Social Media Links

Abnehmen mit Weight Watchers - 1 Jahr mit Weight Watchers

Sonntag, 5. Juli 2015

Der letzte Post zum Thema Weight Watchers ist schon ein wenig her. Und heute möchte Ich Euch auf den neuesten Stand bringen. Denn am 04.07.2014 habe ich den Entschluss gefasst und mit Weight Watchers begonnen! Um ehrlich zu sein war es mein zweiter Versuch, denn beim Ersten hat es einfach nicht klappen wollen oder es war vielleicht die falsche Zeit für mich. Deswegen bin ich heute umso stolzer, dass ich bisher knappe 14 Kilo abgenommen habe! Der blanke Wahnsinn! Denn, wenn mir das jemand vor einem Jahr gesagt hätte, hätte ich das nie und nimmer geglaubt. Warum auch, die anderen Diäten haben ja auch nie etwas gebracht und nach ein paar Wochen oder Tagen habe ich meistens abgebrochen.
Was habe ich nicht alles ausprobiert! Da hätten wir die Kohlsuppen Diät, Almased (Beim bloßen Gedanken an diese Pampe wird mir schlecht! Urgs!), Glyx Diät, usw. Irgendwie habe ich alles mal so halbherzig ausprobiert, aber durchgezogen habe ich nie wirklich etwas bis zum Ende oder bis zum gewünschten Erfolg. Irgendwie war es ja auch von vorneherein zum Scheitern verurteilt, denn diese ganzen Diäten hatten immer Einschränkungen. Und das ist mein Problem: Ich kann mir einfach nichts verbieten und will das auch nicht. Ich liebe es zu essen und zwar alles! Und genau das habe ich gemacht. Ich habe alles gegessen, aber eben nicht mehr so viel und habe für einige Lebensmittel kalorienarme Alternativen gesucht. Und siehe da, von da an ging es fast wie von alleine. Die Pfunde purzelten, ich sah die ersten Ergebnisse, bekam Komplimente und war super motiviert! Klar erfordert eine Gewichtsabnahme immer Disziplin und man muss seinen inneren Schweinehund überwinden, aber bei Weight Watchers muss ich mir einfach nix verbieten und darf alles essen! Für mich ist das Programm perfekt und ich kann es jedem nur empfehlen!

Den tollen roten Bikini gibts übrigens  HIER zu kaufen.

In unserem Italien Urlaub habe ich es mir mal richtig gut gehen lassen und absolut nicht auf die Punkte geachtet. Ich habe gegessen, was und so viel ich wollte. Jeden Tag 2 Kugeln Eis, Süßkram, Pizza, Pasta, ein ausgiebiges Frühstück, usw. Allerdings ist mir aufgefallen, dass wenn ich satt war, aufgehört habe zu essen, auch wenn es noch so gut war. Im Urlaub konnte ich mich ja nicht wiegen und wollte das auch nicht. Als ich daheim auf die Waage gestiegen bin, habe ich so mit 4 Kilo mehr gerechnet, allerdings musste ich verblüfft feststellen, dass ich nur 0,9 Kilo zugenommen hatte in den 2 Wochen Urlaub. Ich war natürlich überglücklich und eine Woche  später waren unglaubliche 1,7 Kilo runter! Woohooo! So ein Fress-Urlaub ist anscheinend gar nicht schlecht für den Stoffwechsel. Wieder eine Woche später kamen allerdings 0,7 Kilo dazu, aber das schreibe ich jetzt mal meinen Tagen zu. Denn während der Periode lagert man Wasser ein und kann bis zu 3 Kilo mehr auf die Waage bringen. Noch eine Woche später waren wieder 0,4 Kilo weg und die 58 Kilo Zielgewicht sind in Reichweite!



