Social Media Links

#smilestorm

Dienstag, 6. Mai 2014


Auf immer mehr Blogs lese ich momentan von der Aktion #smilestorm, die von Glamour ins Leben gerufen wurde. Ich habe mir aufmerksam alle Beiträge ( z.B. hier und hier) die ich dazu gefunden habe durchgelesen und bin erschrocken, was momentan so in der Bloggerwelt abgeht. Denn auch ich stehe momentan ziemlich im Fokus der Lästerforen & Co.. Ja, ja, ich weiß schon, jetzt geht’s dann wieder rund in diversen Threads ;) 

Ich finde es wirklich traurig, dass diese Shitstorms und Haterkommentare bzw. Gossip Foren momentan so überhand nehmen und es ist kein Wunder, wenn sich Mädels und Jungs das Leben nehmen, weil sie durch Cybermobbing keinen Ausweg mehr sehen. Denn diese Menschen zerreißen einen in der Luft, egal was man sagt oder tut es ist nie richtig für SIE! 

Als kleines Beispiel: 
Da ich für meinen Prozess zu der Markenrechtssache zu einer Spende aufgerufen habe wurde ich als Schnorrer beschimpft, mir wurde vorgeworfen für alles andere und ein Haus habe ich doch auch Geld, da kann ich doch (im schlimmsten Fall) die 20.000 Euro aus dem Ärmel schütteln. Gut, damit habe ich gerechnet und die Sache abgehakt. Es gibt immer Menschen die es eben nicht verstehen wollen. Das Leben ist eben kein rosa Ponyhof!

Ein paar Tage später zeige ich dann ein paar gesponserte Schuhe auf dem Blog und ich werde wieder beschimpft, was ich mir einbilde von dem gespendeten Geld Schuhe zu kaufen und dann auch noch auf dem Blog zu zeigen! Erstens ist noch jeder Cent des gespendeten Geldes auf dem Konto dafür und zweitens bekomme ich als Blogger eben ab und an etwas zugeschickt und diese neuen Sachen möchte ich doch natürlich mit euch teilen und zeigen!


Neulich habe ich in einem Forum gefragt, ob jemand einen Kontakt zu einem Dachfensterrollo Hersteller hat, denn ich würde gerne für unser Haus später mal jedes Zimmer in einem Post behandeln und zeigen, wie ich was gestaltet habe und wo es gute und günstige Produkte gibt. Auch hier hieß es dann, ahh wie kann man nur! Die will alles gesponsert haben, wie dreist ist die denn!!!

Ähm hallo? Ihr wollt mir doch nicht erzählen, wenn ihr nach einem Kontakt von einer PR Agentur fragt, dass ihr da dann nicht auch eine Email hinschreibt und nach einer Zusammenarbeit anfragt, oder? Das hat wohl jeder Blogger schon einmal getan und ich nehme kein Blatt vor den Mund, ich sage ehrlich meine Meinung und stehe dazu. Ja, ich lasse mir Sachen sponsern, aber ich will das nicht für Lau, ich arbeite Posts aus, mache Bilder, schreibe Texte und stecke da viel Zeit rein. Es ist also eine Win-Win-Situation und warum sollte ich das nicht einer Firma anbieten? Vielleicht hat sie ja Interesse, wenn nicht auch gut. Wer nicht probiert, der nicht gewinnt. Ich bekomme meine Rollos und die Firma Werbung und vielleicht gibt es da draußen ein Paar, die genau auf der Suche nach solchen Rollos für Ihr Zuhause sind und sich dann auch noch über die 10 % freuen, die ich für meine Leser raushandeln konnte! Blogger sind ganz sicher keine Schmarotzer und  wollen nur irgendwelchen Kram zugeschickt bekommen.

Ich denke also auf keinen Fall immer nur an mich und leben nach dem Kredo: Sponsor my Life!
So wie is in einem Forum einen Thread über mich gibt. Eigentlich sollte ich mich geehrt fühlen oder? Extra wegen mir wird da ein Thema aufgemacht, über mich getwittert, auf meinen Blog geklickt und so meine Leserzahlen gepusht! DANKESCHÖN! 

Wer dazu seine Meinung kundtun möchte kann das gerne tun, Ihr wisst, ich veröffentliche 99% meiner Kommentare, auch wenn sie mal nicht so nett sind. Allerdings bitte ich Euch, auch die Anonymen, dass Ihr konstruktiv kritisiert und nicht unter die Gürtellinie geht.

Zum Schluss möchte ich noch sagen, dass ich hoffe, dass dieses haten und lästern wieder abnimmt und die Leute mal etwas überlegen bevor sie Menschen beleidigen, die sie gar nicht kennen. Denn ich glaube nicht, dass genau diese Personen genug Mumm in den Knochen hätten solche Sachen einem direkt ins Gesicht zu sagen! Und wer doch den Mut hat, wir können gerne einen Kaffee trinken gehen und dann kannst du mir sagen wie scheiße du mich findest.


Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet
 

Kommentare :

  1. Schön geschrieben und ich kann dich so verstehen. Ich selbst, wäre wahrscheinlich schon längst in einen Streik getreten :) Lass dich nicht runter ziehen. Ich kann zwar verstehen, dass einem das alles sehr an die Nieren geht, vorallem da jetzt alles auf einmal kommt: Haus, Prozess, Hater etc.

    Aber irgendwann flacht das schon wieder ab, die Hater haben keine Lust mehr wenn sie sehen, dass du dich nicht unterkriegen lässt und das Haus und Prozess sind auch irgendwann erledigt.

    Und dann kannst dus dir einfach nur noch gut gehen.

    Über die Sponsor Sache konnte ich nur schmunzeln. Ich seh das wie du. Es ist eine Win Win Situation und Anfragen kann man ja einfach mal. Natürlich nicht wahrlos in der Gegend rum. Man muss da schon klar abwägen was zum Blog passt und wofür man auch tatsächlich Verwendung finden kann.
    Aber das tust du ja. Da ist doch eigentlich garnichts dabei oder wie?!
    Keine Ahnung warum man alles hoch schaukeln muss.

    Ich habe nicht das Gefühl, dass du eine von denen bist die nur HABEN WOLLEN!
    Da gibt es Blogger wie Sand am Meer und ich finde man sieht das schnell an der Schreibweise oder n den Produktvorstellungen (die teilweise garnicht zum Blog passen!) dass bestimmte Blogger noch auf Gratissachen aus sind.

    Wie dem auch sei. Bleib stark!
    Aber so wie ich dich bisher auf deinem Blog kennengelernt habe, wirst du das eh bleiben!

    Liebe Grüße von Ella loves

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin eher eine von den stillen Leserinnen, aber zu diesem Post möchte ich mich dann doch gerne mal äußern...
    Ich find deinen Post wirklich super! Ich muss getehen, dass ich bis jetzt nicht wirklich was davon mit ekommen habe, aber ich find es traurig, dass Leute andere Menschen einfach fertig mahen müssen! Selbst wenn du die ganzen Sachen gesponsert bekommst, dann kann man anderen Menschen doch auch eimfach mal was gönnen, oder? Diese Menschen sollten sich mal weniger mit anderen und viel mehr mit sich selbst beschäftigen!
    Ich finde dich und deinen Blog klasse und liiiiebe es, wenn du uns neue Schuhe oder sonst irgendwas zeigst! Mach weiter so und lass dich nicht runter kriegen! Schon allein, dass du das Thema von selbst hier aufgreifst und du dich nicht versteckst, zeigt dass du eine tolle Persönlichkeit hast! Bleib so!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das du schreibst.
      Ich bleibe so wie ich bin und lass mich nicht verbiegen! :)

