Social Media Links

Beschwipster Himbeergugelhupf

Mittwoch, 25. April 2012

Vor ein paar Tagen hat meine Mama Ihre angesetzten Liköre abgefüllt und dabei sind Unmengen an eingelegten Früchten übrig geblieben. Ich habe natürlich welche mit nach Hause genommen und mal wieder etwas leckeres gebacken. Diesmal habe ich meine neuen Mini Gugelhupf Förmchen ausprobiert und siehe da, diese süßen kleinen Gugelhupfe sind dabei rausgekommen. Für 2-3 Personen ist dieser kleine Gugel genau die richtige Menge. Natürlich kann man auch (wenn Kinder mitessen) nicht eingelegte Früchte nehmen. Sehr gut schmeckt der Kuchen auch mit Schattenmorellen bzw. Sauerkirschen.


Zutaten:
  • 450g weiche Butter oder Margerine
  • 280g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 450g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100-150ml Milch
  • Himbeeren oder Sauerkirschen, so viel man mag
Butter, Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl mit dem Backpulver einsieben und vermengen, jetzt eine Prise Salz zugeben und bei Bedarf Milch hinzugeben, damit der Teig nicht zu zäh wird. Anschließend die Früchte mit einem Teigschaber unterheben.
Gugelhupfform einfetten, ausmehlen und die Teigmasse hinein geben. Bei 180°C ca. 35 Minuten backen, kurz auskühlen lassen und danach aus der Form stürzen und fertig. Wer möchte kann noch eine Glasur aus ein paar Löffeln Puderzucker und Himbeersaft-oder Sirup anrühren und darüber gießen.
 
Der Teig reicht für ca. 3-4 Mini Gugelhupfe oder einen Großen.
 
Guten Appetit!




Kommentare :

  1. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar.
    Eine Anleitung für die Hose gibt es zum Beispiel hier:

    http://afterdrk.freshnet.se/2012/03/29/diy-tie-dye-denim-jeans/

    LG

    AntwortenLöschen
  2. oh mein gott sieht das lecker aus!! danke für das rezept! :)
    <3

    drop-dead GORGEOUS

    AntwortenLöschen
  3. Yammi Yammi, der sieht ja unglaublich köstlich aus!
    Ein versuch ihn zu testen, auf jeden Fall!

    Liebste grüße xxx

    AntwortenLöschen
  4. Oh, der sieht lecker aus :)! Da ich letztens noch zum Geburtstag eine Gugelhupf-Backform bekommen habe, schreit mich dein Rezept ja förmlich an :D!

    Liebe Grüße

    Pherenikes Blog

    AntwortenLöschen
  5. Toller Blog!

    Liebe Grüße

    modesalat.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Der sieht super lecker aus! Sehr schöne Bilder!!

    Liebst L.

    AntwortenLöschen
  7. sieht echt lecker aus!! ♡
    liebe Grüße, Luna


    http://lunasshowroom.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  8. Sieht super lecker aus!
    Schöne Fotos und danke für ´s Rezept!
    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. habs deinen Kuchen gestern nachgebacken,super lecker :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!