Social Media Links

Wir bauen ein Haus: Erste Arbeiten in unserem Garten und Hof

Donnerstag, 28. August 2014

Letzte Woche hatten wir Urlaub. Aber nicht zum faulenzen und nichts tun, sondern um wieder viel im, am und ums Haus herum zu machen. Gott sei Dank, hat das Wetter halbwegs mitgespielt und es war nicht zu kalt und nass. 
Vor einiger Zeit hatten wir ja schon 25 Tonnen Natursteine bekommen und jetzt kamen nochmal 36 Tonnen! Also haben wir ca. 61 Tonnen Naturstein verbaut. Unglaublich! Da wir auf unserem Grundstück ein ziemliches Gefälle und Abhang haben, mussten wir eben einiges abböschen, um den Höhenunterschied auszugleichen. Unsere Terrasse Oben ist jetzt mit einer großen Natursteinmauer abgefangen. Auf einer schönen Treppe, die auch aus Naturstein ist, kommt man von Oben nach Unten und natürlich auch wieder zurück! 


Ein riesengroßer Haufen Steine und jede Menge Schutt.



Der Bagger steht auch schon bereit und warten auf den Einsatz.


So sah es vorher aus. Der Höhenunterschied ist schon gewaltig.
3 Meter mussten überwunden werden.


Erst einmal musste Platz geschafft und der Schutt abgetragen werden. Könnt Ihr die verschiedenen Erdschichten erkennen? Leider haben wir ziemlich viel Lehm, so musste einiges an Auffüllmaterial rangekarrt werden.


Auf einem Fundament aus Mineralbeton wurde dann die erste Reihe Steine gesetzt.


Jup, sieht schon mal gut aus!


Und die zweite Reihe sitzt auch schon!


Alle guten Dinge sind drei! :D



Max ist natürlich auch immer vorne mit dabei! ;)



Hinter den Steine wurde aufgefüllt und alles verdichtet.


Juhuu! Die Steinmauer ist fertig! Sieht doch schon gut aus oder?


Jetzt werden die Treppenstufen gesetzt.



Tadaaa! Fertig ist unsere Natursteinmauer und Treppe! Links Oben kommt natürlich noch ein Stein rein, aber hier musste der Putz noch etwas trocknen.

Im Unteren Teil des Grundstücks, also auf Keller Niveau wird es nochmal eine Terrasse geben. Hier kann man dann vom Hobbykeller direkt auf die Terrasse und in den Garten gehen. Die Untere Terrasse ist auch mit Natursteinen abgeböscht. Da kann man dann auch über eine kleine Treppe in den eigentlichen Garten gehen, wenn er dann mal angelegt ist nächstes Jahr! Hier wollten wir es so gerade wie möglich haben, damit man auch mal Fußball oder Federball spielen kann. Ein paar Beete herrichten und Gemüse anpflanzen kann. Und vielleicht sogar ein Grillhäuschen zum Spießbraten grillen bauen können Ich freue mich schon total. Wenn wir dann nächstes Jahr auch im Garten anfangen können, Rasen sähen, Blumen und Büsche pflanzen und es auch hier etwas hübscher und grüner aussieht. Und wir wollen auf jeden Fall einen Kompost bauen und unseren Biomüll dann selbst lagern und so Humus machen. Mir gefällt ein ganz schlichter aus schwarzem Plastik wie hier am besten. Ist am unauffälligsten und kostet nicht viel.
Max gefällt der Garten jetzt schon super und er rennt überall herum und beschnüffelt alles von oben bis unten. Natürlich wäre er noch glücklicher, wenn er im Gras herrumrobben könnte, aber das wird schon noch.


Nachdem die Terrassenmauer fertig war, ging es mit der Gartenmauer weiter.


Ein Steinchen nach dem anderen wurde gesetzt.



Zuerst wollten wir nur eine Reihe machen, haben uns dann aber für zwei entschieden,
damit der Höhenunterschied im Garten mal nicht zu arg ist.


Tadaaa, und so sieht die Gartenmauer fertig aus!


Hier kommen noch ein paar Treppenstufen rein, damit man auch von
der unteren Terrasse in den Garten kommt.



Uiiii, auch ich wurde mal geknipst! ;)


Der Bauherr ebnet mit dem Rammax noch etwas das Niveau im Garten.

Vielleicht haben wir im Herbst noch Lust und Pflastern noch die Terrassen und die Einfahrt. Aber erst mal muss das Fundament für das Hoftor und die Pfeiler fertig gemacht werden. Auch ein paar Rabatten haben wir schon gesetzt.
Das Ziel ist, dass wir im Winter das Auto in die Garage stellen können, mit oder ohne Garagentor. Mit wäre natürlich besser. Aber da müssen wir jetzt einfach mal gucken wie das alles so hinhaut. Auf jeden Fall war die Family wieder (wie immer) voll dabei und hat geholfen wo es ging!


