Social Media Links

Unser Urlaub in Bibione 2015 - Teil 2

Dienstag, 16. Juni 2015

Und schon kommt Teil 2 unseres Urlaubtagebuchs hinterher. Ich habe so viele Bilder für Euch, ich hoffe, ich bekomme das alles in 3-4 Posts unter. Ich möchte Euch nämlich alles ganz ausführlich erzählen und an vielen kleinen Geschichten und wissenswerten Informationen teilhaben lassen.  Viele Tipps und Bilder gibt es bereits im 1. Teil unseresUrlaubsberichts. Hier erzähle ich unter anderem von unserer Anreise, dem Apartment in dem wir wärhend unseres Urlaubs wohnen und wo wir es immer buchen (Agenzia Lampo), Restaurant Tipps, dem Shopping Center in Udine (Citta Fiera), dem 31. Hochzeitstag meiner Eltern und den ganzen köstlichen Leckereien, die es in Bibione am Markt zu kaufen gibt. Schaut Euch Teil 1 also auf jeden Fall an, bevor Ihr mit Teil 2 weiter macht!


Der Strand in Bibione ist immer sehr sauber und wenn doch einmal etwas angespült wird, wird es sofort vom Strandpersonal entfernt. Das Meer ist immer sauber und bei ruhiger See glasklar und man kann super tauchen und Krebse fangen. Dieses Jahr gab es auch extrem viele und vor allem große Muscheln.


Da es auf dem Fischmarkt und in vielen Supermärkten frischen Fisch und Meeresfrüchte gibt, haben wir uns damit natürlich reichlich eingedeckt und am Abend gleich Spaghetti Meeresfrüchte gekocht! Ich könnte mich reinlegen! Ich liebe Fisch einfach. Und der Basilikum war sooo intensiv, die ganze Wohnung hat danach gerochen.


Da es am Urlaubsanfang etwas frisch war, konnte ich gleich meine neu erstandene Jeans tragen. So ging es dann Abends in die Stadt zum Essen und ein bisschen bummeln. Die Innenstadt von Bibione ist so schön und es gibt zahlreiche Läden und Geschäfte, in denen man immer etwas findet.


Im Urlaub frühstücken wir immer ausgiebig und genießen den Ausblick von unserem Balkon, direkt aufs Meer. Frisches Obst, Semmeln, Marmelade, Nutella, Kuchen, Milch und Kaffee. Mehr braucht es nicht. Gleich um die Ecke gibt es einen kleinen Bäckerladen, hier muss man aber schnell sein, denn sonst sind alle Semmeln weg, wenn man zu spät kommt.


Ja, ich bin schon ein kleines bisschen stolz auf meinen neuen Bikini Body. Denn nach der Abnahme von knapp 14 Kilo (das hab ich mit Weight Watchers geschafft und bin immer noch dabei) fühlt man sich im Bikini schon ganz anders als zuvor. Wenn man dann auch noch etwas braun ist, könnte es nicht besser sein. Man fühlt sich gut, hat selbstvertrauen und ich fühle mich absolut wohl in meinem Körper! Ich habe mein Ziel erreicht und bin total happy! Ich hab im Urlaub wirklich alles gegessen was ich wollte, egal ob Pizza, Pasta, Süßkram oder Eis. Ich habe mir nichts verboten und mein Gewicht trotzdem gehalten, bzw. minimal zugenommen und in der nächsten Woche zu Hause schon wieder das doppelte abgenommen.
  

Es gibts nichts erfrischenderes als Wassermelone. Wir kaufen immer auf dem Markt eine kleine Melone und portionieren sie dann für die nächsten Tage. An den Strand kommt sie dann in einer kleinen Kühltasche. Die kleinen Melonen sind meist süßer, haben weniger Kerne und haben festes Fruchtfleisch. Das schmeckt mir persönlich besser.



Da unsere Wohnung (Torcello 26) über eine sehr große Dachterrasse und einen Grill verfügt, haben wir Doraden, Lachsforellen, Zwiebeln und Zucchini gegrillt. Dazu noch etwas angeröstetes Brot und Salat. Und schon ist der Grillabend perfekt. Die Holzkohle und einen Grillrost muss man aber selbst mitbringen. Die Sachen könnte man zur Not aber auch vor Ort kaufen, das ist aber sicher teurer.


Unser Apartment hat leider keinen Pool, allerdings darf man, wenn in der Saison noch nicht so viel los ist auch Pools von anderen Appartements benutzen. Wir fragen aber immer vorher in der Agentur. Aber es ist eigentlich nie ein Problem und so kann man sich auch mal im Pool abkühlen.


Pfannkuchen im Urlaub sind bei uns Tradition. Mit Marmelade und Nutella! YUM! Ich liebe Pfannkuchen und diese waren besonders knusprig und lecker. Sie sind so gelb, weil wir ganz viele Eier reingegeben haben. Ich mag die Pfannkuchen am liebsten etwas gebräunt und nicht so farblos. Pfannen, Töpfe und sonstige Küchenutensilien sind standardmäßig in jeder Wohnung vorhanden. Wir nehmen aber trotzdem immer das ein oder andere Teil von zu Hause mit.


Meine Mama macht den besten Oktopus Salat überhaupt! Das geht eigentlich ganz einfach und schmeckt super! Ich habe für Euch das Rezept aufgeschrieben und sogar ein kleines Video gedreht. Das kommt demnächst auf den Blog. Wenn man auf dem Fischmarkt einkauft, bekommt man von den netten Verkäufern auch immer sehr gute Tipps und Tricks gratis oben drauf, wie man die Fische und Meeresfrüchte zubereitet!


Italien ist ein Nutella Paradies. Die schokoladige Haselnusscreme gibt es in jeder erdenklichen Form und Variante. Meine Neuentdeckung dieses Jahr waren ganz klar die Nutella B-ready Sticks! Wobei das Nutella & Go auch lecker ist und Eistee mit dabei hat. Ich bin gespannt, was es nächstes Jahr zu entdecken gibt.



Der berühmte Brunnen von Bibione. Er ist genau vor der Therme, dem Hallenbad von Bibione. Hier kann man relaxen und entspannen, denn es gibt auch einen großen Spa Bereich. Der Brunnen ist in der Nacht toll beleuchtet und das Wasserspiel ist wunderschön. Als Fotomotiv ist er auch ziemlich gefragt.


Auch die Natur in und um Bibione ist wunderschön und es blühen an jeder Ecke Jasmin-, Oleander- und Lavendelbüsche. Alles ist toll bepflanzt und saftig grün. Es wird sehr darauf geachtet, dass alles gepflegt und sauber ist. Ich finde es einfach herrlich hier.


Dieses Jahr gab es unglaublich viele und große Muscheln und wir waren jeden Tag am Strand unterwegs und haben Muscheln gesammelt. Das hätte ich stundenlang machen können, aber irgendwann hat mich Matze dann wieder zu unserem Strandplatz geschleift, sonst würde ich wohl jetzt noch sammeln. Hihi.

... Fortsetzung folgt ...
Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. oh tolle bilder, das macht lust auf urlaub

    auf deinen body kannst du wirklich stolz sein

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
  2. Was für schöne Bilder! www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich tolle Eindrücke, da bekomme ich auch gleich Lust auf Sonne und Strand! Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder und du hattest sichtlich Spaß. Die Nutella - Bread - Sticks oder wie die heißen sehen ja genial lecker aus. Auf das Rezept deiner Mum freu ich mich schon hmmm
    lg Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich traumhaft schöne Bilder.

    Viel Spaß noch!
    www.outfittastic.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!