      Löschen
  3. Meistens ist es ja so, dass die Menschen jemanden haten, beleidigen, wenn sie selber mit sic unzufrieden sind! Das ist nicht nur im Internet so, sondern auch im wahren Leben :(
    Alles Gute für dich :)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Post ist super! Und ich habe tiefen Respekt davor, dass du so offen darüber schreibst, anstatt, wie viele andere, das Thema zu vergraben.
    Leider ist es heutzutage gang und gebe. Man kann ja alles Anonym halten. Da fällt es leichter, die Klappe aufzureissen und zu lästern, oder nieder zu machen. Man kann sich hinter seinem Nick verstecken und braucht keine Angst haben, dafür Retoure zu bekommen. Meist sind es lieder wirklich die, die voller Neid sind, weil sie nicht soviel erreicht haben, wie eben andere. Ich bin noch ganz am Anfang meiner Bloggerei, nehme mir aber lieber ein Beispiel an anderen Blogs, versuche mich inspirieren zu lassen und meine Fehler, die ich sicher noch mache, auszumerzen. Anstatt mir das Maul zu zerreissen.
    Ich wünsche dir für dein Blog weiterhin alles Gute.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe lange überlegt, ob ich hier etwas schreiben soll, aber ich möchte Dir noch einmal meine Sicht der Dinge mitteilen. Ich finde es nach wie vor problematisch explizit nach einem Sponsor für Dachfensterollos zu fragen, da es einfach nicht zum Blog und den Lesern passt. Hättest Du wie du oben beschrieben hast, vielleicht nach Deko oder Möbeln gefragt, wäre der Aufschrei bestimmt nicht so groß gewesen, da es zumindest etwas thematisch zur Zielgruppe und zum Topic eines Modeblogs passt. Aber bitte, Dachfensterrollos oder Laminat? Das finde ich dann doch ziemlich unpassend und wie du merkst, sieht es dann schnell nach "gratis Sachen abstauben" aus. Ich hätte das auch alles gar nicht so schlimm gefunden, wenn Du nicht immer betonen würdest, dass ihr alles alleine stemmen würdet! Wenn man nicht müde wird sowas zu betonen und dann nach Sponsoren sucht, kommt das alles leider sehr unglaubwürdig rüber. Ich war immer ein Fan von Dir und habe Dich auch bei der Spendenaktion unterstützt, aber mittlerweile weiß ich einfach nicht mehr was ich von dem ganzen hier noch halten soll. Das finde ich wirklich schade! Ich wollte Dir lediglich einen Rat geben und Dich niemals angreifen, aber das hast Du vielleicht nicht so verstanden.
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich baue gerade ein Haus und da sind für mich solche Sachen aktuell und deswegen poste ich auch was mir gefällt, denn es ist kein reiner Modeblog (das sollte mittlerweile aufgefallen sein).
      Ein Blog ist wie ein Tagebuch und ich möchte dir nicht zunahe treten, aber ich glaube du hast die Message dieses Posts nicht wirklich verstanden. Es geht nicht rein um die Rollos, Laminat oder sonst was.
      Es geht darum, dass ich offen und ehrlich nach einem Kontakt gefragt habe und dafür verteufelt werde. Andere machen das eben hinter vorgehaltener Hand.

      Löschen
    2. Ich glaube Du magst es einfach nicht wirklich verstehen. Es geht nicht darum, dass man ehrlich und offen nach einem Kontakt fragt, ich denke das tun wir alle irgendwann mal. Ich kann mich einfach nur wiederholen: Da du nicht müde wurdest zu betonen, dass ihr das Haus alleine stemmen wollt kommt es einfach sehr unglaubwürdig rüber. Dachfensterrollos passen einfach thematisch nicht (bei Deko etc. sieht es da schon wieder anders aus) und so sieht es für viele aus, dass Du nur Deine Leser und Deinen Blog (aus)nutzt um gratis Dinge abzustauben. Es verteufelt Dich niemand, weil Du Dinge gesponsert bekommst. Es geht doch darum, dass es einfach nicht so recht passen möchte, wenn man sagt man stemmt das Haus allein und dann nach Sponsoren für Dachfensterrollos sucht. Das ist einfach unglaubwürdig und macht Dich und Deinen Blog nicht gerade authentischer. Wenn Du unbedingt darüber berichten wollen würdest, könntest Du ja auch so darüber berichten ohne einen Sponsor..

      Löschen
    3. Wir stemmen unser Haus alleine, wir machen so weit es geht alles selbst. Ich berichte schon lange über unseren Hausbau und hatte bisher auch noch keinen Sponsor. Ich weiß nicht warum du es so schlimm findest, aber ich kann dir sagen, ein Türenhersteller ist an uns heran getreten und wir haben so einen super Preis bekommen. Warum sollte ich also 3000 Euro mehr ausgeben, wenn ich so etwas sparen kann und es lieber woanders hinein stecke.
      Ich glaube wir haben wirklich sehr unterschiedliche Ansichten. Aber vielleicht denkst auch auch anders darüber, wenn du dir mal etwas schaffst und siehst wie teuer alles ist. Da ist man froh, wenn man sich hier und da mal etwas sparen kann und am Schluss jeder etwas davon hat.
      Man muss handeln und feilschen, da man sonst in der heutigen Zeit gnadenlos untergeht. Und man muss auch mal unverschämt sein und sich was trauen. Denn nur wer was sagt wird gehört!

      Fragen kostet nichts!

      Löschen
    4. Hallo,
      in dem Falle hat dich Fragen leider doch einiges an Glaubwürdigkeit und Sympatie gekostet.

      Und das mit dem Türenhersteller ist doch super, da kann man was sparen und das finde ich richtig.
      Jedoch ist das eine komplett andere Situation, denn da hat sich jemand bei dir gemeldet "dafür kannst du nix".
      Aber wenn du dich bewusst nach Dachschrägenfensterrolladen Sponsoren erkundigst, kratzt das stark an der Glaubwürdigkeit, dass ihr alleine das Haus baut. Und gerade beim Thema Geld und allgemein Sponsoring sind nunmal viele überempfindlich.
      Und auch Einrichtung und Dekoration sind wieder ein anderes Thema, da zeigt man seinen Geschmack, seinen Stil, der Leser kann sich inspirieren lassen und wenn ihm etwas gefällt vielleicht das eine oder andere Windlicht bestellen. Das schaue ich mir auch selbst gerne an, da ich immer mal wieder Kleinigkeiten an der Wohnung verändern möchte.

      Ich finde es gut, dass du dich der Kritik stellst, aber wie eben beschrieben finde ich deine Argumentation und das "Herausreden" macht es eher schlimmer.

      Ich drücke euch beide Daumen, dass das Haus so wird wie ihr es euch vorstellt und möchte jetzt auch nicht weiter dazu beitragen, dass dieser Start ins Familienleben so überschattet wird.
      Also alles Gute und viele Grüße aus dem Ruhrpott,
      Carina

      Löschen
    5. Denkst du denn, andere Blogger erkundigen sich nicht bewusst nach irgendwelchen Sponsoren und fragen nach Kontakten?
      Warum kratzt das an meiner Glaubwürdigkeit und warum an meiner Symphatie?

      Wir stemmen unser Haus selbst, weil wir es selbst bauen und nicht bauen lassen, was hat das mit dem Kauf von Rollos zu tun? Wir müssen auch Kloschüsseln, Fliesen usw kaufen und auch da frage ich nach Rabatt!

      Ich bin offen und ehrlich und stehe dazu, nach Partner zu fragen. Dafür schäme ich mich nicht.
      Und ich rede mich sicherlich nicht heraus, wenn ich meinen Standpunkt erkläre.

