Social Media Links

Brezel-Schoko-Tarte mit Erdnussbutter und Milchkaffee

Sonntag, 29. Mai 2016

Eigentlich wollte ich diese Brezel-Schoko-Tarte mit Erdnussbutter schon am Vatertag ausprobieren, aber da mein Papa nicht da war, habe ich es dann doch gelassen. Diese Woche hatte ich aber Urlaub und habe mich spontan dazu entschieden, das Rezept einfach mal auszuprobieren. Zutaten waren alle im Haus, also habe ich gleich losgelegt. Außerdem war am Donnerstag (Fronleichnam) ja herrliches Wetter und so konnten wir uns die Brezel-Schoko-Tarte auf der Terrasse mit einem selbstgemachten Eiskaffee schmecken lassen! 


Ich bin ja ein großer Snickers Fan und ich muss sagen, die Tarte schmeckt fast wie das Original. Wenn man die Brezel-Schoko-Tarte noch mit etwas Karamell verfeinert, dann schmeckt die Tarte wahrscheinlich wie ein richtiges Snickers. Also, wenn Ihr Schokolade und Erdnussbutter mögt und auf diesen Geschmack von salzig und süß steht, dann ist die Brezel-Schoko-Tarte genau das Richtige für Euch! Außerdem ist sie auch Ruck Zuck gemacht und macht eine Menge her.
Wenn Ihr zu der Tarte auch gerne einen Eiskaffee trinken möchtet, dann macht einfach einen großen oder doppelten Espresso, gebt einige Eiswürfel dazu und füllt alles mit Milch auf. Wer mag kann auch noch eine Kugel Vanille-oder Schokoeis mit in den Eiskaffee geben.

Jetzt die Frage an Euch. Mögt Ihr die Kombination von salzig und süß bzw. Erdnussbutter und Schokolade?





Zutaten:
  • 60 g + ca. 15 Salzbrezeln
  • 125 g Honey & Nut Cornflakes
  • 2 Blatt weiße Gelatine
  • 200 g Frischkäse light
  • 50 g Zucker
  • 150 g Erdnussbutter
  • 250 ml Rama Cremefine zum Schlagen
  • 175 g Zartbitterkuvertüre für den Boden
  • 150 g Zartbutterkuvertüre für den Guss

Zubereitung:
Für den Boden eine rechteckige Tarteform (ca. 20 x 28 cm) mit Hebeboden verwenden. Aber natürlich könnte Ihr auch eine flache Auflaufform verwenden und diese mit Glassichtfolie auslegen.
175 g Kuvertüre in einer kleinen Schüssel in der Mikrowelle für eine Minute bei niedriger Watt Zahl Hitze schmelzen lassen.
60 g Brezeln und Cornflakes im Thermomix fein mahlen oder in einem Frischhaltebeutel mit einem Fleischklopfer zerbröseln. Alles zur Schokolade geben und gut verrühren und in die, mit Frischhaltefolie ausgekleidete Tarteform geben. Nun die Masse mit einem Löffel gut verteilen und einen kleinen Rand formen. Anschließend kommt der Boden in den Kühlschrank und darf fest werden. Inzwischen die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Rama Cremefine steif schlagen und bei Seite stellen. Frischkäse, Zucker und Erdnussbutter glatt rühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf erhitzen. Wenn die Gelatine geschmolzen ist von der Herdplatte nehmen und ein paar Löffel der Creme dazu geben und verrühren. Dann die Gelatinemischung in die restliche Creme rühren und die steife Sahne unterheben. Den Schokoboden aus dem Kühlschrank holen und die Creme darauf verteilen. Jetzt die Kuchenglasur bzw. Kuvertüre schmelzen und über die Creme gießen und glatt streichen. Schnell die Brezeln darauf verteilen und alles nochmal zum fest werden in den Kühlschrank stellen.
Man sollte die Brezel-Schoko-Tarte ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, dann lässt sie sich leichter schneiden. Vor dem Servieren die Tarte aus der Form heben und die Frischhaltefolie entfernen. Dann auf eine große Servierplatte oder Schneidebrett legen und in 15 Stücke schneiden.
Zur Brezel-Schoko-Tarte mit Erdnussbutter passt an heißen Tagen, perfekt ein selbstgemachter Eiskaffee!






FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Wow, das sieht super aus! Das werde ich bald mal ausprobieren!

    WIe hast Du den Eiskaffee gemacht? der sieht auch spitze aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich oben alles geschrieben 😅

      Löschen
    2. oh, wer lesen kann ist klar im Vorteil!
      Danke :-D

      Löschen
  2. Oh das sieht wirklich super lecker aus! :)
    Liebe Grüße,
    Laura von lauraskreativecke

    AntwortenLöschen
  3. ohhh, lecker!!!
    Mir läuft schon bei hinsehen das Wasser im Mund zusammen!
    Aber wenn ich mir das Rezept durchlese, hat es für WeightWatchers' vermutlich eine Menge Punkte oder?!
    Da ist der Tagesbedarf bestimmt nach 2 Stückchen direkt verbraucht :-(

    Aber super sieht es aus und ich hoffe, euch hat es gut geschmeckt!!!

    Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elli,

      Das musst du dir einfach mal ausrechnen. 😊

      Löschen
  4. das sieht wirklich richtig lecker aus! (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ohgott, die sieht zauberhaft aus :D Hab mir das Rezept direkt gespeichert!


    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  6. Großes Kompliment - das hört sich nicht nur wahnsinnig lecker an...du hast die Tarte mit deinen Fotos so gut in Szene gesetzt - toll :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht super toll aus und klingt richtig lecker! Wird bestimmt bald mal nachgemacht ;) Ich persönlich finde die Kombination Schoki und Erdnussbutter immer super lecker :)

    Ganz liebe Grüße
    Anke |www.cardigans-cupcakes.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!