Social Media Links

Pink Box Februar 2014

Montag, 31. März 2014

Da heute noch März ist muss ich noch schnell die Februar Pink Box einbauen. Das testen und ausprobieren der Produkte dauert immer ein bisschen. In dieser Box waren wirklich schöne Sachen und alle die man gut gebrauchen kann. Die Romeo und Julia Maske haben mein Freund und ich natürlich zusammen ausprobiert und für gut befunden. Die Julia Maske ist rosa und die für den Romeo weiß. Ich fand die Konsistenz der Romeo Maske fast schöner als die der Julia. Bei Ihm zog es auch schneller ein. Die Pflegewirkung empfand ich als gut und er hat sich auch total wohl gefühlt. Für 99 Cent also ein hübsches Wellness Gadet für zu Hause. 

Der MeMeMe Lip Tint ist ein Dupe vom Benetint von Benefit. Ich finde bei beiden Ausführungen den Pinsel viel zu lang und würde mir eher so etwas wie einen Lipgloss Aplikator wünschen. Ich benutze den Liptint hauptsächlich für die Lippen, obwohl man ihn auch als Rouge verwenden könnte. Je mehr Schichten man aufträgt, desto intensiver ist die Farbe auf den Lippen. Wer das Gefühl hat, dass der Tint die Lippen austrocknet, kann ja einfach noch eine Schicht Gloss oder Pflegestift darüber geben. Vom Preis her ist der MeMeMe Liptint eine echte Alternative zum Benetint.

Wobei wir gleich beim nächsten Pflegeprodukt wären. Dem Bee Natural Lipbalm in der Geschmacksrichtung Granatapfel. Ich verwende ihn jetzt schon seit ein Paar Wochen und bin sehr zufrieden mit der Pflegewirkung als auch mit dem Geruch/Geschmack. Der Lipbalm ist komplett aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt. Das finde ich super. Im Gegensatz zu dem Burts & Bees Flop kann ich diesen hier zu 100% empfehlen!

Ich benutze jetzt schon seit Ende 2013 die Zahnpasta von Meridol. Jetzt habe ich die Zahnpasta von elmex mit Erosionsschutz getestet und sie gefällt mir auch ganz gut. Ich benutze sie jetzt immer abwechselnd mit der Meridol und denke, das ist eine ganz gute Kombination. Allerdings muss jeder selbst testen, was für seine Zähne das beste ist und wie Zahnfleisch usw. darauf reagieren.

Glitter auf den Nägeln ist immer schön und auch schnell gemacht. Allerdings finde ich den Preis von knapp 10 Euro für ein Fläschchen transparenten Nagellack und einem Döschen Glitter von Nail Rock schon sehr happig! Ich habe mir vor Jahren mal dieses Glitterset gekauft, das hält ewig und mit einem Lack von p2 der Essence klappt das mindestens genauso gut! ;) Da hat man für den gleichen Preis 30 verschiedene Farben und Möglichkeiten.

Jetzt gibts noch ein paar Fakten für Euch. Die Box erscheint monatlich und enthält 5 Produkte + eine Zeitschrift oder ein anderes Goodie. Die Box an sich kostet seit neuestem 13,95 Euro (1 Euro teurer geworden) und wird versandtkostenfrei an Euch verschickt. Das Konzept ist wie bei allen anderen Beauty Boxen gleich. 

Die Box hat einen Wert von knapp 26,42 Euro. Ich finde den Inhalt der Box schön und kann alles gebrauchen, allerdings ist der Nail Rock Lack für mich überflüssig. Diesmal war die neue Jolie dabei. Habt Ihr das eine oder andere Produkt schon benutzt und könnt Ihr dazu etwas berichten?


Scheabens - Romeo & Julia Maske - 2 x 5ml / UVP: 0,99 €
Die Julia Maske mit Wildrosenöl, Rosenwasser und Süßholzwurzel besänftigt die Haut und entspannt die Sinne. Die Maske belebt, spendet Feuchtigkeit und schenkt ein strahlend frisches Aussehen. Das Ergebnis: Seidig zarte und geschmeidige Haut.
Gleichmäßig auf die gereinigte Gesichtshaut auftragen.  Augen-, Mund- und Lippenpartie aussparen. Nach ca. 10 Minuten Einwirkzeit die Reste der Maske sanft einmassieren oder mit einem Kosmetiktuch abnehmen. Bei Bedarf mehrmals wöchentlich anwenden.

MeMeMe Cheek & Lip Tint - 12 ml / UVP: 6,95 €

Praktisch heißt oft auch „nicht schön“ – das kann man von diesem Make-up Must-Have von MeMeMe nicht sagen. Im Handumdrehen zaubert der Cheek & Lip Tint langanhaltende Farbe auf Lippen und Wangen. Das Besondere – die Farbintensität lässt sich perfekt auf den Anlass, die Stimmung oder Tageszeit anpassen. Einfach so viel Farbe verwenden oder den Auftrag so oft wiederholen bis die gewünschte Intensität erreicht ist.
Je nach Stimmung, Anlass oder Tasgeszeit als Rouge auf den Wangenknochen verblenden oder als Lip Gloss verwenden. Auftrag wiederholen, bis die gewünschte Intensität erreicht ist.

