Social Media Links

Abnehmen mit Weight Watchers - Meine Erfahrungen Teil I

Sonntag, 19. Oktober 2014

Es ist Halbzeit! Ja, ich habe die Hälfte meines Wunschabnahmegewichts bereits runter! 7,5 kg sind weg und die nächsten 7,5 kg sind auch schon in Angriff genommen. Aber erst einmal von Vorne. Ich hatte Anfang 2013 ja schon einige Monate Weight Watchers probiert, aber irgendwie bin ich nicht richtig voran gekommen. Woran es damals gelegen hat weiß ich nicht, da ich jetzt auch nicht wirklich viel anders mache und es trotzdem funktioniert. Anfangs purzelten ein paar Kilo und dann gab es einen ewig langen Stillstand, ich war einfach total entmutigt und genervt und habe mich dann irgendwann vom Programm abgemeldet. Vielleicht auch wegen dem Stress durch unseren Hausbau. Es spielen ja viele Faktoren eine Rolle. Als es dann mit dem Bau losging war es mit dem "gesunden Essen" sowieso vorbei! Wir haben alle schwer und hart gearbeitet und da braucht man einfach was richtiges zwischen die Kiemen und nicht nur einen Salat mit Putenstreifen und Fettreduziertem Dressing! Also gab es Leberkäse, Wiener, Pizza, Döner usw. Ich habe nicht wirklich übermäßig viel gegessen, aber einfach zu ungesund. Gegen einen Besuch bei McDonalds oder eine Pizza ab und zu hat ja keiner was, aber wir sind Tag täglich erst nach 20 Uhr oder noch später nach Hause gekommen und da hatten wir keine Lust mehr noch großartig aufzukochen. Denn es musste ja auch noch die Wohnung in Schuss gehalten werden und vieles für die nächsten Tage vorbereitet und bestellt werden. Es war einfach eine anstrengende und harte Zeit, in der wir aber wirklich tagtäglich malocht haben und das heute noch tun. Seit dem Umzug ist aber ein ganzer Brocken Belastung von uns abgefallen. Wir wohnen in unserem Haus und haben die Wohnung endlich los. Zwar kommen wir auch nicht vor 19 Uhr zum Essen oder hinsetzen, da es immer noch genug zu tun gibt, aber jetzt esse ich einfach gesünder und bewusster! Das bewusste Essen ist wirklich der Knackpunkt! Früher habe ich wirklich so gut wie immer den Teller leer gegessen, denn so wurde man erzogen. Heute lasse ich 5 Nudeln liegen wenn ich satt bin, mache mir viel kleinere Portionen und packe mir das Essen auf kleinere Teller. Denn dann sieht es nach mehr aus. Das Gehirn und unsere Augen essen mit und so kann man sie ganz einfach überlisten!


Ich habe mich also wieder beim Weight Watchers Online Programm (gibts auch als App) angemeldet und zahle im Monat 16,95 Euro. Das ist es mir auf jeden Fall Wert und das investiere ich auch gerne. Es gibt immer wieder tolle Angebote und Aktionen, wo man beim Start einiges sparen kann. Zu den Treffen kann ich nichts sagen, da ich das Programm rein online mache! Falls man sein Wunschgewicht erreicht hat und ohne das Programm auskommt, kann man es immer zum nächsten Monat kündigen.
Zur Anmeldung kommt Ihr hier und könnt satte 33,00 Euro sparen → Weight Watchers



Die Anmeldung war die beste Entscheidung überhaupt, denn jetzt purzeln die Pfunde. Ich verbiete mir absolut nichts und esse ALLES! Wirklich absolut alles! Allerdings in Maßen! Mir ist aufgefallen, ich esse im Vergleich zu meinem Freund viel langsamer. Genieße das Essen viel mehr, kaue auch länger und bin dann auch früher satt. Ich überfresse mich auch nicht mehr. Lieber kleinere Portionen und wenn man wirklich nochmal Hunger hat einfach nochmal Nachschlag holen. Oder einfach etwas warten, denn das Sättigungsgefühl setzt erst nach 15-20 Minuten ein. Und vielleicht ist ja dann der Hunger schon weg.

