Social Media Links

60. Hochzeitstag meiner Großeltern - Was ist Liebe heute noch wert?

Dienstag, 9. Dezember 2014

Die Diamantene Hochzeit meiner Großeltern war einfach total schön. Die ganze Familie kam endlich mal wieder zusammen und alle konnten das große Ereignis mitfeiern. 4 Töchter + Schwiegersöhne, 7 Enkel + 5 Freunde, Ehemänner oder Frauen und 2 Urenkel. Ja, eine ganz schön große Familie sind wir! Und die nächste Heirat steht auch schon an, im Frühsommer 2015! :)
Gleich morgens um 10 Uhr gab es eine extra Messe, bei der unser Stadtpfarrer in seiner Predigt auch ein paar sehr schöne Details über meine Oma und Opa erzählte und so jeder etwas schmunzeln musste. Auch das Ehegelübde wurde nochmals gefestigt und meine Oma hatte sogar einen Brautstrauß, der fast genauso aussah, wie damals an der Hochzeit.

60 Jahre
3.128 Wochen
21.900 Tage
525.600 Stunden
31.536.000 Minuten
1.892.160.000 Sekunden


Nach der Kirche wurde dann lecker gegessen, Kaffee getrunken, geredet und viel gelacht. Es ist toll, wenn man noch so agile Großeltern hat, obwohl sie beide schon über 80 Jahre alt sind! Sie machen immer noch alles selbst und wollen sich ganz ungern helfen lassen. Auch schenken sollen wir nichts, denn wir sollen uns unser Geld doch lieber sparen! Deswegen haben wir ihnen unsere Arbeitskraft geschenkt, in Form von Gutscheinen für: Rasen mähen, Reifen wechseln, Fenster putzen, Holz einräumen, Garten gießen und umstechen, usw. Denn Oma und Opa haben auch schon so viel für uns gemacht, da muss man was zurück geben. Und gekauft haben wir ja nix! ;)


Was ist Liebe eigentlich heute noch wert? 60 Jahre verheiratet zu sein ist eine unglaubliche Leistung. Wenn man mal außer Betracht lässt, dass manche Menschen gar nicht so alt werden. Wenn man überlegt, was die beiden alles durchgestanden haben, Krieg, Schicksalsschläge, Krankheiten und sehr schlimme Zeiten. Aber es gab auch freudige- und glückliche Zeiten. Kinder, Enkel, Urenkel, Urlaube, Geburtstage, Hochzeiten, Feiern, tolle Ereignisse. Sie haben sich alles was sie haben sehr hart erarbeitet und unterstützen ihre Familie zu jeder Zeit Bedingungslos!
So einen Zusammenhalt gibt es doch in der heutigen Zeit garnichtmehr. Wir sind eine Wegwerfgesellschaft und wenn’s mal nicht so richtig passt oder es Probleme gibt, dann trennt man sich! Der/Die nächste kommt bestimmt. Klar gab es früher auch Trennungen oder Scheidungen, aber dann musste sich schon etwas wirklich schlimmes ereignet haben! Nein, früher hat man zusammen gehalten, die Zähne zusammen gebissen und alles versucht, das Problem zu lösen! Und anscheinend hat es bei meinen Großeltern sehr gut funktioniert! Da wurde die Liebe nicht einfach aufgegeben, sondern gekämpft! Vielleicht liegt es aber auch ein Stück weit an unserer heutigen Erziehung? Halte dir möglichst alle Türchen offen und dann entscheide dich irgendwann… oder vielleicht auch nicht…
Damals gab es kein ewiges hin und her… Sondern ein klares ja oder nein. Das sollten wir uns alle mal zu Herzen nehmen, finde ich zumindest. Wenn man sich für etwas (bzw. seinen Partner) entschieden hat, sollte man mit allem was man hat, hinter der Sache stehen und nicht wegen jeder Kleinigkeit alles hinwerfen!


Mein Opa hat schon 7 Häuser mitgebaut (wahrscheinlich sogar noch mehr, wenn man Freunde und Bekannte mitrechnet), zahlreiche Wohnungen mit renoviert und ist immer zur Stelle wenn was getan werden muss! Egal ob Schaukelpferd oder Waschmaschine, Opa bekommt alles wieder zum Laufen! Und geht nicht, gibt’s nicht! Denn er  bastelt so lange herum bis es geht! Aber auch Oma hat beim Bau geholfen, Kinder und Hunde gesittet und für das leibliche Wohl gesorgt! Hosen geflickt, Hausaufgabe mit erledigt, Plätzchen gebacken, Gebete und Gedichte mit auswendig gelernt, einem immer mal wieder ein paar Mark zugesteckt, immer mit genügend Essen, versorgt und heute nimmt sie immer wieder Päckchen für mich entgegen. Auf Oma und Opa kann man sich immer verlassen und sie sind immer für einen da! Ich bin so froh und stolz, solche tollen Großeltern zu haben! DANKE FÜR ALLES! :*

