Social Media Links

I am sorry...

Freitag, 28. März 2014

... aber ich möchte mich sehr gerne erklären und zu Vorwürfen/Aussagen Stellung nehmen. Da ich mich anscheinend mit dem Schuh Kreis Post selbst ins Abseits geschossen habe, bzw. diesen Post sehr viele in den falschen Hals bekommen haben. 
Ich habe am Mittwoch in meinen Statistiken einen Link gefunden, der von einem Gossip Forum auf meinen Blog führt. Hier bin ich neugierig geworden und habe mich aus Neugierde einfach mal angemeldet. Gesagt, getan. Nachdem ich 5 Seiten gelesen hatte war ich einfach nur geschockt. Es wird nicht nur über mich gelästert und böse geredet, sondern auch über einige andere Blogger. Es tut einem in der Seele weh, wenn man solche boshaften Zeilen liest und nicht verstehen kann, warum Menschen so sind.
Ich habe mich in diesem Forum auch kurz geäußert, aber es wurde einem alles sofort im Mund herum gedreht und irgendwie war es einfach sinnlos da noch etwas dazu zu schreiben.

Ich habe das kurze Statement auf diese "Leute" bezogen und wollte Ihnen so einfach klar machen, dass ich so nicht mit mir umgehen lasse. Denn wenn man Lästern als Hobby bezeichnet ist das schon etwas merkwürdig und für mich einfach unverständlich.

Wahrscheinlich habe ich einfach nicht die richtigen Worte gefunden und mich auch falsch ausgedrückt. Das tut mir sehr leid und ich möchte mich dafür entschuldigen! Ich will und wollte niemanden verärgern oder vor den Kopf stoßen. Ich bin momentan ziemlich angespannt und dünnheutig/sensibel. Da unser Bau, meine Arbeit und dann auch noch der Prozess mir wirklich alles abverlangen. Es ist einfach eine enorme psychisch-und physische Belastung. Da einem da mal ein falsches Wort raus rutscht oder man sich im Ton vergreift ist wohl nur menschlich. Vielleicht waren die Posts auch etwas unüberlegt und gedankenlos geschrieben, aber ich habe nicht gedacht, dass ich damit so viele verletze oder es so falsch rüber kommt. Aber man möchte sich ja irgendwie verteidigen.

via weheartit.com

Zudem habe ich mir einige Kommentare von Euch zu Herzen genommen. Ich möchte Euch zeigen, dass ich es natürlich absolut schätze und mich sehr freue, wenn Ihr etwas von Eurem Taschengeld oder gesparten für den Prozess spendet. Wie schon damals geschrieben, jeder der möchte bekommt sein Geld zurück bzw. es wird die Gesamte Summe an Hilfsorganisationen gespendet. Ich kämpfe hier für meinen Blog und auch stellvertretend alle deutschen, österreichischen und schweizer Blogger. Viele sagen, warum tut sie sich das an, warum ändert sich nicht einfach den Namen uns spart sich das Geld und steckt es in ihr Haus. Natürlich habt Ihr Recht, das wäre bei weitem einfacher. Aber ich wurde so erzogen für mein Recht zu kämpfen und nicht sofort nachzugeben. Geht nicht gibt’s nicht! Denn, wenn man etwas will, dann schafft man es auch! Und so gehe ich an die Sache ran.
Wir sparen schon seit Jahren für unseren Traum und haben nie große Urlaub gemacht, teure Elektronik gekauft oder sonst irgendwie unser Geld zum Fenster raus geworfen. Wir gehen so gut nie weg, ich trinke und rauche nicht und investiere mein Geld eben lieber in eine Hose oder hübsches paar Schuhe. So bin ich eben...
Aber momentan fließt bei uns wirklich jeder Knopf in den Hausbau. Klar, wenn man mal in Nürnberg ist, dann kauft man sich vielleicht ein neues Oberteil oder ne Jacke, aber das sind keine Shopping Exzesse, bei denen ich hunderte von Euro auf den Kopf haue. Meistens habe ich Gutscheine und Coupons und zahle nur minimal etwas dazu. Aber sich jetzt für 25 Jahre zu geißeln, nur weil man ein Haus baut. Das bringt absolut nichts. Und so haben wir auch nicht kalkuliert, sondern immer einen Puffer mit eingeplant. Klar man sollte nicht über die Stränge schlagen. Aber ein kleiner Urlaub oder mal schön Essen gehen sollte immer drin sein und ist auch mal gut zum ausspannen und abschlaten.