elmex® EROSIONSSCHUTZ Zahnpasta - 75 ml / UVP: 4,99 €

Wie viele Menschen achten Sie sicherlich auf eine ausgewogene Ernährung. Jedoch können auch gesunde Nahrungsmittel natürliche Säuren enthalten. Diese können, neben anderen Risikofaktoren wie Sodbrennen (Reflux) oder der Einnahme einiger Medikamente, Ihren Zahnschmelz aufweichen und allmählich auflösen. Zähneputzen kann den Abbau von aufgeweichtem Zahnschmelz noch verstärken. Dieser Prozess wird Zahnerosion genannt. Zahnerosion ist ein schleichender Prozess. Mit der Zeit wird der Zahnschmelz durchscheinender und die Zähne gelb und empfindlich. Doch nur wenige merken, dass sie betroffen sind – und das ist umso schwerwiegender, da Zahnerosion nicht rückgängig zu machen ist. Jeder Dritte ist bereits betroffen. elmex® EROSIONSSCHUTZ Zahnpasta stärkt und schützt den Zahnschmelz und macht die Zähne widerstandsfähiger gegen wiederholte erosive Säureangriffe. Zudem schützt elmex® EROSIONSSCHUTZ Zahnpasta  vor weiterem Abbau des aufgeweichten Zahnschmelzes beim Zähneputzen.
Verwenden Sie die Zahnpasta wie gewohnt im Rahmen Ihrer täglichen Mundhygiene. Für optimalen Schutz vor Zahnschmelz-Abbau empfehlen wir die zusätzliche Verwendung von elmex® EROSIONSSCHUTZ Zahnspülung und elmex® EROSION Zahnbürste.

Bee Natural - Lippenbalsam - Granatapafel -  4,2 g / UVP: 1,99 €
Bee Natural Lippenbalsam wird aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt einschliesslich Bienenwachs, Vitamin E, ätherischen Ölen und Aromen. Bienenwachs ist ein 100% natürlicher, hautfreundlicher Weichmacher, der eine natürliche Barriere zwischen Luft und Lippen herstellt, aber die Haut trotzdem atmen lässt. Bienenwachs bietet feuchtigkeitsspendenden Schutz vor Wind und Wetter, enthält antibakterielle Eigenschaften und bietet UV Schutz vor schädlichen Sonnenstrahlen. Bee Natural Lippenbalsam ist Nature-zertifiziert.
Bee Natural Lippenbalsam ist der natürliche Weg trockenen und spröden Lippen vorzubeugen und sie zu schützen und zu pflegen.


Nail Rock - Nail Textures - 2er Set / UVP: 9,50 €
Die Nail Textures des britischen Trend-Labels Nail Rock sind die Spitze des Nageldesigns und heben die Nägel in die 3. Dimension.
Nagellack in 2 Schichten auftragen, den Finger mit dem noch feuchten Lack in das Textures-Töpchen dippen oder die Textures über den Nagel streuen, Texture fest andrücken, 15-20 Minuten trocknen lassen. Fertig ist der angesagte Look.

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Cold Spring Days

Sonntag, 30. März 2014

Irgendwie haben wir schon etwas April Wetter. In der Früh sind es Minusgrade und Nachmittags hat es 20°C. Da weiß man doch garnicht was man anziehen soll! Am besten einfach ein Top, ein dreiviertel Shirt und eine etwas wärmere Jacke. Wenn es dann noch etwas schicker sein soll, dann gibt es noch die Stilettos dazu.
Die letzten Tage waren wirklich stressig und arbeitsintensiv. Ich bin froh heute mal etwas ausspannen zu können und das schöne Wetter zu genießen. Einfach mal nichts tun. :)


Outfit: Felljacke* - SheInside | Jeans, Shirt - Pimkie | Stilettos* - Oasap | Tasche - Primark












Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
Weiterlesen...

I am sorry...

Freitag, 28. März 2014

... aber ich möchte mich sehr gerne erklären und zu Vorwürfen/Aussagen Stellung nehmen. Da ich mich anscheinend mit dem Schuh Kreis Post selbst ins Abseits geschossen habe, bzw. diesen Post sehr viele in den falschen Hals bekommen haben. 
Ich habe am Mittwoch in meinen Statistiken einen Link gefunden, der von einem Gossip Forum auf meinen Blog führt. Hier bin ich neugierig geworden und habe mich aus Neugierde einfach mal angemeldet. Gesagt, getan. Nachdem ich 5 Seiten gelesen hatte war ich einfach nur geschockt. Es wird nicht nur über mich gelästert und böse geredet, sondern auch über einige andere Blogger. Es tut einem in der Seele weh, wenn man solche boshaften Zeilen liest und nicht verstehen kann, warum Menschen so sind.
Ich habe mich in diesem Forum auch kurz geäußert, aber es wurde einem alles sofort im Mund herum gedreht und irgendwie war es einfach sinnlos da noch etwas dazu zu schreiben.

Ich habe das kurze Statement auf diese "Leute" bezogen und wollte Ihnen so einfach klar machen, dass ich so nicht mit mir umgehen lasse. Denn wenn man Lästern als Hobby bezeichnet ist das schon etwas merkwürdig und für mich einfach unverständlich.

