Social Media Links

Wir bauen ein Haus: Es ist viel passiert - und es geht weiter!

Sonntag, 22. Februar 2015

Lange habe ich nichts mehr zu unserer Baustelle bzw. Häuschen geschrieben. Das sind jetzt sogar schon fast 2 Monate. Das heißt aber auf keinen Fall, dass wir in dieser Zeit nichts gemacht haben. Natürlich haben wir es über Weihnachten etwas langsamer angehen lassen und an den Samstagen auch mal nichts oder nur wenig gemacht. Meist hat es uns aber in den Fingern gekribbelt und wir haben irgendetwas gewerkelt. Denn es gibt immer etwas zu tun und noch viele offene Baustellen im Haus. Am meisten freuen wir uns darauf, endlich draußen weiter machen zu können und unsere Einfahrt und Terrassen zu pflastern! Wobei mir einfällt, wir müssen jetzt endlich mal Pflaster angucken gehen und etwas Preise vergleichen!



Schon ganz lange hatte ich die Styropor Stuckleisten bestellt und eigentlich sollten die noch vor Weihnachten angebracht werden, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen. Jetzt haben wir es endlich geschafft und den hässlichen Eisenträger im Schlaf- und Ankleidezimmer versteckt. Denn es weiß eigentlich keiner so richtig, warum bei der Wand links und rechts jeweils 5 cm des Eisenträgers überstehen. Man durfte es nicht abschneiden (sonst stürzt das Haus ein^^) also mussten wir es irgendwie verstecken. Also habe ich Stuckleisten aus Styropor bestellt und wir haben sie mit Alleskleber angebracht. Jetzt muss es nur noch mit Acryl ausgespritzt und dann weiß gestrichen werden. Ich finde es sieht super aus. Aber es war eine ganz schöne Arbeit, die Leisten anzubringen!



Im Schlafzimmer haben wir auch endlich eine schöne Lampe angebracht, die tolles weiches Licht macht und dazu auch noch super aussieht. Auch die ersten Bilder wurden aufgehängt. Irgendwie fühle ich mich schlecht, dass ich noch gar nicht so auf Deko geachtet habe. Aber wir fühlen uns jetzt auch schon so ganz wohl. Wobei mir momentan auch einfach die Zeit fehlt und noch so viel anderes zu tun ist, dass das erst mal hinten anstehen muss. Es wächst eben alles mit der Zeit.




Auch unsere Haustür hat endlich Griffe! Ich sage Euch, das war ein Drama! Ich habe das komplette Internet nach einem brünierten Messing Griff mit Keramik Klinke abgesucht. Alle, die mir gefallen hätte, waren für unsere Haustür nicht geeignet. Ich habe auch bei vielen Lieferanten angefragt und entweder eine Absage oder gar keine Antwort bekommen. Nachdem ich schon entnervt aufgeben wollte, hatte ich eine E-Mail im Postfach. Mein angefragter Türgriff von Galbusera ist für meine Tür verfügbar und wird extra für mich angefertigt, das kann aber 4-5 Wochen dauern. Egal, der Griff war wunderschön und hat zur Tür gepasst. Nach ein paar Wochen kam der Griff an und wurde gleich montiert!
Für die Außenseite habe ich nach einen ganz speziellen Stoßgriff aus brünierten Messing gesucht. Und wurde bei ebay Kleinanzeigen fündig. Ich glaube nicht mal 14 Euro mit Versand hat das gute Stück gekostet! Ich finde, dass Messing zu der Vollholz Eichentüre am besten aussieht und sehr gut miteinander harmoniert. Die Klingel und die Schlossabdeckung hat mein Papa selbst gemacht. Jetzt fehlt dann nur noch die Treppenstufe, aber dafür muss das Wetter wieder etwas besser werden.