Was mich zu dem Entschluss gebracht hat mit Weight Watchers anzufangen? Ich konnte mich nicht mehr im Spiegelbild sehen, die Klamotten passten nicht mehr so richtig und alles kniff und war zu eng. Die Ernüchterung in eine Hose zu schlüpfen, in die man noch vor einer Weile gepasst hat, und diese dann nicht mal mehr ansatzweise zuzubekommen war einfach zu groß. Deswegen musste ich handeln und entschloss mich es nochmal mit den Weight Watchers Online Programm zu versuchen.
Vorbilder hatte ich in meinem Umfeld genug, denn einige meiner Freundinnen hatten alle über 15 Kilo und mehr mit Weight Watchers abgenommen und ich war so neidisch und dadurch auch mega motiviert, es dieses Mal auch wirklich durchzuziehen! Was die können kann ich auch! HAHA! TSCHAKA!
Also habe ich das Programm angefangen und fleißig Punkte gezählt. Und siehe da in der ersten Woche waren schon unglaubliche 3 Kilo weg! Vielleicht lag das auch daran, dass ich in den ersten Wochen noch den Teatox Detox Tee Morgens und Abends getrunken habe. Auf jeden Fall stieg meine Motivation von Woche zu Woche und die Zahl auf der Waage ging immer mehr in den Keller. Ich hatte mir ein Ziel gesetzt. 15 Kilo sollten runter. Das wären knapp unter 58 Kilo Endgewicht. Eine gutes und erreichbares Ziel, wie ich fand. Dieses Gewicht hatte ich wohl zuletzt mit 15 oder 16 Jahren. Dann pendelte es sich so bei 61-63 Kilo ein. Auch nicht dick oder übergewichtig, aber eigentlich wollte ich immer unter die 60 Kilo kommen. Aber geschafft habe ich es nie. Dann kam dieser schleichende Prozess und die Pfunde auf den Hüften wurden immer mehr. Wenn man in einer Beziehung is(s)t, dann geht man öfters mal Essen, bestellt beim Lieferdienst, kocht zusammen usw. Und da achtet man dann auch nicht so wirklich auf die Kalorien. Ja, aber irgendwann rächt sich das dann und beim Gang auf die Waage, trifft einen dann fast der Schlag! Man steigt nochmal von der Waage runter, das kann doch nicht sein! Und nochmal drauf, scheiße! Das kann doch nicht sein!!!! Doch, leider hat die Waage meistens Recht…




Als ich an diesen Punkt kam, musste ich mir schon immer mal wieder von meinen Eltern, meine Großeltern und auch von meinem Freund kleine Seitenhiebe gefallen lassen. Irgendwie tat ich es immer ab, insgeheim wusste ich aber das sie Recht hatten. Ja, ich hatte sicher etwas zugenommen. Na und ich war ja noch lange nicht fett und mir schmeckte es einfach! In unserer Hausbauphase war so gut wie jeden Tag mit körperlicher Arbeit ausgelastet und verbrannte Unmengen an Kalorien. Das Essen was wir aber damals zu uns genommen haben war nicht wirklich Figur fördernd und so waren die verbrannten Kalorien sofort wieder mit Pizza, Döner, McDonalds, Leberkäse und anderem Junkfood aufgefüllt. Wer stellt sich auch abends um 22 Uhr noch in die Küche und kocht ein super ausgewogenes Essen? Wir nicht. Und auf der Arbeit und am Bau musste auch etwas gescheites her, denn die Arbeit macht hungrig und ohne Mampf kein Kampf! Wenn ich unseren Helfern Salat, Putenbrustaufschnitt und Knäckebrot vorgesetzt hätte, dann wären sie wohl nicht mehr zum Arbeiten gekommen. ;-)

Von dem Allem abgesehen, musste ich schon zugeben, dass ich auf meine schlanken Freundinnen ziemlich neidisch war, die auch abgenommen hatten und so super aussahen. Sie strahlten das auch aus! Ich war wirklich neidisch. Es war kein negativer Neid, dass ich es ihnen nicht gegönnt hätte, sondern der positive Neid, auf die Disziplin und ihre Abnehmerfolge! Verdammt, ich musste etwas ändern und zwar so schnell wie möglich!
Also meldet ich mich wieder bei Weight Watchers an. Die Beste Entscheidung überhaupt! Denn für schlappe 16,95 Euro im Monat (16,95 Euro *12 Monate – 33 Euro Rabatt = 170 Euro im Jahr) ist es mir dieses neue Lebensgefühl wert. Ich fühle mich einfach toll! Ich sehe in den Spiegel und sehe meinen Flachen Bauch, meine schlanken Oberschenkel und einfach meine bombige Figur! Das hört sich jetzt vielleicht selbstverliebt an, aber das musste ich jetzt mal sagen. Denn ich liebe mich und meinen Körper und das sollte jeder tun und können! Ich bin sehr stolz auf meinen Abnehmerfolg und die Disziplin und den Ehrgeiz, den ich an den Tag gelegt habe, um das Projekt durchzuziehen.



