Social Media Links

Aufbewahrungstipps für Weihnachtsdeko

Sonntag, 11. Januar 2015

Weihnachten ist jetzt definitiv vorbei! Die Weihnachtsdeko kann also wieder in Kisten auf dem Dachboden verstaut werden. Ich habe schon letzte Woche damit begonnen, alles abzuhängen, abzudekorieren, sauber zu machen und alles fein säuberlich zu verstauen. Normalerweise packt man alles irgendwie in Tüten, Kisten und Kartons und verfrachtet es in den Keller oder auf den Dachboden bis zum nächsten Jahr. Dann, beim wieder hervorholen der Deko kommt das böse Erwachen! Verhedderte Lichterketten, zerbrochene Kugeln, Sterne und Zuckerstangen, zerdrücktes Geschenkpapier und kaputte Weihnachtsengel und Schneemänner!
Damit das beim nächsten Weihnachten nicht nochmal passiert habe ich ein paar tolle Ideen für Euch zusammengesammelt!


Lichterketten ganz leicht ordnen


Du brauchst:
  • etwas stärkere Pappe/Karton
  • Schere
  • Lichterketten
  • Stift

Wies geht:
Schneide aus dem Karton für kürzere Lichterketten in ca. 6 cm breite Streifen. Lang sollten die Kartonstreifen mindestens 30 cm sein. Für längere Lichterketten kannst du den Karton einfach breiter zuschneiden, so bleibt er stabiler und knickt nicht ab. Anschließend wickelst du die Lichterketten um den Karton und klemmst den Stecker unter dem Kabel fest. Um noch mehr Überblick zu haben beschriftest du, wie lang die Lichterkette ist bzw. ob sie für draußen oder drinnen geeignet ist. Jetzt ist alles sauber aufgeräumt und man muss bei der nächsten Benutzung nicht mehr Stunden damit verbringen die Lichterketten zu entwirren!



Kleindeko und Anhänger in Eierkartons verstauen


Du brauchst:
  • Eierkartons / Schaumkussverpackungen mit dem Plastikinnenleben
  • Kleindeko wie Kugeln, Zuckerstangen, Anhänger, Sterne, Figuren, usw.
  • Stift
  • Polstermaterial

Wies geht:
Sammle unterm Jahr Eierkartons und Schaumkussverpackungen und verwende sie zum Verstauen von kleinen Anhängern, Weihnachtskugeln, Tannenzapfen, Zuckerstangen und Weihnachtsdeko- Kram. Sortiere alles in die Mulden und polstere es bei Bedarf noch mit Luftpolsterfolie oder Zeitungspapier. Wenn dir die Hühneraufdrucke auf dem Eierkarton / Schaumkussverpackung nicht gefallen, ziehst du sie einfach ab oder überklebst sie mit Kartonpapier. Jetzt kannst du mit einem Stift genau notieren, was in den Verpackungen ist.



Nie mehr verknittertes Geschenkpapier


Du brauchst:
  • Variera Tütenspender von Ikea oder einen hohen Karton 
  •  Geschenkpapier

Wies geht:
Stecke einfach alle Geschenkpapierrollen in den Tütenspender oder Karton und schon sind die Rollen sauber aufgeräumt. Ich habe den Tütenspender an die Wand in einem Eck hinter eine Tür gehängt. So ist der Rollenhalter so gut wie unsichtbar. Super praktisch und gut verstaut!


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Hallo Ann-Christin,
    natürlich... Tütenspender! Die sind doch wie geschaffen für Papierrollen.
    Vielen Dank für den Tip. Die beiden anderen sind auch gut. :-)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr gute Ideen, gerade für die Lichterkette! Das werde ich definitiv so machen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ungefähr so mache ich das auch, nur ein Lichterkettenchaos habe ich immer, danke für den guten Tip!

    www.kamerakind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Wow, also den Tipp für die Lichterketten finde ich wirklich hilfreich (: Dankesehr!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die Idee mit den Eierkartons für den ganzen Kleinkram. Dass es bei Ikea Tütenspender gibt, wusste ich gar nicht. Für Geschenkpapier habe ich mir einen Behälter aus Pappe gekauft, den man eigentlich in Architekturbüros für Pläne benutzt.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die tollen Tipps. Habe sie mir direkt abgespeichert.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!