Meine Tipps:
  • Bewusst essen und jeden Bissen genießen!
  • kleinere Teller nehmen, so ist die Portion auch kleiner!
  • langsamer essen, so wird man schneller satt!
  • alles in Maßen!
  • keine bzw. wenig Light Produkte verwenden. Lieber fettarme Alternativen suchen!
  • Sattmacher Produkte verwenden! 
  • Obst und Gemüse als Snack zwischendurch!
  • sich nichts verbieten! 
  • keine Mahlzeit auslassen!



Ich habe täglich 26 ProPoints zur Verfügung. An manchen Tagen greife ich mein Wochenextra an, an manchen Tagen garnicht und ich kann mir dann Abends oder zwischendurch mal ein Stückchen Zartbitter Schokolade gönnen oder ein Glas Apfelschorle trinken. Ich persönlich halte nichts von diesen ganzen Zero und Light Produkten. Gut ein paar Ausnahmen gibt es, aber wenn ich es vermeiden kann, kaufe ich keine Light Produkte sondern greife zum vollwertigen Produkt, auch wenn es dann ein paar Punkte mehr sind. Ich finde es schmeckt einfach auch besser. Und da ich Essen über alles liebe, kann und will ich auf das Geschmackserlebnis nicht verzichten.
Natürlich verlangt das Programm auch einiges an Disziplin, man sollte sich bewusst sein, dass das Abnehmen nicht von alleine geht, sondern man etwas dafür tun muss und vielleicht nicht jeden Tag sein Crossaint zum Frühstück essen kann sondern einfach mal auf ein Müsli zurück greifen sollte.
Die App bzw. das Programm ist einfach ein kleiner Helfer, um seine Punkte zu überwachen und einen Fixpunkt für sich selbst zu haben.

Alternativen:
  • Rama Cremefine statt Sahne
  • Milch 1,5 % statt Milch 3,5%
  • Backofenpommes statt Fritösenpommes
  • Süßstoff statt Zucker
  • Vollkornmehl statt Weizenmehl
  • Saure Sahne statt Schmand
  • Lätta statt Butter
  • Käse kommt immer drauf an, man schmeckt man den Unterschied total, finde zumindest ich.
  • usw.
Ich wiege meine Portionen immer mal wieder ab, wenn ich mir nicht sicher bin, wie viel es ist, bzw. ich es nicht richtig einschätzen kann. Aber meist komme ich ganz gut zurecht. Bei Nudeln, Reis und noch einigen anderen Sattmachern kann man sich satt essen und gibt dann eine bestimmte Anzahl Punkte in sein Konto ein. Richtige Sattmachertage mache ich aber nicht.
Hier gibts eine komplette Liste mit allen Sattmachern → Weight Watchers Sattmacher Liste



Man kann im Programm viele Dinge einstellen, sich Statistiken und Abnahmeerfolge anzeigen lassen und täglich seine Lebensmittel aus einer riesigen Datenbank in seinen Plan eintragen. Rezepte erstellen, neue Lebensmittel erstellen und die Angabe ausfüllen. Es gibt auch viele tolle Rezepte und eine Community. Da ich da mit meinem Wochenenextra besser planen kann und die meisten Punkte am Wochenende verbrate ist Freitag als Wiegetag ideal. Mein Wochenextra brauche ich meist aber immer nur bis zur Hälfte auf. Das kommt immer drauf an, ob Geburtstage anstehen, ein Grillabend usw. Seinen Wiegetag kann man sich ganz individuell einstellen.

Wenn man mal irgendwo eingeladen ist oder Essen geht, dann kann man sein Wochenextra angreifen, oder wenn man nicht mehr genug Punkte hat um vollkommen frei zu schlemmen, dann nimmt man eben nur die etwas gesünderen Sachen oder isst einfach nicht so viel. Bei mir klappt das ganz gut und ich überfresse mich so auch nicht mehr. Das ist mir am meisten aufgefallen.

