Social Media Links

Wir bauen ein Haus - alle guten Dinge sind zwei?

Sonntag, 19. März 2017

Könnt Ihr es glauben, dass der letzte Hausbau Update Post schon wieder vier Monate her ist? Eieiei, die Zeit rennt. Und eigentlich wollten wir jetzt schon um einiges weiter sein, als wir es sind. Denn wir wollten letztes Jahr im Herbst, endlich unser Haus verputzen lassen. Aber wie das beim Hausbau so ist, läuft immer alles anders als man denkt und wir wurden hängen gelassen und mussten das Projekt "Haus verputzen" auf Eis legen. Im wahrsten Sinne des Wortes! Wir hatten einen sehr harten und strengen Winter und teilweise -20°C! Deswegen haben wir eine kleine Pause eingelegt und mal ein bisschen Kraft getankt. Denn auch wenn der eigentliche Hausbau schon ein paar Jahre zurück liegt, spürt man die Belastung noch deutlich. Denn wir haben uns nie eine richtige Auszeit gegönnt und mal gar nichts gemacht. Das ist einfach schwer, wenn man weiß und sieht, dass an jeder Ecke noch etwas gemacht werden muss und irgendwann will man ja auch fertig werden.  Also macht man immer weiter und weiter. Wir haben im Herbst noch einige Dinge geschafft und fertig machen können, wie zum Beispiel die West-Böschung im Garten und unsere Treppe an der Haustür. Da es also ein sehr heftiger Winter war, konnten wir draußen eigentlich nichts machen, außer vielleicht Schnee schippen, hihi. Innen haben wir dafür wieder einiges von unserer Liste streichen können. So Sachen, die einem auf den ersten Blick nicht auffallen, aber einfach gemacht werden müssen und im Gesamtbild viel besser aussehen. Da wären Fußbodenleisten anbringen, unschöne Stellen, Kratzer und Flecken mit Wandfarbe ausbessern, verschiedene Dinge aufhängen (Bilder, Uhren, Regale), Werkstatt aufräumen, den Keller und Dachboden ausmisten, usw. Ihr wisst was ich meine. Dinge, die immer ewig weg geschoben werden, da sie ja eigentlich total unwichtig sind, einem im Grunde aber jedes Mal, wenn man daran vorbeigeht oder hinsieht, tierisch stören und aufregen. Aber viel davon ist jetzt erledigt und das ist gut so, denn es warten schon viele neue Aufgaben auf uns.


Aber das Thema, welches uns am meisten beschäftigt hat, war und ist der Außenputz unseres Häuschens. Ich war wirklich sauer und enttäuscht, als das Ganze letztes Jahr abgesagt wurde, denn ich dachte eigentlich, wir können das Jahr 2016 mit einem schön verputzen Haus abschließen. Aber falsch gedacht. Und ich hatte auch damals schon so ein ungutes Gefühl, dass das alles nicht so klappt. Und mein Bauchgefühl hat sich dann schließlich ja auch bewahrheitet. Gleich nachdem wir schlechte Nachricht verarbeitet hatten, machten wir uns daran eine neue Firma zu finden und gingen in die Verhandlungen. Ein Angebot liegt vor, wir haben alles besprochen und nur noch ein paar Einzelheiten müssen geklärt werden. Und ja, was soll ich sagen, nächste Woche gehts auch schon los und das Gerüst wird aufgebaut. Hoffentlich! Ich weiß auch nicht, ich bin irgendwie noch so skeptisch und kann mich gar nicht richtig freuen, weil ich das alles erst glaube, wenn es wirklich soweit ist. Ein komisches Gefühl und ich kann es schlecht beschreiben, aber die Häuslebauer wissen sicher wovon ich spreche! Falls es also nächste Woche wirklich los geht, sollte das Projekt "Haus verputzen" gute 6-8 Wochen später abgeschlossen sein, also kurz vor unserer Hochzeit. Ich bete also wirklich dafür, dass wir das alles schaffen und nichts schief läuft. Ich hoffe, Ihr drückt uns auch die Daumen, damit alles glatt über die Bühne geht.

         

In Sachen Farbe bzw. Putz haben wir auch schon eine tolle Farbe gefunden, die wohl sehr gut zu unserem Häuschen passen wird. Uns ist es auch wichtig, dass es zu den Außenanlagen passt und sich gut ins Allgemeinbild einfügt. Aber ich denke, da haben wir bei der Farbe alles richtig gemacht. Jetzt ist nur noch die Frage, ob eingefärbter Putz oder Außenputz + Farbe darauf streichen. Wir sind uns wirklich unsicher und müssen das auf jeden Fall nochmal mit der Firma besprechen. Ein eingefärbter Putz kostet zwar mehr Geld, macht aber in dem Sinne auch weniger Arbeit, da das Streichen weg fällt, welches wir eigentlich selber machen wollten, aber nun wohl doch lassen. Wir könnten uns dadurch zwar eine Menge Geld sparen, aber wir haben eine ziemlich große Fläche und man müsste alles Grundieren und dann mindestens zweimal streichen. Und dazu kommen dann auch noch die farblich abgesetzten Umrandungen bei den Fenstern und Türen... Und da die Hochzeit eben auch schon vor der Tür steht, tendieren wir dazu die Farbe in den Putz mischen zu lassen, bzw. alles komplett der Firma zu überlassen. Denn damit schonen wir Nerven und sparen Zeit. Ich denke das wird so wohl die beste Lösung sein. Aber es wäre trotzdem interessant zu wissen, wie ihr das bei eurem Hausbau gemacht habt. Wir wären also dankbar für Euer Feedback zu diesem Thema!

