Social Media Links

Bacon & Egg Toasties mit lauwarmen Champignons und Feldsalat

Mittwoch, 30. April 2014

Schon sehr lange ist es her, dass wir Bacon & Egg Toasties gemacht haben, obwohl sie so gut schmecken und schnell gemacht sind. Dazu haben wir einen Lauwarmen Salat aus angebratenen Champignons und Feldsalat gemacht, zudem gab es noch einen Tomaten Mozzarella Salat. YUM!
Besonders schön sind die Bacon & Egg Toasties natürlich zum Frühstück. Aber man kann die kleinen Teile zu jeder Uhrzeit essen. Vielleicht eine kleine Idee für morgen zum 1. Mai, falls Ihr ein Frühstück, Grillparty oder irgendetwas anderes plant.



Zutaten:
  • Toast
  • Bacon
  • Eier
  • Schnittlauch
  • Käse
  • Feldsalat
  • Champignons
  • Tomaten
  • Mozzarella
  • Zwiebeln
  • Basilikum
  • Muffinblech
  • Nudelholz

Zubereitung:
Für die Salate schneidet Ihr einfach alles klein. Die Tomaten, Mozzarella, Zwiebeln und Basilikum gebt Ihr in eine Schüssel und macht sie mit Balsamico, Öl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker an.
Die Champignons bratet Ihr in einer beschichteten Pfanne an und geb sie über den geputzten Feldsalat. Beim Dressing könnt Ihr Euer Lieblingsdressing wählen und damit den Salat anmachen.
Für die Bacon & Egg Toasties gibts eine Step by Step Anleitung.


Schritt 1:
Erst einmal alles bereitlegen und vorbereiten.


Schritt 2:
Toast (wir haben American Sandwich Vollkorn Toast genommen) mit dem Nudelholz platt machen.


Schritt 3:
Muffinform etwas mit flüssigen Fett auspinseln und den platten Toast in eine Mulde geben.


Schritt 4:
Die Toastmulde mit zwei Scheiben Bacon auslegen.


Schritt 5:
Ein Ei in die Mulde schlagen.
(Aufpassen, dass nichts daneben läuft)


Schritt 6:
Nach Belieben mit Schnittlauch, Käse oder sonstigem toppen.
Bei 170°C für 10 Minuten backen.


So sieht das Ganze dann aus bevor es in den Ofen kommt.


Wir haben noch ein Stückchen Käse auf die Toasties gegeben.



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Tick Tock

Dienstag, 29. April 2014

Uhren sind und bleiben ein Verschönerung am Handgelenk. Für manche sind sie praktisch, denn man kann ja die Zeit ablesen, für manche ist es einfach nur ein schönes Accessories, für wieder andere ist es einfach nur ein Statussymbol. Ich habe meine erste Uhr zum Schulanfang bekommen, eine Flick Flack in rosa und grün. Die Zeiger hatten lustige Gesichter und das Ziffernblatt sah wie eine Unterwasserwelt aus. Beim Umzug taucht die Uhr sicher irgendwo auf, hihihi. Dann kam die G-Baby Phase, allerdings hatte ich nie eine. Irgendwie hatte ich ganz lange Zeit keine Uhr, man hatte ja ein Handy, das genügte zum Zeit ablesen. Irgendwann aber stand ich mal in einem Schmuckladen und sah eine schlichte silberne Uhr. Sie hat nur knapp 30 Euro gekostet und so habe ich sie mitgenommen. Das war der Start meiner Uhrensammlung. Denn Danach wünschte ich mir eine wunderschöne rosegoldene Uhr mit weißem Lederarmband, die ich auch von meinem Freund zu Weihnachten bekam. Danach kaufte ich mir wieder eine Uhr in gold, um etwas durchwechseln zu können. Aber mein absolutes Schmuckstück ist meine rosegoldene MK, die mir mein Freund vor 2 Jahren zu Weihnachten geschenkt hat! Ich mag sehr gerne Chronographen, aber auch Uhren mit Leder-oder Stoffarmband, wie die von DW, finde ich toll. Ich muss keine Gucci, Breitling oder Montblanc (zumal das mein Geldbeutel garnicht zulässt) am Armgelenk haben, wie sie bei The Watch Gallery* zu finden sind. Meine letzte Uhr ist z.B. aus dem Sale von Asos und hat gerade mal 25 Euro gekostet. Auch die billigeren Uhren tun es, sie müssen einem nur gefallen. :)












Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

light blue cherry blossom

Sonntag, 27. April 2014

Nach diesem Disaster gestern, kann ich wenigstens heute den Sonntag genießen. Nachdem ich dann Samstag Früh wieder zu Hause war gings gleich weiter auf unsere Baustelle, wir haben sehr viel geschafft und befinden uns jetzt im Endspurt!
Der Wetterbericht sagt für die nächste Woche schlechtes Wetter und Regen voraus, deswegen gibt es heute ein bisschen Sonnenschein auf dem Blog. Letztes Wochenende haben mein Freund und ich bei dem herrlichen Wetter ein tolles Outfit geshootet. Die Bilder sind, wie ich finde, wunderschön geworden! Ja, mein Lieber lernt immer mehr dazu und wird immer besser! Ich finde das Outfit richtig frühlingshaft und leicht, sogar meiner Family hat es super gefallen, hehe! Weiß und Hellblau sind wirklich eine super Kombi und ich liebe die weiße Jeans. Das frischt jedes Outfit auf und macht es gleich freundlicher und nicht so hart. Ich wünsche Euch einen entspannten Sonntag.



Outfit: Jeans - Only | Blazer - Zara Sale | Clutch - Takko | Top - AX Paris* |
Peeptoes - Tally Weijl | Sternchen Ohrringe - Chicwish* | Uhr - Bijou Brigitte | Armband - Stella & Dot













Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

On my Way to Karlsruhe - NICHT!

Samstag, 26. April 2014

Ihr liegt wahrscheinlich noch glücklich und zufrieden, schlafend in Euren Betten. Ich dagegen sitze bereits im Zug Richtung Karlsruhe! Ja, endlich habe ich mal wieder Zeit, um auf ein Blogger Event zu reisen. Lars von dm hat mich und fünf andere Bloggerinnen/YouTuberinnen in die Hauptzentrale von dm in Karlsruhe eingeladen, um uns die Nageltrends 2014 vorzustellen. Ich bin ja schon wirklich gespannt, sowohl auf die Nageltrends, als auch auf die Mädels! Mit mir im Zug sitzen bereits Ina von Einfach Ina und Madeleine von Honeylenchen.
Ich werde eine Nacht in Karlsruhe bleiben und erst Sonntag wieder die Heimreise antreten. Habt Ihr also Tipps für mich für ein gutes Lokal oder wo ich unbedingt vorbei gucken muss? Vielleicht möchten auch ein paar Leserinnen einen Kaffee trinken gehen? Ich bin für alles offen und freue mich auf Eure Tipps und Vorschläge!
Und ja, ich werde auch einen Abstecher bei Primark machen, das letzte Mal ist jetzt schon knapp 2 Jahre her und wenn ich schon mal die Gelegenheit bekomme muss ich die auch nutzen!

PS: Auf Instagram und Facebook halte ich Euch auf dem Laufenden, wo ich gerade bin und was ich so mache!

Edit: Mein Zug hatte 1 Stunde Verspätung und so habe ich meinem Anschlusszug verpasst! Danke deutsche Bahn, dass du mir das Wochenende versaut hast! Befinde mich jetzt wieder am Heimweg ;(


Koffer - Saxoline | Tasche - Persunmall* | Brush Clutch - Zoeva | Beauty Bag - Kiko | Canon Eos 550d und iPad mini

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
Weiterlesen...