Wahrscheinlich habe ich einfach nicht die richtigen Worte gefunden und mich auch falsch ausgedrückt. Das tut mir sehr leid und ich möchte mich dafür entschuldigen! Ich will und wollte niemanden verärgern oder vor den Kopf stoßen. Ich bin momentan ziemlich angespannt und dünnheutig/sensibel. Da unser Bau, meine Arbeit und dann auch noch der Prozess mir wirklich alles abverlangen. Es ist einfach eine enorme psychisch-und physische Belastung. Da einem da mal ein falsches Wort raus rutscht oder man sich im Ton vergreift ist wohl nur menschlich. Vielleicht waren die Posts auch etwas unüberlegt und gedankenlos geschrieben, aber ich habe nicht gedacht, dass ich damit so viele verletze oder es so falsch rüber kommt. Aber man möchte sich ja irgendwie verteidigen.

via weheartit.com

Zudem habe ich mir einige Kommentare von Euch zu Herzen genommen. Ich möchte Euch zeigen, dass ich es natürlich absolut schätze und mich sehr freue, wenn Ihr etwas von Eurem Taschengeld oder gesparten für den Prozess spendet. Wie schon damals geschrieben, jeder der möchte bekommt sein Geld zurück bzw. es wird die Gesamte Summe an Hilfsorganisationen gespendet. Ich kämpfe hier für meinen Blog und auch stellvertretend alle deutschen, österreichischen und schweizer Blogger. Viele sagen, warum tut sie sich das an, warum ändert sich nicht einfach den Namen uns spart sich das Geld und steckt es in ihr Haus. Natürlich habt Ihr Recht, das wäre bei weitem einfacher. Aber ich wurde so erzogen für mein Recht zu kämpfen und nicht sofort nachzugeben. Geht nicht gibt’s nicht! Denn, wenn man etwas will, dann schafft man es auch! Und so gehe ich an die Sache ran.
Wir sparen schon seit Jahren für unseren Traum und haben nie große Urlaub gemacht, teure Elektronik gekauft oder sonst irgendwie unser Geld zum Fenster raus geworfen. Wir gehen so gut nie weg, ich trinke und rauche nicht und investiere mein Geld eben lieber in eine Hose oder hübsches paar Schuhe. So bin ich eben...
Aber momentan fließt bei uns wirklich jeder Knopf in den Hausbau. Klar, wenn man mal in Nürnberg ist, dann kauft man sich vielleicht ein neues Oberteil oder ne Jacke, aber das sind keine Shopping Exzesse, bei denen ich hunderte von Euro auf den Kopf haue. Meistens habe ich Gutscheine und Coupons und zahle nur minimal etwas dazu. Aber sich jetzt für 25 Jahre zu geißeln, nur weil man ein Haus baut. Das bringt absolut nichts. Und so haben wir auch nicht kalkuliert, sondern immer einen Puffer mit eingeplant. Klar man sollte nicht über die Stränge schlagen. Aber ein kleiner Urlaub oder mal schön Essen gehen sollte immer drin sein und ist auch mal gut zum ausspannen und abschlaten.

Ich werde mir aber ab jetzt bis zu meiner Verhandlung im Juni ein Shoppingverbot auferlegen und wirklich absolut garnichts mehr kaufen, was nicht wirklich nötig ist, wobei ich in den letzten Monaten sowieso kaum etwas gekauft habe. 
Der nächste Punkt ist, ich verschenke oder verlose sehr oft Produkte, die mir nicht passen, sei es an Freundinnen, Familie oder Euch, meine Leser. Ich werfe die Sachen die ich gesponsert bekomme also auf keinen Fall nach einmal tragen weg! Ich werde aber auch in Zukunft gesponserte Sachen posten und nicht von meinem Blog verbannen. Denn ich habe mir das alles hier sehr hart erarbeitet und werfe das nicht wegen diesem Prozess weg!
Ich finde es schöner ein großes Paket zu verlosen, als immer nur 1-2 Artikel, deswegen sammle ich alles und mache dann lieber ein großes Gewinnspiel. Wenn ich Gutscheine oder Codes übrig habe gebe ich diese auch an Euch weiter. Momentan habe ich aber leider nicht die Zeit alle paar Tage etwas zu verlosen und das meiste Zeug habe ich auch schon in Kisten verpackt. Aber es wird sicher ganz bald ein paar tolle Gewinnspiele geben!

Ich bin wirklich eine sehr bodenständige Person, die nicht falsch oder eingebildet ist. Ich glaube meine Leser die mich schon Jahre verfolgen oder Bloggerkolleginnen können das auch so bestätigen. Ich veröffentliche 99% der Kommentare die mir geschrieben werden, auch wenn sie manchmal nicht wirklich schön sind. Anonyme Kommentare schalte ich auch frei. Das alles machen manch andere Blogger nicht. Ich stelle mich der Kritik und äußere mich dazu. Ich gehe dem sicher nicht aus dem Weg.
Ich bin einfach so wie ich bin. Und ich hoffe Ihr akzeptiert mich einfach so.

Zum gegebenen Zeitpunkt werde ich auch neue Infos zum Prozessverlauf posten, allerdings kann ich hier nicht die komplette Story offen legen, da das aus juristischen Gesichtspunkten unklug wäre.
Deswegen, stellt bitte keine Mutmaßungen an, sondern schreibt mir einfach eine Email oder Nachricht auf Facebook und fragt mich, wenn Ihr irgendetwas nicht versteht oder genauer wissen möchtet!

Ich möchte mich nochmals bei all meinen treuen Lesern bedanken, die mir so viel Kraft und Halt geben. Vielen lieben Dank und ich hoffe Ihr seht es mir nach, dass ich auch nicht immer alles richtig mache und nur ein Mensch bin der auch mal Fehler macht.

