Social Media Links

Abnehmen mit Weight Watchers - Meine Erfahrungen Teil 3

Sonntag, 15. Februar 2015

Seit dem Start der #ranandenspeckmitfashionkitchen Challenge mit Weight Watchers sind jetzt 2 Wochen vergangen und ich habe von Euch so wahnsinnig viel positives Feedback bekommen! Danke dafür! Es freut mich, dass ich miterleben kann, wie auch bei Euch die Pfunde purzeln und ihr happy seid! Auf Wunsch gibt es jetzt auch eine Ran an den Speck mit Fashion Kitchen & Weight Watchers Facebookgruppe. Hier herrscht schon wildes treiben und es kann gerne jeder beitreten, um sich mit den anderen auszutauschen und zu motivieren!


Ich habe in der Gruppe und auf Instagram etwas rumgefragt, wie es den Mädels und Jungs so ergangen ist und habe Euer Feedback und Fotos gesammelt. Und ich glaube alle sind begeistert und haben schon die ersten Erfolge verbuchen können! Auch den Grundsatz von Weight Watchers haben viele schon verinnerlicht! Ich darf absolut alles essen, so lange ich meine Punkte nicht überschreite! Man gewöhnt sich schnell an die Umstellung und kennt nach einer Weile viele Produkte und deren Punkte schon auswendig. Am Anfang wiegt man auch alles noch ganz genau ab, mit der Zeit hat
man es aber dann im Gefühl und kann alles ganz gut abschätzen. Mir hilft die Weight Watchers App im Alltag sehr, man kann alles nachschlagen und seine Mahlzeiten in sein Tagebuch eintragen. Was leider fehlt ist der Rezeptgenerator, den gibt’s leider nur online. Die erstellten Rezepte sind in der App dann aber trotzdem verfügbar!

 
Bei mir ist es in den letzten zwei Wochen etwas zäher voran gegangen. Und es sind nur 0,4 Kilo geschmolzen. Aber manchmal hat man einfach solche Phasen und keine oder wenig Abnahme ist besser als eine Zunahme! Ich habe das Wochenextra eben komplett ausgeschöpft und es mir schmecken lassen. Das muss eben auch ab und zu mal sein und sollte man sich auch gönnen!
Zudem sollte man seine Tagespunkte immer komplett aufessen!  Wenn man also am Abend noch welche übrig hat, gern noch ein Wurstbrot essen, ein Stück Schokolade naschen oder ein Glas Wein trinken! Es bringt einem also gar nichts, die Tagespunkte nicht aufzuessen!


Ich muss sagen, dass ich jetzt vermehrt von meinem Umfeld angesprochen werde, ob ich abgenommen habe (und ja bisher sind 11,6 Kilo weg!!!) und wie ich das geschafft habe. Dass ich super aussehe und sie größten Respekt vor der Disziplin und dem Durchhaltevermögen haben. Wenn ich sowas höre ist das natürlich echt super und tut der Seele unglaublich gut! Man wächst innerlich ein wenig und ist mega stolz auf sich! So ein positives Feedback bestätigt einem in dem was man macht und zeigt einem, dass es die absolut richtige Entscheidung war. Selbst wenn es im Monat 16,95 Euro kostet. Dieses Geld ist mir das alles auf jeden Fall wert! Ich freue mich auf den Sommer und die leichten luftigen Klamotten!


Das liebe Weight Watchers Team hat mir letztens auch ein kleines Paket voll mit Kochbüchern und Weight Watchers Produkten zugeschickt. Und ich teste jetzt fleißig alles für Euch. Ich bin zwar kein so großer Müsli Fan, aber mir schmecken die zwei Sorten Früchte Müsli und Schoko Müsli trotzdem ganz gut. Sie machen satt und haben nicht allzu viele Punkte.