Ich werde mir aber ab jetzt bis zu meiner Verhandlung im Juni ein Shoppingverbot auferlegen und wirklich absolut garnichts mehr kaufen, was nicht wirklich nötig ist, wobei ich in den letzten Monaten sowieso kaum etwas gekauft habe. 
Der nächste Punkt ist, ich verschenke oder verlose sehr oft Produkte, die mir nicht passen, sei es an Freundinnen, Familie oder Euch, meine Leser. Ich werfe die Sachen die ich gesponsert bekomme also auf keinen Fall nach einmal tragen weg! Ich werde aber auch in Zukunft gesponserte Sachen posten und nicht von meinem Blog verbannen. Denn ich habe mir das alles hier sehr hart erarbeitet und werfe das nicht wegen diesem Prozess weg!
Ich finde es schöner ein großes Paket zu verlosen, als immer nur 1-2 Artikel, deswegen sammle ich alles und mache dann lieber ein großes Gewinnspiel. Wenn ich Gutscheine oder Codes übrig habe gebe ich diese auch an Euch weiter. Momentan habe ich aber leider nicht die Zeit alle paar Tage etwas zu verlosen und das meiste Zeug habe ich auch schon in Kisten verpackt. Aber es wird sicher ganz bald ein paar tolle Gewinnspiele geben!

Ich bin wirklich eine sehr bodenständige Person, die nicht falsch oder eingebildet ist. Ich glaube meine Leser die mich schon Jahre verfolgen oder Bloggerkolleginnen können das auch so bestätigen. Ich veröffentliche 99% der Kommentare die mir geschrieben werden, auch wenn sie manchmal nicht wirklich schön sind. Anonyme Kommentare schalte ich auch frei. Das alles machen manch andere Blogger nicht. Ich stelle mich der Kritik und äußere mich dazu. Ich gehe dem sicher nicht aus dem Weg.
Ich bin einfach so wie ich bin. Und ich hoffe Ihr akzeptiert mich einfach so.

Zum gegebenen Zeitpunkt werde ich auch neue Infos zum Prozessverlauf posten, allerdings kann ich hier nicht die komplette Story offen legen, da das aus juristischen Gesichtspunkten unklug wäre.
Deswegen, stellt bitte keine Mutmaßungen an, sondern schreibt mir einfach eine Email oder Nachricht auf Facebook und fragt mich, wenn Ihr irgendetwas nicht versteht oder genauer wissen möchtet!

Ich möchte mich nochmals bei all meinen treuen Lesern bedanken, die mir so viel Kraft und Halt geben. Vielen lieben Dank und ich hoffe Ihr seht es mir nach, dass ich auch nicht immer alles richtig mache und nur ein Mensch bin der auch mal Fehler macht.

I am sorry...

Bloglovin  ||  Instagram  ||  Facebook  ||  YouTube  ||  Shop my Closet

Kommentare :

  1. Ich habe das alles nur am Rande mitbekommen bin keine Blogerin sondern lese manchmal still,als mal leise und wens sein muss auch biestig ! Ich denke jeder darf mal die Nerven verlieren und seltsames Verhalten von einigen ist auch nicht neu ! Mach dein Ding ,halt durch so lange du es kannst und du es für Nötig hälst ! Bleib wie du bist und las dich nicht verbiegen ! Was du tust musst du immer nur vor einer Person verteidigen können und das ist vor dir selbst ! Solange du das kannst geh deinen Weg ! Für diesen alles Liebe von mir Toi Toi Toi und viel Glück Ute

    AntwortenLöschen
  2. Du Arme!:( warum solltest du mit einem Schuhpost jemanden angreifen? ?
    Also ich lese gerne deinen Blog! Nehm dir diese Anfeindungen nicht zu sehr zu Herzen!

