Social Media Links

27.02.1988 – heute vor 27 Jahren

Freitag, 27. Februar 2015

Heute vor 27 Jahren habe ich das Licht der Welt erblickt. Es war ein verschneiter Samstagmorgen im Februar 1988. Als ich um kurz vor 10 Uhr Morgen geboren war und mein Papa nach Hause fahren wollte, um allen Bescheid zu sagen, stand er am Parkplatz vor einem kleinen Problem. Über Nacht hatte es Maßen geschneit und alles war weiß. So auch die Autos! Nachdem er dann ein Auto freigeschippt hatte, fiel ihm auf, dass es ja gar nicht sein Auto war und hat sich ans nächste gemacht. Eins weiter hatte er dann das richtige frei geräumt, als ein Polizist auf ihn zukam und einen Strafzettel ausstellen wollte. Mein Papa meinte: „Heute können Sie mir einen Strafzettel schreiben, ich bin grad Papa geworden und da verdirbt mir heute nichts die Laune!“ Der Polizist sagte dann: „Naja, wenn das so ist. Herzlichen Glückwunsch! Und bei so einem freudigen Anlass gibt es natürlich keinen Strafzettel!“
Diese Geschichte erzählt mir mein Papa jedes Jahr zu meinem Geburtstag. Ich kann sie schon mitsprechen, aber ich höre sie mir jedes Mal aufs Neue wieder an. Denn, dann glänzen seine Augen und ich kann sehen wie stolz er auf mich ist. Es ist so ein schönes Gefühl so sehr geliebt zu werden. So etwas gibt es nur zwischen Eltern und ihren Kindern. Ich schätze mich sehr glücklich, solche tollen Eltern zu haben, die mich zu einem guten Menschen erzogen und mir so vieles ermöglicht haben, auf die ich mich immer und überall verlassen kann und ohne die ich nicht leben könnte. Danke Mama und Papa! 


Jetzt bin ich also 27 Jahre alt und kann es gar nicht so recht glauben. Vor ein paar Jahren war ich noch ein Teenager und hatte nur Flausen im Kopf. Party, Spaß und das Leben genießen. Man ist schließlich nur einmal jung und hat noch nicht wirklich Verpflichtungen. Allerdings hatte ich hier auch schon Träume und Ziele vor Augen. Ich bin ehrgeizig und musste mir von klein auf alles selbst erarbeiten, mir wurde nichts in den Schoß gelegt. Ich wollte ein Handy, TV oder neues Bett? Ja, dann musste ich erst einmal sparen, Ferienarbeit machen oder am Wochenende in einer Wirtschaft bedienen. Natürlich fand ich es damals unfair und war neidisch auf die anderen, die von ihren Eltern einfach mal so ein Handy bekommen haben. Nicht zum Geburtstag oder Weihnachten, nein einfach so unterm Jahr. Dieses Gefühl, wenn man sich von seinem eigenen Geld etwas kauft und das einem ganz alleine gehört, man genau weiß, dafür habe ich hart gearbeitet und etlichen Schweiß vergossen. So ein Gefühl macht einen stolz! Genauso ist es mit Pflichten und Aufgaben. Jeder hatte bei uns seine Sachen zu erledigen und musste im Haushalt, Garten usw. mithelfen. Da wurde man dann in den Ferien oder am Wochenende früh Morgens geweckt, um Holz zu machen, Unkraut zu jäten oder das Bad zu putzen. Natürlich war man den Abend vorher auf einer Party und nicht wirklich fit. Aber: Wer feiern kann, kann auch arbeiten! Also keine Widerrede und los gings mit der Arbeit!
Damals hab ich nicht verstanden, warum ich immer mithelfen musste und man das doch auch irgendwann anders hätte machen können. Heute bin ich schlauer und weiß jetzt, warum ich mithelfen musste und manchmal sogar gezwungen wurde mitzuhelfen und meine Aufgaben zu erledigen. (Sonst hätte man am Abend nicht weg gedurft und das wäre die Höchststrafe gewesen!) Wobei die Sachen eigentlich gar nicht schlimm waren. Aber wenn man jung und dumm ist, dann ist eben alles doof und uncool! Sagt man uncool heute eigentlich noch?
Man ist eine Familie, da hält man zusammen, hilft sich und sorgt dafür, dass es allen gut geht und man sich wohl fühlt. Man isst, arbeitet, lacht, feiert, weint und teilt alles zusammen. Eine Hand wäscht die andere. Du besorgst mir das, dafür mach ich dir das. Ein geben und nehmen, ein fester Zusammenhalt und so soll es sein!
Rückblickend bin ich sehr froh, dass mich meine Eltern mit einer gewissen strenge und Konsequenz erzogen und so den Menschen aus mir gemacht haben, der ich heute bin. Ich war schon immer sehr ehrgeizig und habe immer meine Ziele versucht zu erreichen und es meist auch geschafft. Ich habe schon früh gelernt, dass, wenn man etwas (erreichen) will, es immer einen Weg gibt es zu schaffen! Geht nicht – gibt’s nicht!
Es ist unglaublich wie schnell die Zeit vergeht und irgendwie habe ich auch ein bisschen Angst vor dem älter werden und das ich irgendetwas verpasst habe. Ich habe jetzt so viel Verantwortung und Pflichten. Ein Partner, ein Haus, einen Hund, einen Job, der Blog, Termine, Fristen usw.
Rechnungen, Versicherungen und was nicht sonst noch alles monatlich gezahlt werden will. Aber ich bin auch reifer und klüger geworden, habe aus Fehlern gelernt und neues Wissen aneignen können. Es ist schön alles wachsen zu sehen, vor allem das eigene Leben. Die Entwicklungen mitzubekommen und neue Schritte zu wagen. Augen zu und los - rein ins neue Lebensjahr!
Ich freue mich sehr auf den heutigen Tag, meine Familie, Freunde und natürlich auch auf die Geschenke. Hihi
Ach und wusstet Ihr eigentlich, dass heute auch Elizabeth Taylor (*1932) Geburtstag hat und Lena Gerke in 2 Tagen auch 27 Jahre alt wird? Der FC Bayern (*1900) gegründet wurde. Und seit dem 27.02.1988 genau 9.861 Tage vergangen sind?