         

Auch der Windfang ist ein Projekt, welches schon viel zu lange unvollendet auf Eis liegt. Mittlerweile sind zwar Strom und Lichtschalter dran, aber mehr ist auch nicht passiert. Keine Tür und kein Glas. Toll. Aber auch diese beiden Probleme haben wir gelöst. Es kommt kein Glas in die Aussparungen, sondern Plexiglas, denn dann kann schon mal nichts zerbrechen. Und wegen der Tür habe ich nach sehr langem Suchen endlich das passende Model gefunden. Zuerst wollten wir eine weiße Tür einbauen, da wir im ganzen Haus auch weiße Türen haben, dann haben wir uns aber doch für ein Model in Eiche-Vollholz entschieden. Denn zu den alten Eichenbalken passt das einfach viel besser und wirkt harmonischer. Damit die Tür und die Plexiglasscheiben aber eingepasst werden können, müssen die vorhandenen Balken nochmal ausgebaut werden. Das soll alles in den nächsten Wochen passieren und ich bin so froh, dass auch dieses Projekt endlich abgeschlossen wird. Denn über 1,5 Jahre ist hier jetzt nicht wirklich etwas passiert, weil immer irgendwas nicht gepasst hat. Aber was lange währt, wird endlich gut!

         

         

Was wir letztes Jahr aber von unserer Liste abhaken konnten ist unsere Treppe zur Haustür. Da lagen die letzten Jahre ein paar unschöne Holzpaletten und jetzt steht da eine wunderschöne Treppe, die wir aus Granitpflaster und Palisaden selbst gebaut haben. Na gut, es war auch noch jede Menge Estrich (20 Säcke a 25kg) und Stahl dabei. Die Planung war gar nicht so einfach, aber als wir dann eine Form angelegt hatten, konnte es losgehen. Damit jede einzelne Schicht der Treppe, also quasi die Stufen, gut austrocknen konnten und alles seine Form behalten hat. Hat mein Opa mal wieder gezaubert und extra eine Schalung gebaut! Diese Schalung haben wir für die erste Schicht im Boden verankert und dann mit Estrich und Stahl gefüllt. Den Anschluss ans Haus haben wir mit Styropor gedämmt. Auf den Estrich wurden dann die Granitsteine gesetzt und aushörten lassen. Als die äußeren Steine fest waren, wurden die kleineren Pflastersteine eingesetzt. Und so ging es immer weiter. Die oberste Schicht war die schwierigste. Denn hier mussten wir sehr auf die Anordnung der Steine achten und richtig puzzeln. Aber auch das hat geklappt und nach knapp 5 Tagen war die Treppe fertig und jetzt haben wir endlich eine wunderschöne Treppe zu unserer Haustür.


Teil I - Planung und Vorbereitung:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Bauplan Notar Kaufvertrag Grundstück Vermessung und Gemarkung Grunderwerbssteuer Finanzierung Statik Bauunternehmer Bauplan eingereicht, ging nicht durch die Freistellung. Abweichungsantrag gestellt. Heizung und Wasserinstallationen im Plan einzeichnet Halbseite Straßensperrung für Kran auf Gemeinde beantragt  

Teil II - Rohbau, Dach und Fenster:
   *ABGESCHLOSSEN*
  • Dachdecker und Dachfenster vergeben Baustrom Elektrik vergeben Aushub Wasseranschluss für Bauwasser Dachstuhl vergeben Heizung und Sanitär vergeben Fundament und Bodenplatte Kellerschalung + Kellerbau Dickbeschichtung aufgetragen rosa Isolierplatten aufgeklebt Noppenbahn angebracht ums Haus herum Erdreich aufgefüllt und verdichtet Treppen schalen und gießen (Keller) teils Gerüst aufgestellt Fenster und Rollos vergeben Stützen aus Keller entfernt, Decke trägt jetzt von alleine Bodenplatte für Obergeschoss armieren und gießen (Erdgeschoss) Treppen schalen und gießen (Erdgeschoss) weiteren Teil des Gerüsts aufgebaut  Stützen aus Wohnhaus und  Garage entfernen Dachstuhl aufstellen Richtfest Fenster werden ausgemessen Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Keller) Baustelle geräumt (alle Dinge vom Bauunternehmen wurden abgeholt) Baustelle winterfest machen Anschlussraum verputzen und soweit fertig machen, dass Strom gelegt werden kann Sat-Anlage aussuchen und besorgen, wird gleich beim Dachdecken befestigt Dachfenster eingebaut Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Erdgeschoss) erledigt Auf Dach Dämmung und Konterlattung drauf Fenster eingebaut Dachziegel aufs Dach gesteckt Zwischenwände im Obergeschoss ausgemauert Vorläufige Haustür eingebaut Schnäppchen Feuerschutztür (200€ auf 50€ reduziert) gekauft und eingebaut Betonstopfen mit Spezialkleber in Kellerwände geklebt Dach fertig gedeckt Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Dachgeschoss)  Wäscheabwurfschacht vergrößern Zwerchhaus Dreiecke verkleiden, dämmen und Putzplatte befestigen  