    AntwortenLöschen
  3. Klar möchte man sich verteidigen, wenn man in der Öffentlichkeit zu unrecht angegriffen wird- ich finde allerdings, du machst dir viel zu viele Gedanken. Diejenigen, die da Unwahrheiten, Lästereien und Behauptungen von sich geben, haben vermutlich selbst überhaupt keine Ahnung, was für eine immense Belastung ein Hausbau nebst Job und Blog bedeutet. Dass du hart arbeiten gehst, um dir selbst einen Traum zu erfüllen und dass du vermutlich für viele viele Jahre auf diverse Annehmlichkeiten wie große Urlaube und teure Autos oder Unterhaltungselektronik verzichten wirst. Dass du nicht hunderte Euro beim Feiern am Wochenende auf den Kopf haust. Herrje, klar brauchst du auch mal etwas neues zum anziehen- sollst du jetzt die nächsten 30 Jahre in Sack und Asche herumlaufen? Wenn man sich zwischendurch so gar nichts gönnt, ist das Leben doch auch nicht lebenswert... Und bei dem evtl. zu erwartenden Prozess geht es um bis zu 20.000 Euro - und nicht um 50 Euro für einen Pulli oder 80€ für eine Jeans... Die Leute müssen sich mal die Dimensionen klar machen...
    Was ich eigentlich sagen will: stress dich nicht so ;o) Man kann es nicht allen Recht machen!
    Viele Grüße, Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    dass gestern war von mir nicht böse gemeint und ich kann beide Seiten total verstehen. Deine Leser die enttäuscht waren und Dich. Ich hoffe für Dich das diese es nun verstehen und ich schrieb Dir gestern glaube ich auch, dass es nur menschlich ist, jeder macht Fehler aber nicht alles wird einem verziehen.

    Das mit dem Gossip Forum ist die Höhe aber es wundert mich heutzutage nicht mehr. Auch über mich wird hergezogen, weil ich Menschen blocke und nur, weil ich mir Dummsinniges nicht antue. Wenn andere blocken ist das in Ordnung, wenn ich es tue nicht. Es heißt ich verarsche Menschen, warum sollte ich das? Für mich sind das Menschen ohne Hobbys und Neid im Gepäck. Sie legen jedes Wort so aus, wie sie es wollen und drehen alles um 180° was im Endeffekt in ihre Richtung passt. Mit solch Menschen lohnt sich keine Auseinandersetzung. Dafür bin ich mir zu schade.

    Ebenso mit den anonymen Kommentaren. Es dürfen welche geschrieben werden aber sobald sie beleidigend etc. sind werden sie nicht freigeschaltet, da ich nicht ihr Prellbock bin. So etwas dürfen sie woanders rauslassen aber nicht bei mir.

    Ich wünsche Dir alles Gute.

    AntwortenLöschen
  5. Also ich finde, nur weil du um Hilfe gebeten hast heißt es nicht, du darfst dir jetzt nix neues leisten usw. Anwaltskosten sind nie im Leben zu vergleichen mit ein paar neue Schuhe. Außerdem arbeitest du ja und das mit deinen Blog kam unerwartet... heißt aber nicht, dass du dir nix mehr leisten kannst.
    Ich finde es unverschämt, wie sich manche das Recht nehmen, so über dich zu urteilen.

    Hoffe das Beste für dich.
    Liebe Grüße aus dem Wunderland

    AntwortenLöschen
  6. ich finde es echt krass und traurig, wie du hier in die defensive gedrängt wirst, ich denke aber das der großteil deiner leser auf deiner seite steht, persönlich finde ich es auch gar nicht nötig, dass du dir ein shoppingverbot erteilst, schließlich sollte niemand dir vorschreiben was du mit deinem geld machst
    ich finde es sehr mutig und wichtig von dir, dass du für dein recht kämpfst, den mut hat definitiv nicht jeder
    halte durch :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es vollkommen in Ordnung, dass du, trotz des baldigen Prozesses, versuchst ein Fünkchen Normalität auf deinem Blog wieder einziehen zu lassen.

    Gerade das finde ich an dir Bewunderswert, dass du versuchst, deinen Lesern zu zeigen "Ich hab viel um die Ohren, ich möchte trotzdem bloggen, um euch meinen Lesern zu zeigen, es geht weiter solange noch nichts verloren ist".

