Social Media Links

Fashion Kitchen und der Markenrechtsstreit: Wir haben gewonnen!

Sonntag, 30. November 2014

Am Mittwoch, dem 26.11.14, war es nach 1,5 Jahren so weit und die Verhandlung zu dem Markenrechtsstreicht um meinen Blog, fand statt. Alle Infos zur Vorgeschichte findet Ihr HIER, HIER und HIER.
Schon Dienstagnachmittag haben wir uns auf den Weg nach Münster gemacht, um bei Joana und Niklas zu Übernachten. Denn die Anfahrt nach Düsseldorf am Mittwoch wäre zu lange (6 Stunden) und unsicher (Stau, Unfall) gewesen. Also konnten wir unsere zwei Lieben wieder einmal sehen und gleich noch das Studio ansehen und das ganze Lichtpoesie und Odernichtoderdoch Team kennen lernen.


Mittwoch Früh ging es dann für mich und meinen Freund nach Düsseldorf zum Landgericht. Wir waren rechtzeitig da und haben uns dann mit Jan, meinem Anwalt getroffen und nochmal alles etwas durchgesprochen.
Um 11:15 Uhr durften wir dann in den Verhandlungssaal und nahmen auf der Anklagebank Platz. Eigentlich sollte es pünktlich losgehen, allerdings ließ die Klägerseite über 10 Minuten auf sich warten, was den Richtern wohl nicht ganz so gut gefiel! Da die Verhandlung öffentlich war, hätte jeder teilnehmen können, es war aber nur mein Freund und 2 Damen anwesend, deren Fall im Anschluss verhandelt wurde. Als die Gegenseite dann doch noch den Weg in den Verhandlungssaal gefunden hatte, schlug die Richterin den Ordner auf, blätterte etwas und gab dann Ihre Einschätzung bekannt. WIR HABEN GEWONNEN! Flüsterte Jan mir zu und ich war überglücklich! Ein riesiger Stein fiel mir vom Herzen!
Die Richterin sah keinerlei Zusammenhang zwischen meinem Blog und den Partyveranstaltern und schon gar nicht mit der Bild-und Wortmarke. 


Das Urteil war gesprochen und die Gegenseite war etwas konsterniert, anscheinend waren sie der festen Meinung sie sind im Recht und gewinnen den Fall. Der gegnerische Anwalt wollte aber noch einen Schriftsatz vorlegen, den er angefertigt hatte. Also legte er den Richtern und Jan die Ausdrucke vor. Ich musste mich wirklich zurück halten um nicht laut los zulachen. Denn der Ausdruck zeigte den Post zu unserer Halloween Party bei uns zu Hause im Keller!
Ja, ich würde Partys veranstalten und so die Kunden des Partyveranstalters in die Irre führen! Ähm, ja….! Einfach nur lächerlich! Jan schmetterte den Vorwurf gekonnt ab, denn das Eine (Marke) hat mit dem Anderen (Party) rein gar nichts zu tun. Denn ich veranstalte ja keine professionellen Partys, wo ich Eintritt verlange! Unglaublich, wie man auf so etwas überhaupt kommt! Die Richterin fragte dann, ob ich denn vielleicht dazu bereit wäre, keine Partys/Veranstaltungen/Events mehr auf dem Blog zu zeigen. Sollte das heißen, ich dürfte ab jetzt keine Bilder mehr von Geburtstagen, Weihnachten, Ostern, Familienfesten usw. auf meinem Blog posten?
Jan und ich zogen uns kurz zur Beratung zurück und kamen beide zu dem Entschluss: NEIN, ICH BIN NICHT BEREIT! Denn, das ist mein Blog, auf dem ich über mein Leben berichte und alles schreiben darf, was ICH möchte! Warum sollte ich JETZT, wo ich schon von dieser Firma verklagt wurde, auch noch klein bei eben und einräumen, nicht mehr über gewisse Themen zu posten?!
Wir gingen wieder in den Saal und Jan verkündete die Entscheidung und der gegnerische Anwalt nickte nur und meinte, dass sie sich das schon gedacht hätten. Der Partyveranstalter zog seine Klage zurück, um sich Kosten zu sparen, denn sonst wären wohl 1/3 mehr Kosten auf ihn zugekommen.