Garden Furniture Inspiration

Freitag, 25. April 2014

Abends nach getaner Arbeit sitze ich oft am Laptop und durchstöbere Pinterest nach tollen Inspirationen. Die letzten Samstag waren wir auf unserer Baustelle schon in Klappstühlen in der Sonne gesessen und auch unsere Balkonmöbel sind schon in die neue Loggia eingezogen.
Allerdings sieht unser Garten, wenn man das überhaupt so nennen kann, noch aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen! Erde, Lehm, Schutt, Schotter, Holz, usw. Am liebsten wäre es mir, wenn wir schon einen Zaun ums Grundstück hätten, dann könnte Max ein bisschen herumflitzen und auch ein saftiger Rasen wäre toll. Aber das ist leider alles noch in weiter Ferne.


In einer Woche können wir aber bereits unsere 50 Tonnen Natursteine abholen und in den Garten schütten, hieraus soll unsere Abböschung für unsere obere Terrasse entstehen und eine Abstufung im Garten entstehen. Wann das setzen der Steine passiert weiß ich aber nochnicht, ich hoffe zwar zeitnah, aber der Innenausbau und Einzug ist jetzt erst mal wichtiger, leider.


Wenn die Terrasse dann endlich abgeböscht ist, kann man pflastern oder Holzplanken verlegen. Und darauf kommt dann eine tolle Wohlfühl-Oase, praktisch ein Wohnzimmer im Freien. Gemütliche Sitz-und Liege Möbel, Kissen, Teppiche, Sonnenschutz, Pflanzen, Windlichter, Deko, und und und.
Ich plane ja schon lange ein DIY aus Euro Paletten und das kann ich dann bei unseren Lounge Möbeln endlich umsetzen. Ich habe schon ganz viele tolle Ideen im Kopf. Hach, das wird ganz toll und ich freue mich schon soo auf unseren Garten!

Auf unsere untere Terrasse soll eine hübsche Sitzgruppe, wo man mit mehreren Personen gemütlich beisammensitzen und z.B. grillen und feiern kann. Am schönsten finde ich da Holzmöbel, aber die verwittern so schnell und man muss alles streichen... deswegen tendiere ich eher zu Plastik oder Polyrattan, sieht schön aus und ist pflegeleicht. Guckt mal hier, da gibts ne riesen Auwahl! Falls Ihr eure Terrasse oder Euren Balkon auch etwas aufhübschen wollt. Aber was es schlussendlich wird kann ich noch nicht sagen, das hat ja noch etwas Zeit. Derweil lasse ich mich noch von den wunderschönen Gartenmöbeln und Gestaltungsideen inspirieren.

alle Bilder via Pinterest

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Instagram Outfits #8

Donnerstag, 24. April 2014

In letzter Zeit ist es mit Outfits wieder ziemlich rar bei mir, was nicht am Wetter liegt, denn es ist ja wunderbar sonnig und auch schon angenehm warm. Es liegt einfach an der Zeit. Deswegen gibt es mal wieder nur ein paar Instagram Outfits für Euch. Ganz Unten findet Ihr mein momentanes Lieblings Outfit! ;)


Buckle Bag mit Landkartenprint - Chicwish* | Sonnenbrille - RayBan Aviator


Outfit: Flauschi Pulli - Chicwish* | Skinny Jeans - TallyWeijl | Kette - Oasap*


Mein Flower Power Outfit gibts HIER.


Ich LIEBE diese Schuhe einfach!
Nudefarbene studded Pumps - Oasap*


I am a Sailor Girl! Ich liebe den maretimen Look.
Zum Post gehts HIER.


Olivgrün und braun, eine tolle Kombi.
Mehr vom Look seht ihr HIER.


Kabinen Outfit:
Pulli - SheInside* | Skinny Jeans - Only | Converse - Chucks | Tasche - Zara


Und zu guter Letzt: Mein Bau Outfit! :)

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Wir bauen ein Haus: Geht nicht - gibts nicht!