    Du kämpfst und das ist dein Gutes Recht. Jeder kann den Weg gehen den er wählt und du hast dich nun mal entschieden diesen Weg zu gehen. Lass dich von solchen Kommentaren nicht unterkriegen.
    Geh deinen Weg, solange du selbst der Meinung bist, es ist der richtige. Denn zum Ende des Tages musst du selbst mit dir im Reinen sein.

    Stress dich nicht. Ich stehe hinter dir, wie viele andere auch und wünsche dir viel viel Glück.

    AntwortenLöschen
  8. Sag mal - geht`s noch!! du musst dich kein bißchen rechtfertigen. Vor wem denn auch? Was für eine Unverschämtheit. Es gibt nichts was du dir zu Herzen nehmen musst. Dein Leben! Ich verschluck mich gleich an meinem Frühstück. Ich glaub ich spinn!
    liebst
    Patricia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ann-Christin,

    wenn ich eines in diesem Land, in dieser Zeit und von Menschen gelernt habe, dann, dass sie es lieben zu lästern, zu denunzieren, fertig zu machen, hinter dem Rücken dumm über einen zu reden etc. pp. kannst du ewig so fortführen. Kämpfe weiter, du hast den richtigen Weg eingeschlagen und es kann dir verdammt nochmal so scheiß egal sein, was diese Lästermäuler und Missgönner über dich erzählen. Sie haben offensichtlich eine Beschäftigung gefunden, die ihnen den gewissen "Spaß" bringt und wenn sie es so haben wollen, bitte. Wenn dir etwas wichtig ist, dann kämpfe dafür. Genau das machst du, und es ist nichts, aber auch gar nichts verkehrt daran, Hilfe von außen anzunehmen. Lass dich nicht unterkriegen, ok? ♥

    Ganz liebe Grüße von einer ebenso, nur auf anderem Gebiet hart kämpfenden Bloggerin
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es toll, dass du nocheinmal Stellung nimmst! Leider haben es einige Menschen zum Hobby genommen, sich über das Leben anderer (die sich nichtmal persönlich kennen) das Maul zu zerreißen. Das darfst du dir wirklich nicht zu Herzen nehmen. Ich denke wir ganzen Bloggermädels stehen hinter dir und das ist das wichtigste, dass deine Familie, deine Freunde und deine "wahren" Leser zu dir stehen. Du machst das klasse und ich würde dir empfehlen einfach nicht mehr auf diese Kommentare einzugehen und die Kommentare so zu verwalten, dass du sie erst freigeben musst. Lass dir nicht die Lust am Bloggen von den Neidern nehmen und ich finde es wirklich toll, dass du sagst du gibst nicht einfach nach, damit es einfach ist, sondern du kämpfst, weil du um dein Recht kämpfst! Mutig und vorbildlich! Einfach klasse!
    Ganz liebe Grüße,
    Tabi
    http://cookieandsilk.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich schaue mir deinen Blog erst seit kurzem an und finde ihn einfach toll. Das du für deinen Namen kämpfst verstehe ich sehr gut und würde ich auch machen. Schließlich ist der Blog sowas wie das eigene Baby und dafür würde man auch alles tun. Es ist schwierig böse Sachen zu ignorieren und nicht darüber zu schreiben. Und das du jetzt noch mal ein großes SORRY geschrieben hast zeigt doch, dass du niemandem was böses willst. Ich finde du machst das super. Ich weiß selber wie stressig ein Hausbau sein kann und wie stark das an den Nerven zerrt. Da ist selbst der einfachste Teppich auf einmal super teuer und man überlegt sich das dreimal.
    Halt weiterhin so gut durch und lass dich nicht unterkriegen. Fühl dich gedrückt, du kriegst das alles hin :-)

    Ganz lieben Gruß
    Wiebke von Wiebkes Krümeltheke

    AntwortenLöschen
  12. Führ dir bei solchen Foren immer vor Augen WER zum Teufel sich da bitte anmeldet und die Zeit hat da was zu schreiben. Das sind sicher nicht deine lieben Leser, denn die haben sicherlich besseres zu tun als sich mit Kinderkram-Gossip zu beschäftigen. Deine Leser stehen hinter dir, das darfst du nie vergessen und dann musst du dich auch nicht rechtfertigen - zumal ein Post über neue Schuhe auf den ersten Blick natürlich verwirren kann, man aber bedenken muss dass du den Großteil gesponsert bekommst und nicht mit dem gespendeten Geld "Party" machst. Deine Leser sind intelligent genug den Unterschied zu sehen :-*