Teil III - Zweiter Teil Rohbau und Innenausbau:
   *ABGESCHLOSSEN*
  • Küche kaufen, bei IKEA gibt bis zum 7.12.2013 20% auf Faktum Küchen!!! Strom und Licht im Keller Kabel gezogen und kompletten Strom im Keller verlegt Lampen im Keller, Garage und Carport aufgehängt Spitzdachboden Giebel verputzt und Fensterbretter gesetzt Miniofen an Kamin angeschlossen  Wasseranschluss ist im Haus Fensterbretter für Innen wurden pünktlich geliefert Ikea Küche wurde pünktlich angeliefert und bei Oma zwischengelagert Alu Fensterbretter für Außen abgeholt Lichtschächte montiert Zugtreppen für Dachböden montiert Im Keller Bitumen-Bahnen auslegen und verschweißen Treppenabmauerungen im Dachgeschoss Leitung zum Revisionsschacht ausgraben, damit noch eine Wasserleitung angeschlossen werden kann Stromkabel ziehen und Lampen, Schalter und Steckdosen anschließen (Erdgeschoss, Dachgeschoss, Garage) Tür im Ankleidezimmer mit Rigipsplatte verkleiden Treppenspots anzeichnen, Schlitze schlagen und Rohre verlegen Wasserleitungen und Unterputzarbeiten alles für die Innenputzarbeiten vorbereiten alle Zimmer fotografieren und so die Stromleitungen dokumentieren Verteilerkästen anschließen Abwurfrohr für Wäscheschacht besorgen Telefon-, Strom- und Internetanschluss (Telekom & Energie) Abfangmauer für Hofeinfahrt einbauen lassen Ums Haus herum auffüllen und verdichten Abmauerungen in den Fluren und an verschiedenen Rohren Spülkästen mit Rigips verkleiden Dachschrägen und Zwerchhaus mit Rigips verkleiden Badewanne und Träger bestellen Baum gepflanzt (Ein Rotdorn, den ich von meiner Arbeitskollegin bekommen habe) Cat 7 Netzwerkkabel (Internet) bestellt Hauswasserwerk bestellt Stromanschluss jetzt fest im Haus installiert Badfliesen ausgesucht Rigipsplatten an Dachschrägen (Dachgeschoss) anbringen. Podest für Waschmaschinen mauern und verputzen Stöße an den Filigrandecken im Keller verspachteln und schleifen Kellerräume, Waschküche und Flur komplett weiß gestrichen Wäscheabwurfschacht eingesetzt, ausgespritzt und eingeputzt Fensterbretter innen montiert Innenputzarbeiten Isolierung und Trittschalldämmung für Fußbodenheizung verlegen Switch für Internet bestellt Vogelkasten aufgestellt (am nächsten Tag war das Häuschen schon bewohnt!) Baum gepflanzt (Rotdorn) Estrich komplett gelegt Farbe für Wohnräume ausgesucht und gekauft Fliesen für Kellerräume aussuchen und kaufen Stöße an den Filigrandecken im Keller verspachteln und schleifen Fußbodenheizung (Heizrohre verlegen und anschließen) Innentüren aussuchen und anbieten lassen Telefon-, Strom- und Internetanschluss (Kabel Deutschland) Rigipsplatten und Holzfaserplatten bestellt und abgeholt Rigipsplatten an Dachschrägen und Decke (Dachgeschoss) angebracht und Lichtauslässe gebohrt. Hauswasserwerk eingebaut Mosaikfliesen für Bad bestellt Trittschalldämmung bestellt Deckenspots und Leuchten bestellt Wasserfilter bestellt Fliesen für Bad und WC bestellt Keller komplett gestrichen Gartenmöbel von Balkon auf Logia gebracht. Innentüren ausgesucht und bestellt. Haustüre in Auftrag gegeben Holztreppe bestellt Kachelofenbauer beauftragt Keller gefliest Alles gestrichen Stöße mit Acryl ausspritzen Deckenspots eingebaut WCs und Armaturen für Badewanne und Dusche bestellt Podest für Waschmaschinen fliesen Kabel Deutschland hat Internet und Telefon freigeschalten und installiert Leitungen für Internet und TV ziehen DG Decke mit Glasfaserwolle gedämmt Trittschalldämmung verlegt und geklebt Laminat verlegt Lautsprecher in Bad einbauen Umziehen, Kartons besorgen und schon mal vieles ins Haus bringen WCs und Armaturen für Badewanne und Dusche einbauen Rollos für Dachfenster aussuchen und bestellen Außenfensterbretter werden von Fensterfirma montiert Sat-Anlage aufs Dach bauen und anschließen (das LNB ist wieder aufgetaucht!) Treppenbeleuchtung eingebaut, Papa hat extra Aufsatzringe gebaut - Sonderanfertigung! Küche von Oma geholt und aufgebaut Holztreppe eingebaut Kachelofen gesetzt Bad und WC streichen Bad-und Kloausstattung (Waschtische, Spiegelschrank, usw aufgebaut) Zisterne angeschlossen Kühlschrank, Spülmaschine , Backofen und Cerankochfeld (Beko) bei Amazon Warehouse Deals gekauft - Schnäppchen! Badewanne und Träger bestellt und eingebaut, muss aber noch richtig gesetzt werden. Nebeneingangstür ausgesucht und eingebaut Luftwärmepumpe und Pufferspeicher wurde eingebaut und in Betrieb genommen Seiteneingangstür bei BGU bestellt, abgeholt und eingebaut Rollo Gurte einbauen Spiegelschrank für Waschküche aufgebaut und angebracht   Duschrinnen einbauen 50%   Gäste WC, Bad, Treppe, Flur fliesen

