Social Media Links

Ich lass los...

Sonntag, 29. Januar 2017

Ja, das muss ich und ich habe den Schritt endlich gemacht. Denn er war wohl längst überfällig. Aber erst mal ganz von vorne. Bloß, wo fange ich da an? Schon Anfang letzten Jahres schrieb ich auf dem Blog einen Artikel, in dem erzählte, wie ausgelaugt und müde ich mich fühlte. Dass ich mir einfach zu viel zumutete und auch zu viel von mir selbst verlangte. Ich bin eine kleine Perfektionistin und will, dass immer alles passt und genau richtig ist. Aber das geht eben nicht immer und das muss man sich auch eingestehen. Ich versuchte Dinge abzugeben, alles nach und nach zu erledigen und abzuarbeiten. Einfach auch mal etwas liegen zu lassen und auf  morgen zu verschieben. Das ist schwer, aber es geht. Trotzdem blieb diese innere Unruhe und Unzufriedenheit. Manchmal wache ich Nachts auf und denke, oh man das und das muss ich machen und diese andere Aufgabe habe ich auch schon so lange aufgeschoben. Ich liege lange wach und grüble, brauche ewig bis ich wieder einschlafe. Abschalten fällt mir ziemlich schwer und ich muss mich regelrecht dazu zwingen, auch mal etwas für mich zu tun. Ich will Familie, Arbeit und meinen Blog unter einen Hut bringen, aber das gelingt nicht immer. Ich will nirgends zurück stecken. Aber ich musste. Also habe ich versucht etwas zu ändern. Denn wenn man nichts ändert, ändert sich auch nichts. Ich wollte also auf der Arbeit ein paar Stunden reduzieren. Fehlanzeige! Alle Bemühungen zum Trotz und obwohl es mir rechtlich zugestanden wäre, wurde mir eine Absage erteilt. Ich wollte mich damit nicht zufrieden geben und versuchte nochmals etwas zu erreichen, leider jedoch ohne jeglichen Erfolg. Also musste ich mir etwas anders überlegen und suchte nach neuen Stellen. Durchkämmte das Internet und alle möglichen Zeitungen, aber es war nichts passendes dabei und eigentlich mochte ich meine Arbeit ja.

Die Tage vergingen und ich fand mich so langsam mit der Situation ab in der ich war. Aber das alles nagte trotzdem an mir und ich war nicht zufrieden. Und dann kamen sie, langsam aber schleichend. die Kopfschmerzen und Ermüdungserscheinungen meines Körpers. Ich nahm sie nicht wahr und tat es damit ab, dass ich eben einen langen Tag hatte. Irgendwann konnte ich das alles aber nicht mehr ignorieren und brauche ein Time Out. Und das nahm ich mir dann auch. Ich tingelte zig Ärzte ab, aber kein einziger konnte mir sagen was mir fehlte. Es war schrecklich. Sowohl psychisch als auch körperlich. Aber irgendwann wurde es mir dann klar. Ich musste das tun was mir gut tat, was mich glücklich machte und was ich liebte.
Bei meinem Time Out Post habe ich das Ende offen gelassen, denn es gab noch so viel zu klären und ich wollte erst alles in trockenen Tüchern haben. Einige hat es gestört, dass es keinen richtigen Schluss gab und was meine Entscheidung denn nun ist. Aber jetzt kann ich es sagen und ich bin unglaublich stolz, diesen Schritt gemacht zu haben. Und ich weiß, dass es der einzig Richtige war!
Ich bin jetzt mein eigener Chef! Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht und mein Blog ist jetzt mein Business! Ich kann mich jetzt voll und ganz auf das hier konzentrieren und endlich die Dinge umsetzen und machen, die ich schon so lange vor mir her schiebe. Was für ein unbeschreibliches Gefühl! Adrenalin pur! Irgendwie ist es noch etwas unreal aber jedes Mal wenn ich darüber nachdenke muss ich grinsen und fühle mich gut.

