Social Media Links

Ein Tag im im Zoo - Wilhelma Stuttgart

Dienstag, 3. März 2015

Wow, was für eine Überraschung! Zusätzlich zu den tollen Geschenken von meinem Freund und meiner Familie, habe ich einen Ausflug in den Stuttgarter Zoo „Wilhelma“ und eine Karte für eine ABBA Coverband bekommen! Woohooo! Endlich machen wir mal einen Ausflug, denn in unserer heißen Phase am Bau (die letzten 2 Jahre), war da nix mit Ausflügen oder irgendwelchen Trips.



Also ging es für uns gleich am Sonntag um 8 Uhr in der Früh nach Stuttgart. Wir haben knapp 7 Stunden im Tierpark verbracht und haben wirklich alles angeschaut und haben nur mal kurz eine Pause für eine kleine Brotzeit eingelegt. Ansonsten sind wir gelaufen und gelaufen. Es wäre wirklich interessant gewesen, wie viele km es waren. Wir waren auf jeden Fall alle zum Schluss sehr erschöpft und Füße und Rücken taten ziemlich weh. 7 Stunden nur stehen und laufen ist man halt doch nicht so gewohnt.
Mit dem Wetter hatten wir mehr als nur Glück! Im dichten Schneetreiben und bei Minusgraden sind wir losgefahren und bei Sonnenschein und + 10 Grad angekommen. Es war zwar etwas windig, aber das war auf keinen Fall schlimm. In den Tropenhäusern und Innengehegen der Tiere war es meist sehr angenehm.



Nachdem wir alle Tiere angeschaut hatten, haben wir in der Stadt, in einer kleinen Pizzeria noch leckere gegessen und uns dann auf den Weg zum ABBA Konzert in der Liederhalle gemacht. Ich mag ABBA ja total gerne und höre die Lieder immer wieder gerne! Das Konzert war super und die Sänger waren spitze. Sowohl von den Stimmen als auch vom Aussehen (zumindest die Mädels!). Um kurz nach 22:30 Uhr ging es wieder ab nach Hause. Um kurz vor 1 Lagen wir dann tot müde aber glücklich in unseren Betten. Was für ein toller Tag! DANKE!



Am meisten fasziniert haben uns die Seelöwen! Wir kamen genau richtig zur Fütterung und konnten das absolut tolle Programm miterleben. Es ist unglaublich, wie schlau die Tiere sind und wie gut das Verhältnis zu den Pflegern ist.
Aber auch die Pinguine, Gorillas, Fische, Nashörner, Giraffen, Zebras, Tiger, Elefanten, usw. waren ein Highlight. 


Ich finde aber auch die Tropenhäuser mit der atemberaubenden Artenvielfalt und die Gestaltungen der Außengehege der Tiere einfach Wahnsinn! Die Landschaftsgärtner haben es wirklich drauf und wir haben sogar ein paar Ideen für unseren Garten mitnehmen können.
Als wir bei den riesen großen Red Woods vorbei kamen war das so, als wäre man zurück in die Steinzeit versteht worden. Diese riesen großen Bäume waren so atemberaubend groß und so schön, ich musste einfach einen drücken! 



Bei ein Paar Gehegen waren wir aber auch etwas enttäuscht, z.B. bei den Vogelvolieren. Warum haben 2 Seeadler mit einer Spannweite von 2,5 m nur so einen kleinen Käfig? Oder die Flusspferde nur so ein kleines Schwimmbecken? Klar, nicht alle Tiere können riesige Gehege haben, das würde den Rahmen sprengen. Aber man sieht schon irgendwie die Unterschiede. Allerdings ist wohl alles gerade im Umbruch und die ganzen Tierhäuser werden nach und nach renoviert oder neu gebaut. Wahrscheinlich werden diese älteren Behausungen wohl auch bald erneuert und so den Tieren ein noch schöneres Heim geschaffen. Natürlich ist ein Gehege nichts im Vergleich zu der freien Wildbahn. Aber in der Wilhelma bzw. den meisten Zoos ist es mittlerweile so, dass die Tiere bereits in Gefangenschaft geboren wurden und mit anderen Zoos ausgetauscht werden, um so den Fortbestand zu sichern. Die meisten Arten sind stark vorm Aussterben bedroht und werden in den Zoos nachgezüchtet. 


Ich denke, der Nachwuchs spricht dafür, dass sich die Tiere durchaus wohl und gut aufgehoben fühlen. Momentan gibt es kleine Seelöwen, Gorillas, Kälbchen, ein Nashorn-und Giraffenbaby, Bonobos und noch viele mehr. Die Pfleger die wir gesehen haben, haben sich alle sehr liebevoll um Ihre Schützlinge gekümmert und alle Fragen ausführlich beantwortet.