      LG

      Löschen
    6. Falls ich mich einmischen darf, würde ich auch gern einmal meine Sichtweise verdeutlichen :)

      Seitdem du deine Situation mit dem Rechtsanwalt geschildert hast und zu Spenden aufgerufen hast, sieht man eben einiges kritischer als zuvor. So ist es bei mir. Ich fand die Spendenaktion fragwürdig und kann natürlich Leute verstehen, die Geld gespendet haben und kurz darauf zeigst du 4 Paar neue Schuhe - egal, ob gesponsored oder nicht, aber vielleicht konnte der Spender sich das nicht leisten oder hatte die Mögichkeit und fragt sich dann natürlich, ob das so Sinn der Sache ist. Vor allem, weil ich mich auch immer noch frage, ob man so einen teuren Prozess wegen eines Namens auf sich nehmen sollte, wenn man kein Geld dafür hat und gleichzeitig noch ein teures Haus baut.. Aber das ist, wie ich finde, dein Ding, ganz klar. Nur, dass es Leute gibt, die das kritisch finden und an deiner Glaubwürdigkeit zweifeln, das darfst dich dann auch nicht verwundern :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Tut mir leid - aber in deinem Artikel ist eine indirekte Hetze gegen eine andere Blogger (der Artikel mit den Schmarotzern) enthalten. Meinungsfreiheit und so? Irgendwie bist du auch nicht besser - auch wenn du dich wieder ein Engel darstellst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du den Artikel von Mici richtig gelesen hättest, dann würdest du jetzt nicht so nen Schmarn schreiben.

      Löschen
  7. Muss hier eher den leuten rechtgeben wie marina oder carina. Dachfensterrollos sind hier wirklich unangebracht. Egal ob ihr das haus jetzt baut und welche braucht oder ob dein blog ein tagebuchauszug sein soll. Dir sollte doch auch bewusst sein ,dass deine zielgruppe sich kaum für rollos interessiert ,auch wenn du posts über den hausbau hochlädst. Und auch der kommentar ,dass du gratis rollos bekommst und wir als leser sooo stolz und froh sein können, dass du 10% für uns raushandeln konntest. Das ist echt dreist! Und ja dein blog hat viele leser und auch viele klicks ,da bist du eben sehr beliebt bei Firmen, aber marina hat r3cht: du nutzt deine leser einfach aus. Im sinne von : ich habe xxxx klick also lohnt es sich total bei mir werbung zu machen. Wenn ich fensterrollos kaufen will ,klicke ich auf andere blogs ,die sich nur um hausbau etc drehen und nicht um schuhe , rezepte und zu 1% fensterrollos.

    AntwortenLöschen
  8. Heikles Thema. Ich lese deinen Blog wirklich gerne und finde auch gerade die Posts über den Häuserbau und die Wohnideen sehr interessant.
    Inzwischen ist ja jedem Blogleser oder YT Zuschauer bewusst, dass inzwischen jeder erfolgreichere Blog oder Channel Artikel zugeschickt bekommt und damit wirbt. Ich würde mal behaupten, den meisten Lesern ist dies inzwischen auch bewusst, spätestens seit den letzten shitstorm Aktionen.


    Allerdings muss ich manchen Vor- Kommentatoren zustimmen. In diesem Fall willst du an eine Firma rantreten und bietest dafür offensiv deine Dienste als Werbefigur an. Wahrscheinlich ist das Gang und Gebe in eurem Business, lässt mich allerdings wirklich schaudern. Vor allem, wenn es dann noch um so etwas wie Rollos geht. Dies erscheint thematisch wirklich etwas blogfern und doch etwas berrechnend. Um Gottes Willen, ich verstehe das ein Häuserbau Geld kostet und dass ihr Prozente rausschlagen wollt, wo es geht. Aber dies ist ein privates Projekt, welches du nicht für den Blog ins Leben gerufen hast. Es ist kein Outfitpost, für den du dich extra aufstylst und posierst. Es ist ein Haus!.... Deswegen versteh auch, dass manche Leute da wirklich schlucken müssen.

    Ich rechne dir das hoch an, dass du dich jeglicher Kritik stellst und das sogar selber aufgreifst. Aber dann bleib auch relaxt und steh dazu... der Blog ist MEIN JOB, ich VERDIENE damit, und ICH entscheide, was auf dem Blog veröffentlicht wird und wie ich Profit daraus schlage....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geb Anonym hier oben zu 100% recht!
      Ihr Kommentar ist bei weitem keine Hetze und ich kann aus den Zeilen auch keinen Hass oder irgendwas lesen.
      Aber das was sie beschreibt ist genau das was mich persönlich auch wütend macht.
      Klar die Haus Posts machen dir auch Arbeit, aber das aktive Fragen für Rollos bringt uns nichts.
      Dazu kommt, das ich es harten Tubak finde wie du solche Gossip Foren darstellst.
      NEIN, man muss solche Foren nicht mögen. Aber man kann es definitiv auch nicht mit Mobbing vergleichen welches Leute in den Selbstmord treibt.
      Manchmal hab ich das Gefühl, du lässt dich ein wenig zu sehr von deinen Emotionen leiten, und schreibst Sachen ohne vorher genau zu überlegen.

      Trotzdem ist mir auch klar, dass die Situation für dich alles andere als einfach ist. Jeder macht mal Fehler und einen Shitstorm ist IMMER etwas schlimmes.

      Ein bisschen Selbsteinsicht würde manchmal vielleicht schon helfen.

      Löschen
  9. So, nachdem ich jetzt schon längere Zeit still mitlese, folge ich dir auch endlich mal...und geb auch mal meinen Senf dazu ;)

    Ich finde es krass, was dir mit deinem Blognamen passiert ist und ich finde es absolut richtig, dagegen vorzugehen und dafür auch Spenden zu sammeln. Schließlich geht es hier nicht alleine um dich sondern um die Ehre aller Blogger...und wenn keiner was gegen solche Firmen unternimmt, wird weiter über Blogger als billige Werbefläche u.ä. hergezogen und ausgenutzt.
    Die Aufregung über deine gesponsorten Dinge, die du daraufhin hier gezeigt hast, verstehe ich auch gar nicht. Die hast du dir ja nicht selbst oder gar von den Spenden gekauft...was sollst du tun? Sie zurückschicken? Jeder, der mir erzählt, das er genau das tun würde, lügt doch..das kann mir keiner erzählen, dass er geschenkte Sachen nicht annehmen würde.
    Was die Rabatte angeht, da bin ich zwiegespalten und ich denke, es geht vielen genauso. Ich finde nicht, dass das Thema Rollos nicht auf den Blog passt - du berichtest eben über den Hausbau und wer argumentiert, dass Rollos nicht zum Thema des Blogs passen, der müsste die Hausbau-Posts allesamt unpassend finden. Ich finde sie aber toll, ich finde es schön wenn ein Blogger auch ein wenig über sein Privatleben plaudert und dieses riesige Projekt ist eben ein Teil davon.
    Aber wie gesagt, vielen stößt das Thema Rabatt vielleicht aus demselben Grund wie mir auf. Ich bin jemand, der nicht gerne feilscht. Die Mutter meines Freundes tut das ständig - im Möbelhaus, in Klamottenläden usw. Sie ist ständig auf der Suche nach Fehlern in Kleidungsstücken um sie dann billiger zu bekommen...und das ist etwas, das ich nie tue. Wenn mir etwas im Laden, egal ob H&M, Ikea oder Baumarkt, gefällt, kaufe ich es zum vollen Preis. Versteh mich nicht falsch - ich überlege bei teuren Dingen lange hin und her und wäge viel ab bevor ich eine große Menge Geld (sei es ein 35€-Gloss oder ein 500€-Sofa) ausgebe. Feilschen bin aber einfach nicht ich...komme ich zu dem Schluss, dass mir etwas gefällt und ich lange davon habe zahle ich gerne den vollen Preis. Mittlerweile kaufe ich aber auch viel online, da nutze ich dann auch mal Rabattcodes. Ja, das ist vieleicht eine komische Doppelmoral dass ich im Laden nicht nach Rabatt frage aber online gerne nutze aber so bin ich eben...wenn ich Rabattcodes angeboten bekomme, nutze ich sie. Ich frage im Laden aber ungerne nach. Ich weiß auch, dass man mit "Dreistigkeit" (das meine ich nicht abwertend!!) weiterkommt, aber wie gesagt, so bin ich einfach nicht. Ich verurteile dich deshalb aber nicht...ich verstehe vollkommen, dass du Geld sparen möchtest und wenn du die Möglichkeit hast, warum solltest du sie nicht nutzen? Mehrere Tausend Euro beim Hausbau zu sparen ist ja nicht gerade ein vernachlässigbarer Betrag. Darunter leidet für mich deine Glaubwürdigkeit absolut nicht!!
    Ich verstehe auch nicht, was dieses ganze Gelästere und Getratsche soll. Wenn mir die breite 'Nase einer Bloggerin nicht passt eröffne ich doch auch nicht einen Thread irgendwo und mache sie dort lächerlich...das ist sowas von arm und man könnte meinen, dass sie alle im geistigen Alter von 16 stehengeblieben sind.