Bei der Küchenzeilenbeleuchtung haben wir uns Tage und Nächte lang den Kopf zerbrochen, wie wir es am besten machen. Es sollte kostengünstig und leicht zu montieren sein. Aber auch alles genügend ausleuchten. Ich habe Stunden/Tage/Wochen mit der Suche im Internet verbracht. Aber alles war ziemlich überteuert und auch nicht schön anzubringen. Meinem Papa kam dann die zündende Idee! Wir bauen aus den übrig gebliebenen Sockel-und Zierleisten der Küche eine Beleuchtungskonstruktion! Gesagt – getan! Und es ist fantastisch geworden! Was würden wir nur ohne meinen Papa machen! :*



Teil I - Planung und Vorbereitung:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Bauplan Notar Kaufvertrag Grundstück Vermessung und Gemarkung Grunderwerbssteuer Finanzierung Statik Bauunternehmer Bauplan eingereicht, ging nicht durch die Freistellung. Abweichungsantrag gestellt. Heizung und Wasserinstallationen im Plan einzeichnet Halbseite Straßensperrung für Kran auf Gemeinde beantragt ✔ 

Teil II - Rohbau, Dach & Fenster:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Dachdecker und Dachfenster vergeben Baustrom Elektrik vergeben Aushub Wasseranschluss für Bauwasser Dachstuhl vergeben Heizung und Sanitär vergeben Fundament und Bodenplatte Kellerschalung + Kellerbau Dickbeschichtung aufgetragen rosa Isolierplatten aufgeklebt Noppenbahn angebracht ums Haus herum Erdreich aufgefüllt und verdichtet Treppen schalen und gießen (Keller) teils Gerüst aufgestellt Fenster und Rollos vergeben Stützen aus Keller entfernt, Decke trägt jetzt von alleine Bodenplatte für Obergeschoss armieren und gießen (Erdgeschoss) Treppen schalen und gießen (Erdgeschoss) weiteren Teil des Gerüsts aufgebaut  Stützen aus Wohnhaus und  Garage entfernen Dachstuhl aufstellen Richtfest Fenster werden ausgemessen Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Keller) Baustelle geräumt (alle Dinge vom Bauunternehmen wurden abgeholt) Baustelle winterfest machen Anschlussraum verputzen und soweit fertig machen, dass Strom gelegt werden kann Satanlage aussuchen und besorgen, wird gleich beim Dachdecken befestigt Dachfenster eingebaut Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Erdgeschoss) erledigt Aufdachdämmung und Konterlattung drauf Fenster eingebaut Dachziegel aufs Dach gesteckt Zwischenwände im Obergeschoss ausgemauert Vorläufige Haustür eingebaut Schnäppchen Feuerschutztür (200€ auf 50€ reduziert) gekauft und eingebaut Betonstopfen mit Spezialkleber in Kellerwände geklebt Dach fertig gedeckt Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Dachgeschoss)  Wäscheabwurfschacht vergrößern Zwerchhaus Dreiecke verkleiden, dämmen und Putzplatte befestigen  
Teil III - Zweiter Teil Rohbau und Innenausbau:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Küche kaufen, bei IKEA gibt bis zum 7.12.2013 20% auf Faktum Küchen!!! Strom und Licht im Keller Kabel gezogen und kompletten Strom im Keller verlegt Lampen im Keller, Garage und Carport aufgehängt Spitzdachboden Giebel verputzt und Fensterbretter gesetzt Miniofen an Kamin angeschlossen  Wasseranschluss ist im Haus Fensterbretter für Innen wurden pünktlich geliefert Ikea Küche wurde pünktlich angeliefert und bei Oma zwischengelagert Alu Fensterbretter für Außen abgeholt Lichtschächte montiert Zugtreppen für Dachböden montiert Im Keller Bitumen-Bahnen auslegen und verschweißen Treppenabmauerungen im Dachgeschoss Leitung zum Revisionsschacht ausgraben, damit noch eine Wasserleitung angeschlossen werden kann Stromkabel ziehen und Lampen, Schalter und Steckdosen anschließen (Erdgeschoss, Dachgeschoss, Garage) Tür im Ankleidezimmer mit Rigipsplatte verkleiden