Mittwoch, 23. April 2014

Es ist wieder soweit! Ein Hausbau Post! eigentlich würde ich gerne jede Woche etwas neues Posten, aber ich schaffe es zeitlich einfach  nicht. Deswegen gibt es heute wieder das geballte Programm! Mittlerweile liegt der Estrich in allen Etagen und wird sogar schon von der Fußbodenheizung beheizt! Auch die Verputzer waren nochmal da und haben so gut wie alle Decken und Dachschrägen im Dachgeschoss verputzt. Ja, eigentlich wollten wir die Rigipsplatten alle spachteln, verschleifen und dann tapezieren oder streichen. Haben uns dann aber doch anders entschieden, da das Holz vom Dachstuhl immer arbeiten wird und wir so früher oder später unschöne Risse in den Decken und Dachschrägen haben würden. Auch die Unterlattung und die Montage der Platten haben wir in kompletter Eigenleistung gemacht. Keine Aluprofile oder sonstiges. Sondern nur Holz und Verstand! ;) Danke hier an meinen Papa, der jedes noch so kleine Eck akribisch mit Rigips ausgelegt hat. Denn geht nicht, gibts nicht! 
Als dann alle Decken oben waren, kam die Frage nach dem Licht! Ja Anni mach mal. Also habe ich gemessen, gerechnet und schließlich auch angezeichnet. Mein Papa hat die Löcher herausgefräst und jetzt hoffen wir mal, dass alles so passt. Ist wirklich schwierig, denn man weiß ja nochnicht zu 100% wo mal was stehen soll.
Auch die Fliesenleger waren schon da und haben in der Waschküche angefangen. Am Freitag gehts weiter und dann kann auch schon Boden gelegt werden! Juuhuuu!
Nachdem wir den Keller komplett weiß gestrichen haben gings mit Farbe weiter. Flur, Treppenhaus, Garderobe, Kellerküche und Hobbyraum sind bereits fertig und mein Opa hat schon alle Taster und Steckdosen montiert. Gestern haben wir mit dem Wohn- und Esszimmer begonnen und ich muss sagen ich bin wirklich absolut zufrieden mit den bisher gewählten Farben (Obi).
Wir sind im Endspurt und haben schon unseren Umzugstermin im Kopf. Ich hoffe wir können das Datum halten, denn die Wohnung, Strom usw sind schon gekündigt! Mir graut es schon vor dem ganzen ein und ausgepacke! Aaaah!


Unser Schlafzimmer, frisch verputzt.


Die Zugtür im Flur ist jetzt auch mit Rigips eingebaut.


Die Unterlattung im Flur hat sich als extrem schwierig gestaltet...


Mein Opa, 84 Jahre jung und so gut wie jeden Tag auf der Baustelle. 
Er packt überall mit an und hat ein unglaubliches Wissen. Hier steht er neben seinem DIY Projekt. 
Er hat aus alten Paletten und Abschnitten von Rigipsplatten Kästchen für die Deckenspots gebaut, 
die von Oben auf die Spots gesetzt werden und so durch die Wärmeentwicklung nicht die Glasfaserwollen anschmoren könne.


Teil I - Planung und Vorbereitung:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Bauplan Notar Kaufvertrag Grundstück Vermessung und Gemarkung Grunderwerbssteuer Finanzierung Statik Bauunternehmer Bauplan eingereicht, ging nicht durch die Freistellung. Abweichungsantrag gestellt. Heizung und Wasserinstallationen im Plan einzeichnet Halbseite Straßensperrung für Kran auf Gemeinde beantragt ✔ 

Teil II - Rohbau, Dach & Fenster:   *ABGESCHLOSSEN*
  • Dachdecker und Dachfenster vergeben Baustrom Elektrik vergeben Aushub Wasseranschluss für Bauwasser Dachstuhl vergeben Heizung und Sanitär vergeben Fundament und Bodenplatte Kellerschalung + Kellerbau Dickbeschichtung aufgetragen rosa Isolierplatten aufgeklebt Noppenbahn angebracht ums Haus herum Erdreich aufgefüllt und verdichtet Treppen schalen und gießen (Keller) teils Gerüst aufgestellt Fenster und Rollos vergeben Stützen aus Keller entfernt, Decke trägt jetzt von alleine Bodenplatte für Obergeschoss armieren und gießen (Erdgeschoss) Treppen schalen und gießen (Erdgeschoss) weiteren Teil des Gerüsts aufgebaut  Stützen aus Wohnhaus und  Garage entfernen Dachstuhl aufstellen Richtfest Fenster werden ausgemessen Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Keller) Baustelle geräumt (alle Dinge vom Bauunternehmen wurden abgeholt) Baustelle winterfest machen Anschlussraum verputzen und soweit fertig machen, dass Strom gelegt werden kann Satanlage aussuchen und besorgen, wird gleich beim Dachdecken befestigt Dachfenster eingebaut Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Erdgeschoss) erledigt Aufdachdämmung und Konterlattung drauf Fenster eingebaut Dachziegel aufs Dach gesteckt Zwischenwände im Obergeschoss ausgemauert Vorläufige Haustür eingebaut Schnäppchen Feuerschutztür (200€ auf 50€ reduziert) gekauft und eingebaut Betonstopfen mit Spezialkleber in Kellerwände geklebt Dach fertig gedeckt Schlitze schlagen, Leerrohre und Unterputzdosen eingipsen (Dachgeschoss)  Wäscheabwurfschacht vergrößern Zwerchhaus Dreiecke verkleiden, dämmen und Putzplatte befestigen  