Anfangs war es wirklich schwer, langwierig und verlangte schon ziemlich viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Denn man muss erst mal in das Programm hinein finden (aber das ist ja bei jeder neuen Sache so). Ganz am Anfang habe ich auch alles ganz genau abgewogen, um ein Gefühl für die Mengen zu bekommen. Irgendwann hat man das dann aber im Blut und kann die Portionen gut abschätzen. Es nimmt eben etwas mehr Zeit in Anspruch, aber nach ein paar Wochen hat man den Dreh raus. Das schlimmste war eigentlich, wenn es auf der Arbeit Brotzeiten und Kuchen gab. Da lässt man sich immer sehr schnell verleiten und man isst eigentlich mehr als man will. Aber da muss man dann einfach hart bleiben und nur eine kleine Portion essen oder etwas anderes dafür aus dem Tagesbudget streichen. Ich bin mit meinen 26 Pro Points am Tag immer sehr gut hingekommen, denn das Wochenextra von 49 Pro Points gibt es ja auch noch. Meistens habe ich auch meine kompletten Extrapunkte aufgebraucht und trotzdem abgenommen. Es heißt aber nicht, dass wenn man das Wochenextra weg lässt, man mehr abnimmt. Ab und zu hatte ich dann sogar mehr auf den Rippen! Man muss einfach selbst für sich herausfinden, wie es für einen selbst am besten ist. Auf jeden Fall sollte man aber jeden Tag sein Tagesbudget an Punkten aufbrauchen! Wenn man also an einem Tag noch Punkte übrig hat, kann man sich ruhig noch eine Süßigkeit oder eine andere Leckerei gönnen!



Ich habe mein Ziel von 15 Kilo zwar (noch) nicht erreicht, aber die knappen 14 Kilo, bzw. auf das Gewicht, auf das ich mich eingependelt habe ist absolut ok und ich fühle mich sehr wohl. Man muss sich das abgenommene Gewicht mal vor Augen halten! 
Das wären:
  • 14 Tetrapacks Milch (in einer normalen Steige sind 10 Packungen)
  • ein 10 Liter und 5 Liter Eimer Wasser
  • 9 Getränkeflaschen mit 1,5 Liter
  • 28 Päckchen Nudeln 
  • 56 Stücke Butter!!!  
Unglaublich, wenn man sich das mal vor sich aufgestapelt vorstellt. Diese Mengen und Gewicht habe ich mit mir herumgeschleppt und so meinen Körper unnötig belastet.
Die Abnahme habe ich ohne jeglichen Sport geschafft! Was unglaublich ist, wenn man so darüber nachdenkt, nur mit der Umstellung meiner Ernährung habe ich die Kilos purzeln lassen. Ich denke aber, dass die körperlich schwere Arbeit an unserem Haus auch mit dazu beigetragen hat, dass ich ganz gut abgenommen habe. Das A und O ist aber, dass man auf die Ernährung achtet, um sein Gewicht zu reduzieren. Jetzt, wo ich fast bei meinem Ziel angekommen bin, will ich auch vermehrt Sport machen, wenn es die Zeit zulässt. Momentan ist mein Sport eben das Arbeiten in Haus und Garten. Ich möchte aber einfach meinen Körper mehr definieren und alles straffen und fester werden lassen und dafür ist Sport einfach unablässig! Ohne Fleiß kein Preis!




Ganz oft bekomme ich Nachrichten und Emails, mit vielen Fragen zu meiner Abnahme und Weight Watchers. Viele Mädels sind sich unsicher, ob sie mit Weight Watchers starten sollen und ob es was bringt. Anfangs kann keiner sagen, ob es klappt und wie viel man pro Woche abnimmt. Aber das es funktioniert seht ihr, sonst gäbe es ja nicht so viele begeisterte Programmteilnehmer. Es muss aber jeder für sich selbst entscheiden, ob er damit starten möchte oder nicht. Für mich war es die beste Entscheidung überhaupt und es kam einfach und spontan, ich habe nicht viel darüber nachgedacht, ob ich scheitern könnte, sondern mich einfach angemeldet und angefangen. Seid einfach spontan und probiert es, die 16,95 Euro im Monat (0,57 Euro am Tag) tun nicht wirklich weh und wenn man nach ein paar Monaten doch keine Lust mehr hat oder nicht das richtige für einen ist, kann man sich einfach wieder abmelden. Die Erfolge sprechen aber für sich und in unserer #RanAnDenSpeckMitFashionKitchen Facebook Gruppe wird man jeden Tag neu motiviert und bekommt laufend Tipps und Tricks. Mittlerweile sind wir schon über 400 Mädels und das ist wirklich der Wahnsinn! Dankeschön, dass Ihr das Projekt so toll unterstützt!