Treppenspots anzeichnen, Schlitze schlagen und Rohre verlegen Wasserleitungen und Unterputzarbeiten alles für die Innenputzarbeiten vorbereiten alle Zimmer fotografieren und so die Stromleitungen dokumentieren Verteilerkästen anschließen Abwurfrohr für Wäscheschacht besorgen Telefon-, Strom- und Internetanschluss (Telekom & Energie) Abfangmauer für Hofeinfahrt einbauen lassen Ums Haus herum auffüllen und verdichten Abmauerungen in den Fluren und an verschiedenen Rohren Spülkästen mit Rigips verkleiden Dachschrägen und Zwerchhaus mit Rigips verkleiden Badewanne und Träger bestellen Baum gepflanzt (Ein Rotdorn, den ich von meiner Arbeitskollegin bekommen habe) Cat 7 Netzwerkkabel (Internet) bestellt Hauswasserwerk bestellt Stromanschluss jetzt fest im Haus installiert Badfliesen ausgesucht Rigipsplatten an Dachschrägen (Dachgeschoss) anbringen. Podest für Waschmaschinen mauern und verputzen Stöße an den Filigrandecken im Keller verspachteln und schleifen Kellerräume, Waschküche und Flur komplett weiß gestrichen Wäscheabwurfschacht eingesetzt, ausgespritzt und eingeputzt Fensterbretter innen montiert Innenputzarbeiten Isolierung und Trittschalldämmung für Fußbodenheizung verlegen Switch für Internet bestellt Vogelkasten aufgestellt (am nächsten Tag war das Häuschen schon bewohnt!) Baum gepflanzt (Rotdorn) Estrich komplett gelegt Farbe für Wohnräume ausgesucht und gekauft Fliesen für Kellerräume aussuchen und kaufen Stöße an den Filigrandecken im Keller verspachteln und schleifen Fußbodenheizung (Heizrohre verlegen und anschließen) Innentüren aussuchen und anbieten lassen Telefon-, Strom- und Internetanschluss (Kabel Deutschland) Rigipsplatten und Holzfaserplatten bestellt und abgeholt Rigipsplatten an Dachschrägen und Decke (Dachgeschoss) angebracht und Lichtauslässe gebohrt. Hauswasserwerk eingebaut Mosaikfliesen für Bad bestellt Trittschalldämmung bestellt Deckenspots und Leuchten bestellt Wasserfilter bestellt Fliesen für Bad und WC bestellt Keller komplett gestrichen Gartenmöbel von Balkon auf Logia gebracht. Innentüren ausgesucht und bestellt. Haustüre in Auftrag gegeben Holztreppe bestellt Kachelofenbauer beauftragt Keller gefliest Alles gestrichen Stöße mit Acryausspritzen Deckenspots eingebaut WCs und Armaturen für Badewanne und Dusche bestellt Podest für Waschmaschinen fliesen Kabel Deutschland hat Internet und Telefon freigeschalten und installiert Leitungen für Internet und TV ziehen DG Decke mit Glasfaserwolle gedämmt Trittschalldämmung verlegt und geklebt Laminat verlegt Lautsprecher in Bad einbauen Umziehen, Kartons besorgen und schon mal vieles ins Haus bringen WCs und Armaturen für Badewanne und Dusche einbauen Rollos für Dachfenster aussuchen und bestellen Außenfensterbretter werden von Fensterfirma montiert Satanlage aufs Dach bauen und anschließen (das LNB ist wieder aufgetaucht!) Treppenbeleuchtung eingebaut, Papa hat extra Aufsatzringe gebaut - Sonderanfertigung! Küche von Oma geholt und aufgebaut Holztreppe eingebaut Kackelofen gesetzt Bad und WC streichen Bad-und Kloausstattung (Waschtische, Spiegelschrank, usw aufgebaut) Zisterne angeschloßen Kühlschrank,Spülmaschine , Backofen und Cerankochfeld (Beko) bei Amazon WarehouseDeals gekauft --> Schnäppchen! Badewanne und Träger bestellt und eingebaut, muss aber noch richtig gesetzt werden. Nebeneingangstür ausgesucht und eingebaut Luftwärmepumpe und Pufferspeicher wurde eingebaut und in Betrieb genommen Seiteneingangstür bei BGU bestellt, abgeholt und eingebaut Rollogurte einbauen Spiegelschrank für Waschküche aufgebaut und angebracht ✔  Duschrinnen einbauen 50% ✔  Gäste WC, Bad, Treppe, Flur fliesen.