I am sorry...

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
Weiterlesen...

Around Esprit + ein kurzes Statement

Donnerstag, 27. März 2014

Als wir letzten Samstag unser Blogger Treffen in Nürnberg hatten und durch die Einkaufsstraße liefen, find Julia wieder an von Esprit zu schwärmen. "Anni, die haben sooo tolle Sachen, da musst du unbedingt mal gucken." Allerdings hatten wir vor Ort keine Lust mehr uns durch den Laden zu quetschen, deswegen habe ich mich dann zu Hause vor den Laptop gesetzt und mir alles mal angeschaut. 
Und ich war wieder erstaunt. Esprit habe ich irgendwie immer mit so Mama/Oma Mode in Verbindung gebracht, aber warum? Seit letztem Mal wusste ich doch schon, dass der Laden wirklich super schöne Sachen hat! Jetzt gibt es da sogar Kissen, Decken, Bettwäsche, Handtücher, Teppiche und sogar Tapeten! Ich finds voll super und dekoriere schon in Gedanken meine Gartenmöbel und verschiedene Räume im Haus.


alle Bilder via Esprit.de

Aber zu den Klamotten habe ich natürlich auch mal geschaut und prompt ein paar wunderschöne Outfits gefunden. Ich würde wirklich alles so wie abgebildet tragen. Hach, die Sachen sind wirklich sooo schön und es kribbelt einen schon in den Fingern. Aber nein, ich werde nichts kaufen, da ich mein lieber in mein Haus investeire. Da ich gestern ziemlich hart kritisiert und an den Pranger gestellt wurde. Als ich meine gesponserten Schuhe und Klamotten gezeigt habe. Ich würde Geld verprassen und um Spenden betteln damit ich mir Klamotten kaufen kann und mein Haus einrichten; ich hätte den Markenrechtsstreit nur inszeniert, um meinen Blog zu pushen. Noch einige solcher Anschuldigungen musste ich mir an den Kopf werfen lassen. Ich habe mich auch dazu geäußert, aber mir wird einfach das Wort im Mund herum gedreht und ich werde als schlechter Mensch hingestellt, der sich für etwas besseres hält usw.

Ich will zu dem Thema auch garnicht mehr viel sagen, da es sowieso sinnlos ist. Es hat jeder seine Meinung und die kann und soll derjenige auch vertreten. Aber solche Lästereien und Lügen finde ich schon wirklich sehr krass. Das grenzt ja schon an Cybermobbing (über das Thema hat Joana letztens erst geschrieben) und wenn man Lästern als Hobby bezeichnet würde mir das auch mal zu denken geben…

Wenn die Leute nicht mit der Tatsache zurecht kommen, dass ich mir auch mal Klamotten, Kosmetik oder etwas anderes von meinem eigenen Geld kaufe und nicht bis Ende des Jahres im Sackrupfen rumlaufen und bei Brot und Wasser leben werde, dann tut es mir Leid. Aber ich bin auch nur ein Mensch und ich werde mir von dieser Firma und diesen Personen nicht die Lebensqualität nehmen lassen.

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Schuh Kreis

Mittwoch, 26. März 2014

Nicht Stuhl Kreis, sondern Schuh Kreis! In den letzten Wochen sind wieder einige neue Schuhe bei mir eingetrudelt. Ein paar schöner als das andere! Und zudem allesamt total unterschiedlich.So mag ich das. Ein Paar beige Bootsschuhe, bunte Sneaker, nudfarbene Stilettos, pinke Crocs und tot schicke schwarze Spitz-Pumps mit Ankle-Schnalle. Alle fünf Paare passen sehr gut und sind auch bequem. Aber die Crocs übertreffen alles, man geht wie auf Wolken, den die haben so eine gestückelte Sohle, die sich der Fußsohle perfekt anpasst. Ich habe schon so viele Outfit Ideen, mal sehen, ob ich die auch alle so umsetzen kann. Bei Deichmann lohnt es sich momentan aber auf jeden Fall mal reinzugucken!



nudefarbene Nieten Pumps* - 47 Euro (Sale!) - Oasap

PS: Bei Oasap 21% sparen mit dem Gutscheincode OASAPkitchen
(gilt nicht auf Sale Artikel)

Palmenshirt* - 11,95 Euro - C&A


Sneaker* - 24,95 Euro - Deichmann Blogger Collection by Caroline Blomst
graues Shirt* - 12,95 Euro - C&A



Pink orange Strech Sole Flats* - 64,99 Euro - Crocs


Mit dem Code "Crocsspring10" bekommst du 10% Rabatt auf deinen Einkauf 
und mit dem Code "Crocsspring5" gibt es 5€ Rabatt, ab 20€ Einkaufswert. 

Blümchen Pulli* - 14,95 Euro - C&A


beige Bootsschuhe* - 19,95 Euro - Deichmann
beige Felljacke* - 49,95 Euro - C&A


schwarze spitz Pumps* - 19,95 Euro - Deichmann

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Weiterlesen...

