Social Media Links

Oktopus Salat + How to cook Video

Donnerstag, 23. Juli 2015

Ihr wisst ja mittlerweile, dass ich Meeresfrüchte über alles liebe und sehr gerne Fisch esse. Und da meine Mama im Urlaub immer frischen Oktopus Salat macht, habe ich einfach mal mitgefilmt und wieder ein kleines „How to cook“ Video für Euch gedreht, das für die Spaghetti Meeresfrüchte findet Ihr HIER. Und es ist kein Hexenwerk so einen Pulpo Salat zuzubereiten. Es geht ziemlich einfach und auch schnell. Und der Geschmack ist einfach himmlisch, zumindest für die, die gerne Fisch und Meeresfrüchte essen! Alle anderen sollten es vielleicht einfach mal ausprobieren und kosten. Vielleicht schmeckt es euch ja doch und ihr habt die ganze Zeit diese leckeren Gerichte verschmäht! Natürlich bekommt man Oktopus nicht nur im Urlaub, sondern auch beim Fischhändler um die Ecke oder zur Not auch im Kühlregal.



Das nächste Mal werde ich auch mal einen Oktopus Salat ausprobieren und noch etwas aufpeppen, ich hab da schon ein paar Ideen. Dieses Rezept ist sozusagen ein Grundrezept und Ihr könnt verschiedenes Gemüse oder zusätzlich auch noch Meeresfrüchte dazu geben. Ich finde es toll, wenn man immer noch seine eigene Note dazu gibt und etwas experimentiert! So entstehen meist die tollsten Gerichte.
Esst Ihr eigentlich gerne Fisch und Meeresfrüchte und wie gefällt Euch mein neues „How to cook – Oktopus Salat Video“?




Zutaten:
  • 1 mittelgroßer Oktopus bzw. Pulpo (ca. 1000 g)
  • 1 große Zwiebel
  • Basilikum oder Petersilie
  • 250 ml Weißwein + Korken
  • Schwarzen Balsamico Essig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
Den Oktopus abwaschen und säubern, wenn er zu groß für den Topf ist, in Teile schneiden. Einen großen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In das ungesalzene Wasser nun den Oktopus setzen und etwas Weißwein und Balsamico Essig dazu geben. Auch der Weinkorken kommt mit ins Kochwasser, denn dieser macht den Oktopus weich und zart. Nach 20 Minuten nimmt man den Oktopus aus dem Wasser und lässt Ihn abkühlen. Wenn er etwas ausgekühlt ist, kann man ihn zerteilen und den Schnabel entfernen. Alle anderen Teile können in kleine, mundgerechte Stücke geschnitten werden. In einer Schüssel mit den feinen Zwiebelwürfeln vermischen und mit Salz, Pfeffer, Balsamico Essig und Öl anmachen. Wer mag kann noch gehackte Petersilie oder Basilikum dazugeben.
Man könnte den Oktopus Salat jetzt schon lauwarm essen, besser ist er aber, wenn er im Kühlschrank für ein paar Stunden durchzieht. So gehen die Aromen erst richtig in den Pulpo und er schmeckt besonders gut.
Zu dem Salat braucht man eigentlich nur noch ein paar Scheiben Baguette oder Ciabatta und dann ist er auch schon servierbereit. Buon Appetito!




Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Hallo, ich habe erst vor kurzem deinen tollen Blog entdeckt, aber seitdem bin ich großer Fan. Alle deine Themen sind super interessant auch für mich, obwohl ich schon einen ganzen Ticken älter bin. Ich bin übrigens auch ein großer Bibione Fan, das nur mal so nebenbei.
    Dein Video ist super und kam genau zum richtigen Moment, Ich habe mir nämlich TK Tintenfisch gekauft (einen ganzen Beutel) und traue mich nun nicht so richtig ran. Es sind allerdings die Tuben. Ich esse Tintenfisch super gerne, aber die Rezepte sind teilweise sehr widersprüchlich. Von "nur ganz kurz braten, sonst wird er zäh" bis zu "lass mal richtig durchkochen" ist alles dabei. Ich habe auch noch dein Spaghetti Tintenfisch Video angeschaut und denke, ich werde mich jetzt einfach mal trauen. Wird schon schiefgehen...
    Liebe Grüße
    Eva
    (http://ladylike-nellystories.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich total! :)
      Ja, versuch es doch einfach mal und berichte dann, wie es geworden ist!

      Löschen
  2. Ich liebe Meeresfrüchte, aber ob ich mich an Oktopus rantraue, weiß ich nicht :) Mag aber kalte Gerichte generell nicht so gern, Calamari liebe ich hingegen :D

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  3. Ich LIEBE Oktopus Salat. Aber auch erst seit wenigen Jahren. Eurer sieht auch echt super lecker aus. Aber mir fehlt bei den Zutaten noch Zitrone. Die kommt bei mir immernoch zusätzlich rein und dafür etwas weniger Balsamico. Auch super lecker!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus! sehr gute Idee für den Sommer!

    liebst,
    Vicky / www.thegoldenbun.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!