Ich erinnere mich zurück an den Tag im Oktober, als ich meine Kündigung bei meinem Chef vorlegte. Er hätte mit diesem Schritt von mir niemals gerechnet, keiner hätte das. Aber ich habe es getan. Ich war glücklich und freute mich auf den neuen Lebensabschnitt. So viele Jahre habe ich darauf hingearbeitet und es war hart. Sehr hart. Es ist ein Traum der in Erfüllung geht und ich bin dankbar, diesen Schritt nun gehen zu können. Ich musste einfach loslassen. Ich habe mir diesen Schritt sehr lange sehr gut überlegt, habe mir alles durchgerechnet, mit meiner Familie und meinem zukünftigen Mann gesprochen und alle haben gesagt: "Anni, du musst es machen!" Ich kann mich auch noch genau an die Zeilen von meiner lieben Julia erinnern, die mir den so ziemlich letzten Arschtritt für die Entscheidung gegeben hatte: "Wenn du es jetzt nicht tust, wirst du es dein ganzes Leben lang bereuen!" Sie hatte recht. Sowas von recht. Seit dem Tag meiner Kündigung ist mir eine wahnsinnige Last von den Schultern gefallen. Das hört sich vielleicht blöd an, aber es hat einfach nicht mehr gepasst und ich fühlte mich dort nicht mehr wirklich wohl. Und rückblickend betrachtet war es ganz gut, dass mein Antrag auf Stundenreduzierung abgelehnt wurde, denn sonst hätte ich wohl niemals diesen Schritt gewagt. Wie würde Luisa Lion sagen - everything happens for a reason. Und so ist es. Es hat einfach so kommen sollen.

Puh, es war irgendwie ziemlich schwer die Zeilen zu tippen. Normalerweise geht mir das Schreiben immer leicht von der Hand, aber dieses Mal war es einfach anders. Ich kann nicht beschreiben warum, aber ich glaube, weil es einfach so besonders ist und ich Euch von so einem wichtigen Lebensabschnitt erzählen kann. Wer träumt nicht davon, sein Hobby zum Beruf zu machen? Jeden Tag aufzustehen und zu wissen, heute ist ein neuer Tag, an dem man so viel tolles machen kann. Kreativ zu sein hat mir in den letzten Jahren so gefehlt. Und diese Ader von mir kann ich jetzt wieder ausleben. Ich freue mich, ich freue mich so sehr, ich kann es einfach kaum beschreiben. Seit Anfang des Jahres konnte ich schon viele Dinge machen und von meiner To-Do-Liste streichen, ein tolles Gefühl. Zwar kommen auch immer neue Dinge dazu, aber jetzt habe ich die Zeit alles abzuarbeiten und noch mehr an mir und meinem Blog zu arbeiten. Dieses Jahr wird einfach grandios, ich weiß es! Meine Selbstständigkeit und unsere Hochzeit. Kann es noch besser werden? Ja bestimmt, aber ich bin absolut glücklich mit dem was ich jetzt habe und hoffe, dass auch ihr mich weiterhin bei allem unterstützt!

Wow, ich bin grad ein bisschen überwältigt und froh, dass ich diesen großen Schritt nun endlich mit Euch teilen kann. Ein paar haben es ja schon geahnt und mir in den letzten Tagen Nachrichten geschickt. Ich hoffe, ihr freut Euch mit mir über meine Entscheidung und bleibt Fashion Kitchen weiterhin treu. Ihr dürft gespannt sein auf viele unglaublich tolle Sachen in 2017!

 
Quelle: Pinterest
FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Ich habe es auch erwartet, alles deutete darauf hin ^^

    Ich freue mich für dich! Ich wünsche dir viel Erfolg und super viel Spaß!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anni,
    ich hatte es auch schon geahnt gehabt und freue mich sehr, dass du für dich den richtigen Schritt gemacht hast! Für die Zukunft, beruflich und privat, wünsche ich dir nur das Allerbeste und freue mich auf weitere Blogposts von dir.