Wer jetzt also auch mit Weight Watchers starten und für den bevorstehenden Sommerurlaub noch ein paar Pfunde verlieren will. Der kann sich HIER anmelden und über meine Aktion satte 33 Euro sparen!



Das war also mein erste Jahr mit Weight Watchers. Vielleicht sagen jetzt manche: „14 Kilo in einem Jahr sind ja nicht viel…“ aber ich finde schon, dass so eine Abnahme schon eine ganz schöne Leistung ist und darauf bin ich auch stolz. Ich habe durchschnittlich im Monat 1,2 Kilo / in der Woche 300 Gramm abgenommen. Lieber nehme ich langsam und Stück für Stück ab und halte am Schluss dann mein Gewicht, als dass ich in so einem 10 Wochen Programm 25 Kilo abnehme und nach diesem Projekt wieder alles und noch mehr auf den Hüften habe. Ich muss ehrlich sagen, dass ich von solchen 10 Wochen Programmen, Turbodiäten und Shakes zum Abnehmen, nicht wirklich viel halte und es auch nicht so ganz gesund für den Körper sein kann. Meist sind solche Programme auch ziemlich einseitig oder man muss sich eisern an einen Ernährungs- oder Sportplan halten. Das ist nichts für mich, denn ich will essen was und wann ich will und das habe ich bei Weight Watchers gefunden und perfekt umgesetzt.


Für die Zukunft möchte ich mehr Sport machen und mein Gewicht halten, bzw. vielleicht sogar noch auf mein Zielgewicht von 58 Kilo kommen. Ich fühle mich wohl in meinen Körper und bin zufrieden, ich möchte aber nie mehr an so einen Punkt kommen, wie vor einem Jahr, mit einem Höchstgewicht von über 72 Kilo bei einer Größe von 1,65 m. Und ich weiß, dass ich das schaffen werde mein Gewicht zu halten. Ich habe das Weight Watchers Programm total verinnerlicht und es geht mir nun spielend von der Hand. Natürlich werde ich auch weiterhin auf dem Blog berichten und mit Euch die Fortschritte teilen. Demnächst wird es sicher auch mal wieder ein paar tolle Aktionen geben.

Und jetzt würde mich mal interessieren, wen ich alles zum Abnehmen mit Weight Watchers motivieren konnte, bei wem es klappt oder auch nicht und wie Ihr unsere #RanAnDenSpeckMitFashionKitchen Facebook Gruppe findet?





FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. Danke für den tollen Post! Ich werde jetzt versuchen auch abzunehmen :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Du kannst zu recht stolz auf dich sein! Du siehst toll aus und am wichtigsten ist, dass du dich nun so wohl fühlst.

    Ich habe mit WW 2x ca. 10 kg abgenommen, die ich mir in 1-2 Jahren dann aber wieder raufgefuttert habe :/ Selbst Schuld. Nun nach der Schwangerschaft sind es noch + 8kg mehr, also eigentlich 18!!! kg die runter müssten. Puh. Ich habe nun wieder mit WW angefangen. Noch klappt es nicht so recht, aber das wird schon :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch ganz klar eine Kopfsache! Lass dich nicht entmutigen und bleib dran! :)
      Du schaffst das!

      Löschen
  3. Hi, herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich über jeden Menschen, der sich sichtlich und verbal/schriftlich wohl in seiner Haut fühlt. Davon gibt es viel zu wenige Menschen.

    Ich hatte ja hier schon ein paar mal geschrieben. Ich hab mittlerweile mit WW 50kg abgenommen, bin zwar immer noch übergewichtig, fühl mich aber pudelwohl in meiner Haut. Ok, ich hatte auch mit 50kg mehr kein schlechtes Körpergefühl, aber jetzt ist es noch besser als früher.

