Social Media Links

Abnehmen mit Weight Watchers - Meine Erfahrungen Teil 7 - Wunschgewicht erreicht!

Sonntag, 8. November 2015

Es ist mal wieder Zeit für einen neuen Weight Watchers Update Post! Der letzte Post ist aus September und somit schon wieder zwei Monate her. Ich kann schon mal im Vorhinein sagen, dass einiges passiert ist!

Nachdem ich im Sommer das Leben in vollen Zügen genossen habe und es mir richtig gut gehen ließ, habe ich Anfang Herbst wieder ganz diszipliniert weiter gemacht und auf mein Wunschgewicht hingearbeitet. Ich war zwar vorher auch schon sehr zufrieden mit meinem Körper und hatte ein ganz anderes Lebensgefühl, aber ich hatte mir damals ein Ziel gesetzt und das wollte ich erreichen. Da bin ich einfach zu ehrgeizig, um das dann hinzuwerfen und mich mit etwas anderem zu begnügen. Also habe ich wieder vermehrt auf meine Ernährung geachtet und siehe da, es ging Schritt für Schritt auf das Zielgewicht zu. Kennt Ihr das Gefühl, wenn man eigentlich zufrieden sein könnte bzw. müsste, es einem aber innerlich keine Ruhe lässt und man einfach dieses Ziel erreichen muss? Ja, so geht’s mir eigentlich bei allem, nicht nur beim Abnehmen. Ich bin einfach eine kleine Perfektionistin und wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann muss das auch so sein/werden! Das ist einfach eine meiner Macken, die mich ausmachen, hihi.

Trommelwirbel! Ich habe es geschafft! Ich habe mein Wunschgewicht von 58 kg erreicht! Wooooohooooo! OMG, was für ein geiles Gefühl! Ich hätte vor Glück heulen können, als ich auf der Waage stand und sie 57,9 kg angezeigt hat! Ich kann es kaum in Worte fassen, wie unsagbar stolz ich auf mich und meinen Erfolg bin. Ich habe mir das so hart erkämpft und mit ganz viel Disziplin und Motivation geschafft! Vom Start am 04. Juli 2014 bis zum Ziel am 30. Oktober 2015 sind jetzt 483 Tage vergangen, also knapp 1 Jahr und 4 Monate. Ich hätte es mir niemals träumen lassen, wirklich mal - sage und schreibe 15 kg abzunehmen! 
Wenn man sich das mal bildlich vorstellt, wären das:
  • 15 Tetrapacks Milch (in einer normalen Steige sind 10 Packungen)
  • ein 10 Liter und 5 Liter Eimer Wasser
  • 10 Getränkeflaschen mit 1,5 Liter
  • 30 Päckchen Nudeln mit je 500 g
  • 60 Stücke Butter mit je 250 g!!!  
Man muss sich das abgenommene Gewicht mal vor Augen halten! Unglaublich, wenn man sich das mal vor sich aufgestapelt vorstellt. Diese Mengen und Gewicht habe ich mit mir herumgeschleppt und so meinen Körper unnötig belastet. Ich bin selber noch total geplättet irgendwie und kann es gar nicht so richtig glauben, dass ich das wirklich abgenommen habe. Aber ich habe es diszipliniert durchgezogen und nie aufgegeben. Auch wenn es mal Rückschläge oder Stillstand auf der Waage gab. Jeder Körper ist anders und lieber nimmt man langsam und kontinuierlich ab, als zu schnell und ungesund. Von diesen ganzen „in 90 Tagen zur Traumfigur Versprechen“ halte ich absolut gar nichts. Wenn man nämlich nach den 90 Tagen wieder ganz normal weiter macht wie vorher, kommt der Jojo-Effekt garantiert!

Da viele immer wieder fragen, ob ich auch Sport gemacht habe, um die überflüssigen Pfunde loszuwerden, muss ich ganz klar sagen: NEIN! Die Abnahme habe ich ohne jeglichen Sport geschafft! Was unglaublich ist, wenn man so darüber nachdenkt, nur mit der Umstellung meiner Ernährung habe ich die Kilos purzeln lassen. Ich denke aber, dass die körperlich schwere Arbeit an unserem Haus und im Garten auch mit dazu beigetragen hat, dass ich ganz gut abgenommen habe. Das A und O ist aber, dass man auf die Ernährung achtet, um sein Gewicht zu reduzieren. Ich habe mal aufgeschrieben, wie viel % meines Körpergewichts ich abgenommen habe. Aufgerundet sind es knapp 21 %! Wahnsinn oder? Falls Ihr auch mal etwas rumrechnen wollt, könnt Ihr ja den Dreisatz anwenden und mir schreiben, wie viel Ihr so abgenommen habt.