    Alles Liebe,
    Jule

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anni,
    Tolle Entscheidung! Man sollte viel öfter das machen was einem selber gut tut! Und wenn es für dich die Selbstständigkeit ist Bitteschön! Ich hab es immer bewundert wie du Arbeit, Haus und Leben unter einen Hut bekommst und dich dafür echt als kleines Vorbild genommen. Jetzt find ich dich aber nicht weniger toll, sondern sehe immernoch gerne ein bisschen zu dir auf. Ich finde dich klasse und toll das du so an deinen Zielen arbeitest.
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße aus Köln, Anna

    lifeiscottoncandy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, man sollte eigentlich immer das machen was einem gut tut! Das freut mich echt, dass du es jetzt nicht weniger toll findest. Danke dir! :*

      Löschen
  4. Wow. Du hast meinen vollsten Respekt. Wie genau man mit einem Blog Geld verdient weiß ich zwar nicht, aber es war wohl der einzig richtige Schritt für dich. :)
    Ich wünsche Dir allen Erfog der Welt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni,vielleicht kannst du uns irgendwann in einem Blog mal davon berichten,wie man damit Geld verdient. Das würde mich nämlich auch mal interessieren.

      Ansonsten - super Entscheidung. Alles wird gut ;-) und nur wenn man sich selbst ändert/verändert kann sich auch die körperliche Situation ändern :-) alles gute für den neuen Abschnitt.

      Liebe Grüße Carina

      Löschen
    2. Dazu werde ich mal einen seperaten Blogpost machen, da so viele Fragen dazu kamen! :)

      Und nochmal Dankeschön!

      Löschen
  5. Toll, toll, toll!
    Ich habe Ende August meine Kündigung abgegeben, gerade als ich aus dem Urlaub zurückkam und merkte: Das mach ich so nicht mehr mit. Ich bin jetzt auch selbstständig. Mein Blog ist zwar nur ein ganz kleiner Teil dessen, was ich mache, aber ich bin so glücklich wie nie zuvor.

    Ich wünsche dir alles, alles Gute für die Zukunft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne dieses Gefühl ganz genau und ich wünsche dir bei deiner Selbstständigkeit nur das beste! Wir schaffen das! :)

      Löschen
  6. Ahh hab mich schon gewundert warum du dieses Jahr noch gar nicht arbeiten warst. (Kann man auf Snapchat gut sehen) Ich freu mich für dich, endlich frei, endlich dein eigener "Herr" zu sein. Wow toll. Wünsche dir ein bombastisches 2017

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Naja, arbeiten war ich schon, aber eben in meinem Home Office. Aber ich weiß was du meinst. ;)

      Löschen
  7. Super, dass du dich getraut hast :) Ich bin sicher du wirst die Selbständigkeit bestens meistern und bin schon gespannt welche Ideen du so hast! Ich wünsche dir alles gute für die Zukunft!
    Liebe Grüße, Bernadette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon bin ich überzeugt! Tschakaaa! Ich freue mich, endlich all meine Ideen umsetzen zu können!

      Löschen
  8. Ich verstehe nicht alles, aber ich habe eine Idee, deshalb wünsche ich dir eine grosse Erfolg! Ich bin immer dabei.
    Brava chica!!!
    LG aus Barcelona!

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zur Selbständigkeit 💐🍾. Ein toller, mutiger Schritt von dir.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anni,
    die Entscheidung ist wirklich super. Ich muss gestehen, dass man wirklich Angst davor hat sich selbständig zu machen, wenn man fest angestellt ist. Aber wirklich: es ist das Beste, was du machen konntest. Vor allem lese ich deinen Blog so gern und freue mich auf viele neue Beiträge!

    ich wünsch dir einen schönen Sonntag!
    ❥ Vicky | The Golden Bun - Instagram TGB-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tausend Dank liebe Vicky! Ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder!