Wir haben schon:
  • Schwerlastregale im Keller aufgebaut
  • Kellerküche eingebaut
  • Altes Sofa und Esstisch von Mama und Papa geholt
  • Lampen in Flur, Garderobe, Keller, Wohnzimmer und Speise aufgehängt
  • CAT Dosen anschließen --> macht mein Arbeitskollege
  • TV Board für Wohnzimmer bei ebay gekauft
  • Haustür wurde eingebaut
  • Musterstein für Kachelofen bestellt (Travertin light getrommelt)
  • Kleiderzimmer aufbauen und einräumen
  • Gardinenstangen und Vorhänge anbringen
  • Handlauf an der Treppe mit Holz verkleiden
  • Bewegungsmelder an Treppe richtig einstellen
  • Neue Software für Heizung + richtige Einstellungen vom Monteur
  • Essecke aufgebaut
  • Polster für Essecke gekauft / Stoff für Esseckenpolster gekauft / Bezüge nähen lassen
  • Kachelofen fliesen und einputzen
  • Garten grob angelegt und Terrasse + Natursteinmauer gebaut / 62 Tonnen Steine gesetzt
  • Gästezimmer eingerichtet
  • Gardinenstangen und Vorhänge anbringen (Kellerzimmer)
  • Kronleuchter in Partyküche angebracht
  • TV Halterung bestellt und angebracht
  • Studio saubermachen und aufräumen
  • Besta Regale für Büro gekauft und aufgebaut
  • Kellertüren eingebaut und weiß lackiert
  • Heizungsrohre isoliert
  • WC Lampe aufgehängt
  • Hofsäulen betoniert
  • Estrich in Carport und Garage fertig
  • Rabatten gesetzt für Hof und Weg
  • Ankleidezimmerspiegel aufgehängt
  • Kleiderschränke zusammengeschraubt und ausgerichtet
  • Handtuchstangen im Badangebracht
  • Dreh-Spiegel-Schrank im Bad angebracht
  • Brauseschlauch und Halterung an Badewanne angebracht
  • Dunstabzugshauben Durchbruch gemacht und Haube angebracht
  • altes Regal bei Essecke aufghängt
  • Kabelkanal an TV anbringen
  • Treppe eingeputzt und mit acryl ausgespritzt
  • Haustür eingeputzt
  • Büro aufräumen und einrichten
  • Sockelleisten im Keller und Flur angeklebt und mit Silikon ausgespritzt  
  • Stuckleiste im Schlafzimmer angebracht
  • Badewanne, kleine Stelle mit Silikon ausspritzen
  • Lampe für Küchenblock ausgesucht und montiert
  • Hängelampe für Essecke ausgesucht
  • Stoßgriff und Innengarnitur an Haustür angebracht
  • Esstisch ausgesucht und bestellt
  • Kachelofen Fliesen ausgefugt
  • Tanzsaal Unterlattung und Rigipsplatten angebracht
  • Bilder aufgehängt
  • Handgeschlagene Balken organisiert 4 Ster
  • Garderobe einrichten
  • Küchenbeleuchtung aus IKEA Küchensockel gebaut und montiert