Die Richter hatten keine Fragen mehr und nahmen ein kurzes Protokoll mit einem Diktiergerät auf. Hier wurde auch erwähnt, dass der Streitwert auf satte 50.000 Euro festgesetzt wurde und der Kläger wohl ca. 9.000 Euro zahlen muss.
Da nun klar war, dass keinerlei Kosten auf mich zu kamen und der Kläger die kompletten Kosten (Anwalts-, Gerichts-, Fahrtkosten, usw.) übernehmen musste, fiel mir der nächste Stein vom Herzen! Die Richter beendeten die Verhandlung und wir konnten gehen. WIR HATTEN GEWONNEN! Ich fiel meinem Freund um den Hals und drückte auch Jan ganz fest und bedankte mich tausend Mal! Ich kann nicht in Worte fassen, wie unglaublich glücklich und erleichtert ich in diesem Moment war.
1,5 Jahre diese psychische Belastung, Unsicherheit, immer die Angst, dass ein neues Schreiben im Briefkasten liegt… Aber jetzt ist es Gott sei Dank vorbei!

Auch wenn es eine sehr harte Zeit war, bereue ich keine Sekunde diesen Weg gegangen zu sein! Denn ich hatte alle Unterstützung von meiner Familie, Freunden, Jan und natürlichen EUCH! Ich habe für mein Recht gekämpft und auch Recht bekommen. Ich habe diesen Kampf stellvertretend für jeden Blogger in Deutschland aufgenommen und wohl hiermit einen wichtigen Präzedenzfall geschaffen! Auch wenn ich nur „hobbymäßig“ blogge, bin ich jetzt sehr sensibilisiert und werde nun alles dafür tun, um meinen Blog zu schützen! Ich würde auch Euch raten, informiert Euch, lasst gegebenenfalls Euer Logo oder Eure Marke am Patentamt schützen! Wenn Interesse besteht, kann ich vielleicht mit Jan einen Blogpost zu diesem Thema erarbeiten.

Wer schon mal sein Impressum checken will (ja, das sollte jeder Blog haben) oder sich eines für seinen Blog erstellen will, guckt mal hier.

 
Gleich nach dem Prozess habe ich meine Mama angerufen und da konnte ich meine Freudentränen einfach nicht mehr zurück halten und habe Ihr unter dicken Kullertränen gesagt: „Wir haben gewonnen Mama!“ Sie konnte es gar nicht glauben und hat auch gleich zu weinen angefangen. Es ist so eine große Last von uns allen abgefallen, das kann man nicht beschreiben!
Alle haben so fest die Daumen gedrückt. Ich hatte meinen Glückshase und Glücksferkel dabei. Meine Oma und unser Stadtpfarrer haben sogar gebetet und es muss was geholfen haben! Ab und zu muss man einfach ein bisschen abergläubisch sein!

Und natürlich habe ich die Spenden nicht vergessen! Allerdings wird es noch einen zweiten Verhandlungstermin für die Sache um die Lizenzrechte geben. Dieser Termin sollte eigentlich schon im Juni verhandelt werden, allerdings hat damals die Gegenseite kurzfristig den Termin abgesagt. Wir müssen also noch etwas abwarten. Ich werde Euch aber schnellst möglich informieren, wenn es hierzu eine Entscheidung gibt.
Was ich allerdings gar nicht schön und auch etwas respektlos fand: Sofort als ich die Info über den gewonnenen Rechtsstreit auf Instagram und Facebook geteilt habe, kamen Kommentare, ob ich schon gespendet hätte oder, ob ich das Geld jetzt selber einstecken würde, usw.
Leute, was soll denn das? Darf ich mich nicht einmal für einen kurzen Moment freuen? Ich habe keine Sekunde die Spenden vergessen und mir schon Gedanken gemacht, wohin das Geld fließen soll, wenn alle Verhandlungen gut ausgehen! 

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Liebe Ann-Christin,

    ich gratuliere dir von ganzem Herzen! Ich weiß leider selbst, wie aufreibend so eine Klage und ein Prozess sein kann. Ich bin sehr optimistisch, dass der zweite Verhandlungstermin auch noch positiv ausgeht.

    Ich wäre nie auf die Idee gekommen, direkt nach den Spenden zu fragen. So wie ich dich hier kennen gelernt habe, wirst du damit schon zu richtigen Zeit etwas Sinnvolles anfangen.