      Löschen
  11. Es freut mich das es dir so gut damit geht. Die Kündigung bei mir letztes Jahr war auch das beste was mir passieren konnte. Jetzt kann ich mich auf meinen Kanal und meine Familie konzentrieren.
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag. LG Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man muss einfach auch mal etwas wagen! :)

      Löschen
  12. Wow, das ist mutig! Ich möchte deine Euphorie nicht bremsen, aber ich hoffe du hast dir wirklich einen soliden Plan zurecht gelegt. Ihr seid ja sicherlich noch mitten in der Finanzierung eures Hausbaus... und dass gesponserte Posts in den meisten Fällen eher für Missmut bei den Followern sorgen, wirst du ja sicherlich wissen. Schilder uns doch gerne mal, wie du dir die Finanzierung deiner Selbständigkeit vorstellst, finde Transparenz deinen Followern gegenüber diesbezüglich äußerst wichtig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da brauchst du dir gar keine Gedanken machen. Ich führe meinen Blog jetzt schon 7 Jahre und weiß, wie ich das machen muss.
      Ich bin transparent. Vielleicht solltest du das auch mal probieren und nicht als Anonym kommentieren, wenn du solche Forderungen stellst.

      Löschen
  13. Liebe Anni,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!! Du hast vollkommen recht, das zu tun was dir am meisten Spaß macht, man hat schließlich nur dieses eine Leben. Ich bleibe dir auf jeden Fall treu und freue mich auf viele zukünftige Blogposts!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anni,
    Ich wünsche dir alles Gute für deine Selbständigkeit und das es für dich der richtige Schritt ist.
    Veränderungen sind toll, aber ich finde es immer ein bisschen schade, wenn ein Blog fast ausschließlich nur noch aus Kooperationen besteht. Ich vermisse dann die kleine Beiträge, die aus spontanen Ideen entstehen und nicht komplett durchgestylt sind. Bei dir sind das zum Beispiel die Rezepte deiner Oma, die du uns vorstellst. Man merkt beim Lesen, wie viel Liebe und Respekt für deine Oma drin steckt und das sind für mich auch wertvolle Beiträge. ich hoffe, es bleibt bei dir die sympathische Mischung, die es bis jetzt immer war, auch wenn ich verstehe, dass man Geld verdienen muss.
    Liebe Grüße, Sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sanne,

      da brauchst keine Angst haben, es wird alles so bleiben wie bisher. :) Die Mischung bleibt ganz klar bestehen. Und von meiner Oma werden in Zukunft hoffentlich noch sehr viele Rezepte kommen! :)

      LG

      Löschen
  15. Wirklich toll und mutig! Ich freue mich, bald mehr auf deinem Blog lesen zu können :)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anni,

    ich verfolge Deinen Blog seit einiger Zeit und bin immer sehr gespannt auf neue Beiträge.
    Ich habe den größten Respekt vor deinem mutigen Schritt in die Selbständigkeit und wünsche Dir von Herzen dass alles so klappt wie Du es Dir vorgenommen hast.

    Ich freue mich nun öfter etwas von Dir zu lesen.

    Liebe Grüße
    Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt und freue mich so sehr! :)

      Löschen
  17. Liebe Anni,
    ich gratuliere dir zu deiner Entscheidung.Man merkt deinem Beitrag an, dass du dir alles gut durchdacht hast und dass du mit Leidensvhaft bei deinem Blog dabei bist. Daher bin ich mir sicher, dass du erfolgreich sein wirst. Da ich grade auch in einer kleinen "Findungsphase" bin, kann ich nachvollziehen mit welchen Gedanken man sich rumschlägt und wie erleichtert man ist, wenn man eine Entscheidung getroffen hat. Und das bedeutet ja nicht, dass das, was man bisher getan hat, falsch war, sondern nur, dass man in einem neuen Abschnitt steht und dafür nun das Richtige tut. Viel Erfolg weiterhin, ich bin gespannt, was es auf deinem Blog alles Neues gibt. Mich persönlich würden natürlich auch Infos aus deiner Selbständigkeit interessieren, vielleicht kannst du da ja immer mal wieder drüber schreiben ( Organisation, worauf muss man achten etc.).
    Liebe Grüße vom See,
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ines, du bringst es genau auf den Punkt! :)
      Es werden sicher ein paar Posts kommen, was die Selbstständikeit angeht. :)

