Social Media Links

Laugenstangen plattgemacht mit Bratwurst & Bacon

Dienstag, 1. September 2015

Letztens haben wir Laugenstangen plattgemacht! Ja, Ihr hört ganz richtig, wir haben sie platt gemacht, mit leckeren Sachen belegt und im Ofen gebacken bis sie goldbraun waren. Dann haben wir sie verputzt und was soll ich sagen? Eine Geschmacksexplosion im Mund! So was leckeres hatten wir schon lange nicht mehr gegessen! Und die Dinger sind so schnell und einfach gemacht, dass es gar nicht zu fassen ist. Wie ich solche Rezepte liebe! Danke an die liebe Ela von we5ive für diese tolle Inspiration! Ich liebe Ihren Instagram Account, denn Sie kocht und backt die leckersten Sachen mit den einfachsten Mitteln. Genau wie ich es liebe.
Eigentlich sind die plattgemachten Laugenstangen eine perfekte Resteverwertung, denn wir haben alles aus dem Kühlschrank bekommen, was weg musste. Wir haben es zu plattgemachten Laugenfladen umgebaut, aber das kann man ja machen wie man mag. Und als Belag kann man auch alles hernehmen, was einem schmeckt. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! So ein Gericht ist auch super für Kids oder eine Runde mit Freunden, jeder kann seine Stange oder den Fladen nach Wunsch belegen. Praktisch wie beim Pizza backen oder Raclette Essen. In der nächsten Zeit werden wir wohl noch einige Varianten der platten Laugenstangen ausprobieren. Da freu ich mich schon drauf! Hihi.
Kennt Ihr die plattgemachten Laugenstangen? Wenn ja, wie belegt Ihr sie am liebsten?


Zutaten:
  • 4 TK Laugenstangen
  • 4 Eier
  • 4 Scheiben oder geraspelten Käse
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 gegrillte Bratwürste
  • frischen Schnittlauch

Zubereitung
Zuerst einmal werden die Laugenstangen für 10 Minuten auftauen lassen, danach werden sie platt gemacht. Das macht Ihr am besten mit den Fingern. Am Nudelholz kleben sich die Laugenstangen nämlich sehr gerne fest. Legt die Stangen auf ein Blech mit Backpapier und drückt sie platt. Da wir ein Ei in der Mitte haben wollten, haben wir die platten Stangen zu einem Fladen geformt. Die Ränder etwas hoch klappen und in die Mulde jeweils ein Ei schlagen. Auf zwei Laugenfladen haben wir Bacon gegeben, auf die zwei anderen die Bratwürste, die noch vom Grillen übrig waren. Zum Schluss kommt Käse über das Ganz und wird im Ofen bei 180°C für ca. 25-30 Minuten gebacken. Vor dem Servieren noch mit frischem Schnittlauch bestreuen und noch warm genießen.

Tipp: Wenn man den Laugenfladen in der Mitte durch schneidet, läuft das Eigelb noch samtig weich heraus. So schmecken die plattgemachten Laugenfladen am besten. Man kann das belegte Laugengebäck immer essen, egal ob zum Frühstück, Mittag-oder Abendessen. Die Dinger schmecken immer und sind auch sehr dafür geeignet, sie auf ein Picknick oder als Brotzeit auf die Arbeit oder Schule mitzunehmen. Wenn sie abgekühlt sind, kann man sie auch leicht aus der Hand essen.



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Das ist eine simple, aber seehr gute Idee und schaut sehr lecker aus.
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sehen aber lecker aus! Sind bei WW aber bestimmt eine Sünde, oder??
    Liebe Grüße Greta von
    http://www.fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit der Kombination Bratwurst, Ei, Käse, ja auf jeden Fall! :)
      Aber man kann die Laugenstangen natürlich auch kalorienreduziert belegen :)

      Löschen
  3. Ahhh sowas ist soooo genial einfach und lecker!! Muss ich auch mal wieder machen - ich mags voll mit Wienerle + Käse :D

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    www.i-like-shoes.de

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ziemlich gut - wäre ich zwar nie drauf gekommen aber fetzt! :D
    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht meeeegaaa lecker aus. Ich esse Laugenstangen momentan total gern mit Aioli, Schinkenwürfeln und Streukäse. Da könnte ich mich reinlegen, aber die Idee sieht auch echt lecker aus, muss ich am Wochenende mal probieren.

    Liebste Grüße
    Julia von Floral Heart

    AntwortenLöschen
  6. Boah sieht das gut aus!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!