    Ich hoffe ihr feiert den Sieg mit einer ausgelassenen Party ;-).

    LG,
    Alltagsflüchtling

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und ja wir haben in kleinen Kreis mit einem Glas Sekt angestoßen!

      Löschen
  2. Ihr habt gewonnen - Herzlichen Glückwunsch! :)
    Ich hoffe, dass der andere Gerichtstermin genauso positiv für dich ausfällt.
    Wenn du zusammen mit Jan einen post zum Thema Markenrecht und wie schütze ich meinen Blog schreiben würdest, wäre das super. Das würde vielen Bloggern helfen.
    Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent.
    Grüße Myriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann werden wir mal etwas ausarbeiten! Und Dankeschön!

      Löschen
  3. Sehr gut :) aber auf der Anklagebank habt ihr bestimmt nicht Platz genommen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, denn ich war ja die Angeklagte.

      Löschen
    2. im zivilprozess gibt es keine angeklagten ;)

      Löschen
    3. Genau :) du warst die Beklagte. Angeklagt bist du im Strafprozess (jaja, bisschen klugscheißerisch)

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch!! Ich habe das Ganze gespannt und besorgt mitverfolgt und freue mich von Herzen für dich/euch. Wie du schon sagst, hast du mit der ganzen Aktion definitiv ein wichtiges Zeichen für alle deutschen Blogger gesetzt.

    Alles Liebe und einen schönen 1. Advent,
    Jule von Kuddelmuddel

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch. Es freut mich total, dass du ein Zeichen für alle Blogger setzen konntest und gezeigt hast, dass wir nicht kleinbei geben.Ich würde mich sehr über einen Post freuen, in dem du zeigst, was alles extrem wichtig ist, um seinen Blog zu schützen. Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Haaaach! Ich hab mich so so so gefreut als ich schon auf Instagram davon gelesen hab und bei deinem Text hier hab ich auch einige Freudentränchen verdrückt. Ich freue mich wirklich so sehr <3
    Allerliebste Grüße
    Maria

    http://www.redwinecolouredlips.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Gratuliere! Ich kann deine Angst verstehen und hab auch schon überlegt, meinen Namen schützen zu lassen (zumal es da auch gewerbliche Hintergründe irgendwann geben wird). Insofern würde ich mich sehr freuen, wenn ihr (du und der Jan) darüber mal einen Beitrag verfassen würdet. Wäre definitiv tolles Hintergrundwissen :)

    Ansonsten lass dich von den Leuten nicht ärgern. Ich denke jeder, der halbwegs bei Verstand ist, weiß, das du dir mit den Spenden (wie viel es auch sein mögen) keinen lustigen Abend machen wirst. Also ignorier diese Kommentare am Besten und freu dich erstmal! :)

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Glückwunsch zum Sieg. Aber was ich nicht ganz verstehe: warum gibt es zwei Verhandlungen? Und wenn jetzt erst eine war: dann kannst du ja trotzdem noch verlieren? Oder wie ist das alles zu verstehen bzw. um was wurde/wird in beiden Terminen verhandelt.
    Ich selbst bin zwar kein Blogger, würde es aber sicher sinnvoll finden, wenn du gemeinsam mit deinem Anwalt einen Post machst was man beachten muss bzw. was für Gefahren auf einen zukommen können.

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch!!! Ich hab das auch mitverfolgt und mitgefiebert. Ich liebe dein Blog und liebe das von dir was einzigartig ist, nämlich ein Haus zu bauen. Das möchte ich auch mal!!!
    Ich finde deinen Einsatz auch für die Bloggerfamilie ganz toll. Super, dass du dich nicht hast einschüchtern lassen.
    Alles alles Liebe
    Christina

    AntwortenLöschen
  10. Ich freu mich grad so für dich! Und ich hoffe, dass es bezüglich der Lizenzrechte ebenso gut laufen wird. Dieser ganze Stress, der dich jetzt so lange begleitet hat, kann nun endlich abfallen. Verwöhn dich, tu dir was gutes und danke, dass du das alles mit uns hier teilst. Ich fänds wirklich toll, wenn du noch einen extra Post mit Hilfe deines Rechtsanwalts verfassen könntest. Mich persönlich interessiert es total, was ich machen kann und wo ich mich mehr informieren muss, wenn es um die Sicherheit im Netz geht.