Teil IV - Zweiter Teil Innenausbau, Einrichtung und Schönheitsreparaturen:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Schwerlastregale im Keller aufgebaut Kellerküche eingebaut  Altes Sofa und Esstisch von Mama und Papa geholt  Lampen in Flur, Garderobe, Keller, Wohnzimmer und Speise aufgehängt CAT Dosen anschließen - macht mein Arbeitskollege TV Board für Wohnzimmer bei eBay gekauft Haustür wurde eingebaut Musterstein für Kachelofen bestellt (Travertin light getrommelt) Kleiderzimmer aufbauen und einräumen Gardinenstangen und Vorhänge anbringen Handlauf an der Treppe mit Holz verkleiden Bewegungsmelder an Treppe richtig einstellen Neue Software für Heizung + richtige Einstellungen vom Monteur Essecke aufgebaut Polster für Essecke gekauft / Stoff für Esseckenpolster gekauft / Bezüge nähen lassen Kachelofen fliesen und einputzen Gästezimmer eingerichtet Gardinenstangen und Vorhänge anbringen (Kellerzimmer)  Kronleuchter in Partyküche angebracht TV Halterung bestellt und angebracht Tanzsaal saubergemacht und aufgeräumt Besta Regale für Büro gekauft und aufgebaut Kellertüren eingebaut und weiß lackiert Heizungsrohre isoliert WC Lampe aufgehängt  Estrich in Carport und Garage fertig Ankleidezimmerspiegel aufgehängt Kleiderschränke zusammengeschraubt und ausgerichtet Handtuchstangen im Badangebracht Dreh-Spiegel-Schrank im Bad angebracht Brauseschlauch und Halterung an Badewanne angebracht Dunstabzugshauben Durchbruch gemacht und Haube angebracht altes Regal bei Essecke aufgehängt Kabelkanal an TV anbringen Treppe eingeputzt und mit Acryl ausgespritzt Haustür eingeputzt Büro aufräumen und einrichten Sockelleisten im Keller und Flur angeklebt und mit Silikon ausgespritzt   Stuckleiste im Schlafzimmer angebracht Badewanne, kleine Stelle mit Silikon ausspritzen Lampe für Küchenblock ausgesucht und montiert Hängelampe für Essecke ausgesucht Stoßgriff und Innengarnitur an Haustür angebracht Esstisch ausgesucht und bestellt Kachelofen Fliesen ausgefugt Tanzsaal Unterlattung und Rigipsplatten angebracht Bilder aufgehängt Handgeschlagene Balken organisiert 4 Ster Garderobe eingerichtet Küchenbeleuchtung aus IKEA Küchensockel gebaut und montiert Laminat Schlitze verschlossen Esstisch endlich geliefert   Lampe für Esstisch aufgehängt   Treppengeländer eingebaut Rollos und Fliegengitter im Dachboden an Fenstern angebracht  Kellerräume entrümpelt, sortiert und aufgeräumt