    Im Urlaub zähle ich auch keine Punkte und esse auch ganz viel, was ich mir sonst nicht mehr so erlaube (ne Tüte Chips z.B.). Und ich habe die gleiche Beobachtung gemacht wie du: direkt nach dem Urlaub ein bisserl mehr und die Woche danach dann krass weniger auf der Waage. So eine Schlemmerphase scheint dem Körper echt gut zu tun und das ist dann noch ein Punkt mehr, sich auf den Urlaub so richtig zu freuen :-).

    Wie wirst es in der Erhaltungsphase machen? Dich von WW abmelden und es ohne probieren?

    Ich hab noch etwa 15-20kg vor mir, aber ich hab damit keinen Stress. Es soll lieber langsam gehen, das ständige Klamotten neu kaufen, geht nämlich ganz schön ins Geld (von Größe 54/56 auf 42/44 - alle 2 Größen brauchte es neue Hosen...) ;-).

    Ganz liebe Grüße,
    Klara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist ja eine super Abnahme! Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!
      ich werde noch versuchen mein Zielgewicht zu erreichen und dann auf jeden Fall noch eine Zeit das Online Programm durchziehen!
      Das stimmt, wenn man alle paar Monate neue Klamotten kaufen muss ist das nicht schön für den Geldbeutel!

      Löschen
    2. Aber gut für die Seele :D. Macht ja auch Spaß und viele Klamotten nähe ich regelmäßig einfach selber kleiner. Bei Oberteilen funktioniert das ganz gut, bei Stoffhosen auch. Jeans krieg ich nicht hin und Blazer/Jacken natürlich auch nicht.

      Löschen
  4. Anni, du hast eine tolle Figur! Du kannst echt stolz auf deinen Erfolg & deine Figur sein! Und ich bin mir sicher, dass es Einige motiviert :)
    Ich habe auch vor in den nächsten Monaten 5-6 Kilo abzunehmen, um mein Wunschgewicht zu erreichen. Langsam zwicken die Klamotten, ich fühle mich unwohl und es wird Zeit etwas zu tun.
    Ich werde mir mal das Programm von Weight Watchers genauer ansehen und schauen ob es etwas für mich ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!
      Ja, schaus dir mal an. Ich finds einfach nur super! :)

      Löschen
  5. Ich habe in den letzten drei Monaten meine Ernährung umgestellt und seit zwei Wochen geht es 3x die Woche zum Sport. Bei mir sollen insgesamt 30kg runter (hui..) und da liebäugle ich natürlich auch mit WW. Bin mir aber eben ziemlich unsicher, ob es mir was bringt. Vor etwa 12 Jahren hatte ich WW mit meiner Mutter zusammen gemacht, aufgrund meiner Lebensmittelallergien kam ich aber so gut wie nicht mit meinen Punkten hin. Alles was an Obst und Gemüse kaum bis keine Punkte hatte, konnte ich (roh) nicht essen. Was gerade zur Schulzeit sehr frustrierend war und ich oft hungernd im Unterricht saß. :(

    Ich habe ja keine Ahnung, wie sich das Punktesystem seitdem verändert hat - aber vor solchen Sachen habe ich leider etwas Angst. Und naja, 17€ im Monat tun zwar nicht so sehr weh, fehlen als Student dann aber wieder an anderer Stelle :D

    Zur Zeit bin ich jedenfalls sehr motiviert. Habe meine Ernährung umgestellt (kein Lieferzeug mehr, kein Junkfood und ich koche fast jeden Tag frisch), was mir sehr wichtig war. Und jetzt halt seit Wochen noch Sport - ich hoffe, dass es klappt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie das vor 12 Jahren war kann ich leider nicht sagen, aber ich denke da hat sich einiges getan und WW stimmt jetzt wirklich super auf Allergien oder Unverträglichkeiten ab.
      Probier es doch einfach mal, wenn es nichts für dich ist, kannst du dich immer noch abmelden. :)

      Löschen
  6. irgendwie muss ich bei diesen post bei dir immer weinen.
    ich würde auch gerne unter 60 kg kommen,wiege jetzt auch über 70kg und bin sogar etwas kleiner als du.
    aber egal was ich mache.nichts funktioniert.und sport versuche ich mich immer wieder,beim letzten versuch habe ich mich aber an der schulter verletzt.ich wünschte,ich könnte mein ganzes fett abschneiden

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nicht das Fett abschneiden! Lass es lieber schmelzen :)
      Probiers doch mal mit WW, das klappt ganz bestimmt!
      Ich drück die Daumen! :)