    Schönen 1.Advent!
    Tabi

    AntwortenLöschen
  11. Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich wirklich für dich :)

    AntwortenLöschen
  12. Herzlichen Glückwunsch! Ich freu mich total für dich, dass diese Last endlich von deinen Schultern genommen werden konnte. Ich kann mir vorstellen, dass es eine echt Zerreissprobe ist.
    Ich wünsch dir einen schönen 1. Advent!

    AntwortenLöschen
  13. Glückwunsch! Ich finde es ganz toll, dass du mit deinem Blog gewonnen hast. Ansonsten könnte man ja wirklich in dauernder Angst leben, dass jemand auf die Idee kommt, einem den Blognamen zu klauen und man dann keine Chance hätte, dagegen anzukommen.

    AntwortenLöschen
  14. Wirklich toll!!! Als ich das bei Instagram gelesen hab, hab ich mich sooooo für euch gefreut - ich wünsch euch auch hier nochmal herzlichen Glückwunsch! :)
    Und ich war allerdings auch echt entsetzt, wie viele da geschrieben haben, was nun mit dem Geld passiert etc. - erstens soll man sich doch erstmal darüber freuen und 2. kann man dir doch auch vertrauen, dass du schon regelst was mit dem Geld passiert etc.. Ich fand das wirklich frech, aber solche Leute gibts ja immer..
    Ich wünsch euch noch viel Glück für den 2. Termin! :)

    AntwortenLöschen
  15. Glückwunsch, meine Liebe.
    Man hat ja schon wirklich mitgefiebert. Da ist es umso schöner, dass alles gut ausgegangen ist.
    LG
    Elif

    AntwortenLöschen
  16. OMG Glück2unsch!! Ich freue mich ganz aufrichtig für euch, juhuuuuu!
    Es ist echt unglaublich, dass es schon so lange her is, kommt mir vor wiegestern. ZumGlück ist ja alles gut ausgegangen, :)
    Und nun genieß die Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen
  17. Soo toll!! Ich freu mich für dich. Du hast damit wirklich eine Menge Stärke gezeigt und kannst richtig richtig stolz auf dich sein!

    AntwortenLöschen
  18. Herzlichen Glückwunsch! Das freut mich von ganzem Herzen, dass du den Prozess gewonnen hast! Ich hatte Deinen "Fall" ein wenig mitverfolgt und war wirklich gespannt, wie es ausgehen würde.
    Liebe Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Glückwunsch ♥ als ich das auf Insta gelesen habe, habe ich mich echt gefreut :)

    AntwortenLöschen
  20. Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich wirklich für dich :) Kann gut nachvollziehen das so etwas bestimmt tierisch an deinen Nerven gezerrt haben muss.

    AntwortenLöschen
  21. Herzlichen Glückwunsch und danke im Namen aller Blogger für diesen Präzendenzfall! Freue dich ruhig noch zwei Tage länger darüber und höre nicht auf die Menschen, die dir die Freude darüber wieder nehmen möchten. Leider gibt es diese Menschen überall!

    AntwortenLöschen
  22. Herzlichen Glückwunsch!

    Die Kläger waren ja echt dreist! Ich hoffe, die nächste Verhandlung fällt auch positiv aus :)

    AntwortenLöschen
  23. Herzlichen Glückwunsch :-) das freut mich wirklich sehr.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
  24. Herzlichen Glückwunsch!! Ich freue mich sehr für Euch! Über einen Post zu den wichtigsten Infos über Markenschutz etc würde ich mich auch sehr freuen! Viele Grüße, Christine von www.genussgeeks.de

    AntwortenLöschen
  25. Hui, ich freue mich so das du gewonnen hast, wie du schon sagtest : du hast für uns alle (Blogger) gewonnen. Und mal ganz ehrlich, es ist mir schnuppe ob du meine Spende (mini) selber Spendest oder ob du ne Woche Urlaub davon machst! (Just Kidding) Aber ich würde mich freuen wenn du vielleicht irgendwo das Urteil mit AZ. oder so veröffentlichen könntest, das man /Frau bei bedarf direkt "scharf Schiessen" kann .
    Ich wünsche dir und deiner Familie eine schöne und entspannte Vorweihnachtszeit!