Wir haben schon:
  • Küche kaufen, bei IKEA gibt bis zum 7.12.2013 20% auf Faktum Küchen!!!
  • Strom und Licht im Keller
  • Kabel gezogen und kompletten Strom im Keller verlegt
  • Lampen im Keller, Garage und Carport aufgehängt
  • Spitzdachboden Giebel verputzt und Fensterbretter gesetzt
  • Miniofen an Kamin angeschlossen 
  • Wasseranschluss ist im Haus
  • Fensterbretter für Innen wurden pünktlich geliefert
  • Ikea Küche wurde pünktlich angeliefert und bei Oma zwischengelagert
  • Alu Fensterbretter für Außen abgeholt
  • Lichtschächte montiert
  • Zugtreppen für Dachböden montiert
  • Im Keller Bitumen-Bahnen auslegen und verschweißen
  • Treppenabmauerungen im Dachgeschoss
  • Leitung zum Revisionsschacht ausgraben, damit noch eine Wasserleitung angeschlossen werden kann
  • Stromkabel ziehen und Lampen, Schalter und Steckdosen anschließen (Erdgeschoss, Dachgeschoss, Garage)
  • Tür im Ankleidezimmer mit Rigipsplatte verkleiden
  • Treppenspots anzeichnen, Schlitze schlagen und Rohre verlegen
  • Wasserleitungen und Unterputzarbeiten
  • alles für die Innenputzarbeiten vorbereiten
  • alle Zimmer fotografieren und so die Stromleitungen dokumentieren
  • Verteilerkästen anschließen
  • Abwurfrohr für Wäscheschacht besorgen
  • Telefon-, Strom- und Internetanschluss (Telekom & Energie)
  • Abfangmauer für Hofeinfahrt einbauen lassen
  • Ums Haus herum auffüllen und verdichten
  • Abmauerungen in den Fluren und an verschiedenen Rohren
  • Spülkästen mit Rigips verkleiden
  • Dachschrägen und Zwerchhaus mit Rigips verkleiden
  • Badewanne und Träger bestellen
  • Baum gepflanzt (Ein Rotdorn, den ich von meiner Arbeitskollegin bekommen habe)
  • Cat 7 Netzwerkkabel (Internet) bestellt
  • Hauswasserwerk bestellt
  • Stromanschluss jetzt fest im Haus installiert
  • Badfliesen ausgesucht
  • Rigipsplatten an Dachschrägen (Dachgeschoss) anbringen.
  • Podest für Waschmaschinen mauern und verputzen
  • Stöße an den Filigrandecken im Keller verspachteln und schleifen
  • Kellerräume, Waschküche und Flur komplett weiß gestrichen
  • Wäscheabwurfschacht eingesetzt, ausgespritzt und eingeputzt
  • Fensterbretter innen montiert
  • Innenputzarbeiten
  • Isolierung und Trittschalldämmung für Fußbodenheizung verlegen
  • Switch für Internet bestellt
  • Vogelkasten aufgestellt (am nächsten Tag war das Häuschen schon bewohnt!)
  • Baum gepflanzt (Rotdorn)
  • Estrich komplett gelegt
  • Farbe für Wohnräume ausgesucht und gekauft
  • Fliesen für Kellerräume aussuchen und kaufen
  • Stöße an den Filigrandecken im Keller verspachteln und schleifen
  • Fußbodenheizung (Heizrohre verlegen und anschließen)
  • Innentüren aussuchen und anbieten lassen
  • Telefon-, Strom- und Internetanschluss (Kabel Deutschland)
  • Rigipsplatten und Holzfaserplatten bestellt und abgeholt