Fazit: Clockhouse Season Start bei C&A in Nürnberg

Dienstag, 25. März 2014

Um Punkt 9 Uhr morgens stand Julia bei mir vor der Haustür! Ja, Sie ist immer super pünktlich und ich war natürlich nochnicht fertig. Ein paar Minuten später ging es dann aber los nach Nürnberg. Um Punkt 10 Uhr verließen wir das Parkhaus und machten uns auf zum C&A, wo schon Anne, Vanessa und Jecky auf uns warteten. Später kamen dann noch Anja, Pazi und Carolina dazu. Total euphorisch gingen wir also zu einer der Promotion Mitarbeiterinnen von C&A und fragten, wo denn der Event sei. Die schaute uns erst einmal etwas verwundert an und meinte:"Na überall, es gibt verschiedene Stationen." "Ja, das ist uns klar, aber wo sollen wir hin? Wir sind die Bloggerinnen und wurden eingeladen." Jetzt ging der Run durch das C&A Gebäude los. Von Oben nach Unten, von Links nach Rechts. Alle die wir gefragt haben hatten keinen Schimmer, dass wir, die Bloggerinnen eingeladen waren. Selbst nicht die Oberbosse und die Promotionleitern. Wir waren wirklich enttäuscht, denn es haben wirklich sehr viele Blogger deutschlandweit über den Season Start berichtet. Und das wirklich absolut kein Mitarbeiter von C&A Bescheid wusste ist schon etwas traurig. Nachdem sich dann eine liebe Mitarbeiterin uns angenommen hatte, konnten wir unsere Sachen erst einmal ablegen und versuchten uns an der Challenge ein Denim Outfit zu kreieren, welches man im Anschluss bei einem Losverfahren gewinnen konnte! Carolina und Julia die alten Glückspilze haben natürlich komplett abgeräumt und ihr ganzes Outfit geschenkt bekommen! Die restlichen Mädels und ich haben auch einige Sachen in unsere Tüten gepackt, es gab nämlich wirklich schöne Schätzchen.
Das war also die Outfit Station. Auf die Schmink-und Styling Station haben wir verzichtet, da wir ja schon gestylt waren. Ich bin bei so Schminkstationen sowieso immer etwas vorsichtig. Man läuft immer Gefahr, mit blauen Lidschatten und pinken Lippenstift in die Außenwelt entlassen zu werden. An der DIY Station waren wir eine halbe Stunde angestanden und haben uns dann irgendwann verabschiedet, da die Mitarbeiter ewig gebraucht haben um Taschen zu bedrucken. DIY heißt doch eigentlich Do It Yourself, also selber machen. Aber egal.
Unsere Mägen knurrten und wir brauchten Essen. Also machten sich 6 von uns auf den Weg ins California, um uns mit Burgern, Sandwiches und Pommes den Bauch vollzuschlagen und ganz viel zu quatschen! Wir hätten noch ewig sitzen können, aber einige mussten dann weiter und am Schluss waren Julia und ich wieder alleine. Da wir noch bei Mac und Benefit vorbei gucken wollten, machten wir also noch einen kleinen Abstecher zum Breuninger. Fündig geworden sind wir natürlich auch. ;)

Es war wirklich ein wunderbarer Tag! Danke an Euch tollen Mädels, es hat sich angefühlt, als würden wir uns schon Jahre kennen! Ich hoffe wir sehen uns ganz bald wieder, spätestens zur Tea Party im neuen Haus! ;) :*

PS: Kritik muss ich aber auch noch üben! Liebes C&A und Promo Team, wenn Ihr das nächste mal wieder ein "Event" veranstaltet, dann sagt doch wenigstens Euren Mitarbeitern Bescheid! Denn so erspart man sich eine Menge Chaos wie am Samstag!
Zudem frage ich mich, wen Ihr da auf Eurer C&A Facebook Seite unter meinem Namen verlinkt habt, ich bin das definitiv nicht. ;)

PPS: Was wir auch feststellen mussten, Deutschland ist wirklich ziemlich hinterher in Sachen Bloggerwelt. Denn alle haben uns angeschaut wie Außerirdische, als wir uns als Blogger vorgestellt haben. Und kurz danach kam dann die Fragenflut: Was ist ein Blogger? Was macht ein Blogger? Macht Ihr das Hauptberuflich? Wen fotografiert Ihr denn? Und warum macht Ihr das überhaupt, bzw. was bringt Euch das?! Ähhhhhhhhhhhhhhhm, ja...





Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Wir bauen ein Haus: Inspriartion Schlafzimmer

Montag, 24. März 2014

Heute zeige ich euch keine Fortschritte von unserer Baustelle, sondern ein bisschen Zukunftsmusik. Wir sind ja jetzt schon so ziemlich in der Endphase und da kann man sich schon mal etwas über die Einrichtung Gedanken machen. Unser Schlafzimmer soll wieder ein Traum in weiß und rosa werden. Romantisch und mädchenhaft. Ja, da muss mein Freund durch. Aber ich glaube so insgeheim gefällt es ihm am Schluss dann auch. Er lässt mir bei der Einrichtung freie Hand und vertraut auf meinem guten Geschmack. "Du machst das schon alles schön!" Aber natürlich will ich auch, dass er sagt, was er möchte! ;)
Aber das Schlafzimmer muss einfach ein Mädchentraum werden! Ein hübsches Bett und Nachtschränkchen. Tischlampen mit schönen Lampenschirmen, eine weiße Kommode, Spitzenvorhänge, Bilder und natürlich Kerzen und Deko. Was aber auch total wichtig ist, ist schöne Bettwäsche! Zwar habe ich schon mehr als genug, aber da ist es genauso wie bei Taschen und Schuhe, davon kann man nie genug haben! Kariert, mit Herzchen, Blümchen oder Unifarben. Egal, Hauptsache irgendetwas mit rosa und weiß. Ich habe aber auch schon ein bisschen im Internet herumgestöbert und natürlich bei den üblichen Verdächtigen wie Ikea, Zalando, Depot usw. tolle Sachen gefunden, aber was ich besonders cool fand ist ein Planer Tool, mit dem man seine Bettwäsche selbst designen kann. Ich bin am überlegen, ob ich nach unserem Umzug ein schönes Bettwäscheset designe. Das ist dann nochmal was ganz persönliches und ich könnte mir das auch super als Geschenkidee vorstellen! :)