    AntwortenLöschen
  26. Herzlichen Glückwunsch!!!! Ich freu mich riesig für dich! Über einen Blogpost zum Thema Markenrecht etc. würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  27. ich finde das total toll, dass du das durchgezogen hast! Hätte ich auch gemacht. Man ahnt ja nicht, was alles auf einen zukommt, wenn man bloggt. Ich gratuliere dir ganz herzlichst!!!! :) Viele liebe Grüsse, Svenja / strasskind

    AntwortenLöschen
  28. natürlich verstehen wie dich mit den Spenden voll und ganz, schliesslich ist ja bald Weihnachten und nicht jedes Geschenk bekommt man gesponsert und auch die bummel über den Weihnachtgsmarkt kosten Geld, dass muss ja irgendwie gestemmt werden:-) Behalt es ruhig, denn du musst jedesmal ein schlechtes Gewissen haben, wenn deine Leser dich drauf ansprechen wo das Geld ist und du wieder ausreden erfinden muss nur um es nicht endlich zurück zugeben oder es ENDLICH mal zu spenden!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow... Satte 5 (!) Tage ist der Prozess gerade mal her und du redest von "endlich gespendet". FÜNF Tage! Da hat Anni absolut Recht, wenn sie sagt, dass sie sich doch auch mal freuen darf. Vor allem, wenn man sich mal den Streitwert durch den Kopf gehen lässt. 50.000 Euro sind ein Ar*** voll Geld. Erstrecht, wenn man gerade ein Haus gebaut hat. Da kann einem schon mal der Ar*** auf Grundeis gehen, wenn man das hört. Mir ist zumindest kurz das Kinn auf die Tischplatte geknallt beim lesen...
      Und auch eine Spendenorganisation will wohlüberlegt ausgewählt werden. Es ist ja wohl im Interesse aller, wenn man weiß, dass das Geld auch wirklich dort ankommt, wo es hinsoll.
      Auch beim Spenden gibt es viel zu beachten und auch überlegen (Inland/Ausland, kirchliche/weltliche Organisation, humanitär/veterinär, regional/überregional etc.etc.etc).

      Also mach mal einen Punkt...


      Liebe Anni, von mir auch einen dicken Glückwunsch!

      Löschen
  29. Dankeschön für diesen tollen Erfahrungsbericht- toll dass Du Dich durchgesetzt hast. Ich habe zum Glück mein freizeitcafe.info als Marke mit Wort/Bildmarke beim Patentamt München eingetragen und habe dementsprechend keinen Ärger mit so dubiosen Geschäftemachern, die die kleinen Blogger niedermachen wollen. Weiter so! Werde das sicher in meinem Blog bald mal erwähnen. Grüße aus Bochum, Christian Gera

    AntwortenLöschen
  30. Herzlichen Glückwunsch...ich freue mich für euch und ich hoffe es kehrt jetzt wieder etwas Ruhe bei euch ein.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  31. Herzlichen Glückwunsch! Das ist auf jeden Fall ein riesen Erfolg und auch für andere Blogger eine große Erleichterung.

    Diese qualifizierten Kommentare, wie der des vermutlich aus gutem Grund anonymen Kommentators über mir, bezüglich der Spenden, sind vermutlich schwer zu ignorieren, aber du solltest sie dir nicht zu Herzen nehmen. Es gibt immer solche Leute; mangels Lebenserfahrung, mangels Taktgefühl oder weil sie einfach nur gerne Zoff machen.. Entscheide in Ruhe wohin das Geld fließen soll und schreibe einen wunderschönen und ausführlichen "In your face"-Artikel darüber :)

    Liebe Grüße
    Romy

    AntwortenLöschen
  32. Auch vielen lieben Dank an alle anderen! :*

    AntwortenLöschen
  33. Genieß Deinen Gewinn, ganz im Ernst!! 1,5 Jahre solch einen Druck auszuhalten, ist nicht leicht und Du hast gekämpft und zu Recht gewonnen!
    Dein Rechtsstreit hat mich aufhorchen lassen. Da bloggt man fröhlich vor sich hin, hat damit Spaß und Erfolg, eine gewisse Reichweite und dann sowas...
    ich wünsche Dir viele weitere, glückliche und erfolgreiche Jahre!