    So, das war jetzt ein elendlanger Text und meinetwegen dürfen sich jetzt auch sämtliche Hater auf meinen winzigen Blog schmeißen und ihn in der Luft zerreißen.
    Lass dich nicht unterkriegen!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Antwort! :)
      Es ist schön auch Zuspruch zu bekommen und Leute die mein Hausbauposts gefallen. :) Momentan interessiere ich mich eben für Rollos, Fliesen und Laminat.
      Das ändert sich aber auch wieder, in 2 Jahren interessiere ich mich dann für Babyklamotten und Breisorten. ;)

      Zum Thema Rabatte und Feilschen. Entweder man hat es oder man hat es nicht. Aber heut zu Tage versucht jeder das Beste heraus zu schlagen, so auch die Firmen. Wenn man nicht seine Rechnungen pick fein überprüft wird man über den Tisch gezogen.
      Mein Papa sagt immer so schön: A bissl was geht allerweil! Und das stimmt!
      Schau doch bei Adidas oder Nike, im Sale reduzieren sie auf 70 % und verdienen immer noch was an den Artikeln.

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  10. guter post. und es gibt eig. keinen blog mehr wo nicht gesponsert wird, ich finde da nichts schlimmes dran. wir geben ja was wieder.

    ich blogge nun seit ca. 2009 und ich glaube solange folge ich deinem blog auch schon. es war nie auch nur ein post dabei wo ich der meinung war oder mir dachte mädchen lass mal lieber gut sein. also weiter so ;)

    zu den hatern und anonymen lästermäuler muss ich sagen es ist traurig, wie man aus langeweile und frust andere menschen in den wahnsinn treiben kann. und ehrlich gesagt seit ihr es gar nicht wert, dass ihr so viel aufmerksamkeit findet. mit ignoranz würde es nicht so hochgepuscht? bisher bin ich von diesen spinnern verschohnt geblieben. lg LionLady

    lion--lady.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin auch eine stille Leserin, aber heute in Kommentierlaune! :) Ich wollte dir ein wenig Zuspruch geben, weil ich das Thema hier mittlerweile wahnsinnig finde. Ganz ehrlich, nimm mit, was geht! Das ist dein Blog, du kannst hier machen und schreiben, was du willst. Ich persönlich finde deine Hausbau-Posts super spannend und verstehe total, dass du da jetzt so im Handwerksfieber bist. Du zwingst ja niemanden, dir irgendwelche Rabatte, Türen oder Rollos zu schenken. Du fragst ja nur und wenn die Firma mit dir zusammenarbeiten will, dann hast ja nicht nur du was davon. Die werden sich schon gut überlegen, ob das für die Sinn macht und wenn die das als gute Möglichkeit sehen, Werbung zu schalten, dann ist es doch super. Ich versteh einfach die Aufregung nicht. Das würde JEDER so machen, wenn er die Möglichkeiten und einen werbewirksamen Blog hätte. Das ist doch einfach nur Neid, mehr nicht. Deswegen einfach nicht aufregen, auch wenn das schwer fällt. Und wer sich darüber aufregt, dass auf Blogs gesponserte Sachen gezeigt werden, der kann doch einfach wegklicken. Kaum zu glauben, aber so einfach geht das!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finds toll, dass auch mal meine Stillenmitleser etwas schreiben! :)
      Danke Moni für deinen Zuspruch.
      Ich hätte es selbst nicht besser sagen können! :*

      Löschen
  12. Liebe Ann-Christin,
    Ersteinmal möchte ich mal die Bedeutung des Wortes "Blog" betonen. Es ist die Abkürzung für Weblog und das heißt auf deutsch nunmal Internettagebuch. Und in dieses darfst du alles reinschreiben, was dich bewegt. Und dazu gehört auch euer Hausbau mit allem drum und dran. Deswegen kann ich die Aufregung über diese Rollo oder Türengeschichte gerade mal überhaupt nicht nachvollziehen. Warum soll das denn nicht hierher passen? Du schreibst fast von Anfang an über euren Hausbau, es ist ja nicht so, dass du erst vor kurzem damit angefangen hast, um dir mal was sponsorn lassen zu können! Es kommt mir so vor, als wollen das hier ein paar Leute so darstellen.
    Das erstmal dazu. :)
    Zweiter Punkt ist die Zielgruppendiskussion. Ich finde nicht, dass du mit einem Rabatt für Rollos deine Leser nicht erreichst. Denn ich konnte insbesondere auf Instagram viele Kommentare sehen, in denen deine Leser von ihrem Hausbau erzählen. Diese freuen sich z.T. bestimmt über den Rabatt, den du für sie aushandeln konntest, denn sie müssen vermutlich auch auf ihre Ausgaben achten.
    Ich wollte dir einfach nur sagen, bleib so wie du bist und führe deinen Blog weiter so energiegeladen. Ein guter Blogger muss sich auch vermarkten können und ich persönlich finde, dass du das auf eine sehr sympathische Art tust.
    Liebe Grüße, Madliene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKESCHÖN! :*

      So sehe ich es auch und ich habe schon sehr viele Emails und Nachrichten bekommen, wie wir was gemacht haben und auch wo wir was gekauft haben!

      :*

      Löschen
  13. Ich find es schon auch traurig wie oft man mittlerweile davon hört und liest dass es extra Foren für manche Blogger gibt in denen es um Lästerreien geht.
    Allerdings bin ich auch der Meinung dass man sich darüber im klaren sein muss auch negatives zu lesen, wenn man sich einen öffentlichen Blog zulegt und dieser auch Erfolgreich wird.
    Eine Bloggerin hat mal einen todeslangen Rechtfertigungspost geschrieben weil zu einem Rock ein anonymer, sehr gewählt und null beleidigender, Kommentar kam dass der Rock aufträgt. Es wurde in den Raum gestellt dass diese anonyme Person ja auch nicht auf der Straße einfach Leute anspricht und sagt dass was unschön aussieht, wenn mich aber jemand auf der Straße ansprechen und fragen würde wäre ich ehrlich. Die Bloggerin hat ja aber nach der Meinung zu dem Outfit gefragt und man kann nicht immer nur Lob ernten.
    Was ich mittlerweile von einigen Bloggern furchtbar finde ist, dass sie negative Kritik mit Neid gleichstellen. Das machen sooo viele und das ist so unendlich traurig. Die Art und Weiße wie manch einer seine Kritik ausdrück ist villeicht nicht ganz nett aber warum gehen manche auf jeden noch so kleinen, negativen Kommentar ein?!

    Das mit den Selbstmorden aufgrund von Cybermobbing ist natürlich auch sehr tragisch aber hier geb ich teils auch den Eltern und der ganzen Gesellschaft schuld denn es wird nirgends richtig aufgeklärt wie man sich durch Fotos, Beiträge und Co. im Internet selbst schaden kann. Kinder reden mit ihren Eltern nicht mehr über ihre Probleme und Sorgen. Natürlich ist es schlimm wenn alle über einen herziehen aber man sollte auch immer nach der Ursache dafür suchen. Wenn eine 15-jährige eine sehr intime Frage im Internet stellt und nicht zu Mutter und Arzt geht, ist sie [böse ausgedrückt]selbst schuld. Die Jugend hat mittlerweile mehr vertrauen in Google und Konsorten als in Verwandte oder allgemein REALE Personen.

    Das jetzt alle auf deiner Aktion mit den Spenden herum hacken find ich auch echt fies. Es gibt sicherlich Blogger die Konsumgeil sind und nur auf Sponsoring aus sind, bei dir hab ich nicht das Gefühl.
    Ich hätte nur eine Frage, die du nicht beantworten musst wenn ich dir damit zu Nahe trete, aber was machst du mit den Spenden wenn sich der Verlauf des Prozesses so wendet dass du keinerlei Kosten tragen musste?!