Wir brauchen noch:
  • Treppe vor Haustür betonieren/pflastern
  • Einfahrt/Terrassen einschottern
  • Rahmen für Dachbodenzugtreppe anbringen
  • Hof-Pflaster aussuchen
  • Sockelleisten geschnitten à ankleben (Hamburger Profil in weiß)
  • Esstisch noch nicht geliefert!
  • Schminktisch mit Hocker
  • Haustelefon/Gegensprechanlage aussuchen
  • Schönheitsreparaturen (streichen und Putz ausbessern)
  • Kleiderschrank komplett aufräumen (85%)
  • Treppengeländer einbauen Anfang April 15
  • Gardinenstangen und Vorhänge anbringen (Wohnzimmer)
  • Sockelleisten im Bad setzen
  • Waschtisch komplett fertig bauen (obere Schublade fehlt)
  • Windfang bauen
  • Lampe für Esstisch aufhängen
  • Sockelleisten streichen
  • Stuckleiste streichen im Schlafzimmer
  • Laminat Schlitze verschließen
  • Lampe für Büro
  • Kellerräume aufräumen/sortieren
  • Hoftor und Garagentor aussuchen
  • Holz Küchenplatte einlassen
  • Risse in Dachschrägen mit Acryl ausspritzen
  • alten Ofen restaurieren
  • Zaun bauen
  • Spots für Tanzssaal bestellen
  • Tanzssaal sauber machen
  • Tanzsaal Dachschrägen verputzen/spachteln/streichen/tapezieren
  • Aufbewahrungslösung für Besen, Wischer und Staubsauger finden
  • Speisekammer organisieren
  • Fenster und Rollos: Grundreinigung


Ein paar Tage nach Neujahr haben wir uns aufgemacht, um Lampen für unseren Küchenblock und unsere Essecke zu kaufen. Da unsere Küche ja im Landhausstil gehalten ist, sollten die Lampen vom Stil her natürlich auch dazu passen. Bei Möbel Höffner haben wir uns in die riesige Lampenabteilung begeben und ein paar schöne Stücke gefunden. Die Preise waren sowas von gesalzen, bis wir aber ein paar Lampen entdeckten, die uns gefielen und auch vom Preis her in Ordnung waren. Wir haben das Ausstellungsstück dann sogar noch paar Euro billiger bekommen! Haha! Allerdings wollten die Mitarbeiter uns an der Kasse dann die falsche Lampe verkaufen, denn es wurde die falsche Lampe abmontiert und die von uns gewünschte Lampe hing noch in der Lampenabteilung! Gott sei Dank haben wir den Fehler gleich bemerkt und konnten dann die richtige Lampe mitnehmen. Die Lampenschirme sind aus Milchglas mit Schlieren und die Aufhängung ist rostigem Metall nachempfunden.  Die Lampen über unserem Küchenblock hängen schon, die Lampe für den Essbereich allerdings noch nicht …


Eigentlich könnte ich heulen, wenn ich an unseren (noch nicht vorhandenen) Esstisch denke. Denn genauso wie bei den Lampen und dem Türgriff hat sich die Suche als sehr schwierig heraus gestellt. Wir hatten wieder sehr spezielle Vorstellungen und natürlich hat der Preis auch wieder eine Rolle gespielt. Wieder habe ich mich auf die Suche im World Wide Web gemacht und schlussendlich einen Anbieter gefunden, der Tische nach Maß fertigt. Es gibt sozusagen einen Konfigurator, wo man Tischplatte, Füße, Formen, Farben, Knöpfe, Schubladen und Holz auswählen und sich so alles nach seinen Wünschen zusammen stellen kann! PERFEKT! Wir haben also ein paar Varianten zusammengestellt, uns Farbmuster schicken lassen und dann bestellt. Die Maße waren 1,60 x 1,20 m. Die Lieferzeit war ziemlich lange und betrug 10-12 Wochen. Na gut. Jetzt sollte der Tisch letzte Woche kommen und wir waren schon sooo aufgeregt und voller Vorfreude! Die Ernüchterung kam auf den Punkt! Als ich nach Hause kam und das Paket in der Garage sah wurde mir schon ganz anderes… Das Paket war viel zu klein für so eine große Tischplatte! Oh Gott, ich habe sicher die falschen Maße angegeben! Aber nein, ich habe doch alles doppelt und dreifach kontrolliert! Dann schaue ich aufs Etikett und muss lesen: Maße 0,60 x 1,20 m! Ich reiße den Lieferschein ab und lese… Ja, aber da steht doch schwarz auf weiß 1,60 x 1,20 m! Das kann doch nicht sein! Ich wusste nicht, ob ich einen Tobsuchtsanfall oder einen Heulkrampf bekommen sollte. Ich ging erst mal rein und wartete bis mein Freund heim kam. Er sah sich das Päckchen an und schaute mich schief an… „die haben aber nicht im Ernst die Tischplatte in der Mitte durchgeschnitten!“ „Nein, die haben uns nen Puppentisch gebaut, schau dir mal die Maße an!“ Oh man…
Nach einem Telefonat mit dem Kundendienst wurde uns gesagt, dass ein neuer Tisch angefertigt wird, das aber nochmal 4 Wochen dauern wird. Super! Wenigstens haben wir als Entschädigung einen kleinen Preisnachlass bekommen, aber lieber hätten wir unseren Tisch gehabt… den wir wollten ja meinen Geburtstag nächste Woche in einer großen Runde feiern… Es wäre ja auch zu schön gewesen. Jetzt warten wir dann eben auf den richtigen Tisch…