Teil V – Garten und Außenanlagen:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Garten grob angelegt und Terrasse + Natursteinmauer gebaut / 62 Tonnen Steine gesetzt  Hofsäulen betoniert Rabatten gesetzt für Hof und Weg  Hof-Pflaster ausgesucht Einfahrt und Terrasse ein geschottert   Pflaster bestellt: Sortett Selection Classic, Muschelkalk mix, Rocca fine Haussockel verputzt Einzeiler für Einfahrt, Weg und Obere Terrasse gesetzt Einfahrt, Weg und Obere Terrasse ein geschottert und gerüttelt Lichtschachttaufsatz gesetzt und befestigt Einfahrt, Weg und Obere Terrasse gepflastert und eingesandet   Randstein für Einfahrt tiefer gesetzt Gehsteig gepflastert Sonnenschirm und Ständer gekauft Vogelkästen im Garten aufgehängt

Wir haben schon:
  • Garagentor bestellt
  • Maschendrahtzaun und Pfähle besorgt
  • Grassamen bestellt
  • Einzeiler für untere Terrasse gesetzt
  • Grundstück mit Erde auffüllen
  • Humus im Garten auffüllen
  • Untere Terrasse gepflastert und eingesandet
  • Obere und untere Terrasse gerüttelt
  • Natursteinstufen für untere Terrasse gesetzt (Weg in den Garten)
  • restliche Natursteine für Rundung im Garten gesetzt
  • Wäschespinne aufgestellt
  • Steine und Erdbrocken aus Humus entfernt
  • Humusfläche oben angelegt und begradigt
  • Grill gekauft und erfolgreich ausprobiert
  • Tanzsaal entrümpelt und sauber gemacht
  • Fenster und Rollos grundgereinigt
  • Gartenzaun gebaut
  • Gartentürchen angebracht
  • Humus gewalzt
  • Rasen angesät
  • UV-Schutzfolie an Dachbodenfenster angebracht
  • Kräuter in alte Zinkwanne gepflanzt
  • Gästezimmer ausgemistet und aufgeräumt
  • Restlichen Split in Big Packs geschaufelt
  • Insektenhotel angebracht
  • Rasensprenger bestellt
  • alte Balken für Windfang eingebaut
  • TV für Badezimmer bestellt und angebracht
  • Esszimmerlampe "richtig" aufgehängt
  • Haken für Geschirrtücher in der Küche angebracht
  • Garagentor eingebaut
  • Blumen und Pflanzen im Garten eingepflanzt
  • Reststück bei Loggia gepflastert und befestigt
  • Werkbank und großen Schrank in die Werkstatt eingebaut
  • Patch Kabel für TVs/Internet bestellt
  • Lautsprecher Stecker bestellt
  • Rasenmäher besorgt 
  • Vogelkasten wieder aufgestellt
  • Abfluss in Kellerküche repariert
  • Sträucher für Hecke bestellt
  • Rasen mit Herbstdünger gedüngt
  • Haustelefon/Gegensprechanlage ausgesucht und eingebaut
  • Sockelleisten im Bad setzen
  • Antrieb für Garagentor bestellt und eingebaut
  • Hecke an West-und Südseite gepflanzt
  • Abdeckungen für Lichtschächte angebracht
  • Trockensteinmauer (4 Tonnen) gekauft und abgeholt
  • neues Boxspringbett von Ikea gekauft. Mjölvik!
  • zwei neue Nistkästen angebracht
  • zwei Bierbänke gekauft
  • Spritzschutz an Herd angebracht
  • Router, Festplatte und Steckdosen in Ikea Boxen versteckt (Wohnzimmer)
  • Tanzsaal Dachschrägen gespachtelt, verputzt und weiß gestrichen
  • Gartenmöbel gekauft
  • Trockensteinmauer gebaut und bepflanzt
  • Rasen und Hecken gedüngt
  • Rasenkante (Stahlband) bei Ligusterhecke angebracht und gemulcht
  • 52 Tonnen Natursteinquader bestellt
  • unzählige Blümchen und Pflanzen in die Böschung gepflanzt
  • Pool mit Pumpe +Solarabdeckplane gekauft
  • Opa hat Holzeinsätze für Werkbank gemacht
  • Einbaustrahler für Tanzsaal bestellt und eingebaut
  • Laminat in Tanzsaal verlegt
  • Sockelleisten in Tanzsaal angebracht
  • Gartenmöbel abgeschliffen und eingeölt
  • Doppelsonnenliege aufgestellt
  • Findlinge in Böschung eingebaut und gesetzt
  • neue Wäschespinne gekauft und eingebaut
  • Böschung an der Westseite mit Steinquadern abgestützt
  • Sockel in Kellerküche angebracht
  • neue Mischbatterie in Kellerküche eingebaut
  • Regal in Kellerküche angebracht
  • Pool mit Pumpe aufgestellt 
  • Neues Schränkchen im Windfang aufgestellt
  • Neuen Wohnzimmertisch gekauft
  • Böschung an der Westseite mit Steinquader abgestützt
  • Zaun an der Westseite aufgestellt
  • Beerengarten in Westböschung gepflanzt
  • Rasenkantensteine gekauft
  • Fenster geputzt (Mobile Engel)
  • Granitleisten besorgt
  • Beete mit Granitleisten/Steinen an Nordseite gebaut und bepflanzt
  • Schotter und Split an Nordseite aufgefüllt
  • Waschtisch komplett fertig gebaut (oberste Schublade fehlte)
  • Rasenkantensteine verlegt und Böschung bepflanzt + Blumenzwiebeln
  • Granitsteine für Haustürtreppe ausgesucht
  • kleiner Granittrog für Gartenwasserhahn ausgesucht und aufgestellt
  • Eichentür für Windfang bestellt
  • Abschlussleisten an Balkontüren angebracht
  • Pflanzen, Bäume und Sträucher für Garten gekauft
  • Garten, Loggia, Carport und Garage winterfest gemacht
  • Steckdosen und Schalter außen an Haustür und Loggia versetzen
  • Treppe vor Haustür betoniert/gepflastert mit Granitpalisaden und Steinen
  • Rahmen für Dachbodenzugtreppe anbringen
  • Fliesen für Garage ausgesucht und gekauft
  • Gemüsebeete angelegt und Wege gepflastert 
  • Oleander, Buchs und Obstbäumchen in neue Blumentöpfe gepflanzt
  • Bodendecker in Böschung gepflanzt
  • Insektenhotel und Vogelkasten aufgehängt