Startgewicht      72,9 kg  – 100,00 %
Gewicht jetzt     57,9 kg  –   79,42 %
Abnahme           15,0 kg  –   20,58 %

Ich hatte mir ja eigentlich vorgenommen, mehr Sport zu machen. Muss mir aber eingestehen, dass ich es nicht geschafft habe. Es fehlt mir einfach die Zeit und abends um 22 Uhr habe ich dann auch nicht mehr die Energie um mich sportlich zu Betätigen. Momentan ist mein Sport eben das Arbeiten in Haus und Garten. Ich gelobe aber Besserung und vielleicht kann ich mir für nächstes Jahr – mehr Sport – als guten Vorsatz vornehmen! Ich möchte meinen Körper einfach mehr definieren und alles straffen und fester werden lassen und dafür ist Sport einfach unablässig! Ohne Fleiß kein Preis!


Und vielleicht habt Ihr es auf Instagram mitbekommen, dass ich letzte Woche in Hamburg war. Hier hatte ich mit Weight Watchers ein Fotoshooting und durfte in einem netten Interview meine Abnehmgeschichte erzählen! Und was soll ich sagen! Punktlandung! Bevor ich mich am letzten Freitag auf den Weg zum Flughafen gemacht habe, ging es in der Früh auf die Waage und sie zeigte mir unglaubliche 57,9 kg an! Ich hätte vor Glück heulen können! Da ich in dieser Woche wirklich super diszipliniert war und für das Fotoshooting natürlich besonders toll in Form sein wollte. Und es hat sich gelohnt! Ich flog also mit einem sehr breiten Lächeln auf den Lippen nach Hamburg und kam am späten Vormittag in einer tollen Dachwohnung an, wo schon reges Treiben herrschte. Denn Verena, meine Shootingpartnerin war schon da und wurde bereits geschminkt und gestylt. Ich wurde herzlich in Empfang genommen und durfte gleich mit Janina (Stylistin) ein paar Outfits aussuchen. Anschließend gab es ein kleines Frühstück und danach ging es mit meinem Styling los! Wir haben 4 verschiedene Outfits geshootet und Maik Floeder (Fotograf) und seine Assistentin Conny waren einfach der Hit! Es war so lustig und hat so viel Spaß gemacht mit den beiden. Das finde ich bei einem Fotoshooting sehr wichtig, dass die Chemie stimmt, denn das spiegelt sich danach in den Bildern wieder.


 Meine Abnehmgeschichte kommt in das Weight Watchers Magazin, welches es schon im Dezember, kurz vor Weihnachten in den Läden zu kaufen geben wird. Aber wann es genau so weit ist, werde ich Euch natürlich noch mitteilen! Ich bin schon sooo gespannt, denn ich konnte nur mal ganz kurz einen Blick auf ein paar Bilder erhaschen und weiß bisher auch noch nicht, welche ins Magazin kommen.


Nachdem ich jetzt mein Ziel erreicht habe, bekam ich oft die Frage gestellt, ob ich die Weight Watchers App jetzt noch nutze. Und da muss ich ganz klar sagen: JA! Ich werde sie zur Erhaltung meines Gewichts weiter nutzen! Ich brauche einfach dieses kleine Kontrollding und investiere da gerne ein paar Euro im Monat. Für anderen „unnötigeren Kram“ gebe ich ja auch Geld aus. Und für schlappe 16,95 Euro im Monat (16,95 Euro *12 Monate – 33 Euro Rabatt = 170 Euro im Jahr) ist es mir dieses neue und absolut tolle Lebensgefühl wert.

 Falls Ihr mal einen schlechten Tag habt. An dem Ihr Euch nicht gut fühlt, die Waage zu viel anzeigt oder einfach gar nichts klappt. Schmeißt nicht die Flinte ins Korn! Seht in den Spiegel, schaut EUCH an! Den Erfolg den Ihr da im Spiegelbild sehen könnt, habt Ihr ganz alleine geschafft und darauf könnt Ihr stolz sein! Also Krönchen richten und weiter machen! Klar, an manchen Tagen habe ich auch Durchhänger, dann brauche ich Soulfood und Schokolade. Einfach ein bisschen Balsam für die Seele. Aber dann gönne ich mir das auch und fühle mich keinesfalls schlecht. Und wenn ich dann in unsere #RanAnDenSpeckMitFashionKitchenFacebook Gruppe schaue und die tollen Erfolge der Mädels, leckere Rezepte und den regen Austausch sehe. Dann bin ich wieder motiviert und reiße mich zusammen. Ich bin so stolz und überglücklich, dass die Gruppe so gut angenommen wird. Ihr alle so freundlich zueinander seid und täglich mehrmals die verschiedensten Sachen gepostet werden. Mittlerweile sind es schon fast 1.000 Mitglieder und es werden täglich mehr!