Für das Hoftor musste ein Fundament gemacht werden,
also musste erst einmal gegraben werden.


Danach wurden Stahlmatten eingebracht und verdrillt.


Und dann konnte auch schon der Beton kommen.



Da wir einiges an Beton übrig hatten, haben wir gleich ein Paar Rabatten gesetzt,
wo später mal gepflaster werden soll!


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. - sieht aus als würde Max grinsen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese eure Bau-Posts so gerne. Gestern hab ich mir alle von Anfang an durchgelesen und bin jetzt bestens informiert :D Hab mir auch das Video von Galileo angeschaut, echt cool geworden! :) Dein Opa ist ja wirklich mal toll. Klasse, dass er in seinem Alter noch so mithilft und all sein Wissen einbringen kann. Das ist wirklich ein großer Vorteil. Bei uns gibt es leider keine Großeltern mehr, das finde ich manchmal schon sehr schade. Aber zurück zum Bau-Thema. Heute Abend geht's bei uns erst mal auf die Bank um sich noch einmal über Finanzierungs-Möglichkeiten zu informieren und für morgen Abend bekommen wir Besuch von einem Bauleiter einer Fertighaus-Firma, der mit uns schon mal ein paar Pläne durchgehen will. Ich bin schon total gespannt wie es hier weitergeht und kann an gar nichts anderes mehr denken. Bei Pinterest sammel ich zurzeit nur noch Einrichtungsideen und überleg mir ständig wie ich was im Haus haben möchte :D
    Euer Garten nimmt ja so langsam auch Formen an. Die Natursteine find ich super, sehen später bestimmt noch besser aus wenn dann alles angepflanzt und schön grün ist. Wirklich Wahnsinn was da alles an Arbeit anfällt und man erst so nach und nach realisieren kann. Aber umso schöner wenn man wieder was geschafft hat und von seiner Liste streichen kann :) Ich bin schon gespannt wie es bei euch weitergeht.
    LG,
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, da warst du dann aber lange dran gesessen, wenn du alles durchgeforstet hast! :)
      Ja, ich freue mich schon total, wenn wir im Garten loslegen können! :)
      Ich drücke die Daumen, damit Euer Traum vom Haus auch bald in Erfüllung geht!
      LG Anni

      Löschen
  3. Ich liebe deine Bau-Posts! Das ist so spannend zu sehen, wie ihr vorankommt und es sieht halt mal schon echt krass aus. :D Ich träume auch von so einem Haus und vor allem von diesem Garten. Am besten mit ganz viel Platz und gaaaanz vielen Obstbäumen (am wichtigstens ist der Kirschbaum). Die Steinmauer sieht übrigens echt Hammer aus! Ich wünsch euch noch ganz viel Spaß und Kraft beim Weiterwerkeln!

    AntwortenLöschen
  4. Wieder ein toller Bau-Post.. es nimmt immer mehr Form an und es ist fast so, als wäre man selbst dabei und hilft selber mit.. :D Irgendwie ein tolles Gefühl.. Max finde ich übrigens immer wieder super süß.. Die Steine sehen auch wirklich klasse aus.. kann ich mir richtig schön vorstellen, wenn die dann noch schön bepflanzt werden und mit der hübschen Treppe.. (y)

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte jetzt endlich wissen, was mit dem Geld welches du von den Lesern deines Blogs bekommen hast, geschehen ist????

    Im März hast du den Beitrag darüber geschrieben, jetzt haben wir fast September!!!

    Wo ist das Geld? Gespendet? Oder willst du uns jetzt erzählen, dass das alles noch läuft und du noch nicht weisst was nun passieren wird???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Geld ist alles noch da wo es hingehört und zwar auf dem Spendenkonto.
      Der Verhandlungstermin im Juni wurde von der Gegenseite abgesagt und auf den Termin im November verschoben.
      Glaub mir, mir wäre es auch lieber, wenn die ganze Sache schon längst über den Tisch wäre.
      Wenn du mir nicht glaubst, kannst du mir gerne eine Email schreiben, dann zeige ich dir die gerichtliche Vorladung! ;)

      Löschen
  6. Die Bau-Posts sind so toll und es ist immer wieder schon zu sehen wie weit ihr mit dem Häuschen mittlerweile seid. Obwohl Häuschen ja sehr untertrieben ist bei euch. Mal schauen wie ihr euren Garten gestalten werdet. :) Weiterhin genauso viel Kraft bei all den nächsten anstehenden Arbeiten.

    -xx, Carina
    www.redsunbluesky.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin gerade über diesen Bau-Post auf deinen Blog aufmerksam geworden und finde es richtig richtig klasse, dass ihr so mutig seid und euch den Traum vom eignen Haus erfüllt. Ich durchstöbere nun die alten Posts dazu und hoffe bald auf mehr tolle Hausbau-Berichte lesen zu können! :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!