    AntwortenLöschen
  13. Ich kenne deinen Blog zwar erst seit kurzem, aber wenn man in so einer bösen Lage nicht wimmernd in der Ecke sitzt sondern kämpft, wie du, dann passiert es eben, das man in der Situation kurz nicht aufpasst, und was auch immer du geschrieben hast, ich nehme mal an, es war sowieso größtenteils berechtigt. Schweigen ist auch nicht immer Gold. Es tut mir leid, dass du dich fast für jedes Wort rechtfertigen musst, weil immer jemand was zum Nörgeln findet, aber ich wünsch dir alles Gute und drück dir die Daumen. Halt die Ohren steif! (:

    Viele liebe Grüße, Mara

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich wollte nur kurz etwas zu anonymen Kommentaren schreiben, da ja bemängelt wurde, dass manche Kritik an dir üben, aber nicht mit ihrem Namen dazu stehen sondern das anonym machen (ich weiß nicht ob von dir oder einem deiner Leser).

    Auf jeden Fall muss man bei Blogger-Blogs ja ein Profil auswählen, unter dem man kommentieren möchte. Hat man kein Profil bei Google, Wordpress oder sonstwo, kann man nur Kommentare schreiben wenn man "anonym" auswählt bzw in Blogs, die diese Option nicht anbieten eben überhaupt nicht. Das Problem hatte ich immer - bevor ich meinen Blog hatte konnte ich in Blogs von blogger.de nicht mitschreiben bzw nur anonym, was ich sehr supoptimal finde.

    Wie dem auch sei:
    Ich habe deinen Blog erst vor Kurzem gefunden und mag ihn. Ich bin überzeugt davon, dass du niemandem etwas Böses wolltest, finde es aber toll, dass du auf deine Leser eingehst und dir nun erstmal einen Shopping-Stop gesetzt hast und in Zukunft gesponsorte Artikel besser kennzeichnest. Gerade letzteres finde ich wichtig, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.

    Liebe Grüße
    Laelie

    AntwortenLöschen
  15. Ich hätte übrigens auch gerne meinen Euro wieder zurück. Ich hatte einen Fall bei Paypal eröffnet und Du hast nicht geantworte. SEHE NICHT EIN DEINEN LUXUS HIER ZU FINANZIEREN!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe dir bereits 2 Emails geschrieben usw.
      Du hast seit 2 Tagen deinen Euro wieder auf dem Konto.

      Löschen
    2. 1€?? Echt?
      Sag mal wie schwer kann mans eigentlich im Leben haben??

      Löschen
    3. @Anni: Das ging an Anonym!

      Löschen
  16. Hallo Anni,

    ich finde es echt unfair von manchen, dich so fertig zu machen,
    vorallem weil es in deinem Blog um Fashion geht und dann darfst du nicht deine neuen Schuhe posten?
    Die waren ja sogar gesponsort, also hast du ja gar kein Geld dafür ausgegeben.
    Ich persönliche habe eine eigene Seite für Disclosure und schreibe jetzt auch über jeden Post einen Disclaimer, wo drin steht, dass in diesem Post Items gesponsort wurden, Affiliate Links benutzt werden oder dass dieser Post gesponsort wurde, aber 100% meine Meinung ausdrückt. Vielleicht solltest du dir das auch überlegen, so ein Disclaimer ist ja schnell geschrieben :)

    Achso und noch was: das Bild passt zwar super zu dem Post, aber dafür könntest du gleich wieder verklagt werden. Es reicht nämlich leider nicht nur die Quelle anzugeben, wo du das Bild her hast. Du müsstest den Urheber von diesem Foto direkt anfragen, ob du sein Foto benutzen darfst oder dir Fotos mit einer Lizenz holen, in der steht, dass du sie benutzen darfst. Das geht unter anderem mit pixelio und anderen Seiten, wo du für die Fotos zahlst oder auch mit CC search ;)

