Social Media Links

Meine Weihnachtsdekoration 2016

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Auf Snapchat und Instagram zeige ich Euch ja immer wieder Einblicke in unser Häuschen und jetzt an Weihnachten sogar ein kleines bisschen öfter. Anscheinend gefällt Euch meine Weihnachtsdekoration so gut, dass ich tausend Fragen bekomme, wo ich was her habe, usw. Deswegen habe ich mir gedacht, ich zeige euch hier auf dem Blog meine Dekoration (hier gibts die Weihnachtsdeko 2014), die ich zu Weihnachten im ganzen Haus schmücke. Manchen wird es vielleicht zu viel sein, aber ich finde es genau richtig, denn ich liebe Weihnachten einfach über alles. Die schöne festliche Zeit, mit all den Lichtern, Punsch, Plätzchen und natürlich jede Menge Deko. Ich bin jedes Mal an Weihnachten etwas schockiert, wie viele Kisten denn da am Dachboden, mit Weihnachtsdeko stehen. Denn irgendwie wird das von Jahr zu Jahr ein bisschen mehr, weil man immer irgendwo etwas Schönes sieht und es dann meistens auch mit nimmt. Den Großteil der Deko habe ich aber schon seit Jahren und vieles habe ich auch von meiner Mama geerbt. Da stimmt das Sprichwort: "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!" Denn auch meine Mama liebt es zu dekorieren und das natürlich ganz Besonders an Weihnachten! 
Ich dekoriere hauptsächlich das Wohn- und Esszimmer, Küche, Flur und das Treppenhaus. Draußen den Eingangsbereich an der Haustüre und ein bisschen auf unserer Terrasse. In den anderen Zimmer gibt es keine Weihnachtsdeko, da mir das dann auch zu viel wäre. Und wer braucht schon Weihnachtsdeko im Bad oder auf dem Klo? Na gut, unser Bett bekommt weihnachtliche Bettwäsche, aber das war es dann auch schon. Die Hauptdeko spielt sich im Wohnbereich ab, wo man sich eigentlich am meisten aufhält.




Meine Deko halte ich ganz traditionell, in Rot, Gold, Weiß und Grün. Viele Teelichter, Tannenzweige, Weihnachtssterne, Anhänger, Eiszapfen, Sterne, usw. schmücken den Raum. Ich fotografiere meine Deko immer, denn dann weiß ich, wo etwas hin gehört und weiß so im nächsten Jahr auch wieder, wie ich was aufbauen muss. Außerdem ist man viel schneller fertig und muss nicht andauernd hin und her rennen. Noch ein Tipp ist, die gesamte Deko von einem Platz in eine Kiste zu packen. So hat man sofort alles zur Hand. Die Kisten werden dann entsprechend beschriftet und wer mag kann auch noch ein Foto von der fertigen Deko dazu legen. So kann man im nächsten Jahr alles nach Plan aufbauen. Ich will meine Dekokisten dieses Jahr auch besser durch strukturieren und somit das Weihnachtschaos beseitigen. Wer ein paar Ordnungstricks braucht, sollte sich mal diesen Post hier anschauen.






Dieses Jahr habe ich auch zum ersten Mal rote Weihnachtskissen auf dem Sofa. Eigentlich wollte ich das schon letzten Jahr machen, habe aber keine schönen Kissenhüllen gefunden. Dieses Jahr gab es aber so schöne Hüllen bei H&M und Depot, sodass die rosa Kissen weichen mussten. Es passt jetzt auch viel besser ins Bild und wirkt noch weihnachtlicher. Auf den Fensterbrettern habe ich mit Tannenzapfen und Lichterketten dekoriert und an den Fenstern hängen Eiszapfen und Schneeflockensterne. Auf unserer TV Konsole haben sich Tannenzweige, Windlichter, LED-Kerzen und Weihnachtssterne eingefunden und auch der Kachelofen ist mit Tannenzapfen, Kerzen, Anhänger und Girlanden geschmückt.



Unseren Adventskranz bzw. Adventstablett habe ich selbst gemacht. Einfach ein schönes Tablett, Windlichter, Kugeln, Sterne und eine kleine Girlande, schön arrangieren und fertig ist der Adventskranz. Die Jahre zuvor hatte ich immer einen mit Tannenzweigen und Kerzen, aber das Wachs hat alles verklebt und irgendwann sah er einfach nicht mehr schön aus. Für nächstes Jahr werde ich mir aber wohl mal was ganz anderes einfallen lassen. Ich hab da schon eine Idee!