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Aufklärung usw sagst du ganz richtig. Da sollte viel mehr von den Eltern kommen.
      Ist wahrscheinlich aber auch ein sehr schweres Thema.

      Das habe ich von Anfang an gesagt, dass ich die Spenden natürlich einem gemeinnützigen Projekt spenden werde.
      Ich werde keinen Cent behalten, wenn der Prozess für mich positiv ausgeht.

      :)

      Löschen
  14. sehr schön - beifall! das war grade eben wie aufn tisch hauen! gut! prima!
    man kann solche leute auf der einen seite als dummies/dummschwätzer abtun, aber auf der anderen seite soll man sie bzw was sie anrichten könnten nicht unterschätzen....leider!
    ich stimme dir in allem zu!
    eins würde ich noch hinzufügen, man hat ja nicht nur arbeit mit seinem blog, sondern die stunden die dazu kommen, wo man die anderen blogs liest und kommentiert um einfach "drin" zu bleiben, der anderen ihre arbeit wertzuschätzen, das schlingt ja noch mal en mass an zeit. ich glaube wir reden hier alle von ca 4 arbeitsstunden pro tag. - aber auch da gibts sicherlich wieder irgendwelche leutz, die dann wieder meinen "selbst schuld".
    hobby bleibt hobby, der eine geht ins fitti, der andere mal, der andere wiederum bloggt.
    ich hoffe auch, dass sowas keine nachhaltigen kreise zieht!
    kopf hoch - alles wird gut!
    lg sonja

    AntwortenLöschen
  15. Hi ich finde überhaupt nicht, dass du wegen den Dachfensterrollos einen Fehler gemacht hast. Im Gegenteil, man sollte immer versuchen, Sachen zu einem günstigen Preis zu bekommen.;) In dem Fall würden du und die Firma ja gleichermaßen profitieren. Ich finde das von dir sogar sehr schlau! Jeder gesparte Euro kann so prima anderweitig investiert werden v.a beim Hausbau.

    Ich habe wirklich überlegt, ob du diesen Teil jetzt nicht falsch verstehst, allerdings bin ich auch hier ehrlich....Ich lese deinen Blog schon seit mehreren Jahre und schaue fast jeden Tag bei dir vorbei. Ich finde deine Art sehr sympathisch und werde deinen Blog auch weiterhin sehr gerne verfolgen, allerdings fand ich deine Bitte um Spenden genau wie einige Leser hier leider total daneben. Wenn man ein Haus baut, ein Auto hat und sich auch sonst ein schönes Leben leistet, sollte man meiner Meinung nach dann nicht seine Leser um Geld bitten, wenn man Prozess führen will. Das war deine Entscheidung und somit ist es allein dein Risiko. Ich verstehe deine Entscheidung zwar sehr gut, allerdings würde ich selbst so einen Schritt niemals gehen. Da dann lieber privat verzichten oder den Blognamen ändern, auch wenn es schlimm für einen persönlich ist, aber so ist nunmal das Leben. Mit dem Shitstorm hättest du rechnen müssen...

    LG

    AntwortenLöschen
  16. um welche foren geht es denn? bei fb?

    AntwortenLöschen
  17. Ich hab mir gerade noch einige andere Artikel durchgelesen und es ist teilweise echt schockierend, was manche Leute sich rausnehmen, wenn sie gerade nur eine ID-Nummer sind und anonym durchs Internet geistern. Ich finde es ziemlich kompliziert, damit umzugehen – und was ich erlebt habe, ist ja noch weit entfernt von diesen boshaften Lästereien – aber ich finde, diese Aktion ist eine schöne Sache. Um sich darüber auszutauschen, gemeinsam Lösungen zu finden und zu sehen, dass es das überall gibt und man nicht die einzige Zielscheibe ist. Und um drüber hinweg zu lächeln und sich über die Leute zu freuen, die deinen Blog mögen und sich herzlich für den Rabatt bedanken, den du rausgehandelt hast.

    Viele liebe Grüße und lass dich nicht unterkriegen!,
    Mara

    AntwortenLöschen
  18. Ich stimme dir in allen Punkten vollkommen zu auch wenn ich bislang (zum Glück) mit Beleidigungen verschont geblieben bin aber vielleicht auch, weil mein Blog noch zu unbekannt bzw. zu klein ist. Solche Kommentare können nur von Neidern kommen und auch wenn sie im ersten Moment weh tuen, solltest du sie nicht zu ernst nehmen. Jeder Blogger der die Möglichkeit einer schönen Kooperation hat, würde diese Chance auch wahrnehmen und da kann mir niemand etwas anderes erzählen. Mach weiter so!

    http://www.fashionzauber.com/

    AntwortenLöschen
  19. Ich liebe deinen Blog und das noch viel mehr, seitdem du über euren Hausbau berichtest!
    Auch wenn ich noch lange nicht soweit bin ein eigenes Haus zu bauen, finde ich es wahnsinnig spannend wie man bei dir sieht wie das Haus nach und nach ensteht, was man beachten muss und wie viel Arbeit es doch wirklich ist!

    Auch Blogs verändern sich und stehen nicht still und all diejenigen, die immer noch nur Klamotten und Schminke sehen möchten, können sich auf den zig Millionen anderen Blogs informieren. Der Blog zeigt nunmal dein Leben und da ist nunmal das Haus dazugekommen.

    Ich glaube jeder würde versuchen die Kosten für den Hausbau so gering wie möglich zu halten. Und wenn du mit deinem Blog schon so viel Popularität erreicht hast, dass dich selbst Rollofirmen etc. unterstützen wollen, auch wenn das Thema früher nur Mode war, wieso solltest du das nicht nutzen?!

    Ich finde es ist dein gutes Recht die Früchte deiner jahrelangen Arbeit zu ernten, sei es durch gesponserte Schuhe oder Rollos oder vielleicht auch neue Töpfe für die Küche.

    Ich jedenfalls freue mich über jeden Hauspost und komme dadurch ins Schwärmen für die eigene Zukunft und sammel dafür Ideen. :)

    Ich danke dir dafür, dass du all das mit uns teilst und hoffe, dass du die ganzen negativen Kommentare nicht zu sehr an dich heranlässt und dich auch das Leben im neuen Haus weiterhin freuen kannst!

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  20. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Marina, Carina etc, zustimme.
    Es geht nicht um Hass oder Neid oder was auch immer. Es geht darum zu behaupten, man würde einen Hausbau ALLEIN stemmen und sich gleichzeitig Rabatte in Coop mit dem Blog raushauen. Es geht auch nicht darum, dass du Coops für deinen Blog holst, sondern dass sie einfach null deiner Thematik entsprechen. Hausbau hin oder her. Du wirkst auch für mich im Moment sehr unglaubwürdig und gierig nach Sponsoring. Das ist mir in letzter Zeit aber auch bezüglich der anderen Posts aufgefallen. Man merkt einfach, dass du, sobald du etwas umsonst oder dafür Geld bekommst, jedes Angebot annimmst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schalte mich mal nochmal kurz ein. Habe oben schonmal geschrieben und vergessen meinen namen runter zu schreiben.
      Selbst wenn Anni alles nimmt, was sie umsonst kriegen kann.....wo ist das problem? Die Firmen wenden sich an sie, damit sie die Produkte testet und darüber schreibt....das tut sie. Und ich erinnere mich z. B. noch an einen Post, wo sie schreibt, dass sie keine Produkte mehr von She inside präsentieren wird.....sie schreibt ja nicht, dass alle Produkte toll sind, die sie zum testen bekommt, da liegt find ich der grose Unterschied.
      Larissa