Und ich wollte Euch nochmal an meinen Aufruf zu „Erzähl mir deine Weight Watchers Abnehm Geschichte“ erinnern. Bisher habe ich nur eine Handvoll Zusendungen bekommen, mit tollen Geschichten, aber hey, da geht doch noch mehr oder? Also schreibt mir Eure Geschichte auf und gewinnt ein tolles Weight Watchers Paket!
 
Ich erzähle Euch ja schon über ein Jahr von meinem Weg mit Weight Watchers, meinen Höhen und Tiefen, Erfolgen und Rückschlägen, verrate Euch Tipps & Tricks und lasse Euch einfach an meiner Abnehm-Geschichte mit Weight Watchers teilhaben. Jetzt möchte ich aber gerne Eure Geschichte hören! Erzählt mir was Euch motiviert hat mit Weight Watchers anzufangen, wie lange Ihr schon dabei seid, ob Ihr ein Vorbild habt, was Euer Ziel ist, woher Ihr Eure Rezepte nehmt, usw.! Einfach Eure Geschichte! Es kann absolut jeder mitmachen!
 


Und so könnt Ihr mitmachen:

Schreibt mir Eure Story auf und schickt Sie an fashionkitchen@gmx.de oder eine Nachricht an meine Fashion Kitchen Facebook Page. Natürlich wäre es super, wenn Ihr mir auch ein Vorher – Nachher Foto mitschickt!
Und um Euch ein wenig zu motivieren, habe ich ein ganz tolles Gewinnpaket von Weight Watchers für Euch geschnürt! Ich habe schon ein bisschen in den Büchern geblättert und viele tolle Rezepte gesehen, die ich auf jeden Fall mal ausprobieren werde!

Im Paket enthalten sind folgende Produkte:
  • 5 Kochbücher - Fast Food, Brotzeit, To Go, High & Low Carb, Veggie & Vegan
  • 4 Zeitschriften - Pizza, Pasta, Sommer, Ostern
  • 2 Packungen Schokoriegel - Caramel & Cocos
  • Panna Cotta
  • Schokoladen Mousse
  • Schoko-Tassen-Kuchen
  • Gratin Soße
  • getrocknete Apfelringe & Küsschen Bonbons

Auch wenn Ihr jetzt erst mit Weight Watchers angefangen habt oder starten wollt, kein Problem. Die Aktion: „Erzählt mir Eure Weight Watchers Abnehm Geschichte“ läuft bis zum 31.12.2015! Ihr habt also noch genug Zeit, Eure eigene Weight Watchers Geschichte zu schreiben!


Wer jetzt also auch mit Weight Watchers starten und 
seine Weight Watchers Abnehm Geschichte schreiben will. 
Der kann sich HIER anmelden und über meine Aktion satte 33 Euro sparen!

Bei der Aktion geht es aber eigentlich um mehr, als nur den Gewinn abzustauben. Es geht darum, etwas für sich und seinen Körper zu tun, mich und Andere zu motivieren und zu zeigen, was man für einen hammermäßigen Erfolg erreicht hat! Wie wohl man sich jetzt in seiner Haut fühlt und dass man es auf jeden Fall schaffen kann abzunehmen und vor allem sein Gewicht zu halten, ganz ohne Jojo-Effekt!

Also Mädels, haut in die Tasten und erzählt mir Eure ganz persönliche „Weight Watchers Abnehm Geschichte“! Ich freue mich total und kann es kaum erwarten, die Erfolgsstorys zu lesen!


Hier geht’s zu meinen Erfahrungsberichten mit Weight Watchers:

+


FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Liebe Anni,
    herzlichen Glückwunsch!!! Ich finde es so toll und motivierend, dass du das durchgezogen hast!
    Alles Liebe,
    Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, ich bin auch stolz, es geschafft zu haben!