  • Rigipsplatten an Dachschrägen und Decke (Dachgeschoss) angebracht und Lichtauslässe gebohrt.
  • Hauswasserwerk eingebaut
  • Mosaikfliesen für Bad bestellt
  • Trittschalldämmung bestellt
  • Deckenspots und Leuchten bestellt
  • Wasserfilter bestellt
  • Fliesen für Bad und WC bestellt
  • Keller komplett gestrichen
  • Gartenmöbel von Balkon auf Logia gebracht.
Wir brauchen noch:
  • Laminat aussuchen und kaufen
  • Innentüren (warten auf Angebot)
  • WCs und Armaturen für Badewanne und Dusche bestellen
  • Rollos für Dachfenster aussuchen und bestellen
  • Außenfensterbretter werden von Fensterfirma montiert (zu 50% fertig)
  • Satanlage aufs Dach bauen und anschließen (das LNB ist wieder aufgetaucht!)
  • Treppenbeleuchtung (bestellt und da, aber nochnicht eingebaut) Papa hat Aufsatzringe gebaut
  • Treppe einputzen, wenn Holztreppe gesetzt ist
  • Küche aufbauen
  • Essecke aufbauen
  • Haustür aussuchen und anbieten lassen (wissen wie sie werden soll, warten auf Skizze)
  • Holztreppe (Angebot haben wir)
  • Haustelefon aussuchen
  • Kachelofen (warten auf zweites Angebot)
  • Bad-und Kloausstattung (Waschtische, Spiegelschrank, Armaturen gekauft, Rest folgt) ✘  
  • Sockelleisten aussuchen (Hamburger Profil)
  • Zisterne anschließen
  • Garten grob anlegen lassen und Terrasse abböschen
  • Kühlschrank und Spülmaschine ausgesucht (Beko), Backofen und Cerankochfeld brauchen wir noch
  • Podest für Waschmaschinen fliesen
  • Glasfaserwolle bestellt, DG Decke Dämmen
  • 50 Tonnen Natursteine und Stufen bestellt (werden in März/April geliefert)
  • Nebeneingangstür aussuchen und einbauen
  • Leitungen für Internet und TV ziehen (90 % erledigt)
  • Seiteneingangstür bei BGU bestellt, abgeholt, muss eingebaut werden.
  • Duschrinnen einbauen
  • Gäste WC, Bad, Keller, Treppe, Flur fliesen.
  • Studio Unterlattung und Rigipsplatten anbringen
  • Heizung einbauen und anschließen
  • Rollogurte einbauen
  • Badewanne und Träger bestellt und eingebaut, muss aber noch richtig gesetzt werden.


Auch das Bad ist verputzt und die Badewanne ist eingebaut.


So sieht die Waschküche mittlerweile aus. Die Fliesen sehen in Echt viel hübscher aus.


Auch in der Dusche ist schon zum Teil gefliest.


Tadaaaa, mein Bauoutfit! ;)


Das mobile Heizgerät macht jetzt schön warm! :D


Auch unser Hauswasserwerk ist schon da und fertig montiert.


Tadaaa unsere Taster und Steckdosenplatten sind auch schon zum größten Teil an der Wand.
Das System ist von Busch und Jäger und die Serie heißt Reflex Si in alpinweiß.


Wir haben uns im Hobbyraum für ein helles Grau entschieden,
dazu kommt dann ein schwarz-grauer Laminatboden.


Die Kellerküche hat einen zarten Beigeton bekommen, hier war die Farbe noch etwas fleckig,
aber nach dem trocknen sieht es super aus!

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

CURRENT FAVORITES