Unser Kachelofen ist jetzt auch endlich komplett fertig. Matze hat vor ein paar Wochen noch die Travertin Naturstein Fliesen verfugt und somit dem Ofen den letzten Schliff verpasst. Jetzt sieht er endlich fertig und schön aus und integriert sich im Raum perfekt. Die Fliesen habe ich bei Ebay gekauft und sie sind genauso, wie wir sie uns vorgestellt haben. Vorab hatten wir uns aber ein Muster schicken lassen, so konnten wir genau die Farbe abstimmen und dann bestellen. Jetzt in der kalten Jahreszeit ist der Ofen so gut wie jeden Tag an und es knistert ein Feuer im Kamin. Ich liebe diese
wohlige Wärme einfach über alles!


Auch in unserer Garderobe ist ein großer Schrank eingezogen. Ich weiß nicht, ob es die perfekte Lösung ist, aber im Moment funktioniert es ganz gut und wir haben genug Platz. Links hinten im Eck finden Besen, Schrobber und Wischer Platz. Der Spiegel steht noch am Boden, da auch er nur eine Übergangslösung ist. Aber für den Moment passt es schon. Schuhe sind ja in unserem Ankleidezimmer, die immer in Gebrauch sind stehen im Gang oder einem Billy Regal in der Garderobe.


Für unseren Badezimmer Spiegelschrank haben wir ja auch schon lange nach einer Beleuchtung gesucht. Und Schlussendlich habe wir uns dann für das (teure) LED System von Ikea entschieden, welches auch zu dem Schrank gehört. Ich finde das Licht etwas zu weiß, aber vielleicht ist das nur Gewöhnungssache? Auf jeden Fall ist der Spiegel und jeder noch so kleinste Pickel im Gesicht jetzt perfekt ausgeleuchtet!



Als wir unseren Wäscheabwurfschacht geplant hatten, habe wir nicht bedacht, dass im Winter ein ziemlicher Luftzug aus der Waschküche ins Bad hoch kommt. Auch wenn man sagt, kalte Luft liegt am Fußboden und warme Luft an der Decke, zieht es trotzdem, wenn das Fenster in der Waschküche offen ist. Im Sommer ist das vielleicht ganz erfrischend, im Winter aber eher nicht so schön. Deswegen musste das Problem beseitigt werden! Papa hat kurzerhand einen Deckel gebaut, mit dem wir das Fallrohr jetzt verschließen können. Perfekt!


Auch unser Tanzsaal (hat mein Opa so getauft) nimmt langsam Gestalt an. Das ist der Raum über unserer Garage und wird wohl mal ein Studio, Sportraum oder zweites Kinderzimmer. In der letzten Zeit haben wir weiter die Unterlattung angebracht und dann die Rigipsplatten angeschraubt. Auch die Elektrik für die Spots ist schon vorbereitet. Jetzt muss eigentlich nur noch gespachtelt werden, oder verputzt oder gestrichen? Wir sind uns nicht ganz so sicher, was wir machen sollen. Die sauberste und schönste Variante wäre sicher das Verputzen, das ist aber auch die teuerste Option. Da muss nix gespachtelt werden und die Verputzer machen alles. Wenn wir selbst verspachteln und eine dünne Schicht Putz selbst auftragen wäre das natürlich auch eine Option, aber wenn ich an die Massen an Dreck denke wird mir ganz anders! Tapeziert habe ich noch nie und meine Familie auch nicht. Wir sind eher die Streicher! Was wir machen, tja die Entscheidung hängt noch in der Luft. Falls Ihr einen Tipp habt, her damit!



