Social Media Links

Orangen Punsch

Montag, 28. Dezember 2015

Zwar ist Weihnachten jetzt schon wieder vorbei, aber ich bin irgendwie trotzdem noch im Feiertagsmodus. Diese ganzen schönen Tage und die feierliche Zeit gehen viel zu schnell vorbei. Deswegen hole ich mir diese Stimmung nochmal etwas zurück und koche Punsch. Da ich mal etwas neues ausprobieren wollte, habe ich etwas herumexperimentiert und einen weißen Punsch gekocht. Bisher hatte ich immer nur Rotwein Punsch gekocht. Also musste jetzt mal etwas neues her. Da ich mittlerweile ein großer Tee Fan bin, musste in den Punsch, natürlich auch Tee mit rein. Also suchte ich mir aus meiner SPECIAL.T Kollektion einen Rooibos Orangen Tee aus und baute drum herum meinen Orangen Punsch auf. Ich muss sagen, die SPECIAL.T* Maschine ist wirklich toll, denn das Prinzip ist wie bei einer Kaffeemaschine mit Kapseln. Jede Tasse Tee ist auf dem Punkt und man kann sogar die Füllmenge der Tasse individuell einstellen.



Aber jetzt zurück zum Punsch. Ich genieße es wirklich, in der Weihnachtszeit mal nichts zu tun, schöne Weihnachtsfilme zu schauen, auf dem Sofa zu liegen, Plätzchen zu essen und natürlich Punsch zu trinken. Diese Entspannung tut wirklich gut und ist auch mal nötig, nach so einem anstrengenden Jahr. Einfach abschalten und nur die Zeit mit seinen Liebsten genießen.



Zutaten für ca. 6 Tassen:
  • 1 L trockenen Weißwein
  • 2 große Tassen Rooibos Orange von SPECIAL.T
  • 100 ml Calvados
  • 70 g  Zucker
  • 2 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 3 Bio Orange
  • 1 Bio Zitronen

Zubereitung:
Weißwein in einen großen Topfgießen, Zucker dazugeben. Auf mittlerer Hitze langsam erwärmen und immer wieder umrühren, damit sich der Zucker auflöst. Einen halben Liter oder zwei große Tassen Orangen Tee kochen und zum Weißwein gießen. Jetzt die Zimtstange, Nelken und Sternanis dazu geben und etwa für 10 Minuten mitziehen lassen. Danach die Herdplatte abstellen. Orangen und Zitronen auspressen und den Saft mit in den Topf geben. Zum Schluss den Calvados einrühren. Da die Gewürze zu intensiv wären, wenn man sie im Topf lassen würde, einfach herausnehmen und auf ein Stück Küchenpapier zum Trocknen geben.

TIPP: Zur Dekoration kann man noch Orangenscheiben in den Topf geben oder kleingeschnitten Stücke gleich in die Tassen.
Der Punsch hält sich einige Tage im Kühlschrank. Aber wahrscheinlich ist er sowieso ganz schnell weggetrunken, weil er so lecker ist!



Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit an SPECIAL.T*

FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Die Special.T - da liebäugle ich auch schon länger mit - aber bisher habe ich sie mir noch nicht gekauft.

    AntwortenLöschen
  2. Mhh das klingt wirklich gut :) Muss ich mal ausprobieren!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!