      Löschen
    2. Jetzt muss ich mich auch mal einmischen. Hast du schon ein Haus gebaut? Oder komplett saniert? Hast du im Alter von etwa 26 Jahren soviel auf der hohen Kante, dass du dir das leisten kannst? Wenn ja dann Glückwunsch. Wenn nein, dann verstehe ich diese Aussage nicht. Egal ob Rollos, Deko, Stühle. Blumen, Tapete, Türen oder oder oder. Wo man sparen kann beim Hausbau, sollte man auch sparen. Und die beiden mussten bestimmt auch einen Kredit aufnehmen um überhaupt soweit zu kommen mit dem Haus. Sie machen alle Arbeiten selber so gut es geht. Und wenn alle auf dem Wort ALLEIN rumtreten dann bitte richtig. Letztens hat doch ihr Opa noch geholfen. Also haben sie und ihr Freund es nicht ALLEIN gemacht. Lächerlich, oder?! Ich würde auch überall nach Rabatten fragen oder ob man darüber berichten kann und dann die gegebenen Produkte günstiger oder sogar gesponsert bekommt. Was ist daran das Problem? Wie sie selber schon schreibt, sie tut doch was dafür. Und mal ehrlich, wenn einem der Blog nicht mehr gefällt oder sie "unglaubwürdig" erscheint warum wird der Blog noch gelesen? Natürlich bin ich auch neidisch, weil sie ein Haus bauen kann. Aber dafür hat sie gespart und spart jetzt noch und macht und tut. Ich habe dafür mehr Freizeit und mehr Geld zum shoppen.
      Ich blogge selber und bin da noch am Anfang. Wenn ich dann lese, dass manche sich als Hobby gemacht haben zu lästern, da vergeht die Lust zum bloggen erheblich. Finde das ganze grauenhaft und unsinnig und peinlich. Hat man nichts besseres zu tun als sich das Maul zu zerreissen?! Hat man kein eigenes Leben?! Mich interessiert zum Beispiel fast nur der Hausbau und nicht die Fashion Sachen. Und vielleicht kann ich auch irgendwann ein Haus mit meinem Mann bauen und dann kann ich sagen "Die Firma so und so hat eine Bloggerin empfohlen." Ist doch besser als Türen einzubauen (oder Rollos) die nicht funktionieren.
      So, und da ich nicht anonym bleiben möchte weil ich auch öffentlich zu meiner Meinung stehe: Ich heiße Wiebke von Wiebke´s Krümeltheke und bin 27.

      Löschen
    3. Hallo Wiebke,

      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Super, dass es so Menschen wie dich gibt, die einen verstehen und zu einem halten!
      Und ich hoffe, dass du und dein Mann auch bald Euren Traum vom Haus erfüllen könnt! :)
      LG

      Löschen
  21. Also ich finde nichts verwerflich daran wenn man fragt, obwohl ich ehrlich sagen muss das mich Rollläden nicht so ganz interessieren, sondern mich hinterher eher die Einrichtung und die Deko interessiert. Aber vielleicht lesen das andere die auch gerade ein Hausbauen und denken sich, die Rollläden sind echt super die wollen wir auch.
    Es kommt glaube ich drauf an wer das liest, ich wohne immerhin noch Zuhause, stecke gerade mitten in der Ausbildung und in den nächsten 2 Jahren kommt kein Auszug in frage und ein Hausbau in den nächsten 5 Jahren wahrscheinlich auch nicht, aber ich finde sowas nicht schlimm, wer kein Interesse an dem Post hat kann ihn ja überspringen und danach das mal weiterlesen.
    Ich finde auch nicht das sich der Post nach Gehetze angehört hat, du hast immerhin nur deine Sicht der Dinge erklärt. Aber es gibt leider immer welche die das so auffassen.
    Ich hoffe das ihr bald fertig seid mit eurem Haus und du kannst viele Dekotipps und Einrichtungsposts schreibst und du zeigst es ja auch trotz dem Hausbau das Outfits nie zukurz kommen.
    Mach weiter so :*

    Liebe Grüße
    Dana von style-run.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird ganz bald ganz viele Deko und Einrichtungsposts geben! :)

      Danke Dana

      Löschen
  22. Eine gute Einstellung hast du. Während der Schulzeit dachte ich, dass mit dem Älterwerden und der damit verbundenen Reife auch diese Lästereien aufhören. Aber nein, falsch gedacht. Naja, so lange man selber glücklich ist und seine guten Freunde hat, ist doch alles fein :-D Missgunst begegnet einem immer wieder-da muss man drüberstehen. Schöner Blog btw-lese seit einem Jahr mit. Grüße aus Berlin!

    AntwortenLöschen
  23. Achtung: Roman ;)

    Ich verfolge den Blog jetzt schon eine ganze Weile und konnte über die Schuhgeschichte nur den Kopf schütteln? Warum sollte man Kooperationen, die schon lange laufen auf einmal beenden? Nur weil ein kostspieliger Prozess ansteht und man um Hilfe gebeten hat? Und warum sollte man Gesponsertes nicht posten? Das erwarten die Firmen doch. Die sponsern ja um im Blog erwähnt zu werden…

    Dass du von deinem Hausbau erzählst finde ich gut. Macht einen doch gleich menschlicher und sympathischer und irgendwie fühlt man sich auch mehr einbezogen. Gibt ja auch diverse Bloggerkollegen die erzählen wenn sie schwanger sind, heiraten oder in den Urlaub fahren. Warum auch nicht? Da fiebert man als Leser gerne mit. Und das ein Hausbau viel Geld kostet weiß jeder. Da ist man froh über jeden Cent den man spart. Wir bauen grad selbst (um) und da geht ganz schön viel vom Konto weg. Ist ja auch keine Schande zu sparen, wenn es möglich ist. Wir haben auch eine BGU-Kundennummer weil wir so Prozente kriegen oder vergleichen Firmen und sagen, dass wir die Sachen wo anders günstiger kriegen, is da auch bei euch was machbar…

    Sich als Fashion und Foodbloggerin Fensterrollos sponsern zu lassen finde ich aber auch etwas fragwürdig. Hat schnell was von "Ich nehm mit was geht" und das stößt eben nicht bei allen auf Gegenliebe. Gewürze, Kosmetikartikel, Haushaltsutensilien, Klamotten, Schuhe… macht ja alles Sinn. Das ist das was man von "Fashion Kitchen" erwartet. Aber Fensterrollos? Wirkt in etwa so befremdlich wie ein Buchblogger, der sonst Thriller und Krimis rezensiert und plötzlich Babyklamotten einfordert, weil er ein paar Mal über seinen Nachwuchs berichtet hat. Oder ne Beautybloggerin, die im Reisebüro zwei kostenlose Extratage raushandeln will, weil sie immer von ihrem Sommerurlaub berichtet. Da fallen mir grad die Leute ein, die im Supermarkt immer die Gartisproben komplett leer räumen und den anderen kaum was übrig lassen. Darf man, ist sicher nicht verboten und sollte man auch nicht verurteilen. Die werden schon ihre Gründe haben. Wirkt aber halt auch irgendwo unsymphatisch. Zumindest auf die Leute, die ne größere Hemmschwelle bei sowas haben.

    Sicher ist es eine Unverschämtheit dich wegen so etwas zu beleidigen oder zu beschimpfen. Das steht völlig außer Frage. Das geht einfach nicht! Und dann auch noch hinten rum in irgendwelchen Foren ist mehr als peinlich und hat was von Kindergarten. Seine Meinung (freundlich) auszudrücken sollte aber erlaubt sein. Und das ist mit Cybermobbing und daraus resultierendem Selbstmord absolut nicht zu vergleichen. Da bist du wohl etwas übers Ziel hinausgeschossen ;)
    Manchmal hilft es auch Dinge einfach mal auf sich beruhen zu lassen. Auch wenns schwer fällt, manchmal sollte man solche Aussagen einfach schlucken und unkommentiert stehen lassen. Also keine Spitzen in irgendwelchen Esprit und smilestorm Posts unterbringen. Das macht nämlich den Unterschied zwischen dem vernünftigen Erwachsenen und dem pubertierenden Teenie (der hinterrücks lästert und in Foren herzieht)…

    Das alles ist jetzt nicht böse gemeint, dass ist nur der (oberflächliche) Eindruck den ich die letzten Tage und Wochen so bekommen habe, aber vielleicht hilft es dir auch andere Standpunkte zu verstehen.