Schon seit Ewigkeiten sind wir auf der Suche nach alten, handgeschlagenen Holzbalken. Die Dinger sind heiß begehrt und wirklich sehr rar! Immer mal wieder sind solche Balken in der Zeitung ausgeschrieben, meistens aber dann auch sofort wieder weg, total überteuert oder in einem miserablen Zustand. Wir hatten jetzt das Glück, ca. 4 Ster alte, handgeschlagene Balken zu einem Spotpreis zu bekommen! Wir schätzen, dass die Balken so um die 100 Jahre alt sind und für das Alter sind sie noch ziemlich gut in Schuss. Ein Teil der Balken wird für unseren Windfang verwendet, der Rest wird entweder verkauft, oder wir bauen noch etwas Schönes daraus. Wer also Interesse an ein paar Balken hat und in der Nähe wohnt, kann sich gerne bei mir melden! ;)
Ach und den kleinen alten Ofen konnte ich vor dem Schrotthändler retten. Ich werde ihn wieder schön herrichten und versuchen in Gang zu bringen!



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Oh wow! Wenn ich euer Häuschen sehe, bekomme ich direkt Lust, auch mal zu bauen - es ist zwar unfassbar viel Arbeit und viele Nerven, die drauf gehen, aber ein Ergebnis wie eures, entschädigt ja wirklich für vieles!

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde euer Haus unglaublich schön und bin total baff von euer unendlichen To-Do-Liste. Ihr müsst unheimlich stolz sein, dass alles schon geschafft zu haben. Das Bad und die Küche gefallen mir besonders gut.

    Liebe Grüße
    Luise | www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
  3. Das ist der Wahnsinn, was ihr schon alles gemacht habt :-) super eingerichtet alles, besonders die Küche.

    things you remember

    AntwortenLöschen
  4. Ach schön zu sehen, wie alles immer weiter voran geht.
    :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anni,

    ich finde es immer total beeindruckend zu lesen, was ihr als geschafft habt. Ich komme übrigens aus einer Familie der Tapezierer ;) Bei dem, was ihr handwerklich alles drauf habt, solltet ihr euch echt ans Tapezieren wagen, das kriegt ihr 100%ig gut hin! Gerade bei den modernen Tapeten heutzutage ist das echt easy!

    Liebe Grüße Lina (die in ihrer neuen Wohnung notgedrungen zur Streicherin geworden ist...)

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das ist ja der Wahnsinn. Ich hab jeden Bericht über das neue Haus verfolgt und hab mich über den hier riesig gefreut. Mir gefällt vor allem, dass das Schlafzimmer bodentiefe und große Fenster hat. Die Küche ist ein Traum. Der Landhausstil gefällt auch mir total gut und wäre ein Traum von mir.
    Die Lampen in der Küche gefallen mir auch gut, sie passen auch zu dem Stil.
    Ich würde wohl euren "Tanzsaal" ;-))) als Sportraum benutzen. Ich werde immer sportlicher und ein Tag ohne Sport ist mittlerweile gar nicht mehr auszuhalten. Es hat sich auch einiges angesammelt. Vom Steppbrett über Hanteln und Fitnessmatte. Das würde ich dafür nutzen.
    Ich bin gespannt wie es weitergeht und noch was - eure Badewanne ist klasse :-)
    Alles Liebe und einen erholsamen Sonntag
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht ja schon wahnsinnig toll aus! Wenn man die Stufen an der Haustür so sieht, mag man kaum glauben, dass drinnen schon alles so wunderschön ist!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde es so toll, was ihr da auf die Beine gestellt habt. Das Wohnzimmer sieht wunderschön aus und auf die Küche bin ich ja sowas von neidisch! Ich habe deinen Blog nur wegen dem Haus gefunden btw. Ich find das echt genial! Soviel Herzblut fließt da rein und ihr werdet sicher unendlich glücklich in diesem Haus sein! Ich wünsche euch nur das Beste!