In unserem Esszimmer hat sich einiges getan. Auch hier habe ich die Kissen (die mit den Sternen habe ich sogar selbst genäht und bedruckt!) ausgetauscht und Felle über die Eckbank gelegt. Eine rote Tischdecke und jede Menge Deko auf Fensterbänken, an der Wand und dem Tisch. Und unsere Lampe hat auch eine Girlande abbekommen. Wenn man in die Küche geht, fällt der erste Blick sofort auf unsere Essecke und man kommt sofort in Weihnachtsstimmung! In der Küche habe ich ein paar Anhänger aufgehängt und auf dem Block in der Mitte stehen ein paar Kerzen. Hier wollte ich nicht zu viel machen, denn in der Küche sollte man angenehm arbeiten können.



Und das absolute Highlight ist natürlich unser Weihnachtsbaum! Und den Baum sucht jedes Jahr Matze aus, denn er ist ja von Berufswegen schon prädestiniert dafür! Seit wir in unserem Häuschen wohnen, können wir endlich einen riesen großen Baum aufstellen, so wie ich es mir schon immer erträumt hatte! In unserer Wohnung hatten wir immer nur einen ganz kleinen, der zwar auch wunderschön war, aber ein großer Baum wirkt einfach viel mehr. Mein Part ist das Schmücken und das zelebriere ich auch. Ich nehme mir sehr viel Zeit, damit der Christbaum danach auch perfekt aussieht. In den letzten Jahren habe ich immer noch mit den normalen Lichterketten gearbeitet und es war eine unglaubliche Fummelarbeit. Dieses Jahr habe ich beschlossen auf LED umzusteigen und habe mir eine 54m lange Lichterkette, mit 720 LEDs in einem warmen weiß gekauft. Ok, ich habe mir gleich drei Lichterketten gekauft, denn ich will den Weihnachtsbaum auf der Terrasse und die Girlande an unserer Haustür auch beleuchten. Außerdem waren die Lichterketten im Sale! Ich musste also zuschlagen! Zuerst dachte, dass die 54m etwas übertrieben wären, aber es hat bis aufs letzte Lämpchen gereicht. Unser Baum ist 2,50m hoch und sehr buschig. Die Lichterkette ist also für so einen Baum genau richtig. Wenn die Lichterkette angebracht ist, kommen die Kugeln dran. Ich hatte bisher immer rote Kugeln, das finde ich einfach am schönsten und ist eben traditionell. Dazu kommen ein paar goldene Glitzersterne und nach knapp 2 Stunden ist der Christbaum dann fertig und das Christkind kann seine Geschenke bringen.






Wie oben schon gesagt, habe ich auch den Flur und das Treppenhaus dekoriert. An unserem Windfang hängt ein Mistelzweig und unsere Treppe habe ich mit einer wunderschönen Girlande geschmückte, die ich selbst gebastelt habe. Die Girlande habe ich schon im letzten Jahr bei Butlers (JETZT IM SALE FÜR 7,50 Euro!!! )gekauft und sie ist einfach der Hit! Wunderbar buschig und die Zweige sehen absolut echt aus. Darauf kommt dann eine Lichterkette, Kugeln (Plastik wegen Bruchgefahr) und schon ist die Weihnachtsgirlande fertig. Wir haben alles mit Kabelbindern an dem Treppengeländer befestigt und nach Weihnachten, kann man sie ganz leicht wieder abnehmen. Unsere Adventskalender haben ihren Platz auch im Treppenhaus gefunden und runden die Deko zusätzlich ab.


Vor unserer Haustür gibt es jetzt endlich eine Treppe zur Haustür (die wir natürlich auch selbst gebaut haben - und ja, dazu wird es auch noch einen extra Post geben) und somit kommt die Weihnachtsdeko noch besser zur Geltung. Im letzten Jahr habe ich einen weihnachtlichen Türkranz gebastelt, auf den ich wirklich sehr stolz bin, weil er einfach so unglaublich schön geworden ist. Der hängt an der Tür und auf den Treppenstufen stehen selbstgebastelte Kerzen aus Holz. Dieses Jahr habe ich unechte Tannenzweige verwendet, so bleiben die Kerzen länger frisch und man hat nicht jedes Jahr die Arbeit, die Zweige zu binden.