    Dennoch alles Gute für den Hausbau, deinen Blog und den Prozess. Ich drück die Daumen, dass du gewinnst!

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin auch eine stille Leserin deines Blogs und wollten nun auch mal kommentieren :)
    Ich lese deinen Blog sehr gerne und auch die Posts über euren Hausbau finde ich interessant.
    Aber ich kann mich da nur anschließen. Einen Blogbeitrag zu Rollos, wo es für deine Leser auch noch Rabatt gibt finde ich persönlich auch hier Fehl am Platz. Ich verstehe dich sehr gut, dass du für euch Vorteile rausholen möchtest und Produkte günstiger haben möchtest, allerdings befinden sich sicherlich die wenigsten deiner Leser in der Situation mit einem Hausbau. Das ist hier nicht wirklich die Zielgruppe.
    Du betonst immer wieder, dass dein Blog ein Fashionblog und Tagebuch ist, aber jetzt rückst du damit ja quasi was anderes in den Vordergrund. Einrichtungsideen fände ich auch besser als zu sehen, wo du deine Rollos gekauft hast, nur damit du dafür Rabatt bekommst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich leider widersprechen, ich habe nochnie behauptet, dass mein Blog ein reiner Fashionblog ist.
      Ich blogge über alles was mir spaß macht und mich interessiert.

      Löschen
  25. Hallo Anni (: Ich verfolge dich schon länger, kommentiere aber kaum. Ich denke, heute tue ich das mal, weil ich die ganzen Kommentare durchgelesen und ich nur eines im Kopf habe: "Hä?". Also habe ich das richtig verstanden, dass Dachfensterrolles nicht auf dein Blog passt, weil es weder Fashion noch Kitchen ist? Und alle regen sich darüber auf, dass du die Rollos gesponsert haben möchtest, weil du immer betonst das Haus alleine zu bauen? Und auch, weil wir dir zahlen "sollen", falls du den Prozess verlierst?

    Also erstens hast du ja erklärt, warum dein Blog Fashion Kitchen heißt und hast nirgends ausdrücklich erwähnt, dass du nur über Mode und Küche berichtest.
    Zweitens hast du nie gesagt, dass du das Haus komplett alleine machst. Hin und wieder mal hast du berichtet, dass Fachkräfte da waren.
    Drittens ist es kompletter Schwachsinn zu sagen "Wer das Haus alleine stemmt, kann wohl auch alles zahlen" Allein dadurch, dass ihr euer Haus alleine stemmt, zeigt, dass ihr nicht sonderlich viel Geld habt und wer versucht bitteschön nicht, Dinge vergünstigt zu bekommen. Wenn das nicht der Fall wäre, dann sind wir definitiv nicht auf dem Planeten Erde.
    Viertens hast du ja erklärt, warum du deinen Namen nicht aufgeben möchtest und hast gleich für andere mitgedacht. Wenn du nur für dich selbst kämpfst, hättest du diese Spende niemals aufgerufen. Steht übrigens nirgends geschrieben, dass wir zahlen sollen. Und jetzt mal ganz ehrlich, wer misstrauisch ist, soll eben nicht spenden, so einfach ist das xD

    Und deshalb das ganze Theater? Ähm, sorry, aber... haha? Ich liebe Leute, die nicht richtig lesen/beobachten können und sich das Leben unnötig schwer machen. Ich würde niemals meine Zeit dafür verschwenden eine Person im Internet scharf zu kritisieren, die ich gar nicht kenne. Zeigt ja auch, dass derjenige, der keine Freunde im echten Leben hat. Ich lese Blogs um neues Wissen anzueignen, um zu lesen, um meine Zeit irgendwie sinnvoll auszunutzen, wenn ich gerade mal nichts zu tun habe, um mich inspirieren zu lassen und, und und. Wenn mir etwas nicht passt, klicke ich eben weg und hoffe, dass der nächste Eintrag mir wieder besser gefällt.

    Herrje...

    AntwortenLöschen
  26. Ich kann über viele Kommentare echt nur den Kopf schütteln! Liebe Anni, es ist DEIN Blog und ich finde du kannst über alles schreiben, was DU möchtest! Da du auch schon länger über den Hausbau schreibst, sehe ich darin überhaupt kein Problem! Es sollte dir niemand vorschreiben, was du in DEINEM Blog ansprechen oder posten darfst und was nicht! Mach einfach weiter und steh da drüber! Wem das nicht gefällt, sollte den Blog einfach nicht mehr lesen, aber so eine Hetze zu betreiben ist einfach nur mies!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Anni, jetzt muss noch mich als stiller Leser auch zu Wort melden.
    Wir haben auch gerade ein Haus renoviert und überall, ÜBERALL, Rabatt ausgehandelt. Das ist doch üblich.
    Und wenn du das bei Rollos über den Blog machst ist das doch ok. Ist mir ehrlich gesagt egal, wo du wieviel Rabatt bekommst. Und das Haus hast du trotz alle ALLEINE gebaut. Basta :-)
    Und wenn ich auf einem Blog einen Bericht über Rollos lese, der mich nicht interessiert, muss ich ihn ja nicht lesen.
    Manchmal versteht ich die Welt nicht - man kann sich Probleme auch echt selber machen....
    In diesem Sinne, mach weiter so!!!!
    LG Silvie

    AntwortenLöschen
  28. Hallo, ich bin auch stille Leserin. Ich finde deinen Blog interessant - vor allem der Hausbau ist super spannend. Gerne mehr davon :)

    Dan wollte ich dir noch was sagen: Hör bitte auf, dich ständig für irgendwas was du tust zu rechtfertigen. Es wird immer Kritiker und Neider geben.. so ist leider die Welt. Vor allem im Internet meinen die Leute sie könnten hemmungslos (und vor allem respektlos) schreiben was sie wollen. Das ist echt traurig..
    ABER.. ich an deiner Stelle würde das ignorieren. Wenn andere Leute die Zeit dazu haben, auf irgendwelchen Gossipforen über andere zu urteilen und zu lästern (die sie ja noch nicht mal kennen!) dann können sie einem nur Leid tun. Die Leute die dort schreiben, haben wohl kein eigenes interessantes Leben.. und suchen dann das Haar in der Suppe. Lass dich gar nicht darauf ein!

    Mach also weiter so wie DU denkst und lass dich nicht von anderen beeinflussen. Rollos hin oder her - du weißt, wie DU es gemeint hast... und wer DICH nicht versteht, der hat halt Pech gehabt.. bzw. soll halt sich einen anderen Blog suchen.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
  29. Ich finde es toll dass du das so ansprichst, sagst was du denkst und immer weiter machst!
    Bravo...weiter so!
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/p/blog-page.html

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Anni!
    Du weißt, dass ich hinter dir stehe.
    Und viele deiner Leser und andere Blogger stehen auch hinter dir.
    Neid ist eine richtig hässliche Eigenschaft.
    Und ich finde es sehr schade, dass eine Person anscheinend so von Neid, Hass oder was auch immer zerfressen war, dass sie jenen Fetzen an GT schicken musste.

    Ich wünsche dir ganz ganz viel Kraft und Mut. Beim Hausbau. Beim Prozess. Und einfach im Lbene :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Anni,

    auch ich bin eine stille Leserin deines Blogs, aber was du in diesem Post berichtet hast, hat mich einfach erschüttert. Es tut mir so unglaublich leid, dass eine so nette und süße Person, wie du sie bist, mit solchen Problemen zu kämpfen hat. Vor allem, weil man wirklich nicht damit rechnet, dass es solche Menschen gibt: die einem nichts gönnen, deine Arbeit für den Blog nicht sehen, und anscheinend das Denken lieber anderen überlassen.
    Ich finde deinen Blog großartig, freue mich über jeden neuen Post, wie wenn eine alte Freundin sich wieder bei einem meldet.
    Für die Zukunft wünsche ich dir alles Gute, viel Kraft für den Hausbau, und wenn ich Glück habe, laufe ich dir vielleicht mal in Nürnberg über den Weg. Und sponsore dir ein Eis. Sollen sie damit erst mal klar kommen :D

    AntwortenLöschen
  32. Lass dich nicht ärgern! *virtuelles trost-schweineohr rüberreich* Die, die so lästern, sind meist bloß neidisch ... oder haben zu viel Langeweile :-D

    WUFF
    Floris

    PS: Liebe Grüße auch vom Frauchen!