      Löschen
  18. Ich wünsche dir alles Gute für diesen mutigen Schritt. Es war bestimmt das richtige. Und nun kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Und darauf freue ich mich total! Denn ich bin ein ziemlich Kreativerkopf! :)

      Löschen
  19. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt. Manchmal braucht es Mut, um den Leben eine andere Richtung zu geben. Ich selbst habe mit Ü50 einen sicheren Job nach 13 Jahren gekündigt, und fange am 1. Februar eine neue Stelle an. Würde mich auch sehr interessieren , wie Du mit dem Blog Geld verdienst und ob Du es dann nur noch mehr oder weniger für Kooperationspartner machst. Liebe Grüße Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man muss es einfach wagen! Also ich kann schon mal vorne weg sagen, dass ich meine Kooperationspartner immer gut aussuche und das auch schon die letzen Jahre. Es wird also keine Casinowerbung oder etwas absolut unpassendes auf dem Blog erscheinen. Da braucht Ihr absolut keine Angst haben.

      Löschen
  20. Ganz ganz toll und ich habe mich bei dir schon so lange gefragt, warum du es nicht wagst - wo dein Blog seit Jahren so unglaublich erfolgreich ist! Aber ich kann dich auch gut verstehen: ihr habt gebaut - das ist eine große finanzielle Last, da gibt man Sicherheit nicht gerne auf...mir geht es genauso!
    ich wünsche dir ganz viel Erfolg und alles Liebe
    Jenny
    www.fitandsparklinglife.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dankeschön! Ja, man muss es sich schon gut überlegen, denn es hängt viel dran. Aber ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und weiß, dass ich das alles schaffen werde!

      Löschen
  21. Liebe Anni,
    ich freue mich wirklich sehr für dich und habe auch sehr großen Respekt! Es ist bestimmt nicht einfach sich selbständig zu machen, aber ich bin mir sicher du wirst das toll meistern! Mach weiter so :)
    Liebe Grüße,
    Sarina

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde deine Entscheidung sehr mutig. Zumal man in der heute sehr schnelllebigen Zeit nicht weiß, wie lange Blog's wirklich boomen. Jedoch ist es toll, dass du von deinem Freund bzw. der Familie so viel Rückhalt hast und wohl auch in schlechten (finanziellen) Phasen nicht gleich Existenzsorgen hast.

    In meinem Leben läuft derzeit wohnungs- und arbeitstechnisch leider auch viel schief und ich muss mir überlegen wohin der Weg führen soll. Leider bin ich hier komplett auf mich allein gestellt, da überlegt man sich zweimal wie man sich entscheidet.

    Für deinen Blog hoffe ich, dass er trotzdem lesenswert bleibt und nicht nur aus irgendwelchen gesponserten Beiträgen besteht. Ich lese einige Blogs mittlerweile nicht mehr bzw. auch einige Youtuber nicht mehr, weil mir die Produktplatzierungen, bei denen alle Produkte immer toll sind, einfach auf den Keks gegangen sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch wenn das Internet schnelllebig ist, sind Blogs die Zukunft. Wegen dem finanziellen Aspekt habe ich vorgesorgt, keine Angst. Ich könnte auch alleine überleben und bin auf niemanden angewiesen.

      Der Blog bleibt so wie er ist und schon immer war. Darauf lege ich schon immer viel wert. :)

      Löschen
  23. Liebe Anni,

    Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung! Man liest aus dem Post in jeder Zeile, wie glücklich du bist - und ich wünsche dir, dass dieses Gefühl noch ganz lange anhält!
    Ich habe mich auch vor ca. einem Jahr selbstständig gemacht und bereue nichts! Es ist toll, sein eigener Chef zu sein und sich jeden Tag aufs neue kreativ ausleben zu können. Außerdem finde ich es total spannend mit so vielen unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen und zusammen arbeiten zu können.