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  9. Euer Haus ist ein absoluter Traum. Ich hoffe ich habe eines Tages auch so großes Glück wie Du, mit einem Mann der mich von ganzem Herzen liebt, zusammen in solch einem Haus zu wohnen. :) Plus Hund natürlich!! :D

    AntwortenLöschen
  10. so ein eigenes haus ist schon was besonderes :) sieht toll aus

    AntwortenLöschen
  11. Ihr habt viel Zeit, Nerven, Geld und Geschmack in Euer Haus gesteckt. Ich würde sofort einziehen, wirklich toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  12. ich finde das wohnzimmer so unglaublich schön :)

    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    AntwortenLöschen
  13. Oh ich liebe die Haus. Was für ein wundervolles Wohnzimmer und Schlafzimmer. Habt ihr noch ein Plätzchen für mich frei, ich bin auch recht pflegeleicht. :) Es sieht wirklich traumhaft schön aus.

    AntwortenLöschen
  14. Wir haben uns im letzten Jahr die gleiche Frage gestellt und uns für Malervlies entschieden und dann nur noch gestrichen. Das schafft eine einheitliche Oberfläche und hält eeeewig, man kann mehrmals streichen oder auch nochmal drüber tapezieren wenn man möchte.. besonders auf dem Rigips für den Start eine gute Lösung, wir sind sehr zufrieden damit :) Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen
  15. Wenn ich mal da unten in der ecke bin komm ich bei dir rum und du gibst mir eine hausbesichtigung. Das sieht soooo toll aus alles und wir haben ja nicht jede Ecke hier zu Gesicht bekommen. Ein Haus zum träumen, Traumhaus :-)

    AntwortenLöschen
  16. Der pure Traum. Genau so möchte ich in ein paar Jahren auch berichten können - mit meinem Liebsten vom Hausbau. Das wird aber, aufgrund der beruflichen & finanziellen Lage, noch etwas dauern. Bis dahin schaue ich mir deine Berichte an und träume ein wenig. Habt ihr wirklich unglaublich toll gemacht <3

    Liebe Grüße

    Tina

    AntwortenLöschen
  17. Es ist wirklich Wahnsinn was auch nach dem Hausbau noch alles anfällt bzw., dass es einfach Jahre dauert, bis man sein eigenes Häuschen so richtig wohnlich eingerichtet hat. Das seh ich ja schon an der Wohnung, irgendwas kann man immer ändern, umbauen, renovieren. Aber bei einem Haus gibt es ja noch viel mehr zu tun! Ich finds toll, dass du weiterhin darüber berichtest und man sehen kann, wie nach und nach alles so richtig schön wohnlich wird. Auch wenn es jetzt schon total super aussieht! Der Landhausstil gefällt mir selber auch sehr gut, nur mein Freund würde mich umbringen, wenn unser Haus in diesem Stil gebaut werden würde :D Naja, aber man kann nicht alles haben.
    Jedenfalls bin ich echt gespannt, was auf uns noch alles zukommen wird. Diese Woche geht's erst mal zur Vorbemusterung und eine Werksführung gibt es auch. Ich freu mich schon drauf.

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  18. Na euer Haus sieht ja von Innen aus wie im Möbelkatalog... :D
    Ich liebe diese Stuckleisten aus Styropor. Die haben wir auch überall im Haus. :)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Ann-Christin, ich finde euer Projekt Hausbau so unglaublich cool zu verfolgen. Ich selber habe vor 5 Jahren ein Haus zusammen mit meinem Freund gebaut. Ziemlich waghalsig begonnen und heute fehlt mir noch eine Terrassenüberdachung, dann ist alles perfekt. Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit im Haus. Liebe Grüße Alexandra.

    AntwortenLöschen
  20. Wo ist das tolle Sofa denn her?

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!