Falls man unter der Woche schon gut gegessen hat und am Wochenende dann auch nochmal etwas ansteht, wo es gutes Essen gibt und man da nicht verzichten möchte, kann man mit Sport natürlich ein paar Punkte dazu verdienen. Hier gibt es auch eine Datenbank, mit vielen Sportarten. Hausarbeit gehört auch dazu oder mit dem Hund spazieren gehen. Natürlich verbrennt das nicht so viel, wie wenn man 2 Stunden Cardio macht oder schwimmen geht. Aber besser als nix!



Ich habe bisher nur durch die Ernährungsumstellung abgenommen, weil ich einfach mit unserem Hausbau noch so ausgelastet bin und auch hier sehr viel körperlich Arbeit, dass ich neben Arbeit und Blog zu nix anderem komme. Ich möchte aber nächstes Jahr auf jeden Fall wieder mit dem Sporteln anfangen, damit alles straff und knackig bleibt. Schon mal ein guter Vorsatz für das neue Jahr!

So ich glaube, ich habe grob mal alles erzählt, falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr Sie mir gerne als Kommentar oder per Email stellen. Was mich jetzt aber interessieren würde. Wer von Euch macht oder hat schon mal Weight Watchers gemacht? Hat es geklappt oder war es garnix für Euch? Was sind Eure Liebsten Gerichte oder Lebensmittel. Ich freue mich über Euer Feedback!

Was ich mir für die Weight Watchers Handy App noch wünschen würde wäre ein Barcode Scanner, mit dem man die Lebensmittel scannen kann und so die Punkte errechnen kann. Ansonsten hat man aber auch die Möglichkeit neue Produkte in die Datenbank einzupflegen. Ich habe euch mal einige Lebensmittel mit wenig bzw. 0 Punkten aufgeschrieben, die ich momentan gerne esse. Achtung bei Avocado! Die ist sehr fett und hat Punkte, obwohl sie ein Gemüse ist!


Fisch & Fleisch: Brot, Getreide, Beilagen:Obst:





• Hähnchen• Knäckebrot• Apfel 

• Lachsschinken• Vollkornbrot• Banane

• Kochschinken• Vollkorntoast• Birne

• Hähnchenbrustaufschnitt• Haferflocken• Orangen

• Geflügelsalami• Reis• Ananans

• Pute• Zartweizen• Beeren

• Geflügelwurst• Kartoffeln• Mango

• Forellenfilet• Vollkornnudeln• Melone

• Makrele


• ThunfischBrotaufstriche, Sonstiges:Gemüse:

• Fischstäbchen


• Lachs• Marmelade• Salat

• Seelachs• Honig• Spinat


• ungesüßter Tee• Karotten

Käse & Milch:• Wasser• Paprika


• Tomatenmark• Mais

• Eier in allen Varianten• Senf (scharf/süß)• Erbsen

• Frischkäse•Balsamicocreme • Kolrabi

• Käse (Hartkäse und Harzer)• Ajvar• Kürbis

• Milch 1,5% • Sambalolec• Champignons

• Joghurt
• Zucchini

• Rama Cremefine
• Spargel

• Hüttenkäse / körniger Frischkäse
• Rotkohl



• Tomaten

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. Mit Weight Watchers hatte ich vor einigen Jahren auch super Erfahrungen gemacht. Habe 35 kg abgenommen und das neue Gewicht lange behalten. Dann wurde ich schwanger und was soll ich sagen? Ich müsste dringend mal wieder Weight Watchers machen...Momentan fehlt es mir nur an Zeit und Muse..... Gruß, Stephanie

