Social Media Links

Kürbis-Pfirsich-Tart

Montag, 21. Oktober 2013

Auf Instagram war die Kürbis-Pfirsich-Tart ja ein voller Hit und einige wollten gerne das Rezept wissen, also habe ich es für Euch aufgeschrieben. Es war ein bisschen improvisiert, was ich ganz gerne mal mache. Man muss immer ein bisschen gucken was dem Teig noch fehlt und ruhig mal etwas experementieren.


Zutaten für eine Tart und 12 Muffins oder einen Kuchen: 
  • 250g Kürbismus
  • 300g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125g Zucker
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 1 Flasche Rama Cremefine Vanilla
  • 12 kleine Weinberg Pfirsiche (Danke an die Schwiegeromi)

Zubereitung:
Den Kürbis durchschneiden und die Kerne herauskratzen. Dann das Kürbisfleisch in Stücke schneiden, auf einen Teller geben und mit etwas Wasser für 15 Minuten in die Mikrowelle geben. Währenddessen den Teig vorbereiten. Alle Zutaten zusammen rühren und ein paar Minuten glatt rühren. Den weichen Kürbis mit der Gabel zerdrücken oder kurz im Mixer pürieren. Das Kürbismus zum Teig geben und nochmal alles verrühren. Jetzt den Teig in eine Springform oder Muffinförmchen geben und Pfirsich Hälften in den Teig drücken. Nun für 25-30 Minuten bei 180°C im Ofen backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen, aus der Form lösen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Guten Appetit!

TIPP: Den tollen Tipp mit dem Kürbis in der Mikrowelle habe ich übrigens bei Ann-Kathrin von Penne im Topf gesehen!

















Kommentare :

  1. Also auf die Kombination von Kürbis und Pfirsich wäre ich jetzt nie gekommen,
    aber das klingt echt ziemlich lecker!!!:)

    AntwortenLöschen
  2. Also auf diese Kombination wär ich ja im Leben nicht gekommen!!! Kann mirs auch gar nicht vorstellen grad. Mags aber sehr gerne mal testen sobald ich die nötigen Küchenutensilien dafür hab, weil ich eigentlich sowohl Kürbis, als auch Pfirsiche mag. Sieht im Übrigen aus wie der Apfelkuchen den ich immer mach :-D
    Da ich ja jetzt eh ganz viel am rumprobieren bin in der Küche, weil ich als Single ja jetzt alle Freiheit hab was das Essen angeht kommt es definitiv mit in mein Rezeptbuch :)

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn das nicht superlecker aussieht, dann weiß ich auch nicht *_*
    Leider habe ich fürs Backen überhaupt kein Händchen und mir gelingt fast nie etwas :((

    Liebe Grüße,
    Bina von http://polish-bina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mmhh, das sieht aber sehr lecker aus. Finde es echt toll, dass du mal was anderes ausprobiert hast aus nem Kürbis zu machen. sehr toll!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das werde ich mal ausprobieren! Danke für das Rezept!
    Schau doch mal vorbei:
    http://life-and-our-little-things.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. MMhhhh, das ist echt ein Träumchen! Muss ich unbedingt mal nachbacken, steh nämlich monstermäßig auf Kürbis! :-)

    Schöne Grüße

    Kathy

    AntwortenLöschen
  7. ...passend zu unserem Kochwettbewerb! Weißt du, dass wir zur Zeit einen Kürbis-Kochwettbewerb machen? http://goo.gl/6Kd7T2
    Wäre schade, wenn du da nicht mitmachst!
    Alexandra
    von HeimGourmet
    http://www.heimgourmet.com/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!