      Löschen
  2. Das ist echt eine großartige Leistung. Herzlichen Glückwunsch, du siehst fabelhaft aus! :)

    AntwortenLöschen
  3. Find es richtig toll, was du geschafft hast!!
    Weiter so :*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anni,
    ich habe jeden deiner Weight Watchers Beiträge verfolgt und fand es richtig beeindruckend, was du so ganz ohne Sport geschafft hast (an dieser Stelle Glückwunsch zum Traumgewicht!). Ich konnte mir das gar nicht vorstellen, da es für mich selbst verständlich war, zum Abnehmen Sport machen zu müssen und ich meiner Meinung nach mit der Ernährung auch so ganz gut klar kam - ich hielt dieses ganze Punkte zählen immer für Unfug. Nun habe ich mich doch mal wieder gewogen und war so frustriert, weil ich trotz Sport wieder zugenommen habe, dass du mich mit deinem neusten Beitrag doch noch überzeugt hast. So habe ich mich ganz spontan bei Weight Watchers angemeldet, in der Hoffnung, dass das der entscheidende Schubs ist, den ich noch brauche. Im Moment bin ich noch völlig überfordert, aber ich hoffe, das ergibt sich mit der Zeit alles. Ich bin gespannt. Du bist auf jeden Fall eine Inspiration - nicht nur bei diesem Thema. Du strahlst immer so viel Energie und Lebensfreude aus, deshalb lese ich deinen Blog unglaublich gerne.
    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte! Und für mich war es auch verblüffend zu sehen, dass es auch ohne Sport geht.
      Da kommst du ganz schnell rein, glaub mir :) Ist nur ne Übungssache!

      Löschen
    2. Ehrlich gesagt finde ich es schade, dass viele sich dazu zwingen Sport zu machen wegen dem Abnehmen. Darum geht es doch gar nicht. Sport soll Spaß an der Bewegung sein, einen allgemeinen fitter für den Alltag machen, einen Ausgleich schaffen, das Immunsystem stärken. Nicht umsonst gibt es mittlerweile skinny fat People mit null Fitness.

      Löschen
    3. Ich habe auch mal gelesen, dass Sport auch nur etwas bringt, wenn man es gerne macht und sich nicht zwingt!

      Löschen
    4. Wie wäre es denn, wenn du die Arbeit am Haus und Sport kombinierst?
      Ich kenne viele, die keine Zeit für Sport haben, die bei der Hausarbeit (auch beim Putzen, Wäsche waschen, aufhängen etc.) Gewichte an Fuß und Handgelenken.
      Gibt ja extra so Manschetten mit unterschiedlichen Gewichten, ich trage die z.B. auch beim Zumba gerne.
      Und du könntest so quasi nebenbei Krafttraining machen ;)

      Löschen
    5. Das ist gar keine dumme Idee, aber dann kann ich mich am Abend wohl garnicht mehr bewergen :D

      Löschen
  5. ich gehör zwar zu den glücklichen Menschen die auch ohne Diät schlank bleiben, aber ich find deine Weigt Watcher Blogs richtig toll. Zum einen als Motivation, dass man nicht aufgeben soll, auch wenn die ein oder andere Woche nichts passiert und dass man weiterhin gut essen kann. Ich denke vor diesem "hungern" haben die meisten angst. Und einen riesen Respekt verdienst du auch. Tolle Leistung und eine wunderschöne Figur hast du :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das glaub ich auch und das wollte ich auf keinen Fall. Ich liebe es nämlich zu essen! :)

      Löschen
  6. Alles Gute zu dem tollen Erfolg! :) ♥
    Ich habe mein Gewicht dieses Jahr um 25kg reduziert, bin aber leider noch lange nicht so schlank wie du :D
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  7. du siehst wirklich richtig super aus! Wahnsinn :)
    liebst, laura

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anni,
    vielen vielen Dank für deinen super tollen und ehrlichen Post! Es ist eine richtige Inspiration, insbesondere weil heute der Start für ein kleines Abnehm-Projekt meinerseits ist :)
    Das du das ganze ohne Sport geschafft hast finde ich schon wirklich sehr erstaunlich, aber das ist natürlich super für dich!
    Ich werde jetzt mal noch deine vorherigen Beiträge lesen :)
    xx Ronja
    www.sothisiswhat.com
    { CREATE THE LIFE YOU LOVE }

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was ein toller Bericht und was für ein tolles "Endergebnis". Da sieht man aber mal wieder: es kommt nicht auf die Diätform an, sondern auf den Willen das Ganze dann auch wirklich umzusetzen, indem man die Komfortzone verlässt und Ernährung und Bewegung umstellt.
    Wenn jemand von Weight Watchers diesen Blog liest, sollten sie dich gerne mal als Vorzeige-Model nehmen - Du hättest es verdient :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Und für meine Erfolgsgeschichte hat mir WW ja auf das nächste Magazin gesetzt, das im Dezember erscheint :)

      Löschen
  10. Hallo,

    das ist wirklich eine traumhafte Leistung.