    Liebe Grüße und lass dich nicht unterkriegen,
    Adrienne

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde es nicht in Ordnung wie du dargestellt wirst. Aber leider ist es in der Bevölkerung so, dass sofort hergezogen wird, wenn man mal ein neues Tshirt postet oder ein paar Schuhe. Du solltest nicht, weil andere dich schlecht reden, auf Dinge verzichten. Du musst zu dir selber stehen und gerade als Blogger steht man schnell in der Kritik, wenn man etwas sagt, das eventuell falsch rüber kommt. Ich glaube an dich und finde es toll wie du kämpfst ! glaub weiter an dich, und ehrlich gesagt gerade dieser Kommentar mit "ich will deinen Luxus nicht finanzieren" - man Leute! Passt doch selber mal bei eurer Wortwahl auf, diese Frau, die das hier lesen muss, ist ebenfalls ein normaler Mensch mit Gefühlen, den es verletzen kann sowas zu lesen. Wenn man sauer ist, dann kann man trotzdem noch fair reden und schreiben und professionell. Meiner Meinung nach ist das ein Verhalten von schwachen Menschen und bevor mein Kommentar von irgendwelchen Leuten kritisiert wird : Jeder Mensch darf seine Meinung äußern und das ist meine. Damit werdet ihr euch abfinden müssen.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und glaube an dich und deinen Blog :)

    AntwortenLöschen
  18. ...so - seit tagen das spektakel verfolgt, nun muss ich auch was los werden:
    beschissene lage, richtig viel um die ohren, aber: kampfgeist - lass dir den nicht von irgendwelchen leuten kaputt machen. oder dir gar die kraft nehmen lassen, die du gerade an ganz anderen stellen brauchst.

    jedes mädel, dass einen blog hat, weiß wie viel arbeit, zeit, geduld und herzblut darin steckt. wenn du daraufhin belohnt wirst, durch sponsoren, dann klopf dir auf die schulter und freu dich, dass du es soweit geschafft hast. jeder andere in deiner lage würde die sachen verkaufen, statt in gewinnspiele zu stecken.

    du kämpfst für uns alle und dafür sollten wir dir eigentlich helfen und vor allem dankbar sein.
    also von mir ein großes danke an dieser stelle.

    und jeder der spendet/gespendet hat und ihr jetzt einen post zu schuhen oder sonstigen vorwirft: ihr habt doch nicht blind gespendet, sondern weil ihr überzeugt seid, helfen zu können. diese überzeugung und das vertrauen hat sie sich bei euch doch auch erkämpft...das hier heißt fashion blog - womit soll sie euch jetzt unterhalten? prozess? was wollt ihr lesen? das es ihr schlecht geht? wollt ihr den aktuellen stand des spendenbetrags eingeblendet sehen? eine quittung? ich versteh das nicht - wenn ich jemanden etwas gebe, dann weil ich es gerne tue und denke, dass ich damit helfe. das tue ich für mich, für mein gewissen und weil ich mich damit gut fühle. was derjenige dann daraus macht, ist sein ding.

    und in diesem speziellen fall, ist es gerade für alle blogger als investition zu sehen. ich ziehe den hut davor, dass du nicht alles hinwirfst - und auch großes lob an deine leute um dich rum, die dir so den rücken stärken.

    also - was ich eigentlich nur kurz sagen wollte: ignore mode on, darling :)
    du wirst das schaffen.

    groetjes
    vreeni

    AntwortenLöschen
  19. Oh man. Mir tut das alles so leid für Dich :( Du hast so viel um die Ohren und darfst Dich nun auch noch mit so einen Shitstorm befassen. Echt... Kopf hoch und kümmer Dich nicht allzu viel um die Trolle! Ich denk an Dich :*

