Social Media Links

Bald ist wieder Wiesn Zeit - Der Trachten Guide

Dienstag, 13. September 2016

Nur noch ein paar Tage und dann startet es wieder. Das Oktoberfest in München! Ich war das letzte Mal vor drei Jahren dort, aber dieses Jahr, werde ich die Münchner Theresienwiese wieder einmal besuchen und mit Sicherheit sehr viel Spaß haben. Ich finde, einmal in seinem Leben sollte man auf der Wiesn gewesen sein und sich das bunte Treiben angesehen haben. Es ist schon ein bisschen magisch und man fühlt sich in eine frühere Zeit zurück versetzt. Mit all den Traditionen und Bräuchen. Den Umzügen, tollen Pferdegespannen und natürlich den wunderschönen Trachten! Auf die Wiesn muss man in Tracht gehen, das ist ein absolutes Muss! Bei uns in Bayern ist man mit Dirndl und Lederhosen immer gut angezogen, egal zu welchem Anlass. Geburtstag, Hochzeit oder am Dorffest. Man fällt fast eher auf, wenn man auf solchen Veranstaltungen keine Tracht trägt. Mir gefällt diese Tradition einfach unglaublich gut und in meinem Kleiderschrank finden sich einige Dirndl, die immer wieder darauf warten, getragen zu werden. Am 17.09.2016 um Punkt 12 Uhr startet dieses Jahr also wieder das Oktoberfest in München und wer der Wiesn auch einen Besuch abstatten will, sollte dies standesgemäß in Dirndl oder Lederhose tun. Wer noch ein bisschen Inspiration braucht, noch kein Dirndl oder Lederhose hat oder auch dieses Jahr auf die Wiesn geht, ist hier genau richtig. In meinem kleinen Trachten Guide gibt es alle wichtigen Infos, Tipps und Tricks, worauf man unbedingt achten sollte. Und in meinem WIESN SHOP gibts noch viel mehr Dirndl und Lederhosen.


DAS DIRNDL
Jedes fesche Madl braucht ein Dirndl oder zwei oder drei. Für den Anfang tut es aber auch nur eins, um aufs Oktoberfest zu gehen. Beachten sollte man aber auf jeden Fall, dass das Dirndl nicht zu kurz ist. Ich finde die Midi Dirndl genau richtig von der Länge her. Diese gehen knapp bis über oder unters Knie. Wenn man dann ein Dirndl für sich gefunden hat, ist es wichtig, wo man die Schleife bindet. 

Schleife links gebunden - ledig
Schleife mittig gebunden - Jungfrau
Schleife rechts gebunden - vergeben
Schleife hinten gebunden - Witwe oder Bedienung









DIE BLUSE
Das Dirndl hätten wir jetzt also, weiter gehts mit der richtigen Bluse. Und ja, eine Bluse unter dem Dirndl muss sein! Diesen Trend ohne Bluse ein Dirndl zu tragen kann ich nicht verstehen und es sieht auch nicht sonderlich toll aus. Finde ich zumindest. Bei der Dirndlbluse ist die weiße Bluse die Klassische, es gibt sie aber auch in schwarz, mit Spitze, transparent, usw. Egal welche Bluse man nimmt, sie sollte einfach mit dem Dirndl stimmig sein. Tiefer Ausschnitt oder hoch geschlossen ist egal. Hauptsache man fühlt sich wohl.



DER BH
Damit das Holz vor der Hüttn in der Bluse auch zur Geltung kommt, braucht man den richtigen BH! Da führt kein Weg dran vorbei. Wenn Ihr Euch also ein Dirndl kauft, dann kauft auch gleich einen Dirndl BH dazu. Diese BHs sind wahre Zauberkünstler und selbst wenn man wenig Oberweite hat, im Dirndl wirst du Holz vor der Hüttn haben! Vorausgesetzt man hat einen passenden Dirndl BH.



DIE ACCESSOIRES
Um den Dirndl Look komplett zu machen fehlen jetzt noch ein paar passende Accessoires. Schmuck, Schuhe, ein Jäckchen und vielleicht sogar eine Tasche. Toll ist es natürlich, wenn alles zueinander passt und farblich etwas abgestimmt ist. Ballerinas oder Pumps zum Dirndl sind vollkommen ok, was man allerdings nicht zu einem Dirndl an den Füßen trage sollte: Turnschuhe und Sneakers. Das geht gar nicht und ist ein absolutes No-Go!




 DIE FLECHTFRISUR
Das Tüpfelchen auf dem I ist jetzt die Frisur. Am besten flechtet man die Haare kunstvoll um den Kopf. Wer das selbst nicht hinbekommt, geht einfach zum Frisör seines Vertrauens oder fragt mal die Freundin. Alternativ gehen natürlich auch zwei einfache Heidi-Zöpfe. Besonders schön ist es, wenn man einen Blumenkranz oder Bänder mit in die Haare flechtet. Hier gibt es für Euch zwei Tutorials für Flechtfrisuren. Ihr habt die Wahl zwischen Zopf Krone oder einem gesteckten Zopf.


DIE LEDERHOSE
Natürlich müssen auch die Buam fesch angezogen sein fürs Oktoberfest. Und das geht mit einer Lederhose! Die Hosen gibt es in hellem oder dunklem Leder, mit aufwendiger Stickerei, mit Brustgeschirr, neu oder vintage, kurz oder lang. Die Auswahl ist riesen groß und jedes Mannsbild hat noch die richtige Lederhosen für sich gefunden.




