Social Media Links

Weihnachtliche Bratäpfel mit selbstgemachter Vanillesoße

Dienstag, 16. Dezember 2014

Ich wollte schon immer mal Bratäpfel ausprobieren und dieses Jahr habe ich es mir ganz fest vorgenommen und auch umgesetzt! Wenn ich gewusst hätte, dass das so einfach geht, hätte ich schon viel früher Bratäpfel gemacht. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, was für ein herrlicher Duft durchs Haus zieht, wenn die Äpfel im Ofen vor sich hin brutzeln! Falls Ihr nochnie Bratäpfel gemacht habt, dann probiert es wirklich mal aus. Es ist wirklich total einfach und schnell gemacht. Dazu noch eine leckere Vanillesoße, einfach perfekt für kalte Wintertage auf dem Sofa. Oder natürlich als Dessert nach dem Weihnachtsessen!



Zutaten für die Bratäpfel
  • 4 mittelgroße Äpfel
  • 50 g Rosinen
  • 50 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 4 TL Aprikosenmarmelade
  • 1 Schuss Amaretto
  • 4 TL Margarine
  • 1 Prise Zimt
Zubereitung:
Die Äpfel waschen und das Kernhaus mit einem Gemüsemesser oder einem Apfelstecher entfernen. Die Äpfel in eine feuerfeste, gefettete Form setzen, meine ist von Wayfair und perfekt für 4 Äpfel. In einer kleinen Schüssel die Rosinen, Mandeln, Marmelade und einen Schuss Amaretto vermischen und in die Äpfel füllen. Nochmal etwas Mandeln und Rosinen auf die Äpfel geben und zum Schluss auf jeden Apfel einen kleinen Klecks Margarine setzen. Jetzt geht alles für 25-30 Minuten bei 180°C in den Ofen.

Zutaten für die Vanillesoße:
  • 300 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • 4 Eigelb
Zubereitung:
Ich habe die Vanillesoße mit meinem Thermomix gemacht. Alle Zutaten in dem Mixtopfgeben, Rühraufsatz einsetzen und bei 80°C für 6 Minuten auf Stufe 4 schlagen. Für alle ohne Thermomix geht das ganze einfach in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen.



so sahen die Äpfel noch vor dem Backen aus....


... und so sehen die Bratäpfel aus, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen! LECKER!







Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. Oh, sieht das gut aus! Ich kann die Bratäpfel schon riechen ;)
    Wird hoffentlich bald mal ausprobiert!

    Liebe Grüße <3
    Anneeee
    http://blondundbruenett.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. aw, das sieht aber super hammer lecker aus, ich denke das wird der nachtisch am heiligabend beim familienabend! (:
    lieben dank fuer die tolle inspiration!
    xx

    www.blondefreckle.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Überall sehen ich Bratäpfel, jedes Mal denke oder kommentiere ich, dass ich das auch unbedingt mal machen muss... Bisher habe ich es immer noch nicht gewagt, aber mein Ziel ist es ja, 1x vor Weihnachten Bratäpfel zu machen :D Deine sehen super lecker aus!

    Viele Grüße,
    http://ekule-le.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub ich hab noch nie Bratapfel gegessen, aber es sieht total lecker aus!

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sehen sehr schön aus. Bratäpfel sind genau meins. Lecker :)

    AntwortenLöschen
  6. Warum wusste ich eigentlich schon bei der Headline im Dashboard, sofort dass das Posting von Dir sein muss :D - Du machst aber auch immer leckere Sachen!

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  7. Wow!! Das sieht richtig richtig lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  8. Huhu :)
    Mjam mjam .. die sehen super lecker aus und da ich ohnehin zu Weihnachten Bratäpfel machen wollte, kommt dieses Rezept auf die "Ausdrucken" Liste :D
    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ja superlecker aus und klingt wirklich easy. Werde es doch mal ausprobieren, zumal ich ganz hinten im Schrank extra zwei BratäpfelFormen habe...
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh.. ich liebe Bratäpfel! :) Wir machen die immer zusammen bei Oma.. das ist son bisschen Tradition.. :D

    AntwortenLöschen
  11. Sieht echt lecker aus. Ich muss gestehe ich habe noch nie Bratapfel gegessen, aber ich sollte es mal diesen Winter probieren. Dein post hat mit Appetit darauf gemacht.

    LG By-MBstyle 

    AntwortenLöschen
  12. Hi Anni, dein Beitrag ist mir so in Erinnerung geblieben, dass ich ihn gestern in meinem Wochenrückblick verlinkt habe. Bratäpfel gehen im Winter einfach immer und dein Rezept klingt unheimlich lecker! Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!