Wir brauchen noch:
  • Sockelleisten Reste schneiden und ankleben (Hamburger Profil in weiß)
  • Schminktisch mit Hocker
  • Schönheitsreparaturen (streichen und Putz ausbessern)
  • Kleiderschrank komplett aufräumen (95%)
  • Neuer Schrank + Spiegel für Garderobe
  • Windfang: alte Balken stehen, fehlt nur noch die Tür und die Verglasung
  • Sockelleisten streichen
  • Stuckleiste streichen im Schlafzimmer
  • Lampe für Büro
  • Bodenbelag für Garage, Carport und Loggia aussuchen
  • Hoftor und Hoftürchen bauen
  • Holz-Küchenplatte mit Imprägnierung einlassen
  • Risse in Dachschrägen mit Acryl ausspritzen (50 %)
  • alten Ofen restaurieren
  • Aufbewahrungslösung für Besen, Wischer und Staubsauger finden
  • Speisekammer organisieren
  • Naturstein Stufe für Obere Terrasse einbauen
  • Lounge Möbel aussuchen
  • Beete anpflanzen
  • Lichtschächte sauber machen
  • Offene Lücken in Naturstein Mauer bepflanzen
  • Werkstatt aufräumen / Werkzeug sortieren
  • Kellerräume sortieren, ausmisten und aufräumen (80 %)
  • Haus verputzen im Frühjahr 2017
  • Übriges Baumaterial verkaufen (Natursteinstufen)
  • Antrieb für Hoftor aussuchen
  • restlichen Leitungen außen am Haus verlegen und Steckdosen kontrollieren
  • Reststück an der Nordseite pflastern
  • Außenbeleuchtung Haus
  • Neuen Briefkasten aussuchen
  • alten Blech-Kram sauber machen
  • Gartentürchen an Westseite einbauen
  • Obstbäumchen und Sträucher einpflanzen
  • Steinplatten für Mauerpfeiler
 
         

         

         

Was wir jetzt in den letzten Wochen gemacht haben und ihr ja sicher mitbekommen habt, waren unsere Gemüsebeete! Ich wollte schon immer einen Gemüsegarten haben und jetzt ist mein kleiner Traum endlich Wirklichkeit geworden! Woohoo! Eigentlich fehlt jetzt nur noch das Gemüse, aber das kommt ganz bald! Ein bisschen müssen wir noch warten, denn momentan haben wir immer noch Frost in der Nacht. 
Die Beete haben wir aus Betonrabatten gemacht, die die Maße 100 x 25 x 5 cm haben und sich wirklich perfekt für Beet Einfassungen eignen. Eine Rabatte hat um die 1,50 Euro gekostet und wir haben 15 Stück davon verbaut. Das teuerste war eigentlich das Pflaster, aber wir hatten sowieso noch zwei Paletten übrig, also hat es sich angeboten. Außerdem kann man so trockenen Fußes von Beet zu Beet laufen und es sieht auch hübsch aus. In den letzten Tagen haben wir den Humus in die Beete geschaufelt und das Pflaster ausgesandet. Ja und wie schon gesagt, es fehlen nur noch die Pflanzen. Habt Ihr Tipps und Ideen für uns, was wir anbauen und pflanzen könnten?

         

Vor ein paar Wochen gab es bei einem Discounter große Plastikblumentöpfe in Terrakota-Optik und da wir unseren Oleander und Buchs endlich ein neues Zuhause geben wollten, habe ich zugeschlagen und einige der riesengroßen Töpfe gekauft. Ein Topf hat einen Durchmesser von ca. 60cm und der Oleander und der Buchsbusch passen perfekt hinein und sehen um einiges besser aus als vorher in den schwarzen Betonkuften. Oder was meint Ihr? Richtig edel und mediterran! Hach, ich freue mich schon auf den Sommer!
In die schwarzen Betonkuften durften unsere Apfelbäumchen ziehen. Denn die mussten jetzt mal raus aus den Töpfen und so können sie übergangsweise mal besser anwachsen, bevor sie im Garten eingepflanzt werden. Wo die Bäume hinkommen wissen wir noch nicht so genau, aber einen Platz werden wir schon noch finden. Fürs Erste bleiben sie aber erst einmal in den neuen Töpfchen.

