Social Media Links

süße Schokoladen Eier im Osternest

Samstag, 26. März 2016

Morgen ist schon Ostersonntag und wir werden einen leckeren Lammbraten, mit Bohnen, Knödeln und Soße machen. Doch was soll es als Nachtisch geben? Da muss natürlich etwas Besonderes her, denn wir haben nun doch Gäste. Zwar werden wir nach dem leckeren Lammbraten schon mehr als satt sein, aber nach einem kleinen Spaziergang bei knapp 20 °C und Sonnenschein, werden wir schon einen kleinen Nachtisch vertragen können. Also habe ich ein bisschen überlegt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es ein außergewöhnliches Dessert sein muss. Und zwar süße Eier in der Schokoladenschale mit einer leckeren Sekt-Mascarpone-Creme. Denn ich habe einige Flaschen des Fürst von Metternich* Chardonnay Sekts bekommen. Schon die Flasche hat es mir absolut angetan, denn sie ist komplett weiß sieht richtig chic aus! Ich habe schon eine Idee für ein kleines DIY, den die Aufkleber kann man ganz leicht entfernen und hat so eine komplett weiße Flasche, die man hübsch in Szene setzen kann!


Die Idee stand also, jetzt musste das ganze nur noch in die Tat umgesetzt werden. Und dabei half mir mein Bruder, worüber ich mehr als froh war. Denn schon beim Aufblasen der der Luftballons ging mir die Puste aus und so musste Flo diesen Part übernehmen. Als es dann an das Schokoladenschälchen machen ging, war ich etwas zu ungeduldig und das sollte sich sofort rächen! Denn beim Eintauchen des ersten Ballons in die, noch zu heiße, Schokolade machte es einen Knall und ich, mein Bruder und die halbe Küche, samt Fenster und Wände, waren von Schokolade bedeckt. Nachdem wir den ersten Schock überwunden hatten, verfielen wir in lautes Lachen und machten uns ans Sauber machen. Ach hätten wir das ganze Spektakel nur auf Snapchat festgehalten. Aber Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie ich und Flo ausgesehen haben, so über und über mit Schokolade besprenkelt. Ein Bild für Götter!



Aber nun zurück zu meinem Dessert. Falls Ihr Euch traut, dann probiert die Schokoschälchen einfach selbst aus. Falls nicht, dann könnt Ihr auch auf Überraschungseier zurück greifen. Die Hälften sind zwar etwas kleiner, schmecken aber sicher genauso gut. Solltet Ihr also noch ein Dessert für die Osterfeiertage brauchen, dann kann ich Euch die süßen Schokoladen Eier absolut empfehlen. Ich habe nämlich schon genascht und sie sind einfach unglaublich lecker! Ach und wenn Kinder auch ein Dessert essen möchte, kann man einen Teil der Creme mit dem Aprikosensirup vermischen und lässt den Sekt einfach weg.

Zutaten:
  • 300 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 150 ml Sekt (Fürst von Metternich* Chardonnay)
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 8 kleine Luftballons z.B. für Wasserbomben
  • 200 g zartbitter Kuvertüre 
  • 1 Dose Aprikosen

Zubereitung:
Quark, Mascarpone, Sekt, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel vermengen und kalt stellen. Jetzt kommen die Schokoladen-Eierschalen an die Reihe. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Luftballons aufblasen und zuknoten. Die Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen lassen. Nachdem die Schokolade komplett geschmolzen ist kurz abkühlen lassen und einen nach dem anderen Luftballon in die Kuvertüre tauchen. Das untere Drittel sollte von der Schokolade auf jeden Fall bedeckt sein, damit die Schälchen groß genug werden, um sie mit der Sekt Creme zu füllen. Die getunkten Luftballons auf das Backpapier setzen und zum Trocknen kühl stellen. 


Nach einer halben Stunde, nochmal alle Luftballons in die Kuvertüre tauchen. Durch das doppelte Eintauchen, wird die Schokoladenschale dicker und bricht nicht so leicht. Nun wieder auf das Backpapier setzen und nochmal zum Trocknen an einen kalten Ort stellen.
Wenn alle Schokoladenschälchen ausgehärtet sind, kann man mit einer Schere oder Nadel die Luftballons zum Platzen bringen und  so die Schälchen für die Füllung vorbereiten. Die Schokoladen Schälchen auf einem kleinen Teller platzieren, mit der Sekt Creme füllen und eine oder mehrere Aprikosen darauf geben. Und schon ist das süße in der Schokoladenschale fertig.

TIPP: Wer die Schokoladenschalen nicht selber machen möchte, könnte auch Überraschungseier verwenden und die Creme entweder mit einer Aprikosenhälfte oder einer Physalis garnieren.



Und da ich Euch noch eine kleine Osterüberraschung machen möchte, verlose ich 3 x 1 Karton Fürst von Metternich Chardonnay Sekt! Vielleicht möchtet Ihr ja auch das ein oder andere Rezept mit Sekt ausprobieren, ihn für einen Mädels Abend kalt stellen oder ein cooles DIY mit den weißen Flaschen machen. Egal was Ihr mit den Flaschen anstellt, macht auf jeden Fall mit!

a Rafflecopter giveaway




Dieser Post in Zusammenarbeit mit Fürst von Metternich* entstanden.