    AntwortenLöschen
  33. hallo anni,

    ich lese deinen blog nun schon ca. 2 jahre und gerade weil ich dich und deinen blog so sympathisch finde, bin ich (stille) leserin geblieben und ich finde es wirklich schlimm was so mit dem lästern gerade läuft. ich meine die Sache mit dem namen deines Blogs finde ich schon schlimm und das ist sicher nicht leicht für dich.umso mutiger finde ich es von dir dich der Sache zu stellen und um den namen Fashion kitchen zu kämpfen. ich kenne diese Firma z.b. gar nicht. also so viel dazu... unter Fashion kitchen fällt mir nur dieser blog ein und das schon seit 2 jahren ;-)
    ich bin selber Blogger und habe Kooperation und weiß daher wie viel arbeit man damit hat. man bekommt Artikel ja nicht geschenkt. die Firma erwartet ja in gewisser weise Werbung dafür und so ein post macht mit allem was dahinter steckt arbeit und - Leistung und Gegenleistung. bis firmen mit mir kooperierten hat es auch seine zeit gedauert und man hat viel zeit in seinen blog gesteckt.
    für mich ist das nichts weiter als neid und Eifersucht...
    ich wünsche dir viel kraft und stärke und auch weiterhin viel Freude an der bloggerei
    lass dich nicht runter ziehen
    in diesem sinne

    #SMILESTORM :-)

    lg Anna
    die lieber annonym bleibt - sonst locke ich womöglich noch hater zu meinem blog....;-)

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Wiebke, nein ich bin nicht neidisch. Ich finde es sehr schön, dass Anni ein Haus baut und ihre ganze Familie mit anpackt - das ist toll! Ich lese auch sehr gern darüber und verfolge gerade diese Posts besonders.
    Es spricht auch nichts dagegen, so günstig wie möglich zu bauen und Rabatte auszuhandeln. Das tut jeder von uns täglich, in dem er im Supermarkt zum Angebot der Woche greift und seine Budni-Karte einsetzt, um Sparpunkte zu sammeln. Es geht darum, dass es unglaubwürdig wirkt, wenn du einen Blog hast, der sich mit vollkommen anderen Dingen beschäftigt und du so "mit allen Mitteln" nach deinem Rabatt gierst. Das ist nicht verboten und man kann das gern nutzen, dass muss man aber eben auch damit leben, dass Leser sich beklagen oder gar ausbleiben. Das Leser beschimpfen oder hinten rum intrigieren finde ich mehr als daneben. Aber das ich hier öffentlich und nicht anonym meine Meinung zu dem Thema äußere, wird doch okay sein? Für mich wirkt es eben seit einiger Zeit so, dass Anni über alles schreibt, wofür sie Geld und/oder Produkte zur Verfügung gestellt bekommt und kaum noch eigene Inhalte in ihrem Blog einbringt. Das finde ich schade.
    Und natürlich könnte ich einfach den Blog entfolgen und woanders weiter lesen. Aber ich hoffe, mit meiner ehrlichen Kritik zum Nachdenken anzuregen, damit der Blog wieder besser wird. Und so wird es vielen Lesern gehen. Sie kritisieren ja nicht, weil sie Langeweile haben, sondern weil sie sich wieder einen lesenswerteren Blog wünschen. Jegliche Kritik mit „die haben doch Langweile“ und „ignorier das einfach“, „die haben doch kein eigenes Leben“ abzuschmettern, finde ich persönlich echt daneben. Man muss eben als Blogger auch Kritik (vernünftig und konstruktiv!) einstecken können. Und vielleicht hilft es, sich diese manchmal durch den Kopf gehen zu lassen, um sich selbst zu hinterfragen und besser zu werden. Wenn dir alle nach dem Mund reden, wirst du nicht besser.

    AntwortenLöschen
  35. Es sind zwar schon ein paar Tage vergangen, aber ich möchte dir auch noch meine Ansicht mitteilen, liebe Anni.
    Ich muss zugeben, ich hab deinen Blog angefangen zu lesen eher wegen deiner Rezepte, weniger wegen der Fashion. Ich guck mir da höchstens die Bilder an. Deswegen fand ich es total toll, dass nun diese Serie von deinem Hausbau hier zu lesen ist. Ich finde das sehr spannend und finde es toll, wie du deinen Lesern aufzeigst, wie umfangreich das alles ist. Das vergisst man ja gerne mal, wenn man das noch nie selber gemacht hat oder miterlebt hat. Das mit deinem Rechtsstreit tut mir leid und ich verstand damals deinen Spendenaufruf sehr gut. Etwas zu geben war/ist ja freiwillig hoch zehn. Und wenn dich bis dahin sympathisch fand, dann glaubt man dir ja auch, dass du das Geld nicht für andere Dinge ausgeben wirst. Ich hatte auch trotz deiner folgenden Fashionpost nicht das Gefühl, dass du hier mit Geld um dich wirfst. Ich mein, eigentlich fehlen da nur noch die Vorwürfe das du auch Geld für Wasser, Strom, und Essen ausgibst. Wie kannst du nur!? ;)
    Ich finde es auch nicht schlimm, wenn du dich nach Firmen für Rolläden umschaust. Und wenn ich dann hier lese in den Kommentaren: " Sowas interessiert keinen, wenn überhaupt die Deko, das würde besser zum Motto des Blogs passen", dann krieg ich Wutpusteln. Für mich gehören auch Rollläden zur Deko. Mittlerweile sind das nicht nur Gegenstände die vielleicht einfallendes Licht abdunkeln, in der Farb und Formwahl die es heute gibt, sind auch diese Deko. Und auch Stehlampen und kleine Tischchen und was weiß ich sind obwohl es normale Möbel/Gegenstände sind für mich Deko.
    Natürlich kann ich hier einige verärgerte Personen zum Teil verstehen, weil wenn man anders an diese Themen herangeht, dann kommt einem manches schon auf den ersten Blick etwas merkwürdig vor. Aber dafür gibt es ja diese Funktion ein Kommentar zu hinterlassen oder dir eine Nachricht zuschreiben. In irgendwelchen Foren herum zu lästern ist dann nicht der Weg, der zu einer Lösung führt. Denn du fühlst dich dann nur zu Recht angegriffen und willst dich verteidigen, was die anderen dir wieder als (R)Ausreden vorwerfen können. Ein Teufelskreis. Lieber dir direkt schreiben, wenn es jemanden nicht passt, als es in solchen Foren zu tun.

    Geh deinen Weg weiter, du machst das super!
    Ich lese weiter gerne deinen Blog und wünsche dir viel Kraft für alles noch kommende.

    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Franzi! Ich glaube man hätte es nicht besser schreiben können! :*

      Löschen
  36. Immer wenn ich auf den Blogs in letzter Zeit lese, was so abgeht, bin ich ehrlich gesagt froh, das mein Blog die halbe Bloggerwelt gar nicht erst kennt. Ich find das furchtbar wie die Leute aus eigener Unzufriedenheit missgünstig handeln. Wieso muss man sowas machen? Ich denke, wärst du so ein schlechter Mensch, wie viele es versuchen zu implizieren, wäre dein Blog nicht soweit, wie er es nun einmal ist. Aber unglücklicherweise erlaubt das Internet ja solches handeln ganz einfach durch Anonymität. :( Ich drück dir jedenfalls die Daumen das du und viele andere, betroffene 'Lästeropfer' durch diesen Tiefpunkt der Bloggerwelt relativ unbeschadet durchkommen :)

    Liebe Grüße & schöne Restpfingsten!
    Tina
    http://laternamagica-blog.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!