 photo Schlafzimmerinspo2_zps1c3ef0b0.jpg

So ungefähr soll unser Schlafzimmer dann mal aussehen. Hach, wenn wir doch schon soweit wären und streichen und einrichten könnten! Aber einige Monaten haben wir noch. Wir sind ja Selberbauer und da geht einfach alles ein bisschen langsamer, obwohl wir trotzdem super schnell sind und alle sagen, dass sie das nie geglaubt hätten, dass wir das alles so super stemmen und hinbekommen. Ich bin so stolz auf mich, meinen Freund und meine Familie!


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
Weiterlesen...

Meine Geburtstagsgeschenke 2014

Sonntag, 23. März 2014

Ich versuche jetzt wieder etwas Normalität auf meinem Blog einkehren zu lassen. Und möchte Euch heute meine Geburtstagsgeschenke zeigen. Zwar ist es fast schon einen Monat her, dass ich 26 geworden bin, aber ich wollte Euch die Geschenke nicht vorenthalten. Ich habe vieles bekommen, was ich auf meinem Wunschzettel hatte und auch einige tolle Überraschungen. Aber guckt Euch einfach das Video an. :) Wenn Ihr irgendwelche Fragen habt, immer her damit! Mein Outfit im Video besteht aus meinem neuen Pulli von SheInside, einer Statement Kette von Choies und meiner Lieblingsjeans von Only.








Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

Der Schnäppchen Freitag bei Cheaperia

Freitag, 21. März 2014

Vor ein paar Wochen hat mich die liebe Patricia von Ceaperia angeschrieben und gefragt, ob ich bei Ihrem Schnäppchen Freitag mitmachen möchte und meine Schnäppchen für Sie zusammen tragen würde. Gesagt, getan. Denn ich bin ja eine richtige Schnäppchen Tante und liebe es auf die Schnäppchen Jagd zu gehen. Es ist doch ein wahnsinnig tolles Gefühl, wenn man nicht den vollen Preis zahlen muss, sondern einige Prozente sparen kann!
Natürlich hat Patricia auch meine momentane Lage aufgegriffen und wirklich einen sehr schönen Text geschrieben. Danke dafür! Jetzt schaut Euch aber mal meine Schnäppchen Tipps bei Patricias Schnäppchen Freitag an.
Ich wünsche Euch einen schönen Freitag Abend, ich esse jetzt erst einmal was, wasche mir den Baustaub ab und lege mich dann aufs Sofa.




Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
Weiterlesen...

... ich finde keine Worte 2 ...

Donnerstag, 20. März 2014

Die letzten Tage habe ich mich bewusst etwas zurück gezogen und nicht gebloggt. Ich glaube so lange habe ich nochnie eine Pause gemacht.... Ich musste das alles auch erst einmal verarbeiten und auf mich einwirken lassen. Durch den Post, das Niederschreiben, habe ich die ganze Situation erst wirklich realisiert. Doch trotzdem scheint alles noch total unreal zu sein. Ich werde das wohl alles erst richtig begreifen und verstehen, wenn ich im Gerichtssaal stehe.

Was ich aber total überwältigt ist Euer Zuspruch, die Unterstützung und Hilfsbereitschaft! Es ist einfach unglaublich! Ich hätte nie gedacht, dass Ihr alle so geschlossen hinter mir steht und zu mir haltet! Es ist ein unfassbares Gefühl! Wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft, Jeder steht für Jeden ein und gibt einem Rückhalt! Aber so ist das nun mal in einer großen Familie! Und ich bin stolz ein Teil davon zu sein! Ich möchte mich wirklich bei jedem Einzelnen von Euch bedanken! Es ist nicht selbstverständlich, dass Ihr mir helft, mich unterstützt und mit mir kämpft! DANKE!

Zwischenzeitlich hat sogar mein Facebook Account schlapp gemacht, da so viele von Euch geteilt, kommentiert und geliket haben.
Auf meinem Blog hatte ich an dem Tag der Veröffentlichung meines Posts knappe 20.000 Aufrufe! Wow! Unglaublich! Ihr seid der absolute Wahnsinn! Womit hab ich das nur verdient?
Auch Kommentare, Nachrichten und Emails, haben mich durch Eure große Anteilnahme und Euer Mitgefühl zu Tränen gerührt. Ganz viele von Euch, haben mir Links und Tipps geschickt, an wen ich mich wenden kann und wo es vergleichbare Fälle gibt.
 