Die Schokoriegel Rich Toffee und Nutty Chocolate Cereal schmecken beide sehr gut. Man kann den Nutty Chocolate Cereal mit Corny Free (gleiche Punktzahlt und Geschmack) und Rich Toffee mit einer Mischung aus Milky Way, Lion und Mars vergleichen. Die Mango Vanille Bonbons schmecken total lecker und erinnern mich an die Campinos, aber ich glaube die gibt’s schon lange nicht mehr. Roggenvollkornbrot und Sauce Hollandaise habe ich noch nicht ausprobiert. Werde ich demnächst aber sicher mal machen.  Habt Ihr auch schon Lebensmittel von Weight Watchers ausprobiert und könnt Ihr etwas empfehlen?


 Produkte von Weight Watchers bekommt Ihr über den OnlineShop, bei Treffen oder bei Kaufland, Marktkauf, Edeka, Rewe usw. Es gibt einen Generator auf der Seite, wo es welche Produkte gibt. Hier kann man schauen, welche Geschäfte die Produkte haben. Die Sachen von Weight Watchers sind aber kein Muss, wenn man etwas im Supermarkt sucht, findet man gleichwertige Produkte. Der Vorteil bei den Produkten, die Punktezahl steht schon drauf und man muss nur noch zusammen zählen. Der Nachteil, sie sind teurer als normale Lebensmittel und nicht überall erhältlich.

Aus den Kochbüchern habe ich schon ein paar leckere Rezepte rausgesucht, die ich demnächst mal ausprobieren will. In der Weight Watchers Community gibt es aber auch viele tolle Rezeptideen und Gerichte, die man nachkochen kann. Da muss man einfach ein bisschen suchen.


Für alle die schon dabei sind und fleißig an ihrer Bikinifigur arbeiten – schickt mir Euer Feedback in Bildern, Texten, Collagen, usw. per Email, Kontaktformular, Facebook oder direkt über Instagram oder in den Kommentaren unter diesem Post. Ich freue mich über jede Nachricht von Euch! Auch wenn Ihr Fragen, Anregungen oder Probleme habt, könnt Ihr Euch gerne jederzeit bei mir melden!
Wen jetzt auch der innere Schweinehund in den Po gebissen hat und ein paar Kilos abnehmen will kann jederzeit noch beim Ran an denSpeck abnehmen mit Fashion Kitchen & Weight Watchers Contest mitmachen und tolle Preise gewinnen. Wie alles abläuft kannst du ganz genau HIER nachlesen.







Zur Motivation habe ich ein paar Erfahrungen von meinen Lesern zusammengesammelt und möchte diese heute mit Euch teilen. Es ist schön zu lesen, dass es auch bei anderen funktioniert und sie mit dem Programm sehr gut zurechtkommen. Auch Abnahmeerfolge und leckere Foodbilder habe ich gesammelt. Ich finde es toll sich davon inspirieren zu lassen und sich auf diesem Weg auch etwas austauschen zu können. Bei Instagram könnt Ihr eure Fotos mit #ranandenspeckmitfashionkitchen taggen und bei Facebook in die Ran an den Speck mit Fashion Kitchen & Weight Watchers eintreten.

"Ich find an WW einfach toll, dass man nicht das Gefühl hat eine Diät zu machen bzw. auf was verzichten muss. wenn man sichs klug einteilt, geht auch mal ein fettes Stück Kuchen oder Pizza...und wenn man viel selber kocht, kann man super mit seinen PP haushalten. ich hab schon vieles probiert, aber WW ist einfach was Dauerhaftes, das sich einfach super in den Alltag einbauen lässt! ich bin voll überzeugt!!!"

"Mir gefällt auch am meisten das es keine Tabus gibt. Ich könnte alles essen. Gleichzeitig bewirkt es eine Ernährungsumstellung da man irgendwann nicht mehr bereit ist viele Punkte für kleine Portionen von fettigem zu investieren. Für mich ist es außerdem ein Riesen plus das ich WW so klasse mit meiner Familie kombinieren kann. Ich schreibe alle verwendeten Zutaten auf und berechne meine Portion und die ganze Familie isst gemeinsam.
Abgenommen habe ich noch nicht riesig, bin seit knapp zwei Wochen dabei. Morgen ist Wiegetag, ich vermute bisher 1,5kg."