      Löschen
  7. Tolle Figur!
    Glückwunsch!
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Find ich super, dass du mit Weight Watchers so einen Erfolg hattest :) Ich habe auch schon so gut wie alles durch - low carb, low fat, almased (wäääh), Schlank im Schlaf und wie sie alle heißen. 30kg abgenommen habe ich im Endeffekt mit Kalorien zählen. Ähnlich wie bei Weight Watchers, nur werden die Kalorien dort ja in Punkten umgerechnet, wenn ich mich nicht irre? Aber ich muss sagen, ohne Sport hätte ich das Ganze wohl nicht geschafft. Ich hab echt ordentlich reingehauen und so verschwanden dann irgendwann die Pfunde. Seitdem ich aus Zeitmangel aber keinen Sport mehr mache, tut sich auch nichts mehr. Ich kann mein Gewicht zwar ganz gut halten (bis auf einige wenige Schwankungen), aber 15kg sollten schon noch runter. Ich hoffe, ich kann mich nochmal neu motivieren und den Rest dann auch noch schaffen. Dein Post kam also ganz wie gerufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau die Kalorien werden in Punkte umgerechnet :)
      Freut mich, wenn ich dich motivieren konnte :)

      Löschen
  9. Du hast wirklich eine tolle Figur und kannst stolz auf dich sein! Ich bin momentan auch etwas unzufrieden mit meinem Gewicht, habe aber nur so 8-10kg zu viel drauf und bin noch im Normalbereich. Bei mir kommt es wohl vor allem daher, dass ich im Januar die Pille abgesetzt habe, denn da ging es plötzlich weit rauf mit dem Gewicht und dem vielen Essen.

    Ich will nun erstmal versuchen es ohne Weight Watchers zu schaffen (meine Mama macht das auch grad und ist so schön schlank geworden - wir sind aber beide nicht übergewichtig) und (noch) mehr auf meine Ernährung zu achten und wieder richtig viel zu tanzen. Sollte das nichts bewirken, werde ich mich wohl auch anmelden :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, nach der Pille muss sich der Körper erst mal umstellen. Lass dich nicht entmutigen und bleib dran! :)

      Löschen
  10. Wow, richtig toll Respekt! Du hast echt eine wunderschöne Figur :)
    Ich wünsche mir auch irgendwann mal die Disziplin und Motivation das zu schaffen. Ich will zwar nur 5kg runter, aber das ist für mich schon schwer..

    LootieLoos plastic world

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!!
      ja, es braucht schon etwas Disziplin :)

      Löschen
  11. Du hast mich wirklich montiviert, ich werde mich einfach mal anmelden! Ich versuche seit Anfang des Jahres abzunehmen, nichts klappt und das frustriert mich sehr. Bei mir wären es 12 Kilo und das auf ein Jahr verteilt ist super!
    DU kannst wirklich stolz auf dich sein! Der Artikel vermittelt auf jeden Fall kein Hungern^^

    Liebe Grüße
    Katti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. SUPI! Dann ran an den Speck!
      Nein, ich habe nochnie gehungert und das würde ich auch nicht!

      Löschen
  12. Du siehst super aus!!! RESPEKT! und woher ist der schöne rote Bikini? Steht dir super...

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe schon Deine letzten Berichte zum Thema abnehmen gelesen und finde es wirklich Klasse, dass Du durchhältst und ordentlich abgenommen hast. Ich habe auch schon einmal mit weight watchers gestartet, aber nicht durchgehalten. Mit Kalorienzählen und Sport habe ich seit Dezember 13 kg abgenommen. 5 Kilos sind noch übrig und seit einem Monat geht es nicht mehr voran. Vielleicht versuche ich es doch nochmal mit weight watchers. Deine Posts motivieren auf jeden Fall sehr!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe es auch erst beim zweiten Anlauf geschafft. Also Kopf hoch :)

      Löschen
  14. Du siehst toll aus und der rote Bikini steht dir ausgesprochen gut. Mach weiter so!