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. Ich wünsche dir alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag. Die Geschichte mit deinem Vater ist ja lustig und ich kann total nachvollziehen, dass er diese jedes Jahr aufs Neue erzählt. Hab einen schönen Tag.

    Liebe Grüße
    Luise von www.just-myself.com

    AntwortenLöschen
  2. Alles Liebe zum Geburtstag! Ich wünsch dir einen supertollen Tag mit einer schönen Feier und nem ganz leckeren Kuchen. Ich wünsche dir Sonne im Herzen, Liebe, Glück und vorallem Gesundheit, dass du das Leben so leben kannst wie du es dir vorstellt und dass deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen!
    Feier schön!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch, liebe Ann-Christin :) Genieße deinen Tag!
    Liebe Grüße, Anja
    www.modewahnsinn.de

    AntwortenLöschen
  4. Dir alles Liebe zum Geburtstag! Die Geschichte von deinem Papa ist echt unglaublich süß! :)
    Liebe Grüße, Iris
    seaofdisaster.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Da wünsche ich dir natürlich auch Alles Liebe und Herzlichen Glückwunsch zu deinem Ehrentag! Die Geschichte zu deiner Geburt ist ja wirklich total süß und schön, dass dein Papa sie jedes Jahr aufs neue erzählt und dabei immer noch strahlt. Man merkt bei deinen Posts wie wichtig dir die Familie ist und das finde ich sehr schön in unserer schnelllebigen Zeit. Feier heute mit all deinen Lieben und hab einen ganz wundervollen Tag!

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  6. Auch hier alles Liebe zum Geburtstag :)

    AntwortenLöschen
  7. Alles Liebe wünsche auch ich dir! Hoffe du bleibst fleißig beim Bloggen, bin eine treue Leserin :)
    Liebste Grüße
    Dullylicious

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Alles Gute und Liebe, genieße deinen heutigen Ehrentag...!

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
    Lg. Irene
    www.moliba.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Auch hier noch einmal alles, alles Gute und Liebe! Genieße die Reststunden deines Tages noch und feier noch schön! :) Dein Post dazu ist wirklich schön und erinnert mich mit so vielem an meine eigenen Kindheit.. ein Stück weit bin ich auch immer noch Kind, da ich noch zuhause wohne etc.. aber es ist schön.. :)
    Tolles Wochenende wünsch ich euch!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ann-Christine,
    ich wünsche dir ebenfalls alles Gute zum Geburtstag.
    Was die Erziehung betrifft, haben wir viele Gemeinsamkeiten. Damals fand ich das natürlich auch doof, kam mir vor (und war es zu dem dem Zeitpunkt auch), wie die graue Maus.
    Heute bin ich stolz darauf, denn diese Erziehung hat wesentlich dazu beigetragen, dass ich heute ein glücklicher und erfolgreicher Mensch bin.
    Genieße die schönen Stunden im Kreise deiner Familie!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!