"Weight Watchers = alles kann - kein muss! Das lässt einem das Gefühl von "Freiheit" und so macht das mehr Spaß essen soll nicht irgendetwas schlimmes sein - das leben soll Spaß machen."
"Ich finde es super das man wirklich ALLES essen kann, aber gleichzeitig isst man alles viel kontrollierter und bewusster:) Ich überlege mir jetzt 2 mal ob ich noch ein zweites Stück Schokolade esse oder ob mir nicht das eine reicht Auf der Waage habe ich noch nicht sooo viel gemerkt aber ich finde man sieht das sich langsam etwas tut und ich fühle mich schon viel viel wohler als vorher... einfach nicht so satt gefressen!"  
"Innerhalb der letzten 10 Jahre habe ich schleichend 25 Kilo zugelegt. Ich habe oft irgendwelche Diäten gestartet und nach einigen Tagen/Wochen erfolglos abgebrochen. Nach Anni's Aufruf auf ihrem Blog dachte ich mir: Wenn nicht jetzt, wann dann. Das ist die Gelegenheit und man muss sich nicht allein "quälen", sondern motiviert und unterstützt sich gegenseitig. Mein Ziel sind 15-20 Kilo weniger. Nicht nur um mich optisch wohler zu fühlen, sondern auch meiner Gesundheit zuliebe. Durch WW habe ich erst realisiert, was für große Portionen ich täglich verdrückt habe. Mal ganz davon abgesehen was für ungesundes Zeug. Jetzt esse ich viel bewusster, gesünder und kleinere Portionen. Außerdem merkt man jetzt, dass man auch nach kleineren Portionen gesättigt ist und dass ich früher oft aus Langeweile gegessen hab. Klar habe ich zwischendurch auch wieder Hungerattacken, aber dann greife ich halt jetzt zu Obst und Gemüse und ich versuche immer mein Ziel vor Augen zu halten. Ich mag an ww, dass ich nicht auf meine heiß geliebten Kohlenhydrate verzichten muss. Und Süßes und Chips sind ab und zu auch mal in Maßen drin. Ich bin jetzt am Ende meiner 3. Woche. In den ersten beiden Wochen habe ich jeweils 1,5 Kilo abgenommen. Morgen ist der nächste Wiegetag und ich hab diese Woche schon gemerkt, dass es schwerer wird und dass ich dieses mal nicht so viel abgenommen habe, wenn überhaupt. Aber ich will es weiter durch ziehen. Toll finde ich auch das Wochenextra, auch wenn ich versuche es nicht aufzubrauchen, und auch dass man sich mit Sport points dazu verdienen kann. Es ist auf jedenfall eine gute Kombi aus Diät, Ernährungsumstellung und Motivation zum Sport außerdem motivieren einen auch die Erfolge anderer ww-mitstreiterinnen. Ich drücke euch allen weiterhin die Daumen und viel Erfolg beim Erreichen eures Ziels."

"Ich bin fast 30 und mache seit Anfang Januar WW. Möchte gerne 10kg abnehmen, damit ich mich einfach wieder toll finden kann. Hab lange überlegt ob WW was für mich ist. Mein leben lang Punkte zählen? Das hat mich erst abgeschreckt und jetzt überzeugt. Ich muss nicht auf meine Pizza, Schokolade... verzichten, sondern lerne diese in Maßen zu genießen. Und Sport mache ich auch wieder - Zumba. Für mich das Beste zum auspowern und gut für die Figur. Mittlerweile habe ich über 4kg abgenommen und das motiviert. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und fühle mich schon jetzt viiiiel wohler in meiner Haut. Das mit dem Punkte zählen ist schon fast ein Automatismus und überhaupt nicht nervig, sondern für mich eine Kontrolle, die ich brauche. WW hat mich überzeugt und ich kann es nur weiter empfehlen!"