    Ich würde mich freuen, wenn du uns über deine Selbstständigkeit hier auf dem Laufenden hältst und vielleicht auch mal ein paar Tipps teilst. Würde mich jedenfalls sehr interessieren ;)

    Liebe Grüße,
    Julie

    MunichParis.com | Munichparisdesign.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin wirklich happy und freue mich auf die spannende Zeit, die auf mich wartet!
      Da wird es auf jeden Fall Posts dazu geben! :)

      Löschen
  24. Toi toi toi und viel Erfolg wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  25. Wow - herzliche GRATULATION, liebe Anni!!

    Das sind ja mal tolle Neuigkeiten und ich freue mich so sehr für dich!
    Es muss einfach ein unglaubliches Gefühl zu sein, sich mit jener Arbeit selbstständig zu machen, hinter welcher man auch 100%ig steht - ich beneide dich wirklich und wünsche dir für die Zukunft (und deinem Blog) nur das Allerbeste - du hast es dir so verdient!

    ❤ Liebste Grüße ❤
    Conny von conniemarrongranizo.at
    Personal Austrian Blog about Fashion | Beauty | Lifestyle | Food | and more

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Conny!!!! Das ist so unglaublich lieb von dir!

      Löschen
  26. HI Anni,
    ich schreibe nur sehr selten Kommentare, ich glaube etwas aus Faulheit. Aber heute wollte ich mir gerne kurz die Zeit nehmen und Dir gratulieren. Ich glaube jeder von uns ist auf der Suche nach dem richtigen Weg und manchmal lässt man sich von den Zwängen der Gesellschaft, also dem "normalen" zu sehr einnehmen. Aber Dein Schritt ist super, ich freue mich unglaublich für Dich und bin schon gespannt was sie jetzt ändern wird bzw. wie alles sich in Zukunft entwickelt.

    Ich wünsche Dir eine aufregende, tolle Zeit, genieß es!

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich bin jetzt einfach mal aus den Zwängen der Gesellschaft ausgebrochen!
      Und ich würde mich freuen, wenn du in Zukunft öfters Mal kommentieren würdest! :)

      LG

      Löschen
  27. Gratuliere dir liebe Anni zu diesem Schritt! Ich habe mir damals schon gedacht bei deinem Post das es wohl so kommen wird. Ich weiss sehr gut wie hart einen so eine Doppelbelastung mit der Zeit mitnimmt. Auch wenns Spass macht, ist der Blog eben doch auch Arbeit und ewig hält das keiner durch.
    Ich wünsche dir eine ganz schöne Zeit, geniess es!

    Hallo liebe Julia! Du hast bei uns auf dem Blog bei dem Gewinnspiel für den Online-Shop Dormando.de mitgemacht und bist von uns gezogen worden.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Das wäre der Code für deinen 25EUR Gutschein: mirror25

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ Foto/Lifestyle/Travel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, es ist eine Doppelbelastung, die man eine Zeit lang schafft, irgendwann aber einfach zu viel wird.
      Und ich glaube, es hat sich in deinen Kommentar noch etwas von deinem Gewinnspiel mit eingeschlichen, hihi.

      Löschen
  28. Ich freue mich, dass du sowas mit uns teilst und habe mir sowas schon fast gedacht. Ich freue mich sehr für dich :)

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Anni!
    Ich gratuliere dir herzlich zu dem großen Schritt! Ich kann dich gut verstehen dass es eine schwierige Entscheidung für dich war, deshalb freut es mich umso mehr für dich dass du den Schritt gewagt hast. Ich denke du siehst es am besten an deiner Gesundheit dass es die richtige Entscheidung war.

    Bisher habe ich deinen Blog gerne verfolgt weil du einfach "normal" warst. Du hast aus deinem normalen Leben berichtet, so wie es eben ist. Neben Arbeit auch das Haus in schuss zu halten und noch paar Hobbys zu haben. Klar bei dir hat schon immer ein Großteil deiner Frezeit der Blog in Anspruch genommen. Und bestimmt wird das eher immer mehr als weniger.
    Ich hoffe dass du als professionelle Bloggerin trotzdem deine Natürlichkeit und Bodenständigkeit nicht verlierst und nicht vergisst, dass wir deine Leserinnen alle noch im "normalen Leben" feststecken, während du dich neben deiner Bloggerarbeit dann immer mal schönen Dingen widmen kannst.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und genieß den Schritt in vollen Zügen :)

    LG Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stecke auch in der normalen Welt und möchte gar nirgends anders hin. Meinen Blog betreibe ich ja schon seit 4 Jahren professionell, es wird sich also nichts ändern. Alles bleibt beim Alten. :)
      Und ich glaube, wir können uns alle ab und zu den schönen Dingen widmen, wir müssen es nur wollen.

