Social Media Links

DIY: Choco Spoons

Donnerstag, 5. Januar 2012

Mein Freund liebt sie abgöttisch und alle Beschenkten freuen sich wie kleine Kinder darüber. Choco Spoons! Deswegen habe ich mir mal wieder die Arbeit gemacht und drei verschiedene Sorten hergestellt.

Was Ihr für ca. 8-10 Choco Spoons braucht:

kleine Plastik Schnapsbecher oder Eiswürfelform
Holzlöffel oder Sticks
100g Kuvertüre nach Wahl (Vollmilch, Zartbitter, weiße Schokolade)
Deko nach Wahl (Pistazien, Kokos, Haselnusskrokant, Marshmallows, CandyCane, usw.)
Gewürze nach Wahl (Zimt, Chilli, Ingwer, usw.)
wer möchte kann noch 25ml Sahne hinzugeben

Und so gehts:

Die Kuvertüre in einem Schälchen im Wasserbad schmelzen und aufpassen, dass sie nicht anbrennt. Wenn die Schokolade flüßig ist, Gewürze und Sahne hinzugeben und gut vermischen. Anschließend in die Becher/Eiswürfelform gießen und kurz warten. Dann die Deko darauf streuen und den Spoon/Stick hineinstecken und kalt stellen. Nach ein paar Stunden kann man die Choco Spoons aus den Förmchen lösen. FERTIG!

Choco Spoon in einer Tasse heißer Milch auflösen und genießen...




Kommentare :

  1. Deine Spoons sehen wirklich lecker aus. Wollte eigentlich vor Weihnachten auch welche machen, hab es aber aus Zeitgründen nicht geschafft. Vielleicht sollte ich mich morgen mal daran versuchen, an meinem letzten Urlaubstag.

    AntwortenLöschen
  2. super Idee..möchte ich auch mal irgendwann ausprobieren :) Danke für den Tipp, Süße :)

    AntwortenLöschen
  3. das ist echt eine bezaubernde Idee, wirklich schön zum verschenken. Toller Tipp danke

    AntwortenLöschen
  4. wow, das ist wirklich eine richtig gute Idee. das werde ich heute Abend auf jeden Fall ausprobieren.
    Danke für die Inspiration <3

    Liebe grüße, Mona

    AntwortenLöschen
  5. Tönt super! Dein Blog ist toll.

    AntwortenLöschen
  6. oh ich liebe sie auch!!!sehen super lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Ooh, arg toll!
    & defintiv ein süsses Mitbringsel/Geschenk- danke fuer den tollen Post!

    & was fuer ein schöner Blog!

    Liebste Grüsse,

    Saskia

    AntwortenLöschen
  8. hab ich dieses jahr zu weihnachten verschenkt - kamen gut an :)

    AntwortenLöschen
  9. Echt niedliche Idee :) Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  10. warum kannst du eigenlich immer so verdammt leckere sachen zaubern - und ich nur instand-nudeln? :D

    AntwortenLöschen
  11. :D ach Gott bist du süß! :*
    Übung macht den Meister! ;)
    Und Instantnudeln sind doch auch lecker!

    AntwortenLöschen
  12. Also du legst die Choco Spoons dann einfach in heiße Milch un dann schmelzen die und das is dann letzendlich wie Kakao? Versteh ich das jetzt richtig? ;D
    Hört sich sehr lecker an. Hast du auch schonmal sowas mit Chili gemacht? Hat das geschmeckt?

    AntwortenLöschen
  13. @Liisa, ja genau, einfach in heißer Milch auflösen :)
    Nein, mit Chilli hab ich noch keine gemacht, ich kann mir aber vorstellen, das es sehr gut schmeckt, denn Schokolade mit Chilli gibts ja auch ;)

    AntwortenLöschen
  14. Oh das muss ich unbedingt testen!Da werden sich meine Kommilitonen wieder freuen :)

    AntwortenLöschen
  15. voll toll...die gibts momentan auch in vielen dekoläden für teuer geld zu kaufen. sieht echt zuckersüß aus, muss ich direlt mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  16. Total klasse :) Aber sag mal wo kriegt man denn so Holzlöffel oder -stäbchen? Gibts die auch im Supermarkt? Möchte die morgen gern mal ausprobieren, frag mich aber grad, wo ich solche Stäbchen herbekomme.

    AntwortenLöschen
  17. @Roxy: Die Sticks habe ich bei Tedi (1 Euro Laden) gekauft, gibts beim Bastelzeug. ;)

    AntwortenLöschen
  18. Dankeschön, da schau ich heute gleich mal nach :-)

    AntwortenLöschen
  19. Soo, ich habs gestern mal ausprobiert und jetzt stehen hier ganz hübsch aussehende Choco Spoons! Danke fürs Rezept, das ist wirklich total easy und süß!

    Bloß, eine blöde Frage bleibt ... wie bekommst du die Dinger aus den Plastikschnapsbecherchen? :D Brichst du den Becher kaputt oder bekommst du die unbeschadet da heraus? :)

    AntwortenLöschen
  20. @Roxy: Ich wärme sie in den Händen etwas an und zieh sie dann einfach aus den Bechern. Wenns garnicht klappt, dann brech die Becher einfach weg ;)

    AntwortenLöschen
  21. Ich habs dann doch ganz einfach geschafft, hab die Becher nur ganz vorsichtig etwas gedrückt und dann hat sich das ganze schon nach und nach gelöst :-) In den Händen anwärmen ist auch gut, dann hat man keine Risse im Becher. :)

    Danke!

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar von Euch!
Bei Fragen, Lob, Kritik und Anregungen schreibt mir gerne
eine Nachricht oder kontaktiert mich per Email unter
fashionkitchen@gmx.de.

Beleidigende Kommentare oder Anfeindungen werden umgehend gelöscht!