         

Vor dem Winter haben wir letztes Jahr auch noch diesen wunderschönen Trog aus Granit gekauft. Und hier haben wir mal wieder ein richtiges Schnäppchen gemacht. Ausverkauf! Eigentlich ist der Trog ein Blumentrog, aber wir verwenden ihn als Wassertrog verwenden und stopfen das Abflussloch einfach aus!
Im letzten Herbst wollten wir unbedingt noch unsere Böschung am Westhang fertig bekommen, deswegen haben wir bei einer großen Aktion viele Sträucher und Pflanzen gekauft und dann so gut wie alles vollgepflanzt! Auch viele Blumenzwiebeln und Frühlingsblüher haben Platz gefunden und werden hoffentlich ganz bald sprießen. In ein paar Wochen wird alles schön grün sein und herrlich blühen, darauf freue ich mich schon so sehr. Wenn endlich alles wieder zum Leben erwacht und der Winterschlaf vorbei ist!

         

Was Matze auch demnächst in Angriff nehmen will, ist das Fliesen der Garage. Und zwar ganz alleine. Also ich werde ihm natürlich helfen, aber ansonsten will er das komplett alleine machen. Ohne Fliesenleger. Ich bin gespannt, wie wir das hinbekommen und ob es am Schluss auch gut aussieht. Ich meine es ist zwar nur die Garage, aber es soll ja trotzdem einigermaßen schön sein. Ich halte Euch jedenfalls auf dem Laufenden!
Was wir aber auch noch vor dem Verputzen bzw. währenddessen machen müssen. Die Platten für unsere Hofpfeiler anbringen, damit die einen schönen Abschluss haben.

         

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Liebe Anni,

    da habt Ihr ja wieder einiges gerockt - Respekt ! Ich drücke beide Daumen, dass es diesmal ganz geschmeidig klappt mit dem verputzen. Zusätzlichen Stress könnt Ihr vor Eurer Hochzeit sicher nicht gebrauchen.

    Farbputz klingt ja wirklich viel einfacher. Ich kann da aber keine eigenen Erfahrungen beitragen, weil mein Haus verklinkert ist.

    Die Gemüsebeete sind ja toll. Gute Idee, sie so einzufassen, dann wächst nicht dauernd Gras von den Seiten ein und Schnecken sind vielleicht auch etwas leichter unter Kontrolle zu halten. Ich säe meist früh Spinat aus, später dann Möhren, Radieschen, Pastinaken, Kürbis und Zucchini. Kartoffeln will ich auch wieder pflanzen, die werde ich bald mal vorkeimen lassen. Erbsen und Bohnen gehen wunderbar. Dieses Jahr möchte ich mal Kürbis und Stangenbohnen in einem Beet kombinieren. Zwiebeln und Knoblauch gehen auch leicht, finde ich. Zwiebeln am besten als Steckzwiebelen. Salat ist auch immer dankbar. Mit Kohl und Kohlrabi habe ich hier wenig Glück, das geht wohl nur, wenn man die Pflanzen mit Netzen schützt.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      danke für deine lieben Worte! Und danke für die Gemüsetipps!

      Löschen
  2. Hallo Anni,

    Ich liebe es einfach deinen Blog zu lesen. Es ist immer super spannend und inspirierend. Kein typischer Blog-Blog �� Sondern ein Blog aus dem echten Leben.
    Wir haben auch ein kleines Häuschen gebaut. Und in ferner Zukunft wollen und müssen wir uns vergrößern. Ich kann so viel von deinem Blog mitnehmen. Das ist einfach super.
    Seit diesem Jahr bin ich unter die Gärtner gegangen (das war vorher gar nichts für) und daran hast du einen großen Anteil, denn euer Garten und eure Ideen gefallen mir so gut, dass ich ständig stöbere und mich von euch inspirieren lasse �� Ich bin schon ganz gespannt auf den Außenputz.
    Als mach auf jeden Fall weiter so. Und lass dich nicht stressen. Ihr meistert am Ende alles irgendwie - gemeinsam! Das ist das wichtigste ��

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag

    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh tausend Dank Linda! Das bedeutet mir echt viel! Und es freut mich auch, wenn ich dich inspirieren konnte. :)

      Löschen
  3. Ich weiß nicht, ob du das schon mal geschrieben hattest, aber was hat dein Opa früher gearbeitet, dass er das alles kann? Das ist ja echt nicht ein Do-it-yourself Projekt, was man so einfach mal macht (also jetzt zB die Stufen). Finde das echt toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Opa ist Elektro-Obermeister. Allerdings hat er bei der Treppe nicht mitgemacht. :) Das haben mein Freund, Papa, ein Bekannter und ich gemacht. Ja, so ein ganz easy DIY ist es nicht, aber wenn man jemanden hat, der ein bisschen Ahnung hat, dann bekommt man es hin!