DAS HEMD
Passend zur Lederhosen ist natürlich das Trachtenhemd. Ganz traditionell sind weiße Leinenhemden, aber auch rot, blau und grün kariert geht natürlich auch. Vermeiden sollte man T-Shirts oder Unterhemden. Das ist nicht schön und hat auch nichts mit Tradition zu tun. Und so ein kariertes Hemd kann man ja auch mal zu einem anderen Anlass anziehen.



DIE WESTE
Eine Weste passend zu Lederhose und Trachtenhemd kann das ganze Outfit noch etwas aufpeppen. Wenn Hose, Hemd und Weste passend aufeinander abgestimmt sind, macht es den Look noch um eines eleganter. Die Buam schauen mit Weste einfach nochmal viel fescher aus. Also einfach mal eine Weste zur Lederhose und zum Trachtenhemd kombinieren! Allerdings muss die Weste unbedingt zum Outfit passen!



DER JANKER / DAS JÄCKCHEN
Wenn es Abends frisch wird oder man mehr draußen als im Zelt unterwegs ist, sollte man sich einen Trachtenjanker oder ein Strickjäckchen mitnehmen. Sport oder Jeansjacken sind nicht wirklich das Wahre und sehen zur Lederhose und einem Dirndl einfach nicht gut aus. Wenn man jetzt schon alles toll aufeinander abgestimmt hat, darf man es nicht durch eine unpassende Jacke kaputt machen.



DIE HAFERLSCHUHE
Und zu guter Letzt kommen die Haferlschuhe an die Reihe. Ob braun oder schwarz, mit glattem oder rauen Leder. Zur Lederhosen sind Haferschuhe ein Muss! Nie und nimmer zieht man Turnschuhe zu einer Lederhose an. Das geht einfach nicht und Ausreden zählen hier auch nicht. So ein paar Schuhe kostet nicht die Welt und hält wohl das ganze Leben lang. Also macht Euren tollen Trachtenlook nicht mit den falschen Schuhen kaputt!


http://www.fashion-kitchen.com/p/wiesn.html

Kommentare :

  1. Ach wie schön, so ein Dirndl hat schon was.
    Es wird also Zeit, dass ich mir mal eins anfertige. Dieses Jahr schaffe ich es nicht, auf´n Wasen in Stuttgart zu gehen, aber bis zum Frühjahr sollte ich ein Dirndl fertig bekommen haben. ;-))
    Eine Bluse, der perfekte BH und ein paar Accessoires gehören natürlich dazu.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hihi super guter Post einer echten Insiderin. :D In Österreich haben wir ja auch ganz gerne Dirndl an. Ich muss aber gestehen nur ein ganz günstiges zu besitzen das ich bisher nur 1x auf einer Oktoberfest-Party getragen habe. Irgendwie fühle ich mich da drin einfach so garnicht wohl mit den ganzen Rüschen und so. :D

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/ Photography/Lifestyle/Travel

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Post! Ich liebe Bräuche und Traditionen, mit dem Oktoberfest bzw. Dirndl, muss ich allerdings gestehen, kann ich so rein gar nichts anfangen. Vielleicht aber auch, weil ich nicht damit aufgewachsen bin, obwohl ich auch mit unseren Schweizer Trachten nur sehr bedingt etwas anfangen kann. ;) Trotzdem finde ich es total schön zu sehen, wie diese Tradition bis heute lebendig gehalten wird. Auch die kleinen Zeichen und Bedeutungen, die man sich mit dem Tragen der Kleider gibt, finde ich einfach Klasse! :)

    Liebe Grüsse
    Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir bedeutet Tradition und Brauchtum sehr viel, deswegen freue ich mich, dieses Jahr wieder mal dem Oktoberfest einen Besuch abzustatten. :)

      Löschen
  4. Ein echt toller Post! Das Dirndl steht dir super gut. :) EIn Flechtzopf ist wirklich ein Muss, auch wenn man darin viiiiel Übung braucht. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich toller Post!
    Ich war noch nie in München auf dem Oktoberfest, aber hier oben in Hamburg und Umgebung gibt es auch immer einige. Zur Zeit besitze ich zwei Dirndl. Eins von Dirndlfest und eins von C&A :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann musst du unbedingt mal nach Bayern kommen! :)

      Löschen
  6. Toller Beitrag, und für mich, die gerade überlegt dieses Jahr dem Oktoberfest einen Besuch abzustatten -klasse.
    Danke für deine Inspiration.
    Liebste Grüße
    tascha
    taschasdailyattitude.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Zum Glück haben wir ja dieses Jahr einen Stylisten der sich um Haare/Make Up kümmert :) ich freue mich sehr dich endlich persönlich kennen zu lernen! Ich brauche nur noch dringend Schmuck und eine Handtasche :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh bist du auch dabei in zwei Wochen? :) Cool! Ich freue mich schon total!

      Löschen
  8. Was für süße Bilder. Ich war bis jetzt noch nie auf dem Oktoberfest, aber für nächstes Jahr steht es auf jeden Fall auf meiner Liste. Natürlich muss dafür auch noch ein passendes Dirndl her. Bei den vielen Modellen kann man sich echt kaum entscheiden :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Auswahl! Ich würde auch gerne mal aufs Oktoberfest nach Bayern kommen. Leider klappt das bisher nie, aber ich nehme mir das ganz fest für irgendwann vor! Liebste Grüße,

    Jojo
    von http://www.jolimanoli.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!