Ich habe momentan so viele Gefühle in mir: Trauer, Wut, Enttäuschung, Liebe, Freude, Angst... Eine Achterbahn an Emotionen und Gefühlen. Ich bin so ein Mensch, der immer versucht alles harmonisch zu haben und mit jedem auszukommen, natürlich klappt das nicht immer, aber wohl jeder strebt danach. Ich mache mir oft Gedanken, dass die Firma mich doch einfach hätte anschreiben können, mit mir reden, vielleicht eine Zusammenarbeit vorschlagen, sich irgendwie einigen. Doch nein, es flatterte dieser Brief in meinen Briefkasten und versetzte mir und meinem zu Hause einen Stich ins Herz! Jetzt schweben diese dunklen Wolken über mir und gehen einfach nicht mehr weg...
Ich denke auch darüber nach, wie oft meine Bilder schon auf Ebay, Kleiderkreisel, Instagram und anderen Blogs verwendet wurden. Was habe ich gemacht? Eine Mail geschrieben, dass der oder diejenige das Bild bitte rausnehmen oder mich wenigstens verlinken möchte! Ich hätte auch sofort zum Anwalt rennen können, aber so bin ich nicht und will ich auch nicht sein! Pfui!
Aber es gibt eben auch Menschen, die über Leichen gehen und alles tun, um etwas zu bekommen. Ich bin in meinem Leben schon sehr vielen solchen Leuten begegnet, musste sehr viele Schicksalsschläge erfahren, habe mich aber immer wieder aufgerappelt und nach Oben gekämpft.
Und jetzt musste ich schon wieder so eine Erfahrung machen... mir wird schon wieder ein Stein zwischen die Beine geworfen. Niemand sagt, dass das Leben leicht ist, aber warum muss es so verdammt schwer sein?

Aber das ist erst der Anfang, ich hoffe, dass dieser Fall noch viel höhere Wellen schlägt und noch viel mehr Leser davon erfahren! Ich kämpfe stellvertretend für alle Blogger in Deutschland! Denn in Deutschland ist die Bloggerszene noch so unbekannt, dass die Firmen denken, sie können alles mit einem machen. Und diesem Denken müssen wir unbedingt entgegen treten. Wir machen also weiter und kämpfen für unser Recht!


Zwischenzeitlich sind schon knappe 700 Euro an Spenden zusammen gekommen!
Wow! Tausenddank an jeden Einzelnen von Euch!

WE WILL FIGHT FOR IT!

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 
Weiterlesen...

... ich finde keine Worte...

Sonntag, 16. März 2014

Heute muss ich leider sehr ernste Worte anschlagen. Ich habe sehr lange überlegt, ob ich dieses Thema öffentlich machen und auf meinem Blog posten soll. Aber ich habe keine andere Wahl, denn eigentlich betrifft es auch Euch. Meine Leser. Ohne die ich nicht das wäre, was ich jetzt bin und auch mein Blog nicht da wäre, wo er heute ist. Aber genau dieser Punkt bricht mir und dem Blog wohl jetzt das Genick. Denn es ist wohl nicht sicher, ob und wie lange es Fashion Kitchen noch geben wird...

Aber erst Mal ganz von vorne:
Nach unserem Sommer Urlaub 2013 hatte ich einen riesigen Stapel Post auf meinem Schreibtisch. Beim durchsehen ist mir ein Brief in die Hände gefallen, der mich sofort etwas stutzig gemacht hat. Ich habe das Kuvert aufgerissen und gleich Sprang mir der Betreff ins Auge: "Lizenzgebühr für die Benutzung des Namens Fashion Kitchen". Ich sollte pro Halbjahr (auch Rückwirkend) knappe 600 Euro bezahlen und eine Unterlassungbestätigung unterschreiben, um meinen Blog und bei allen anderen Social Media Plattformen den Namen Fashion Kitchen verwenden zu dürfen. Zuerst dachte ich, das ist sicher so eine Abzocke, die probierens halt mal. Ich habe gegooglet, aber nichts vergleichbares gefunden. In verschiedene Foren geschrieben, aber keine konnte mir richtig helfen. Bis ich dann den Tipp bekam, ich solle mich an Jan Weber (Kunstrechtsanwalt) wenden. Gesagt getan. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie meine Gefühlslage in diesen Stunden/Tagen war. Immer diese komische Angst im Nacken...
Nach einigen Emails und Telefonaten war dann klar: Diese Firma hatte eine Bild/Wortmarke angemeldet (ein Logo mit FK) und wollte jetzt von mir Lizenzgebühren kassieren. Allerdings bestand mein Blog schon ein halbs Jahr früher und hat nicht im entferntesten etwas mit diesem Markeninhaber zu tun. Ich erteilte Jan Weber also das Mandat und er kümmerte sich um alles. Es wurde zwischen der Firma und meinem Anwalt einige Briefe verschickt und danach kam von der Firma nichts mehr. Ich habe nach ein paar Wochen schon garnicht mehr dran gedacht und es geriet immer mehr in Vergessenheit. Für mich war der Fall erledigt.