    AntwortenLöschen
  34. Herzlichen Glückwunsch :-)

    Da kannst du nun entspannt die Weihnachtszeit geniessen und gut ins neue Jahr gehen.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  35. Eine herzlichen Glückwunsch! Ich hab zwar nicht viel kommentiert, aber den ganzen Wahnsinn verfolgt und war vor allem fassungslos, wie du angefeindet und dir böse Absichten unterstellt wurden. Umso mehr freut es mich, dass alles gut ausgegangen ist und ausnahmsweise mal die Gerechtigkeit gesiegt hat! Gratulation, du hast es so verdient. In meinen Augen bist du eine richtige Powerfrau und ein Vorbild für uns alle :)

    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  36. Herzlichen Glückwunsch :) Ich bin froh, dass es für dich so gut ausgegangen ist und wünsche dir auch für den zweiten Termin alles alles Gute!

    AntwortenLöschen
  37. Glückwunsch auch von mir :) Da kann man sich ja wirklich nur mit dir freuen :)

    AntwortenLöschen
  38. Ich hatte auch schon Ärger mit Markenrecht, ging um den Namen meines Blogs. Habe die URL schliesslich geändert und alle Leser verloren. Da ich keine Lust auf Kosten hatte.

    Glg Nati

    AntwortenLöschen
  39. boah! Ich freu mich so für Dich!!!! Ich hab da manchmal noch dran gedacht, wie DAS wohl läuft... ALLES LIEBE! Richtig so!

    AntwortenLöschen
  40. Oh, ich freue mich soooo sehr für dich. Ich hätte aber auch jeden Glauben an unser Rechtssystem verloren, wenn du nicht gewonnen hättest. Jetzt drück ich dir die Daumen, dass due auch den Streit um die Lizenzrechte gewinnst.

    Ganz Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  41. Herzlichen Glückwunsch!! Ich freu mich für Dich.

    LG, Kazzie

    AntwortenLöschen
  42. Kann bei der 2. Verhandlung denn noch was schief gehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, aber nach dieser Einschätzung jetzt, sollte der zweite Termin auch positiv ausgehen.

      Löschen
    2. Ich drück dir feste die Daumen ;)

      Löschen
  43. Herzlichen Glückwunsch erst mal zum Gewinn in der ersten Verhandlung. 1,5 Jahre so ein Damoklesschwert wäre echt der Horror für mich. Und für viele andere sicher auch.

    Ich hoffe du schmeißt eine Party auf den Gewinn! Und berichtest darüber! Für die zweite Verhandlung drücke ich dir aber auch noch mal die Daumen. Halte uns auf dem Laufenden.

    Kreative Grüße,
    Miri D

    AntwortenLöschen
  44. Glückwunsch! Lass dir die Freude nicht von irgendwelchen Hatern verderben! Hauptsache du hast gewonnen! Und ich bin mir sicher, dass du das Geld bald an eine gute Organisation spenden wirst, die sich sehr darüber freuen wird! Niemand kann erwarten, dass man sofort aus dem Gerichtssaal herausspaziert und zur Bank rennt, um das Geld zu überweisen.

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  45. Süße das freut mich echt unglaublich zu hören und ich musst echt laut lachen, als ich das mit eurer Halloween-Party gelesen hab. Das ist schon echt unfassbar. Da frägt man sich echt, ob die sich dabei nicht selbst blöd vorgekommen sind! Wie kann man bitte auf so ein unfassbar dummes Argument kommen. Das macht mich echt fertig, denn ich geh mal schwer davon aus, dass es sich dabei um erwachsene Menschen handelt. Da muss man sich echt an den Kopf langen! Jedenfalls ist es einach großartig, dass es so gut gelaufen ist! Man darf ja auch mal Glück haben :-*

    AntwortenLöschen
  46. Herzlichen Glückwunsch zum gewonnenen Fall. Das freut mich sehr für dich und auch für uns Blogger allgemein. Mich würde in der Tat auch mehr dazu interessieren, seinen Blog als Wort- und Bildmarke zu schützen.

    Liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  47. Würde mich interessieren ob du nun schon gespendet hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nochnicht, weil die Gegenseite die zweite Prozesssache immer noch hinauszögert.

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!