Meine Weihnachtsdeko ist warm und gemütlich, einfach zum Wohlfühlen. Als wäre man beim Weihnachtsmann zu Besuch, um ein paar Plätzchen zu essen und einen Punsch zu trinken. Ich liebe die wohlige Atmosphäre, die Kerzenlicht ausstrahlt, aber ich habe auch LED-Kerzen im Einsatz und die sind mindestens genauso schön. Mittlerweile gibt es ja schon welche, wo sich sogar die Kerzenflamme bewegt und man alles per Timer programmieren kann. Außerdem ist es in manchen Situationen einfach sicherer und man kann die Kerzen auch mal unbeaufsichtigt lassen. Ich hoffe Euch gefällt meine Deko und falls Ihr noch Fragen habt, dann schreibt mir gerne einen Kommentar oder eine Nachricht! Ich wünsche Euch jetzt schon mal fröhliche Weihnachten und besinnliche Feiertage!

Das meiste meiner Dekorationsartikel habe ich von folgenden Läden und Geschäften. Allerdings habe ich auch vieles von Mama und Oma geerbt. Aber hier findet Ihr auf jeden Fall immer schöne Weihnachts-und Dekosachen.








Wo gibts was?
  • Schaffell (unecht) - Ikea
  • Kissenhüllen - Ikea, H&M, Depot
  • Christbaumkugeln - Dehner, NanuNana, Ikea, Depot
  • LED-Kerzen -  Tchibo
  • Lichterketten - Karman, Amazon, Dehner 
  • Tannengirlande - Butlers
  • Adventskranz - Dehner, Depot
  • Windlichter -  Depot, NanuNana, 
  • Weihnachtspulli Max - Amazon

SCHNÄPPCHEN-TIPP: Weihnachtsdeko kurz vor bzw. nach Weihnachten kaufen, denn da gibt es vieles reduziert! Und so kann man einiges sparen. Die Schnäppchen-Deko kommt dann zwar meist erst im nächste Jahr zum Einsatz, aber das ist nicht schlimm. Denn die Vorfreude auf nächstes Jahr wächst jetzt schon!

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Ich liebe deine Deko! Ich mag es gerne so viel Deko in meiner Wohnung zu haben und bei dir strahlt es nur so weihnachtlich mit all den bunten Lichtern. Sehr liebevoll gestaltet :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön weihnachtlich! ♥
    Ich hab da noch einiges vor mir... traditionell wird der Baum nämlich bei uns erst am 24. geschmückt :) Dann aber auch in weiß-rot :)

    AntwortenLöschen
  3. Hach superschön! Vor allem der Baum *__*

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Dekoration! Ich finde an Weihnachten ist mehr mehr! Da darf es ruhig viel sein!!! :D Wirklich sehr gemütlich bei euch ♥

    AntwortenLöschen
  5. Dem einen zu viel, für mich absolut traumhaft. Ich würde mich in deinem Winter Wonderland pudelwohl fühlen. Esist sehr gemütlich, geschmackvoll und warm, wirklich richtig schön. Danke für den Einblick.
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab dir bei Snapchat ja schon geschrieben wie sehr ich deine Deko liebe, aber nun auch nochmal hier.. ich sehe aus wieder Smiley mit den Herzchenaugen, wenn ich ein Bild von deiner Deko sehe und ich weiß wo ich schauen werde, wenn ich nicht mehr zuhause wohne und Weihnachtsdeko suche :D Ich wünsche euch schon mal ein tolles, besinnliches Weihnachtsfest!
    P.S.: Würde es nun noch schneien wäre euer haus wirklich das haus vom Weihnachtsmann.

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ein riesen Fan von der Kombination aus rot und gold! Deine Deko gefällt mir unglaublich gut und ich freue mich schon sehr, wenn ich später meine Wohnung so einrichten kann, wie es mir gefällt :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  8. Bei euch sieht es wirklich sehr gemütlich aus und euer Hund ist zuckersüß :-)

    Liebe Grüße
    janaahoppe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Deko, da fühlt man sich total wohl

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!

CURRENT FAVORITES