    Darf ich fragen wie groß du bist?

    Grüße

    Loreen

    AntwortenLöschen
  11. Für jemanden, der für Ernährung kein Gefühl hat, ist WW defnitiv etwas, um ein Gespür dazu bekommen, was gut und weniger gut ist. Jedoch finde ich, dass man irgendwann an seine Grenzen stößt. Ich habe es mehrmals versucht mit WW abzunehmen und würde es nie mehr wieder machen bzw. auch nie mehr akribisch dokumentieren was ich esse. Erst seit ich auf Points scheiße und einfach intuitiv esse, konnte ich mein Gewicht um rund 8-9 kg reduzieren, was anfangs eher unbewusst begonnen hat. Und Gewicht ist nicht alles, denn meine Beine sind trotzdem noch total dick und unförmig. Mich hat WW viel zu sehr eingeschränkt und für die Häufigkeit an Sport wo ich mache, war mir das Essen immer viel zu wenig um satt zu werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich sehe das leider nicht so wie du, aber kann ja jeder seine Meinung haben.
      WW ist nichts anderes als die Kontrolle, die man ohne das Programm vielleicht nicht hätte.
      Für mich wars die beste Entscheidung und wenn man Sport macht, darf man mehr Punkte essen, denn dann kann man sich ja Aktivitätspunkte gutschreiben lassen.

      Löschen
    2. Ich habe Anfang des Jahres ein Buch zum Thema "intuitiv essen" gelesen. Seitdem habe ich zu diesem ganzen Kontrollwahn einfach eine andere Einstellung. Ich kann das Buch nur empfehlen. Und sind wir doch mal ehrlich: insgeheim weiß doch jeder Mensch was gesund und eher nicht so gesund ist. Dazu muss man nichts kontrollieren, zählen, notieren, etc.

      Löschen
  12. MEHHH.. jetzt lese ich so lange deinen Blog und habe endlich entschieden: Ich will mein Problem auch mit "professioneller Unterstützung angehen".. gilt das alles ja nur für Deutschland :(
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist total doof.
      Aber vielleicht kommt im Dezember beim neuen Programm auch ein Update raus, damit die östereichischen Mädels mitmachen können!

      Löschen
    2. Das wäre echt toll :)
      Diese reine Betreuung via Treffen finde ich irgendwie komisch & für Berufstätige nicht realisierbar :O!
      Liebe Grüße, Denise

      Löschen
  13. Halli Hallo,

    ...toller Blog! Kannst du mir vielleicht beantworten, wie es mit der Kündigungsfrist aussieht bei einem Online-Abo bei WW? Habe dazu leider nicht viel finden können im Internet. Momentan gibt es das Angebot für 7 Monate und ich weiß leider nicht, wie es dann diesbezüglich damit aussieht.

    Danke im Voraus und VG,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Abo mit 7 Monaten kenn ich garnicht, also du kannst jedes Monat kündigen. Ist ganz easy.
      Wenn du über meinen Link bestellst, bekommst du 33 Euro Rabatt :)

      LG

      Löschen
  14. Hallo Anni :-), ich habe mich gestern bei WW-Online angemeldet und auch dieses 7-Monats Abo gemacht. Leider bin ich erst heut beim Stöbern auf Deine suuuuper Seite gestoßen. Deshalb habe ich auch gleich auf Deiner Facebook eine Anfrage gestartet. Ich habe schon länger das Gefühl, es müssten ein paar Kilos weg, aber ich schaffe es irgendwie nicht - allein.... Ich hoffe, ich bekomme das jetzt hin....denn ich habe einen Bürojob und kaum Bewegung. Laut WW sollte ich für 30 Points essen....Da ich auch gern mal was leckeres esse, erscheint es mir ziemlich wenig.... Es ist einfach kaum zu glauben, wie Du es geschafft hast, mit den vielen leckeren Sachen, die Du hier postests...Das macht mir Mut.... ;-) liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!