      Löschen
  4. Hallo liebe Anni,

    ihr seid einfach ein so starkes und tolles Paar.
    Ihr habt meinen größten Respekt, dass ihr euch von
    nichts und niemanden unterkriegen lasst!
    Ich werde eure Geschichte auch weiterhin verfolgen,
    deine Blogposts sind eine große Inspiration für mich,
    sowohl fachlich, als auch privat.
    Mach weiter so und bleib genau so, wie du bist!

    Liebste Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Nehmt weissen Putz und streicht Euer Haus selber: Farbputz wird an unterschiedlichen Tagen aufgetragen und es kann dann gestueckelt aussehen. Das Haus streichen schafft man an einem Tag, sodass es wie aus einem Guss aussieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem gestückelt kann denke ich aber auch beim Streichen passieren, wenn mehrere Leute mit verschidenen Techniken streichen. Und ich glaube irgendwie nicht, dass der Farbputz fleckig wird. Aber wir lassen uns da nochmal beraten.

      Löschen
  6. Liebe Anni, ich freue mich jeden sonntag Vormittag auf deinen neuen Post. Du inspirierst uns alle mit deiner unglaublichen Kreativität und Energie, Dinge praktisch anzupacken! Zum Aufstehen und Frühstücken lese ich immer was es bei dir neues gibt! Ich bin auch schon sehr gespannt wie euer Haus dann verputzt aussieht, ihr habt das bestimmt wieder sehr geschmackvoll ausgewählt. Ich kann euch auch nur darin bestärken es machen zu lassen. Gerade die Zeit vor eurer Hochzeit ist so eine besondere und es wäre schade, wenn ihr sie durch zu viel Arbeit gar nicht so richtig genießen könntet. Wir haben letztes Jahr am 28.5. geheiratet und ich denke so gerne an diese schöne Vorbereitungszeit zurück! Und natürlich auch an die hochzeit selbst ;-) Also, entspannt euch ein wenig, lasst euer Haus toll verputzen und genießt den start in die Ehe. Das ist so etwas besonderes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ich denke auch, dass es wohl so die bessere entscheidung ist. Aber wir werden sehen und uns nochmal ausführlich beraten lassen.
      Und danke dir für deine sehr lieben Worte!

      Löschen
  7. Liebe Anni,

    danke für Deinen ausfühlichen Post. Ich finde es einfach sehr unterhaltsam wie Du schreibst und natürlich auch sehr informativ. Ich freue mich jedes mal, etwas von Dir zu hören!
    Ich drücke Euch auf jeden Fall ganz fest die Daumen, dass Euer Putz bis zur Hochzeit fertig ist!

    Liebe Grüße

    emma

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anni,

    dein Post kam mir gerade zur richtigen Zeit. Ich liege meinem Mann seit mindestens 2 Jahren in den Ohren, wie ich es gern hätte und nun kam dein Post. 💕 Lieben Dank, ich habe ihm gleich die Bilder gezeigt und ein ja ja, kam dann. Aber das wird. Wir haben im Garten immer Salat, Möhren, Erbsen, Mangold, Spinat, Kohlrabi, Zwiebeln, Kartoffeln. Viel Spaß beim Gärtnern. lg, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, na dann war das ja gutes Timing! Und danke für die Gemüsetipps!

      Löschen
  9. Liebe Anni, ich arbeite in einem Malerbetrieb und kann dir nur raten den Putz wenigstens einmal streichen zu lassen und zwar protect eingestellt (gegen Algen und Moos), es wird einfach nicht so schnell grün als nur verputzt. Der Putz wird aber direkt gestrichen, nicht nochmal grundiert. LG aus dem Ruhrgebiet.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anni, wieder mal ein toller Post. Man merkt wieviel Mühe du dir gibst um deine Zuschauer mitzunehmen. Finde ich ganz toll. Hoffe das mit dem Putz klappt ganz schnell und gut. Dir einen schönen Abend. lg Nad
    http://nadliebt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Anni,
    ich liebe einfach deine Beiträge über Euren Hausbau! Sie sind immer so herrlich ehrlich. Du verschönigst nichts, sondern schreibst so wie es ist und das hat mich schon immer begeistert :)
    Oh und ich beneide dich um eure tollen Gemüsebeete - das wäre wirklich ein kleiner Traum von mir. Dieses Jahr werde ich auf jeden Fall eine Miniversion auf dem Balkon anlegen! :)
    Ich drücke Euch alle Daumen, dass mit dem Putz alles klappt und es auch sonst weiter gut voran geht! Ihr rockt das!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Wochenstart und einen tollen Montag!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES