Social Media Links

Selbstgemachte Kräuterbutter

Montag, 12. Januar 2015

Da so viele von Euch unbedingt das Rezept für die super grüne Kräuterbutter haben wollten. Gibt es heute das schnelle und ganz einfache Rezept für Euch. Sie passt perfekt zu Gegrilltem oder zu einem saftigen Steak. Oder Ihr backt mit der Kräuterbutter einfach mein Kräuterfalten Brot nach!



Zutaten:
  • 500 g Butter
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer

Zubereitung:
Vor dem Herstellen der Kräuterbutter, solltet Ihr die Butter ca. eine halbe Stunde zuvor aus dem Kühlschrank nehmen, da sie sonst zum Verarbeiten zu hart ist. Falls sie nach einer halben Stunde immer noch zu hart sein sollte, könnt Ihr sie für 30 Sekunden in einer Schale in die Mikrowelle geben. Kräuter waschen und klein hacken. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Alle Zutaten in die Schüssel mit der Butter geben und mit einer Gabel vermengen. Fertig!
Ich habe meinen Thermomix benutzt und einfach alles in den Mixtopf gegeben und für 10 Sekunden auf Stufe 10 gemixt. Deswegen sieht sie auch so krümelig aus. Wer will kann die Kräuterbutter jetzt noch in eine Form streichen oder in Alufolie zu einer Rolle formen und dann in den Kühlschrank geben.




Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Sieht das lecker aus! Ich liebe Kräuterbutter!

    AntwortenLöschen
  2. Klingt sehr lecker! Kann man ja bestimmt auch mit Margarine machen, oder?
    Mag nämlich Butter nicht :/

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kann natürlich auch Margarine nehmen! :)

      Löschen
  3. Ein wirklich tolles Rezept :-)

    Liebe Grüße
    Anna vom Canistecture Rudel

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs teilen! Dann steht ja einem leckeren Essen nichts mehr im Wege ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super lecker aus. Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße Jacky
    von http://www.themermaidscandy.com

    AntwortenLöschen
  6. Wir machen unsere mit Petersilie und/oder Dill. Je nachdem, worauf wir Lust haben. Ein wenig Knoblauch kommt auch dazu :)

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja da kann man alle Kräuter nehmen die man gerne mag!

      Löschen
  7. Oh das klingt aber lecker - und scheint so easy :)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja super lecker aus! Zu kleinen Grillfesten bei uns im Garten, machen wir auch oft selbst gemachte Kräuterbutter, es gibt wohl nichts besseres! :)
    Liebst

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Das habe ich schon lange gesucht :)

    AntwortenLöschen
  10. Ohh, siehste! Darauf gekommen Kräuterbutter selber zu machen wäre ich ja nie! Dabei ist es echt nicht schwer und sooo lecker :3 ich muss mir mal wieder ein paar Kräuterbäumchen besorgen :) ODER ich warte bis es Sommer ist, dann haben wir bei mir zu Hause alles im Garten, hihi :)

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,
    Ich LIEBE Kräuterbutter! *-*
    Werde deine Variation bestimmt mal ausprobieren, da ich besonders die Idee mit dem Schnittlauch darin toll finde!! :)

    LG von Marie // https://fotografieable.wordpress.com/ <3

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ann-Christian!
    Herrlich, ich habe mich schon gefragt beim "Brot" wie die Kräuterbutter gemacht wird. Kann die Grillsaison gar nicht mehr abwarten. Danke für das tolle Rezept. Müsste ja rein theoretisch auch mit Chillis gehen oder? Mein Mann ist da eher der scharfe Typ ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja na klar, man kann alles rein tun was man mag :)

      Löschen
  13. Lecker, lecker, lecker :)
    Meine Mutter macht im Sommer oft Kräuterbutter selbst, in diesem Jahr werde dann wohl ich diejenige sein :)

    AntwortenLöschen
  14. Wow, das sieht wahnsinnig lecker aus! Jetzt bekomme ich richtig Lust auf ein geröstetes Baguette mit Kräuterbutter :)
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  15. Das hört sich ja ganz einfach an und sieht noch dazu sehr lecker aus. Das Rezept muss ich mir direkt mal abspeichern, dann mach ich das die Tage auch mal :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!