Social Media Links

Überbackene Hähnchenbrust mit Drillingen an Salat mit Honig-Senf Dressing

Samstag, 5. Oktober 2013

Endlich haben wir mal wieder Zeit gefunden um zu kochen. Leider ist das in letzter Zeit viel zu kurz gekommen, deswegen ist es umso schöner, wenn wir doch mal Zeit finden. Wir haben mal wieder etwas neues ausprobiert. Frisch, lecker und schnell gemacht. Auf dem Teller macht das Gericht aber viel mehr her und es sieht so aus, als wäre man stundenlang in der Küche gestanden. Aber wir haben gerade mal eine halbe Stunde gebraucht. Das Salatdressing ist einfach super lecker und werden wir jetzt mit Sicherheit öfter machen. Wer jetzt hunger bekommen hat und genau das Gericht nachkochen will, stöbert nach den Zutaten in seiner Speisekammer oder fährt noch schnell zum Supermarkt.
Habt einen schönen Samstag! :)


Zutaten:
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 2 Scheiben Bacon
  • 12 kleine Kartoffeln (Drillinge)
  • eine Hand voll Cocktailtomaten
  • 100g Gouda
  • halber Kopfsalat
  • Schnittlauch
  • Honig
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Essig
  • Öl
Zubereitung:
Kartoffeln halbieren und in Salzwasser 10 Minuten kochen. Währenddessen Bacon in Streifen schneiden und anbraten. Tomaten vierteln, Schnittlauch fein schneiden und mit dem Gouda und Bacon in eine Schüssel geben und verrühren.
Hähnchenbrust längs einschneiden und aufklappen, etwas platt klopfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenbrust mit dem Käse-Bacon Gemisch füllen, mit Zahnstocher zusammenstecken und in einer heißen Pfanne scharf anbraten. Anschließend herausnehmen und in eine Feuerfeste Auflaufform geben, mit dem restlichen Käse-Bacon Gemisch bedecken und für ungefähr 15 Minuten bei 180°C backen.
Kartoffeln ab seien und in einer Pfanne mit reichlich Butter knusprig braten. Salat putzen und in Mundgerechte Stücke zupfen. Für das Dressing 1 EL Essig, 2 TL Senf, 1 TL Honig und 2 EL Öl in eine Schüssel geben und cremig rühren, nach bedarf noch etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen und anschließend über den Salat geben.
Wenn alles fertig ist, auf einem Teller anrichten und genießen.

Kommentare :

  1. Wow, das sieht unglaublich lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  2. habe mir grade das rezept aufgeschrieben, danke dafür ;) lg Di Ana

    AntwortenLöschen
  3. Hey, welchen Essig und welchen Senf hast du denn für das Dressing genommen? Sieht Super lecker aus. Lg Janine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus, kriege voll Hunger werd ich aufjedenfall mal nachkochen :)

    AntwortenLöschen
  5. @Di Anaeinen weißen Balsamico Essig und einen mittelscharfen Senf.

    AntwortenLöschen
  6. Hey ich habe dich wegen der Softbox nicht vergessen: http://www.ebay.de/itm/Profi-Fotostudio-Studioleuchte-Studioset-Softbox-ALU-Studiolampe-Stativ-NEU-/380737114263?pt=DE_Foto_Camcorder_Studioleuchten&hash=item58a5b35097. Das ist genau mein Modell! Wenn du schnell bist, dann kriegst du es sogar noch unter 25 Euro. Liebe Grüße, Hana

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr sehr lecker, auf die Dressing bin ich mehr als gespannt - wird bestimmt nachgemacht :)

    AntwortenLöschen
  8. wow, sieht das lecker aus!
    Vorallem wenn man grad richtigen Hunger hat :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!