    Liebe Grüße Mary
    www.outfittastic.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  15. Es ist unheimlich toll, von so einem Erfolgserlebnis zu lesen.
    Ich bin seit März bei Weight Watchers und habe bereits 9 kg abgenommen. Das ist noch nicht ganz die Hälfte, aber ich bin überrascht, wie einfach das doch bisher ging.
    Wenn ich dich so sehe, dann kann ich mir doch irgendwo vorstellen, dass ich im nächsten Sommer auch so selbstbewusst und fröhlich im Bikini am Strand sitzen werde. Das wäre wirklich ein Traum, wenn auch ein gefühlt unerreichbarer.
    Ich hatte mich irgendwie schon damit abgefunden ein Moppelchen zu sein, aber all die tollen Erfolgsgeschichten (so wie deine!) machen mir doch Mut.
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so super und glaub mir! Nächstes Jahr am Strand wirst du am Strand sitzen und super stolz auf deinen neuen Body sein! :)

      Löschen
  16. Ich finde es super, dass du abgenommen und das sogar ohne Sport! Das kann ich mir gar nicht vorstellen, dass das ohne Sport auch geht! ;)
    Ich würde total gerne einen Vorher-Nachher Vergleich sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde demnächst mal ein paar Bilder posten, da sieht man den Unterschied schon echt krass!

      Löschen
  17. Ich bin schon seit einigen Wochen am überlegen ob ich mit WW starten soll. Aktuell fühle ich mich einfach nciht mehr wohl in meiner Haut und durch deine Berichte und Bilder hast du auch in mir dieses "Neid" Gefühl, welches du so toll beschrieben hast, ausgelöst. Ich bin 1,65cm und wiege so zwischen 69-71 KG. Mir geht es so auf die Nerven dass ich nicht die Kleidung tragen kann die ich möchte, sondern die die meinen Bauch versteckt etc... Du hast mich in den letzten Wochen sehr motiviert und daher habe ich mich gerade eben bei WW angemeldet :)) Bin echt happy und hoffe das ich es durchhalte und nächstes Jahr im Sommer endlich das tragen kann was ich will und mich auch vorm schwimmen gehen nicht mehr schämen muss!! Danke für deine Motivation!! :)

    Und nicht zu vergessen, Respekt für das was DU geschafft hast! Du siehst toll aus und man sieht dir einfach an das du dich super wohl fühlst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, so habe ich mich auch gefühlt und das wollte ich einfach nicht mehr!
      und das Gefühl jetzt ist einfach unbeschreiblich toll! :)
      Du schaffst das ganz sicher!
      Dankeschön! :*

      Löschen
  18. Erstmal finde ich es absolut super was du geschafft hast! Und ja, dieses Neid Gefühl habe ich momentan auch. :P Ich verfolge schon sehr lange deinen Blog und vor allem deine Erfahrungen mit WW und ich muss ehrlich zugeben, dass ich schon länger unzufrieden mit mir und meinem Gewicht war. Allerdings war dein Blog und ganz besonders deine tollen Erfolge bei WW dann der endgültige Auslöser mich anzumelden. Du hast in mir eine unglaubliche Motivation und Willensstärke hervorgerufen, vielen Dank hierfür!!! Ich gehe jetzt auch schon in die dritte Woche und hab am Samstag das nächste Wiegen vor mir. Bisher hab ich 2,6 kg abgenommen und ich habe Blut geleckt! Ich habe in etwa die gleiche Figur wie du vorher, bin 1,65 cm groß und wog zum Start satte 75 kg. Als ich mich auf die Waage stellte traf mich der Schlag... Ich hab mich sofort angemeldet und kann das, was du schreibst zu 100% unterschreiben. Ich möchte nie, nie wieder so aussehen wie jetzt und werde alles dafür geben, um mein Ziel zu erreichen. Ich schaue täglich auf deinem Blog und auf Instagram (hab letztens deine Pasta Alfredo nachgekocht und dich getagt, falls du dich erinnerst :P) vorbei und werde mich gleich auch mal in deiner Facebook Gruppe anmelden. Ich möchte mich endlich nicht mehr im Bikini schämen und die Kleidung tragen die ich will.