    AntwortenLöschen
  20. Ich verstehe die Leute nicht. Ich würde es genauso machen wie du. Denn wie du sagst, du möchtest für alle kämpfen und nicht nur für seinen Blog und das so ein Prozess nicht ganz günstig ist weiß auch jeder, deshalb finde ich es auch gut das du zum spenden aufgerufen hat. Es war ja keiner gezwungen was zu geben und das sich jetzt jeder hier aufregt verstehe ich nicht. Zu mal es verständlich ist, das du jeden Cent momentan in deinen Hausbau steckst und das du es dort hinterher schön haben willst und dafür in verschiedenen onlineshops stöberst ist auch verständlich. Wieso jetzt alles günstig kaufen und Sachen kaufen die einem nicht gefallen nur weil anderen das so besser gefällt. Dann musst du später noch mal alles neu kaufen und das wäre doppelte Geld Verschwendung, auch die negative Reaktion zu dem Schuhpost verstehe ich nicht. Natürlich würde sich jedes Mädchen freuen so viele Schuhe auf einmal zu bekommen und es steht doch auch dabei das du sie gesponsert bekommen hast. Verstehe diese ganze Hetzerei nicht. Sollen die sich doch freuen wenn sich endlich mal wer für die deutschen Blogger einsetzt. Ich freu mich auf jeden fall über jeden weiteren Post von dir, egal wie viele Kleidungsstücke er beinhaltet :)

    Liebe Grüße
    Dana
    (Instagram: dana_x33)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Ann-Christin,

    ich war lange nur stille Leserin, aber jetzt muss ich einfach etwas sagen.
    Dir zu unterstellen, du wärst verlogen und jemand der um Geld bettelt ist einfach nur unverschämt und ich frage mich immer wieder, woher die Leute so eine Dreistigkeit hernehmen.
    Natürlich darf jeder Kritik äußern, aber mit Konstruktivität hat das nichts mehr zu tun.
    Lass dich von solchen Leuten nicht unterkriegen!
    Mach genauso weiter wie bisher! Denn was du machst ist einfach toll.

    Ich wünsche dir alles erdenklich Gute für den Prozess und für den Hausbau!

    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  22. Oh man, als hättest du nicht schon genug Probleme...jetzt musst du dir auch noch so einen Shitstorm hier antun, der dich irgendwie dazu zwingt, dich für den Schuhpost zu entschuldigen, obwohl du (meiner Meinung nach) überhaupt nichts falsch gemacht hast!
    Fashionkitchen ist schließlich ein Modeblog (wie der Name schon sagt!) und ich glaube kaum, dass die Leute wollen, dass du für die nächsten Monate keinerlei Klamotten postest. Hätten sie ja nichts mehr zum rummeckern...und dann auch noch behaupten, du würdest das Geld, was du gespendet bekommst, verwenden um Schuhe zu kaufen ist wirklich unverschämt!
    Kopf hoch du Arme, wir stehen hinter dir! <3

    AntwortenLöschen
  23. Ich kann einfach nicht verstehen, was in den Köpfen von diesen Leuten abgeht. Nur, weil man sozusagen "knapp bei Kasse" ist - ich weiß nicht, wie man das sonst ausdrücken könnte, ich hoffe du weißt, wie es gemeint ist - kann man sich nichts mehr leisten? Ich finde, du musst dich gar nicht entschuldigen! Ich habe dir auch etwas gespendet, und es war meine freie Entscheidung. Wenn es dir hilft, freut es mich natürlich. Ob du es für etwas anderes ausgibst, weiß ich nicht. Aber ich vertrau dir, dass du damit etwas ordentliches machst, sei es für den Anwalt, für eine Organisation oder sogar vielleicht für Server / Domain-Kosten. Wer das nicht kann, soll nicht Spenden. Und wer das Ganze (deine Blogsituation, deine Posts) einfach nur als Anlass nimmt, um über dich her zu ziehen, ist einfach nur kacke und eventuell mit seinem Leben gelangweilt. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich hoffe, dass sich alles für dich zum guten wendet. Und nimm diese anonymen Winzlinge nicht ernst!

    Liebe Grüße,
    Mira

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Anni,
    Wie ist es nun denn mit dem Fall bisher? Ich habe nichts gehört seitdem und hoffe du hast nicht aufgegeben :)
    Liebe Grüße,
    Tanja
    http://mybeautyfoody.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      die Verhandlung ist leider erst im November, denn die erste wurde von der Gegenseite abgesagt...
      Ich gebe nicht auf und hoffe, dass alles gut ausgeht!

      Löschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!