      Löschen
  30. Ich finde es immer bewundernswert wenn jemand den Schritt in die Selbständigkeit wagt. Das ist auch so ein kleiner (oder großer) Traum von mir. Ich habe neben meinem normalen Bürojob einen kleinen Onlineshop und hoffe dass es immer besser läuft so dass ich vlt irgendwann zumindest nur noch Teilzeit nebenher arbeiten muss ;o)
    Ich wünsch dir alles Gute dass alles so läuft wie du es dir vorstellst!
    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man für seinen Traum hart arbeitet, dann geht er irgendwann in Erfüllung! :)

      Löschen
  31. Ich gratuliere dir zu deiner Entscheidung. Ich kenne das Gefühl nur zu gut, wenn einen der Job schleichend krank macht - ud es dauert, bis man das kapiert, denn eigentlich ist der doch gar nicht sooo übel. Mir wurde insofern die Entscheidung abgenommen, dass mein letzter fester Arbeitgeber in Insolvenz ging. Erst habe ich mich wie wild beworben und dann irgendwann mich hingesetzt und mich gefragt, was ich wirklich will. Ich arbeite jetzt wieder viel mehr als als Festangestellte (davor war ich auch schon Freiberufler), meist round the clock, aber ich bin nicht müde, habe nicht dauernd Bauch- un Kopfschmerzen, Sehstörungen und all das, was ich da hatte, wenn lächerliche acht Stunden endlos wurden. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Glück!

    LG
    Chris

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Anni,
    ich freue mich sehr für dich und deine Entscheidung! Es ist echt sehr wichtig, dass man irgendwann auf sich und seinen Körper hört. Manchmal braucht man halt ein wenig länger für solche Entscheidungen. Eine solche Situation kenne ich persönlich auch. Daher freut es mich um so mehr, dass auch du den für dich richtigen Weg gewählt hast.
    Ich bin feste davon überzeugt, dass dein Blog weiterhin viel "DU" bleibt und freue mich auf alles was noch kommt.
    Ganz viele liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  33. Das ist doch super, toi, toi toi. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles so läuft wie Du Dir das vorstellst.

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Anni, 💕 Herzlichen Glückwunsch. Du hast das erreicht, auf was ich hinarbeite. Aber mein Blog steht noch am Anfang. Ich bin ja erst seit einem Jahr dabei und stehe mit Wordpress auf Kriegsfuss. Daher muss ich für mich anfangen zu entscheiden. Geht es mit Blogspot oder Wordpress weiter. Der Limechat war klasse. Was soll ich noch schreiben. hmmm🙈 tausend Dinge könnte ich Dich noch fragen. 😂 Mache ich auch noch, weil ich bin so wie Du. Perfektioniert und mein Kopfkarusell kann leider Nachts auch schlecht abschalten. Das war schon immer so. Daher möchte ich mir eine Selbstständigkeit aufbauen. lg, Elke / einfachnurelke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist immer gut nach etwas zu streben und für seine Träume zu kämpfen und hart zu arbeiten! :)

      Löschen
  35. Toll! Das war die richtige Entscheidung! Und wenn du irgendwann merkst, dass es finanziell doch zu eng wird, dann suchst du dir halt wieder einen Job! Aber so hast du es wenigstens mal ausprobiert und die Chance nicht verstreichen lassen, du bist noch so jung! Man muss im Leben auch mal was wagen und nicht an einem Zustand festhalten, der einen unglücklich macht. Oft ist man viel zu viel auf Sicherheit bedacht. Aber es gibt immer einen Weg! Gesundheit ist außerdem das wichtigste! Ich freue mich für dich. LG

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!