    Ich habe den allergrößten Respekt vor dir und danke dir sooooooo sehr dass du mich und viele weitere jeden Tag so motivierst! Mach weiter so und du siehst klasse aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awwww, ich hab ja fast Pippi in den Augen!
      Danke für den schönen Kommentar! Es macht mich so glücklich, wenn ich Euch zu diesem Schritt motivieren konnte und Ihr dadurch etwas für Euch ändern könnt :)
      Mach du auch weiter so! :*

      Löschen
  19. Es freut mich für dich, dass du mit WW so schöne Erfolge erzielen konntest. Bis auf einige Eckpunkte, die mich an WW stören, finde ich die Idee an sich gut. Jedoch hat mir WW kein Glück gebracht. Ich fand die 26 PP/Tag extrem wenig und teilweise kann ich die Werbeslogan von wegen "alles ist erlaubt" und so nicht nachvollziehen, da die Punkte dann zu schnell weg waren. Und so doof und unglaubwürdig es auch klingen mag: seit ich endlich wieder mehr esse; ohne schlechtes Gewissen; bis ich satt bin und so, konnte ich seit Jahresanfang nebenbei und unbewusst mein Gewicht um ca. 5 kg reduzieren.

    AntwortenLöschen
  20. Du hast mich auch dazu motiviert mich bei Weight Watchers anzumelden, musste allerding feststelen, dass das gar nichts für mich ist. Ich habe mich 6 Wochen lang daran gehalten, das ging auch ganz gut, habe aber nur so 1-2 Kg abgenommen. Der Grund dafür ist, dass ich fast täglich Sport mache und auch Normalgewicht habe. 5kg hätte ich trotzdem gerne verloren. In meinen Augen ist das Programm eher für Leute gedacht, die ab und an mal ein wenig Sport machen und sich nur auf die Ernährung beschränken. Dann mag das gut helfen sich bewusst zu machen, wie viel mal wirklich Essen sollte. Die Umrechnung der Aktivitätspunkte macht in meinen Augen aber nicht besonders viel Sinn, deswegen hab ich mich dazu entschieden wieder ganz normal weiter zu sporteln und zu essenund bin die 5kg trotzdem losgeworden ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn ich dich motivieren konnte. Allerdings würde ich es nicht verpauschalisieren. Denn 1-2 Kilo in 6 Wochen sind doch ganz ok. Lieber nimmt man langsam ab, als 15 Kilo in 4 Wochen. Die man dann sofort wieder oben hat, wenn man normal isst.
      Es ist aber natürlich super, wenn du auch ohne das Programm dein Ziel erreicht hast! :)
      In welcher Zeit hast du die 5 Kilo denn dann abgenommen?

      Löschen
  21. Anni Maus, du siehst einfach wunderbar aus. Du kannst so stolz auf dich sein!!!!

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Anni, ich habe mich jetzt auch endlich angemeldet & bin jetzt ganz frisch neu bei Weight Watchers *_* freue mich schon sehr auf die bestimmt harte, aber auch tolle Zeit und meine ersten Erfolge :)

    Danke noch einmal für deine wirklich tollen Berichte und dass du uns immer auf dem Laufenden hälst & das mit ganz viel Ehrlichkeit und Ehrgeiz :)

    Liebst, Aileen <3

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Anni,

    ich folge dir schon sehr lange auf Instagram und bewundere dich dort schon für deine Disziplin etc. Du hast echt was geschafft und kannst stolz auf dich sein. Ich bewundere dein Durchhaltevermögen.

    Ich fühle mich momentan auch wieder sehr unwohl in meiner Haut. Erst gestern in der H&M Umkleide habe ich mich vor mir selbst geekelt als ich in dem tollen drehbaren Spiegel meine speckige Rückenansicht/Seitenansicht und meinen Bauch sehen musste. Nicht mehr schön. Habe auch schon unzählige Diäten versucht. Mit der Fast Diet kam ich wohl zurecht. Aber eigentlich geht es mir wie dir: Ich esse gerne und möchte mir eigentlich nichts groß verbieten.

    Über Aileen bin ich auf deinen WW-Bericht gestoßen und ich glaube ich schaue mir das Programm mal an..... Habe nur meine Bedenken wegen des Punkte zählens in Verbindung mit meinem Verlobten. Er ist echt kompliziert was essen angeht und ich bin bei uns eigentlich diejenige die nur kocht. Naja, vielleicht würde er sich ja mir zuliebe "anpassen" :-)

    Liebe Grüße!!

    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,
      so ging es mir auch und dann habe ich die Entscheidung gefasst und mich bei WW angemeldet. Und guck was ich erreicht habe!
      Glaub mir, du schaffst das auch. :)
      Und wegen dem Männchen. Die Rezepte sind alle super lecker und wenn er mal was nicht mögen sollte, dann muss er sich eben mal etwas selber kochen. ;) Das schafft er schon oder meinst du nicht?:)

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!