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. Wow, ein wunderschöner Post, voller Respekt!
    Du kannst stolz sein auf deine Großeltern. Gleich aufgeben ist auch nicht meins. Ich weiß nicht, ob wir 60 schaffen, aber die 25 haben wir immerhin schon erreicht. :-)
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Ganz toll geschrieben <3
    Meine Großeltern waren auch (von beiden Seiten) über 60 bzw. über 55 Jahre verheiratet. Leider hab ich sie inszwischen alle verloren, aber ich habe auch dieses Verständnis für Loyalität und die Bereitschaft auch in schwierigen Zeiten nicht aufzugeben gelernt und übernommen. Dafür bin ich sehr dankbar. Schön, dass es anderen auch so geht!
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Ich find das wirklich toll wenn Ehen/Beziehungen so lange halten. Hab mich mir auch vorgenommen - für mich ist das sehr viel, wenn nicht sogar alles wert. Aber gerade heutzutage ist das gar nicht so leicht, die Optionen und Möglichkeiten sind zu groß, zu Vielfältig. Da gibt es so viele Hindernisse, die man nur mit dem richtigen Partner überwinden kann.

    Ich wünsche sowas allen <3

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich ein sehr schöner Post. Da werde ich fast schon ein wenig traurig, dass ich nie so wirklich was von meinen Großeltern hatte. Zwei von ihnen starben vor meiner Geburt, ein Opa starb als ich vier Jahre alt war, an ihn kann ich mich kaum erinnern, und meine Oma starb als ich so 17 war. Aber auch sie hat in den Jahren viel Zeit im Krankenhaus verbracht und ich habe nicht nur gute Erinnerungen an sie. Ich beneide daher Leute in meinem Alter, die noch fitte Großeltern haben. Umso schöner, wenn diese auch noch 60 Jahre lang miteinander verheiratet sind. Das stimmt, das ist heutzutage wirklich etwas ganz besonderes. Wenn man sich gefunden hat und sein restliches Leben miteinander verbringen kann. Und vor allem, wenn man so eine große und herzliche Familie hat, sich gegenseitig hilft und unterstützt. Gibt es was schöneres? Ich kenne das leider auch ganz anders. Meine Tante und mein Onkel haben dieses Jahr goldene Hochzeit gefeiert. Eigentlich ein Grund um mit der ganzen Familie zu feiern. Aber nein, wir als Patenkinder wurden nicht mal eingeladen bzw. wir wurden wieder ausgeladen. Wir hätten nämlich zu viel gekostet...unglaublich, oder? Wenn man so sehr aufs Geld schauen muss (und sie haben wirklich genug), dass man nicht mal die nächsten Verwandten einladen kann. Naja, so kanns auch gehen.
    Was ich jedenfalls noch sagen will: Ich hoffe, dass wir alle wieder zurück zu den alten Traditionen finden. Dass wir wieder mehr in die Liebe vertrauen und nicht alles gleich hinwerfen, sobald es mal nicht gleich klappt. Aber ich finde auch, man sollte sich mit solch wichtigen Entscheidungen im Leben Zeit lassen. Den Partner fürs Leben findet man nicht mal so auf die Schnelle. Ich glaube, es heißt nicht umsonst: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet..."

    Ich freue mich wirklich sehr für dich, dass du so tolle Großeltern hast und wünsche dir, dass sie dir auch noch ganz, ganz lange erhalten bleiben :)

    Liebe Grüße,
    Lia

    AntwortenLöschen
  5. Wow 60 Jahre! Das ist eine wirklich lange Zeit und einfach wunderschön! Es ist echt schade, dass die Gesellschaft heutzutage so anders geworden ist. Da ist Scheidung gang und gäbe, was ich wirklich traurig finde.

    AntwortenLöschen
  6. Das hast du so schön geschrieben 😊 Ich wünsche deinen Großeltern alles alle Gute.

    AntwortenLöschen
  7. Schön geschrieben! Ich wünsch deinen Großeltern alles Gute!
    Musste grad viel an meine Großeltern denken, bei denen es auch bald so weit ist ;)

