Social Media Links

Rinderhüfte auf Pappardelle mit scharfer Cajun-Gemüse-Soße

Sonntag, 4. September 2016

Wenn ich mir die Bilder so anschaue bekomme ich Hunger. Ich probiere ja super gerne neue Rezepte aus und bei diesem Gericht war klar, dass ich es nachkochen muss. Die Rinderhüfte auf Pappardelle mit scharfer Cajun-Gemüse-Soße war sooo lecker! Zwar etwas pikant, aber von der Schärfe her genau richtig! Wenn man es aber lieber mild mag, dann lässt man einfach das Cajun Seasoning Gewürz weg. Auf jeden Fall ist das Gericht perfekt als Weight Watchers Mahlzeit. Denn eine Portion hat nur 11 Smart Points und mag mega satt! Matze hat es auch sehr gut geschmeckt und war auch vollkommen satt. Nur mal also Info für alle Weight Watchers Mädels mit Freund oder Mann. Denn ich bekomme immer wieder Fragen, wie das denn so mit dem gemeinsam Essen ist. Es ist absolut kein Problem und Ihr dürft und könnt ja alles essen was Ihr möchtet. Also gibt es keinerlei Einschränkungen. Man muss einfach nur gucken, welche Zutaten man verwendet und vielleicht das ein oder andere Produkt durch etwas leichteres ersetzen.
Und wenn Ihr Eurem Liebsten dieses Gericht vorsetzt, dann garantiere ich Euch, dass er es sowieso super lecker finden wird! Oder kocht gemeinsam. So machen wir es meistens am Wochenende. Das ist einfach schön und man verbringt auch noch Quality Time zusammen.
In nächster Zeit gibt es wieder vermehrt Gerichte und Rezepte, die punktefreundlich und etwas kalorienreduziert sind, Ihr dürft Euch also freuen! Und wer nicht so lange warten will, der kann ja mal im Rezept Archiv stöbern!





PS: Auf Just Spices bekommt Ihr zu jeder Bestellung ab 20 Euro das Bolognese Gewürz dazu, wenn Ihr den Rabattcode "justfashionkitchen" eingebt. Der Code funktioniert aber nur am PC/Laptop und momentan leider nicht auf dem Smartphone oder Tablet.

Zutaten für zwei Portionen:
  • 250 g Rinderhüfte
  • 1/2 Paprika (rot)
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Nudeln bzw. Pappardelle
  • 1/2 TL Cajun Seasoning
  • 125 ml Rama Cremefine

Zubereitung:
Die Rinderhüfte rechtzeitig vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, da das Fleisch ungefähr Zimmertemperatur haben sollte. Ofen auf 150°C vorheizen und mit den Vorbereitungen beginnen. Paprika halbieren und in Streifen schneiden. Karotte schälen und in Scheiben hobeln oder schneiden. Zwiebel fein würfeln.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rinderhüfte waschen, trocken tupfen und in die heiße Pfanne geben. Von beiden Seiten ca. 2-3 Minuten scharf anbraten und anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einschlagen oder in eine Auflaufform setzen und im Ofen für 10-12 Minuten weiter garen. In der Pfanne die Zwiebelwürfel andünsten, dazu kommen dann die Karottenscheiben und die Paprikastreifen. Alles etwas anbraten lassen und anschließend mit Gemüsebrühe auffüllen. Mit dem Cajun Seasoning würzen und für 5 Minuten köcheln lassen. Während das Gemüse köchelt, die Nudeln nach Packungsanweisung al dente garen. 1-2 Schöpfkellen Nudelkochwasser und 125 ml Rama Cremefine in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann auch noch mit Knoblauch und Paprika würzen.
Die Rinderhüfte aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Den ausgetretenen Bratensaft in die Soße einrühren. Nun das Fleisch in Streifen schneiden. Nudeln abgießen und auf ein Teller anrichten. die Cajun-Gemüse-Soße darüber geben und die Rinderhüftstreifen darauf setzen und servieren!

Guten Appetit!

PS: Wer die Weight Watchers Kochzauber Box auch einmal ausprobieren möchte, sollte sie sich auf jeden Fall mal zum testen bestellen. Ich kann Sie zu 100% weiter empfehlen! Die Zutaten sind frisch, die Gerichte sehr abwechslungsreich und man ist für eine Woche mit warmen Gerichten gut versorgt.
Es gibt die Boxen aber auch in anderen Varianten: Original, Veggie, kleine Helden und ganz die neue Grill Box.


Eine Portion Rinderhüfte auf Pappardelle mit scharfer Cajun-Gemüse-Soße hat ca. 11 Smart Points. Es kommt natürlich immer darauf an, welche Zutaten und Mengen man verwendet. Bei Bedarf können die Punkte auch individuell ausgerechnet werden. Einfach bei Weight Watchers anmelden (35 Euro sparen!) und die überflüssigen Kilos verlieren! Abnehmen heißt nämlich nicht, dass man auf alles verzichten muss und nichts mehr essen darf! Ganz im Gegenteil! Man soll und darf alles essen, aber eben in Maßen. Denn so habe ich auch 15 Kilo abgenommen. Und ich fühle mich so gut wie nie! Mehr zum Thema Weight Watchers gibts HIER für Euch zu lesen.

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!