"Ich liebe Weight Watchers! Mittlerweile schaffte ich 12 Kilo und es fühlte sich nie wie eine Diät an - es ist eher eine kontrollierte Ernährungsumstellung, die mir Einblicke in verstecke Kalorien verschafft und mich viel vitaler fühlen lässt. Das Beste, und da schließe ich mich den anderen Damen an, man darf Kohlenhydrate, Schokolade, Eis essen und Restarauntbesuche und Geburtstage stellen keine Hürde mehr da. Es ist sehr umgänglich und somit perfekt in den Alltag zu integrieren. Genug mit dem Geschwärme: ich denke, es ist wirklich für jeden ein guter Weg, Kilos zu verlieren auf eine angenehme und einfache Art und Weise."
FOLLOW ME
Instagram bloglovin YouTube Facebook Snapchat Pinterest

Kommentare :

  1. du siehst super aus... das rote Kleid steht dir prima! :3
    meine nachbarin macht auch weight watchers mit - nichtmal , weil sie abnehmen will, sondern weil es ihr auch einfach total spaß macht :3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auf der Suche nach guten Blogs zum Thema WW, habe aber leider noch keine gefunden. Kannst du mir vielleicht welche empfehlen?

    AntwortenLöschen
  3. Oh, toll!!! Und wie du schon sagst, eine kleine Abnahme ist immerhin eine!
    Ich finde es echt gut, dass man auch mal Geburtstage oder so richtig mit feiern kann und auf das
    Wochenextra zurückgreifen kann. Sonst wäre eine Diät auch echt die Hölle!!!!!
    Liebe Grüße Greta von
    http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich gratuliere dir zu deinem Abnahmeerfolg. Man muss sich selbst immer wieder motivieren dran zu bleiben und Disziplin gehört auch dazu.
    Ich selbst mache täglich eine Stunde Sport und ernähre mich hauptsächlich nur noch Low Carb. Für mich als Nudel- und Kartoffelesser ist es total schwierig darauf zu verzichten, aber einmal in der Woche kann man sich dann so etwas auch mal gönnen.
    Weiterhin viel Erfolg und v.a. auch viel Spaß dabei, man lernt ja dadurch auch gesünder zu kochen :-)
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Man muss die Abnahme auch immer in Relation zum Gewicht sehen. Mit 10 Kilo mehr auf den Hüften, purzeln auch schneller bzw. mehr Kilos auf einmal! Jetzt hast du aber schon ein gutes Gewicht und bist schlank, dann sind auch 4ppg viel ;) viel Erfolg noch!

    AntwortenLöschen
  6. Wow Respekt!! über 11 kg sind wirklich viel!
    Bei Weight Watchers bin ich etwas skeptisch - ich habe gehört, dass man dann sein lebenlang nach Punkten essen muss, weil man sonst super schnell wieder zunimmt. Und ein lebenlang nach Punkten essen finde ich schon sehr... abschreckend!

    AntwortenLöschen
  7. Wow, du siehst wirklich klasse aus liebes! :3 wirklich ganz viel Respekt! Du bist ja auch gerade dabei die letzten Kilos zu verlieren, vielleicht kannst du ja mal einen Post machen, wie man sich da motivieren kann? Mir geht es nämlich immer so - 3-4 Kilo sollten weg, aber ich bekomm es einfach nicht hin :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Motivation hole ich mir durch mein Ziel. Ich will im Sommer im Bikini einfach top aussehen! Deswegen muss ich jetzt dann meinen Arsch auch mal hoch bekommen und mit Sport anfangen! :)

      Löschen
  8. Das sieht super aus ... das rote Kleid steht dir prima! Und wie du schon sagst, eine kleine Abnahme ist immerhin eine.:)

    www.thesmallnoble.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Falls Weight Watcher sich wieder mal bei dir meldet schlag ihnen doch mal vor den Restaurantführer und das normale Buch als PDF rauszubringen.
    Also dass man wählen kann ob man die gedruckte oder PDF version kaufen will. Ja ich weiß dann könnte man die PDF einfach kopieren, aber da kann man ja mit Passwort oder so abhilfe schaffen.
    Die App ist zwar ganz nett, aber sobald man auf eigene Faust weiter macht ist man aufgeschmissen oder muss die Bücher mitschleppen :(
    Der Hauptgrund warum ich mich im moment nicht wieder anmelde.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!