Social Media Links

Bacon Cheese Burger und Potato Wedges

Dienstag, 1. Juli 2014

Halleluja! Wir sind im Viertelfinale! Man, das hat gestern einige Nerven gekostet. Vom viel zu wenigen Schlaf ganz zu schweigen! Hoffentlich läuft das am Freitag gegen Frankreich besser!
Beim Spiel Deutschland vs. USA haben wir die Amerikaner ja weggeputzt! Ja und davor haben wir schon Bacon Cheese Burger und Potato Wedges weggeputzt. Yummi! Also, mussten wir ja so oder so gewinnen! ;)
Burger selber machen ist einfach super, jeder kann sich seinen so belegen wie er am liebsten mag. Und es ist alles frisch und man weiß was drin ist. Gut, die Brötchen kaufen wir immer, aber die könnte man eigentlich auch selber backen. Falls Ihr jetzt auch etwas Hunger bekommen habt und Lust auf Burger habt, dann ran an den Speck! :)
Was habt Ihr denn am liebsten auf eurem Burger und welche Beilage und Soße gibts dazu?




Zutaten:
  • Rinder-Hackfleisch
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel
  • Bacon
  • Käse
  • Burger Brötchen
  • Tomaten
  • Eisbergsalat
  • Ketchup, BBQ Soße, Majo
  • Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprika
  • Rosmarin
Zubereitung:
Für die Potato Wedges die Kartoffeln gut waschen und in Achtel schneiden. In eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Paprika, Rosmarin und Öl marinieren. Auf ein Blech geben und für 40 Minuten bei 180°C in den Ofen geben. Jetzt könnt ihr schon mal alles andere Vorbereiten. Salat waschen und klein Zupfen, Tomaten in Scheiben schneiden, Bacon anbraten und die Burger Brötchen auf einen Rost legen und nach Bedarf mit Käse belegen. Die Brötchen, werden kurz bevor die Burger serviert werden noch in den Ofen gegeben und so getoastet.
Eigentlich macht man in das Burger Patty nichts außer Hackfleisch, Salz und Pfeffer. Aber ich mache immer noch Eier und Semmelbrösel dazu. Das schmeckt einfach herzhafter. Das Hackfleisch also mit Salz, Pfeffer, Eier und Semmelbrösel würzen und vermischen. Dann zu gleichgroßen Kugeln formen und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl anbraten und flach drücken. Von beiden Seiten gut anbraten lassen und heiß servieren. Jeder kann sich nach Belieben seinen Burger zusammen bauen und genießen.



Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Bei uns gibt's das oft, wenn Besuch kommt. Fleisch wird gegrillt und dann kann jeder nach seinem Geschmack sich seinen Burger zusammenstellen.
    Ich mag außer Fleisch noch Bacon und diese abgepackten viereckigen Käsescheiben.
    Sieht auf jeden Fall total lecker aus :-)
    Alles Liebe
    Christina :-)
    http://christysworld88.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja lecker aus!

    Viele Grüße,
    Fiona

    AntwortenLöschen
  3. Sieht furchtbar lecker aus mal wieder! Ich hab noch nie Wedges selbst gemacht aber ess das soooo gerne. grad mit Sour Cream einfach knaller!

    AntwortenLöschen
  4. Na da habt ihr ja wirklich lecker vor dem Spiel gegessen!
    Ich bin auch ein ganz großer Burger Fan - und ich sage dir, hier in Kanada bekommst du vielleicht leckere! Ist ja quasi auch Volks-Essen ;)
    Ich habe dir übrigens unter deinem Kommentar bei mir geantwortet bzgl. des Augenbrauenpuders!
    Fühl dich lieb gedrückt
    ♥ Vivienne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!