Das tollste waren die zwei Therapie Hühner, die nun bei einem Affen im Gehege wohnen. Der Lebenspartner des Äffchens starb leider an Altersschwäche, die kleine Affendame hat diesen Schicksalsschlag nicht verkraftet und lag nur noch apathisch in seiner Höhle und fraß nichts mehr. Alle Versuche den Affen mit Artgenossen zu vergesellschaften scheiterte und so wagte man den Versuch mit zwei Therapiehühnern. Und siehe da, die 3 sind jetzt dicke Freunde, wohnen zusammen in ihrer WG und allen geht es wieder gut! Unglaublich welche Freundschaften zwischen Tieren entstehen können, oder?


Ich besuche wirklich gerne Zoos und möchte noch viele weitere sehen! Z.B. den Zoo Hagenbeck in Hamburg , den Serengeti Park in Hodenhagen und nach Nürnberg möchte ich auch gerne mal wieder, da wurde ja auch viel umgebaut in den letzten Jahren. So ein Familienausflug in den Zoo ist toll und macht Spaß. Der nächste Samstag / Feiertag kommt bestimmt und dann werden wir wieder mal einen schönen Ausflug machen.



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. In Stuttgart scheint halt immer sie Sonne :-D Ich liebe Stuttgart! Ich war dort 3 Jahre auf der Berufsschule und wär mir am Freitag nicht mein Auto stehen geblieben hätt ichs endlich mal wieder in eine meiner Lieblingsstädte zu Kraftklub aufs Konzert geschafft. Die Wilhelma und die Musicals im SI-Centrum sind aber definitiv auch ein super Grund nach Stuttgart zu reissen. Die ABBA Coverband hab ich zwar noch nicht gesehn, dafür waren wir aber damals im SI-Centrum bei Mamma Mia, das war echt wahnsinnig toll. Und die Wilhelma ist einfach ein wirklich toller Zoo und Park. Bin da immer gerne und ich denk auch dass es die Tiere da wirklich recht gut haben! Vergrößern wär immer besser, das ist klar! Ich gugg mir da am liebsten die Faultiere an, die haben auch ein recht kleines Gehege, aber die machen ja eh nix außer Rumhängen :-D Tolles Geburtstagsgeschenk war das!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für schöne Fotos. Ich gönne Dir den Ausflug und dass du bei ABBA in Stuttgart warst. Es muss toll gewesen sein, meine Eltern waren auch schon dort und waren total begeistert.
    So ne Auszeit ist echt toll, wenn man daran denkt, was ihr schon alles gemacht hat um es euch im neuen Haus so gemütlich wie möglich zu machen.
    Alles Liebe
    Christina :-)
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Was für schöne Bilder und ich finds auch super, dass du etwas gegen das "nicht artgerechte halten" gesagt hast.. Natürlich leben Tiere in freier Wildbahn immer natürlicher.. aber ob sie nun besser wohnen ist ne andere Sache.. vor allem sind diese Zoo-/Tierparktiere es gar nicht gewöhnt draußen zu leben, sich das Futter selbst zu besorgen etc.. Die Pfleger machen schon sehr viel damit den Tieren nicht langweilig wird und gerade das Beispiel mit den 2 Therapie-Hühnern zeigt doch, dass denen die Tiere auch am Herzen liegen.. Naja.. muss ich mir unbedingt mal merken.. :)
    Wir fahren im in den "Wildpark Lüneburger Heide".. der bietet zwar nicht so eine allzu große Vielfalt außergewöhnlicher Tiere, aber dennoch ist zB die Flugshow super sehenswert.. Außerdem besteht so gut wie der gesamte Tierpark aus Freigehegen mit Rehen.. Ist für uns immer ein Highlight.. nur so als Tipp nebenbei.. :)
    Ich wünsche euch eine schöne Restwoche, liebe Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. Ich mage Zoo's auch total gerne. Letzten Herbst war ich auch in Stuttgart beim Betriebsauflug. Leider hatte ich für den Tierpark nicht mal 1,5 Stunden Zeit und habe fast keine Tiere gesehen, schade um den Eintritt. Ich hoffe, dass ich es mal wieder dort hin schaffe.

    AntwortenLöschen
  5. Ich find das ja echt süß, dass du dich so begeistern kannst für die "einfachen" Dinge. Heutzutage habe ich das Gefühl, die meisten Menschen müssen schon eine halbe Weltreise machen, um glücklich zu sein, dabei liegt das Glück meist nur um die Ecke ...

    AntwortenLöschen
  6. Ich war schon so lange nicht mehr in einem wirklich schönen Zoo. Deine Bilder sind echt cool geworden. Vielleicht kann ich ja meinen Freund auch am Wochenende überreden. Ganz lieben Gruß aus Alta Badia.

    AntwortenLöschen
  7. Richtig tolle Bilder :)
    Ein Zoo ist schon was tolles, vor allem zum Fotografieren!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!