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Guten Morgen,
    da würde ich ja gerne mal probieren. Vielleicht habe ich ja Glück.

    Wir feiern schön mit unseren Familien und werde jede Menge essen. Heute geht das feiern los!!
    Viele Grüße
    Mareen

    AntwortenLöschen
  2. super Idee - und super Sekt übrigens ;-)

    Frohe Ostern & danke!

    zuzeeb at gmail punkt com

    AntwortenLöschen
  3. Ungeduld ist wirklich nicht die beste Eigenschaft. Andererseits erlebt man so manchmal die lustigsten Sachen. Dein Schokoladen-Fauxpas ist das beste Beispiel. Selten so gelacht! :'D
    Bei mir geht heute auch noch ein Post über Osterkrapfen und ein Osterlamm online. Vielleicht willst du ja mal vorbeischauen.

    Frohe Ostern an dich und deine Familie! Lasst euch den Lammbraten schmecken!
    Liebe Grüße <3
    Christina von http://ufer-los.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht einfach sooo toll aus. Muss ich mir unbedingt merken.
    Ich verbringe Ostern mit meiner Mama :) Ganz entspannt werden wir Kuchen essen.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  5. Den Osternsonntag verbringen wir mit der Familie und den Ostermontag bei guten Wetter draußen in der Natur und bei schlechtem WEtter in der Therme. Was es zu essen gibt wissen wir noch nicht da wir morgen Essen gehen und uns überraschen lassen was so auf der Karte steht.

    Frohe Ostern
    Ulla (One Moment)

    AntwortenLöschen
  6. Ich werde morgen zu meinen Eltern fahren. Was es zubeißen gibt weiß ich erst, wenn es auf dem Tisch steht.
    Lg und Schöne Ostern

    AntwortenLöschen
  7. was für eine wunderschöne Idee *_* Ich wünsche dir frohe Ostern! :)
    liebe Grüße, Chrissy :)

    AntwortenLöschen
  8. Tolles Gewinnspiel und tolles Rezept :) Ich wünsche dir ganz wundervolle Ostern. Ich fahre gleich zu meiner Oma und dort wird mit der ganzen Familie gefeiert. Ich freue mich schon :)<3

    AntwortenLöschen
  9. Super tolle Idee! Und ich wusste es, dass Oster-Blogger-Food 2016 sind "Fake"-Spiegeleier ;) Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  10. Wieder ein schönes Gewinnspiel und das Dessert ist einfach traumhaft! Das muss ich unbedingt ausprobieren.
    Ostern feiern wir immer bei der Familie. Zuerst gibt es Mittags traditionell Lamm mit Klöschen und Böhnchen. Danach gibt es nach einer kurzen Pause Kaffee und Kuchen bei Oma. :)

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie niedlich. Und die Story zur Herstellung ist wirklich grandios. Ich hätte da aber auch nie im Leben darauf geachtet ob die Schokolade noch zu heiß ist :)
    Ich hoffe ihr hattet noch ein paar schöne Feiertage. Danke für die süße Idee!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo!

    Wir hatten schon am Samstag unser Familien Osteressen und diesmal sind wir essen gegangen. Es konnte also jeder selbst wählen was er wollte. Ich habe mich für ein Jägerschnitzel entschieden und es war sehr lecker.

    Lg Creative-Pink

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    bei uns wird Ostern nicht so groß gefeiert. Aber Samstag kommen immer meine Eltern und meine Schwester zu uns zum Essen. Dieses Jahr gab es Lamm im Kräutermantel auf Bulgur mit Frühlingsgemüse mit Cranberry Tomaten Salsa. Soooo gut!!
    Frohe Ostern.

    AntwortenLöschen
  14. Richtig gelungenes Dessert ;)
    Bei uns leider schlecht umzusetzen, einer mag keine Schokolade, die nächste ist veganerin und noch eine achtet permanent auf seine Figur :D
    Aber sowieso ist grad aus privaten gründen auch nicht so die partystimmung bei uns, ich finde solche familienfeste eigentlich immer richtig nett, aber dieses jahr so ohne meinen Dad war es wirklich etwas komisch...
    Am Sonntag waren wir bei meiner Ma zum Frühstück und haben dann einen Ausflug in ein Museum gemacht. Abends waren wir bei Oma & Opa und noch beim Osterfeuer.
    Am nächsten Tag gab es einen riesigen Brunch bei Schwiegereltern, Dachboden vom Kinderspielzeug aussortieren, Eierlikörtorte essen und noch ein paar Kindervideos schauen, noch eine Runde über unsere Osterwiese (Kirmes) und so ging der Tag auch recht fix vorbei...

    Ich hoffe wenn sich die private SItuation etwas beruhigt hat, dass die Ebbe auf dem Blog dann auch wieder ein Ende nimmt.
    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!