    AntwortenLöschen
  2. Respekt wie du es geschafft hast mit WW so viel abzunehmen. Ich bin gerade auch zum 2. Mal angemeldet, allerdings kann ich mich einfach nicht aufraffen das so konsequent durchzuziehen. Ich finde 26 PP pro Tag sehr wenig, da meiner Meinung nach hier so gut wie kein Extras drin ist. Die Rezepte die WW anbietet, finde ich zwar schmackhaft, aber mich machen sie absolut nicht lange satt und ich habe schnell wieder Hunger. Mittlerweile wiege ich sogar 5 kg mehr als zu dem Zeitpunkt bevor ich das 1. Mal damit probiert habe abzunehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe es ebenfalls schon mal getestet und es war leider nix für mich. Fand 26 PP oftmals auch einfach zu wenig und ich hatte ständig ein Hunger Gefühl bzw. die Gerichte haben nicht lange genug gesättigt und wenn man das Wochenextra wirklich genutzt hat hat man einfach in Zeitlupe abgenommen. Obwohl ich mich konsequent dran gehalten habe hatte ich in 2 Monaten lediglich 800 Gramm abgenommen und ich fand es auch immer sehr demotivierend wenn man zwischendurch mal wieder ein paar Gramm mehr auf der Waage hatte. Hab mich nach ca. 3 Monaten wieder abgemeldet und danach erstmal schön einen Jojo-Effekt gehabt :/ aber für mich ich es definitiv nichts! Selbst eine Freundin von mir die 9 Kilo damit abgenommen hatte musste leider fesstellen das sie wieder enorm zugenommen hatte nach Beendigung des Punkte zählen. Und sie hat normal gegessen und nicht alles in sich reingestopft.. also jeder muss selber testen ob es für einen etwas ist oder nicht ;) aber Glückwunsch zu deinem Erfolg! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gleich froh, von jemanden zu lesen, dass er mit WW auch ständig Hunger hatte. Dachte nur mir geht es so damit. Einer Kollegin wurde im WW-Treffen gesagt, dass man trotz WW keinen Hunger hat, was ich absolut nicht bestätigen kann.

      Löschen
  4. Glückwunsch und viel Erfolg weiterhin.
    Für mich ist das einfach nichts, meine Mama hat dafür aber auch mit diesem System 30 Kg abgenommen und hält nun schon seit über 5 Jahren ihr Gewicht.
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Weight Watchers ist eine tolle Sache. Besonders, wenn man einen "Tritt in den Po" braucht. ;)
    Ich hab mit diesem Prinzip, allerdings ohne Weight Watchers im Hintergrund, 11,6 kg seit Anfang Juli abgenommen.
    Es stimmt wirklich was du schreibst! Bewusster und dadurch weniger essen und viel Wasser trinken. Schon purzeln die Pfunde. Hoffentlich gehen die auch nicht wieder rauf. :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte auch schonmal mit WW abgenommen.. :-) Kann es auch nur empfehlen.
    Ich wünsche dir noch weiterhin viel Erfolg,
    dass du deine nächsten Ziele erreichst.
    Liebe Grüße

    http://alinacouture.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Glückwunsch!
    Stimme dir von Herzen zu lieber das vollwertige anstelle dem light Produkt. Dann lieber weniger und gesund satt werden, als das ;)

    Deine Gerichte sehen toll aus! Und solange man abnimmt und das Essen noch Spass macht, ist es doch ein voller Erfolg!

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe auch 3 Monate lang WW gemacht. Was soll ich sagen, unter'm Strich habe ich mein Gewicht eher gehalten als abgenommen. Es ging wirklich nur in Zeitlupe, obwohl ich auch ordentlich Sport gemacht habe. Mein Wochenextra habe ich immer aufgebraucht, weil das für den Stoffwechsel empfohlen wird.