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  8. "Früher war alles besser..." ist aber auch immer nur bedingt der Fall :/ Ich finde das ganz toll, dass deine Großeltern schon so lange zusammen sind und vor allem, dass sie noch so fit und gesund sind! Meine Oma ist leider mit 70 gestorben, kurz nach der Goldenen Hochzeit, aber wenn das nicht gewesen wäre, hätten die beiden sicher auch noch ihre 60 Jahre zusammen gefeiert :) Ich glaube allerdings, so schön die Vorstellung von Sicherheit in einer Beziehung und ewiger Liebe für uns alle ist, so schön war das teilweise gar nicht. Viele Ehen haben auch bestanden, weil die Frau nicht selbstständig sein konnte, weil kein Job da war oder sonstwas. Und man dann vielleicht auch eher mal Seitensprünge verziehen hat, wenn man sich dachte, man kommt ohne den Mann nicht durchs Leben. Unsere Freiheit heutzutage hat auch ihre Vorteile. Und letzten Endes ist heute zumindest jeder selber dazu in der Lage, zu entscheiden. Wenn dann die eigene Beziehung ewig dauert, ist das doch wunderschön, aber vielleicht sollte man nicht zu schnell darüber urteilen, dass andere ihre Beziehung scheinbar "wegwerfen" aber so doch vielleicht auch glücklich sind :)
    Liebst,
    Kathi

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schöne und wahre Worte. Ich kann dir da nur zustimmen und habe mir über das Thema auch schon oft meine Gedanken gemacht. Ich war in der Schule immer eine der wenigen Glücklichen deren Eltern immer noch Verheiratet sind was ich wirklich traurig finde.
    Liebst, Anne

    AntwortenLöschen
  10. Ein toller Post! Gefällt mir gut und schön, dass deine Großeltern schon so lange zusammenhalten.. Freu mich für die Beiden! :) Ich hab nur noch eine Oma und ihr Mann ist leider sehr früh gestorben.. :/ Aber durch einen Unfall, ansonsten hätten die Beiden sicherlich auch die 60Jahre gefeiert..

    AntwortenLöschen
  11. Finde ich ganz toll, dass du deine Großeltern mit diesem Post so ehrst.
    Auch davon sollte man sich eine Scheibe abschneiden :-).

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Bilder :) ach ja es ist schon toll so eine lange ehe und liebe. Allerdings bin ich generell trotzdem immer hin und hergereisten ob früher tatsächlich alles besser war was liebe und Beziehungen angeht. Durch meinen Beruf als Krankenschwester in der Altenpflege habe ich auch mit vielen alten Paaren zu tun und auch häufig mit deren Geschichte. Und dabei stelle ich immer wieder fest, nicht alles ist so wie es scheint. Ja die Paare damals hat so schnell nichts auseinander gebracht. Aber ich glaube auch vieles wurde einfach nicht beachtet, totgeschwiegen. So hat der eine Herr seine Frau geschlagen oder der andere Herr ist seiner Frau fremdgegangen und hat sogar ein Kind dabei produziert und dieses in die eigene Familie mit eingeschläußt. Und das sind so Dinge wo ich mir denke, wow. Ob diese ehe tatsächlich dann so Happy war ist zu bezweifeln. Oh Gott verstehe mich nicht falsch damit will ich nicht alle alten langjährigen Ehen so wie die deiner Großeltern über einen Kamm scheren. Ganz und gar nicht. Denn vom Grundsatz hast du recht, heute wird oft wegen läppischen Streits eine Beziehung hingeworfen und das ist gewiss falsch! Alles liebe deinen Großeltern <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja na klar, solche Sachen gab es damals und auch heute. Aber ich wollte jetzt einfach auf den Aspekt hinweisen, dass ich es eben so von eminen Großeltern mitbekommen habe. Natürlich war und ist nicht immer Friede Freude Eierkuchen gewesen, aber der Zusammenhalt früher war stärker als heute.

      Löschen
  13. Dein Post hat mich unglaublich berührt. Es ist toll, dass Deine Großeltern schon so lange zusammen sind, man sollte sich wirklich ein Beispiel daran nehmen. Ich hoffe das Goldene - oder Diamantenhochzeiten nicht irgendwann "aussterben"
    Das Deine Großeltern noch so fit sind, ist richtig toll...liegt sicherlich an den ganzen Enkeln und Urenkeln :) Die halten die Großeltern auf Trab :)

    Ich wünsche Dir, dass du noch viele tolle Momente mit ihnen zusammen erleben kannst ♥

    Jassy

    AntwortenLöschen
  14. Oh, das hast du sehr schön geschrieben! :)
    60 Jahre Ehe ist wirklich eine verdammt lange Zeit. Schön, dass deine Großeltern auch nach so vielen Jahren noch glücklich miteinander sind. Das kann man sich doch wirklich als Vorbild nehmen :)
    Ganz liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  15. ein toller post! ich schaffe es leider auch nicht mehr....46 single - aus die maus :-/
    so eine familie ist was tolles (hab ich auch nicht mehr....alle schon tot) - genieß es, und sei dir es bewusst, so lange alle noch da sind!
    lg sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Quatsch, jeder Topf hat einen Deckel! :)