Bis vor drei Wochen...
Mir wurde ein 1 Kilo schwerer Brief zugestellt. Darin eine Anklageschrift und Vorladung. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, welche Gedanken, Ängste und Gefühle in solch einem Moment durchströmen. Ich musste mich setzen und überflog das 105 Seiten lange Schreiben. Ich griff zum Handy und schrieb meinem Anwalt. "Ruhig bleiben, schick mir alles sofort zu!"
Gesagt, getan. Am nächsten Tag machte sich also der Brief auf zum Anwalt. Die Firma hat sich einen Anwalt genommen und mich verklagt. Denn ich sei geschäftsschädigend und würde mit meinem Blog "deren Kunden" in die Irre führen und benutze ja immer noch Ihre Bild/Wortmarke. 
Komisch ist aber, warum sich diese Firma erst ganze 3 Jahre später meldet und Lizenzrechte anmeldet. Es kommt uns so vor, als wollte die Firma (jetzt, da ich mir schon eine ziemlich große Leserschaft aufgebaut habe) sich mit meinem guten Ruf und meiner Onlinepräsenz profilieren und so von meiner harten Arbeit für den Blog zu profitieren. Gebt doch mal bei Google Fashion Kitchen Blog ein, welche Seiten erscheinen da so? Genau, meine. Allerdings auch ein paar Andere. Ich würde gerne wissen, ob die Firma auch das Buch German Fashion Kitchen verklagt hat oder 1-2 Blogs, die Auch das Fashion Kitchen im Namen haben? Ihr seht, die Sache ist schon wirklich merkwürdig, aber dennoch ziemlich ernst.
Der Streitwert bei solchen Verfahren kann von 20.000 € bis zu 250.000 € gehen. Das heißt, wer diesen Prozess verliert trägt die kompletten Prozess- und Anwaltskosten von beiden Seiten! Das wären im schlimmsten Fall für mich knappe 20.000 € oder sogar mehr! Ich habe zwar einen Rechtsschutz, aber dieser greift hier nicht! Da man solche "Sachen" nicht versichern kann! 
Klar, so eine Summe schüttelT doch jeder mal soeben aus dem Ärmel, ist ja auch nicht so, dass wir gerade ein Haus bauen und jeden Cent zweimal umdrehen müssen...

Vor ein paar Tagen kam dann der nächste Brief, eine Vorladung zur Anhörung. Auch hier versuchte mein Anwalt mich zu beruhigen. Aber keiner, der schon mal in so einer Situation war, kann da mit einem fühlen. Ich schlafe seit Wochen schlecht, bin angespannt und müde. Ich meine, wir bauen ja auch gerade ein Haus und das ist auch kein Spaziergang. Es muss so viel organisiert und auch gearbeitet werden (ihr kennt ja meine Berichte und To-Do Listen). Und dann auch noch so eine Hiobsbotschaft...
Nachdem ich lange mit meiner Familie gesprochen habe, sind wir zu dem Entschluss gekommen: ICH WERDE KÄMPFEN! Meine Eltern und mein Freund werden mich unterstützen und hinter mir stehen und ich hoffe IHR auch!

Das heißt im Klartext:
  • Ich werde nicht klein bei geben und meinen Namen ändern, denn Ihr kennt mich als Anni von Fashion Kitchen und das soll auch so bleiben. Ich habe mir das alles mit Euch über Jahre aufgebaut und ich werde mir das sicher nicht wegnehmen lassen.
  • Ich werde mit meinem Anwalt als juristschen Beistand dem Prozess entgegen treten.
  • Im schlimmsten Fall kann es jedoch in naher Zukunft sein, dass es Fashion Kitchen nicht mehr geben wird. Und ich meinen Blog löschen oder umbenennen muss (was eigentlich auf gleiche rauskommt...). Es stirbt also ein Teil von mir.
  • Ich bei einer Prozessniederlage eine Summe von bis zu 20.000 Euro zahlen muss!

Ich möchte hiermit einen kleinen Aufruf starten und Euch Leser, Blogger und Freunde und selbstverständlich auch Firmen bitten; mich und meinen Blog Fashion Kitchen zu unterstützen. Blogt, postet, teilt, filmt, fotografiert, schreibt, erzählt es weiter! Es kann nicht sein, dass Firmen die Arbeit von Bloggern für sich ausnutzen und somit Menschen und deren Existenz ruinieren! Ich will verhindern, dass jemand von Euch so eine Erfahrung machen muss und jemals in so eine schreckliche Situation kommt. Vielleicht können wir sogar einen Präzedenzfall schaffen! 
Und wer mir noch ein bisschen mehr helfen möchte, kann mir eine kleinen Betrag spenden, es reicht auch schon 1 Euro. Ich habe ein sperates Konto angelegt, auf das alle Gelder fließen werden und ich somit einen Teil der Prozess-und Anwaltskosten bezahlen kann, falls ich den Prozess verliere.
Sollte ich aber den Fall gewinnen, habe ich mir überlegt, dass ich die komplette Summe an eine odere mehrere soziale Organisationen spenden werde und jeder Spender namentlich genannt wird, wenn Ihr das möchtet! Ich werde Euch auf dem Laufenden halten und regelmäßig infomieren wie viel Geld wir schon gesammelt haben.


Ich möchte klarstellen, dass ich auf keinen Fall um Geld bettle. Ich habe mir schon immer alles selbst erarbeitet und verdient, aber es gibt Punkte im Leben, an denen braucht man Unterstüztung.
Wer also sagt, hey na klar, ich will helfen. 1-2 Euro kann ich geben! Der ist mein persönlicher Held und Retter in der Not! DANKE!

Sobald es Neuigkeiten in diesem Fall gibt, werde ich es Euch berichten, wenn Ihr möchtet.
Bitte drückt mir die Daumen.
Weiterlesen...