    Das Programm an sich ist gut, wenn man es sich verinnerlicht und es durchzieht, weil man nicht dieses extreme "auf Diät" Gefühl hat, bei dem man sich alles verbietet und dann Fressattacken bekommt. Jetzt ernähre ich mich jedoch mehr nach Gefühl, weil das Punkte zählen nichts für mich war und ich mich z.B. bei der Low Carb Ernährung besser fühle - mein Bauch ist schön flach und ich sehe athletischer aus, als wenn ich mich nach WW ernähre und eher zum Eis greife für 7 Punkte als mir etwas ordentliches dafür zu machen.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ann-Christin,
    ich verfolge deinen Blog seit ca. einem Jahr und ich finde hier einfach alles Klasse! Als ich deinen ww blog gelesen habe, dachte ich, ich les meine eigene Geschichte. Ich hab im letzten Jahr mit ww super abgenommen und kurz vor dem Ziel bin ich wieder ins alte Muster gefallen, hab mich auf meinen Lorbeeren ausgeruht und hab alles wieder zu genommen. Es dreht sich bei mir um ca. 7 kg die ich jetzt noch abnehmen möchte. Die letzten Wochen hatte ich auch einen Durchhänger, aber seit letzter Woche klappt wieder gut. Bewegung ist bei mir wichtig. Und gutes Essen und schlemmen ist mir genauso wichtig wie dir.
    Dran bleiben wir schaffen das!
    Ich wink mal rüber aus Ba-Wü ins schöne Bayern!
    Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Dank einer Blogger-Aktion, dem Blogger-Countdown 2014, konnte ich mir Weight Watchers anfangen. Ich wog zu dem Zeitpunkt 85 Kilo und habe am Montag nun den 10 kg Stern bekommen. Ich bin froh, dass ich die Möglichkeit dazu habe und auch solch einen Erfolg. Für demnächst plane ich einen Post über Eigenwahrnehmung und Selbstakzeptanz.
    Mein Ziel: Normalgewicht – das hatte ich noch nie in meinem Leben – dafür brauche ich nun noch 3 kg und ich freue mich schon <3

    AntwortenLöschen
  11. Find ich toll das es diesmal klappt. Viel Erfolg weiterhin.

    Ich hab mal eine Frage bezüglich Weight Watchers Online. Gibt es noch zusätzliche kosten wie die 16,95 im Monat? (Abgesehen von der Anmeldegebühr)? Da ich gelesen habe, dass es zusätzliche kosten geben könnte wenn es Aktionen gibt. Was sind Aktionen? Und muss man dann mehr zahlen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich zahle nichts zusätzlich, nur die knapp 16 Euro. :)

      Löschen
    2. Vielen Dank für deine Antwort. :)

      Löschen
  12. Toller Beitrag. Sehr ausführlich und interessant. WW habe ich zwar nie gemacht, aber wenn man es durchzieht funktioniert es mMn bei jedem! Es ist ähnlich Kalorien/Fett-Zählen. Eine Freundin hat das mal gemacht und ich fand die 28 Pkt. die sie essen durfte ganz schön viel. Deshalb wundert es mich, das so viele hier schreiben, das wäre so wenig. Wenn man dann noch den Sport berücksichtigt, liege ich wohl meist drunter, aber ich bin auch zufrieden mit meinem Gewicht :) Ich wünsche dir ganz viel Erfolg bei den restlichen Kilos. Aber so wie du das hier schreibst, sollte das mit Links gehen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man als Frau nicht enormes Übergewicht hat oder extrem groß ist, hat man standardmäßig 26 Punkte. Und das ist meiner Meinung nach nicht viel. Ich habe auch schon mal WW gemacht und 26 Punkte machten mich defnitiv nicht satt. Da bin ich täglich mit Hunger ins Bett. Habe ich meine Aktivpunkte + das Wochenextra verbraucht, habe ich nicht abgenommen. Die Rezepte zum Nachkochen hören sich zwar lecker ab und sind es meist auch, aber sie sättigen halt auch nicht langanhaltend. Ich hatte oft schon nach 2,0 h wieder richtig Hunger. Da noch nach der Arbeit direkt zum Sport zu gehen ist unmöglich. Ich bin über jeden erstaunt der WW macht und keinen Hunger hat. Ich bin so oft mit Hunger ins Bett und habe meine Punkte nicht damit verbraten um z. B. nur Süßigkeiten zu verdrücken, sondern für normale Lebensmittel.

      Löschen
  13. Wenn ich das online Programm mache, dürfte ich dann trotzdem mal zu den Treffen und mir Tipps abholen bzw. Fragen beantworten zu lassen?

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!