      Löschen
  16. Mit deinem Text zur Liebe sprichst du mir wirklich aus der Seele! Wenn ich meine Oma und meinen Opa betrachte, finde ich es vieeel zu Schade, dass sich so viele Paare bereits nach wenigen Jahren trennen. Fast jede zweite Ehe wird geschieden...natürlich sollte man aufhören, wenn man merkt dass wirklich nichts mehr passt, aber ich finde auch, dass sich Paare heute viel zu schnell trennen nur weil irgendetwas nicht mehr ganz so genial läuft wie früher. Eine Beziehung bedeutet nunmal auch irgendwo Arbeit, weil beide etwas dazu tun müssen, dass es weiter läuft. Das ist heutzutage aber vielen einfach schon zu anstrengend. Am besten 365 Tage im Jahr eine Rosarote Brille! Wirklich Schade, denn so viel Glück geht damit verloren... Ich denke auch dass es an der Erziehung, der Gesellschaft und weiteres liegt. Bloß nicht zu viel anstrengen, bloß mit dem Strom schwimmen und bloß nicht fest binden... schade eigentlich :)

    AntwortenLöschen
  17. Toller Post! :) Vor allem die letzten Sätze sind so herzlich schön!

    AntwortenLöschen
  18. Super toller Post und sehr emotional.
    Ich finde es toll das es Leute gibt die schon solange zusammen sind und auch wenn ich erst 20 bin wünsche ich mir für meinen Mann, bald kleinen Sohn und mich genau so eine Zukunft :)

    AntwortenLöschen
  19. Einfach schön, sowas zu lesen. Und noch schöner ist es zu sehen, wie lange Liebe halten kann!

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  20. Erst einmal herzlichen Glückwunsch an Deine Großeltern!
    Ich denke, dass viele Faktoren mitspielen, ob eine Ehe so lange hält oder nicht. Liebe ist da natürlich ein ganz wichtiger. Aber auch die Lebensumstände, die Gesellschaft, in der man groß wird und natürlich auch, was man vorgelebt bekommt. Und das ist heute alles meist ganz anders als noch vor 60 Jahren.
    In Sachen Gesellschaft fällt mir nur ein, dass es zum Beispiel nicht wirklich akzeptiert war, sich scheiden zu lassen - die Frau dann meist mittellos war und man somit lieber in der Ehe blieb. So entwickelte sich sicherlich bei vielen eine tiefe Freundschaft statt Liebe, was manchmal so gar fast mehr wert ist.
    Heute trennt man sich leichter, das stimmt. Das hat Vor- ud Nachteile. Meine Mutter zum Beispiel wurde mit meiner (großen) Schwester ungewollt schwanger und musste dann heiraten, obwohl sie es nicht wollte. 24 Jahre später hat sie sich dann von meinem Vater getrennt und beide sind heute glücklicher als je zuvor.

    Meine Oma hat ihren Mann schon ganz früh verloren, da war meine Mutter gerade mal 16. Ein paar Jahre später hat sie sich verlobt, aber nie wieder geheiratet. Vor kurzem habe die beiden 50 Jahre Verlobung gefeiert. Das finde ich, vor allem von Seiten meines Opas (der ja rechtlich gar nicht mein Opa ist, aber emotional dafür umso mehr). Er liebt meine Oma so sehr, dass er akzeptiert, dass sie niemals wieder heiraten will.

    Liebe ist wirklich unglaublich, welche Wege sie einschlägt und wie sie sich entwickelt. Ich wünsche Deinen Großeltern und ganz viele, glückliche und gesunde Jahre!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  21. Das ist wirklich unglaublich schön und berührend...ganz toll! Ich freue mich sehr für deine Großeltern!

    Ich wünschte mir, dass meine Großeltern auch länger etwas voneinander gehabt hätten und auch ich von meiner Oma. Ich kenne schon nur die einen Großeltern und meinen einen Uropa von dieser Seite. Die anderen habe ich gar nicht kennengelernt. Und ich bin gerade ehrlich gesagt einfach sehr traurig, dass meine Oma schon vor über 11 Jahren (ich war 11) gestorben ist. Davor lag sie lange im Krankenhaus und war danach im Pflegeheim, weil sie gar nichts mehr allein konnte und mein Opa das allein Zuhause nicht geschafft hätte, aber er war dann jeden Tag von morgens bis abends bei ihr. Ich hab allerdings nicht allzu viele Erinnerungen an sie...
    Meinen Opa gibt es zum Glück noch, er ist auch noch fit und ein recht junger Opa, finde ich zumindest. Aber trotzdem finde ich es schade, dass sie nicht die Chance hatten lange zusammen zu sein.

    Umso mehr freue ich mich aber für deine Großeltern, dass sie immer noch glücklich zusammen sind und auch darüber, dass sie einfach noch so fit sind! Wunderschön!

    AntwortenLöschen
  22. Herzergreifend :) Wie schön

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!