Social Media Links

Gnocchi-Hähnchen-Frischkäse-Auflauf

Dienstag, 28. Oktober 2014

Momentan schwinge ich wieder öfters den Kochlöffel und es macht wirklich total Spaß! Zwar ist die Zeit immer noch sehr knapp, aber es wird besser und im nächsten Urlaub will ich ganz viele neue Rezepte ausprobieren. Bei einem Rezept konnte ich einfach nicht warten. Es hat so verdammt gut ausgesehen und die Zubereitung klang auch sehr einfach, also wurde es gleich nachgekocht! Gefunden habe ich das Rezept bei Experimente aus meiner Küche. Ein toller Blog sage ich Euch und ich werde noch einige Rezepte von dort nachkochen!


Zutaten:
  • 500 g Hähnchenbrust
  • 600 g Gnocchi
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • Rama Cremefine
  • halber Bund Lauchzwiebeln
  • 4 Karotten
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch, Rosmarin
  • etwas Wasser

Zubereitung:
Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. In Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Rosmarin würzen und in einer heißen Pfanne scharf anbraten. In der Zwischenzeit die Karotten und Lauchzwiebeln schälen und in Stücke schneiden. Mit den ungekochten Gnocchi in eine große Auflaufform geben und etwas durchmischen. Das angebratene Fleisch in die Auflaufform geben und den Frischkäse, Rama Cremefine und etwas Wasser in der Pfanne köcheln lassen. Nach Belieben würzen und anschließend in die Auflaufform geben. Jetzt bei 180 °C für 25 Minuten in den Backofen schieben und backen lassen. Lasst es Euch schmecken!!!



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. klingt echt gut! Aber ein Foto vom fertigen Gericht hätt ich noch besser gefunden :)
    Lg Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das haben wir leider nicht mehr geschafft :D

      Löschen
  2. Hört sich super lecker an, den werde ich auf jeden Fall ausprobieren am Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht ja lecker aus... Sowas hab ich auch noch nie gegessen. Ich mag Hähnchen und Gnocchi und werde es gleich heute Abend nachkochen :-)
    Danke für das Rezept
    Alles Liebe
    Christina :-)
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie cool!!! Freut mich total, dass dir mein Blog gefällt <3
    Liebste Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Jepp, das wär auch was für meinen Bauch :)

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  6. Das klingt echt super einfach und sieht auch noch mega lecker aus. Das werde ich auch mal nachkochen :)
    LG, Jassy
    http://jassys-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ahh, kein Fertig-Bild? Wie gemein :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, wir haben einfach alles sofort aufgefuttert :D

      Löschen
  8. Hallo Mensch das Rezept und Dein Blog gefallen mir richtig gut freue mich von dir auf www.fragdochdastelefon.de zu lesen lg steffen

    AntwortenLöschen
  9. Woah, wie lecker! Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen :)
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Breslau!

    http://www.redchillilounge.com

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!